Garten-pur Logo Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
01.11.2014 12:37:56 Uhr
garten-pur Home | Forum | Galerie | Hilfe | Suche | GSuche | Login | Registrieren
News: Wenn's an Allerheiligen schneit, halte deinen Pelz bereit.


Forum Garten-pur  |  Pflanzenwelt  |  Klettergarten (Moderatoren: Re-Mark, macrantha, Garten-pur Team)  |  Thema: Clematis 2012 « previous next »
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 23 | nach unten Antwort | Über Antworten benachrichtigen | Senden Sie dieses Thema | Drucken
   Autor  Thema: Clematis 2012  (Gelesen 46750 mal)
DrWho
Master Member
*****

Offline

Einträge: 2400



Klimazone 6b
(150 m ü. NN)


Und im Osten sahen einen neuen Stern ...

Profil anzeigen | WWW
Re:Clematis 2012
« Antwort #90 am: 20.04.2012 16:18:26 Uhr »
Antwort mit Zitat

@uliginosa
Ich freue mich, alle Ratschläge, auf Clematis oder anderweitig zu haben !
  Das ist, was passiert, wenn man es Recht hat er denkt ... Ich sollte mein Übersetzer vertraut haben!
Gespeichert

Betrachte nicht den Wurm, der sich zu den Füßen liegt, siehe, das Wunder der Sterne. Das Universum ist endlich, die Gedanken unendlich!
hostalilli
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 64



Klimazone 8a
(450 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #91 am: 20.04.2012 16:38:09 Uhr »
Antwort mit Zitat

Also über ein paar bis jetzt noch nicht wieder erschienene kann ich auch berichten:
Madame Le Coultre hat mir jahrelang viel Freude gemacht, nachdem sie ein paar Mal die Welke überstanden hatte. Der erste Austrieb ist erfroren und bis jetzt ist noch nichts neues zu sehen. Venosa violacea lässt sich auch nicht blicken, ebenso Night Veil und Justa, diese beiden habe ich erst 2010 gepflanzt. Bin gespannt ob sich bei der einen oder anderen noch etwas tut. Manchmal überraschen sie einen ja. Nach zweijähriger Abwesenheit treibt zur Zeit Hagly Hybrid ganz ordentlich.
Gespeichert
hanninkj
Senior Member
****

Offline

Einträge: 767






Profil anzeigen | WWW
Re:Clematis 2012
« Antwort #92 am: 20.04.2012 18:46:31 Uhr »
Antwort mit Zitat

Heidi, das ist doch wunderbar das diese C. armandii 'Red Heart' noch lebt nach diese kaelte. Diese ist doch sehr winterhart! Das vermehren ist sehr schwierig.
Hier ein Bild.

Clematis armandii 'Red Heart'
Clematis armandii 'Red Heart'

Gespeichert

Special interest in Clematis, Camellia and exotic plants.
Irisfool
Master Member
*****

Online

Einträge: 25450




Nur Fledermäuse lassen sich hängen!

Profil anzeigen | WWW
Re:Clematis 2012
« Antwort #93 am: 20.04.2012 18:59:17 Uhr »
Antwort mit Zitat

Ja Ton, das ist die Schönheit, die ich von dir erhielt. Mein Herz blieb beinahe stehen, als ich sah, wie sie nach dem Winter aussah. Nun entdeckte ich gestern einen 5 cm langen Neuaustrieb. Sie wird sich wohl bis zum Herbst erholen müssen, denn alle anderen Blütenknospen sind schwarz, sowie die Blätter. Ich werde sie gut versorgen und gut auf sie aufpassen, versprochen.
Gespeichert

Glück ist, wenn die Katastrophe eine Pause macht......
freiburgbalkon
Master Member
*****

Offline

Einträge: 2944






Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #94 am: 20.04.2012 22:37:02 Uhr »
Antwort mit Zitat

Zitat von: uliginosa am 20.04.2012 14:52:12 Uhr
..
Bei den Rosisten wird gejammert ohne Ende, aber sind denn niemandem außer mir Clematis erfroren? 

na gut, dann jammer ich hier auch noch : mir sind fast alle Clematis erfroren, waren aber nur 5. Nur bei rouge cardinal habe ich ganz unten was neues weiches hellgrünes entdeckt, sieht aber eher matschig aus, weiss nicht, ob sie durchkommt.
« Letzte Änderung: 20.04.2012 22:37:35 Uhr von freiburgbalkon » Gespeichert
jutta
Senior Member
****

Offline

Einträge: 844



Klimazone 7b
(0 m ü. NN)


Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #95 am: 21.04.2012 20:09:04 Uhr »
Antwort mit Zitat

Heuer sind meine Clematis sehr brav. Alle leben, auch die Montanas. Sogar die Minuet, die eine Jahr verschwunden war, treibt wieder. Und die Macropetala, die ich beim Umsetzen im Herbst fast gemordet habe, blüht jetzt schon brav.
 P4210729.JPG
Gespeichert

iceflower
Jr. Member
**

Offline

Einträge: 212



Klimazone 6b
(403 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #96 am: 21.04.2012 20:15:19 Uhr »
Antwort mit Zitat

Uli,
doch, wie es aussieht, ist meine Etoile Violette erfroren 
Sie hatte nämlich im Januar schon ausgetrieben und war wohl zu vorwitzig. Ich denke, der Kälteeinbruch im Februar hat sie gekillt.
Bisher tut sich gar nichts.
Es ist auch die einzigste hier im Garten. Nö halt. Ich hatte eine neue: Venosa Violacea, noch im Kübel. Die war lange Zeit draußen und vor dem Frosteinbruch hab ich sie ins ungeheizte Gewächshaus verfrachtet.
Sieht leider auch ziemlich tot aus 
Gegraben hab ich aber noch nicht.

Ach ja, meine weiter oben gezeigte Piilu hab ich leider ziemlich runter schneiden müssen. Fast die ganzen Knospen waren gefriergetrocknet. Da an einigen Austrieb stattfand, hab ich nach einiger Zeit jetzt den Rest runtergeschnitten.
Ich bin aber zuversichtlich, dass die sich derrappelt.

Hagley Hybrid hab ich seit um die 15? Jahren am Hauseck stehen. Viele Jahre bekam sie überhaupt keine Aufmerksamkeit, weil ich mich nicht so auskannte. 
Sie muß also zu den unkaputtbaren gehören 

freiburgbalkon,
mal tröst - das ist natürlich besonders blöd, wenn alles im Kübel ist und dann so ein Winter daher kommt. 

« Letzte Änderung: 21.04.2012 20:17:10 Uhr von iceflower » Gespeichert

liebe Grüße


Conny
Amur
Master Member
*****

Online

Einträge: 4789



Klimazone 7a
(500 m ü. NN)




Profil anzeigen | eMail
Re:Clematis 2012
« Antwort #97 am: 21.04.2012 20:40:31 Uhr »
Antwort mit Zitat

Meine Montana ist bis auf die letzten 3 Augen runtergefroren.
Der Rest kommt recht gut, wenn auch spät dieses Jahr.
Nur die verflixte Early Sensation schneide ich jetzt dann ganz unten ab. Letztes Jahr so schön, hat sie dieses Jahr kaum Blüten. Viele Triebe wurden schwarz (meist schon vor dem Einwintern, vor allem dann letzten August) und sind abgestorben.
Schon an der Hauswand tat sie nicht gut. Dann hab ich sie im folgenden Jahr an den Gartenzaun gestellt (steht im Kübel) und sie wuchs sehr gut bis zum heissen August.
Ich vermute mal die mag keine Hitze.
Gespeichert

nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm
hargrand
Master Member
*****

Offline

Einträge: 1861



Klimazone 6a
(684 m ü. NN)


quittensüchtig

Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #98 am: 22.04.2012 14:16:07 Uhr »
Antwort mit Zitat

Meine, die ich von meinem jetzt toten Onkel geschenkt bekam, dachte ich sei tot
Aber jetzt sehe ich, dass die aus dem Boden wieder treibt
Ich bin so glücklich
Gespeichert

Windsbraut
Master Member
*****

Offline

Einträge: 2383



Klimazone 6b
(140 m ü. NN)


Der Zweck heiligt nicht die Mittel.

Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #99 am: 22.04.2012 15:39:53 Uhr »
Antwort mit Zitat

Unsere gerade blühende Rosy O'Grady habe ich schon in den Gartenimpressionen gezeigt - aber hier gehört sie doch eher hin:

Rosy O'Grady 2012
Rosy O'Grady 2012

Gespeichert

Herzlichst, Windsbraut


Erfolg verändert den Menschen nicht. Er entlarvt ihn.
Max Frisch
ManuimGarten
Gast

Re:Clematis 2012
« Antwort #100 am: 22.04.2012 15:51:39 Uhr »
Antwort mit Zitat

Gratuliere, Hargrand! 
Ist doch toll, wenn dein Erinnerungstück weiter lebt.

Ich bin heute auch schon positiv überrascht worden. Die im Vorjahr gepflanzte Duchesse of Albany war über den Winter abgestorben. Jetzt treibt sie aus dem Boden gleich mehrere Triebe. 

Offenbar musste ich den Clematissen drohen, dass ich mit ihnen Schluß mache. Jetzt kommen sie aus ihren Verstecken. Auch die Vit. Purpurea plena elegans treibt aus. 
Gespeichert
tapir
Gast

Re:Clematis 2012
« Antwort #101 am: 22.04.2012 17:16:13 Uhr »
Antwort mit Zitat

Zitat von: uliginosa am 20.04.2012 14:52:12 Uhr
Bei den Rosisten wird gejammert ohne Ende, aber sind denn niemandem außer mir Clematis erfroren? 

nein, nichts ist erfroren.    Aber: die eintriebige 'Night Veil' wurde von einem grabenden Tier (Maus?) so untertunnelt, dass sie nicht mehr lebt. Und: beim Versuch,  C. crispa 'Titipu' auszugraben um sie an einen besseren Pflanzort zu setzen ist mir der einzige Trieb unterirdisch abgebrochen. 

Liebe Grüße, Barbara
Gespeichert
tapir
Gast

Re:Clematis 2012
« Antwort #102 am: 22.04.2012 17:20:15 Uhr »
Antwort mit Zitat

Zitat von: Manu im Garten am 22.04.2012 15:51:39 Uhr
Die im Vorjahr gepflanzte Duchesse of Albany war über den Winter abgestorben. Jetzt treibt sie aus dem Boden gleich mehrere Triebe. 

Bei einem Vortrag habe ich gehört, dass  C. texensis sich wie Stauden-Clematis verhalten, also im Winter oberirdisch absterben.

Liebe Grüße, Barbara
Gespeichert
Tapete
Gast

Re:Clematis 2012
« Antwort #103 am: 23.04.2012 21:51:52 Uhr »
Antwort mit Zitat

Meine Venosa Violacea ist auch tot .
Hagley Hybrid, die ich nie wollte, aber aufgedrückt bekam, hat viele dicke, fette Knospen und strotzt so voller Vitalität vor sich hin.
Gespeichert
elis
Master Member
*****

Offline

Einträge: 6886




Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut

Profil anzeigen
Re:Clematis 2012
« Antwort #104 am: 23.04.2012 21:56:30 Uhr »
Antwort mit Zitat

Hallo Tapete !

Warte noch mal ab mit Deiner Venosa Violacea. Meine ist auch noch nicht da. Die viticellas sind zäh und kommen von ganz unten.

lg. elis
 Cl.vit.Venosa_Violacea0507a.jpg
Gespeichert

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.


Arthur Schopenhauer

Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 23 | nach oben Antwort | Über Antworten benachrichtigen | Senden Sie dieses Thema | Drucken 
Forum Garten-pur  |  Pflanzenwelt  |  Klettergarten (Moderatoren: Re-Mark, macrantha, Garten-pur Team)  |  Thema: Clematis 2012 « previous next »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
Garten-pur.de
Seite erstellt in 0.227 Sekunden.