Garten-pur Logo Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
24.04.2014 05:22:46 Uhr
garten-pur Home | Forum | Galerie | Hilfe | Suche | GSuche | Login | Registrieren
News: Die Mitte der Nacht ist schon der Anfang eines neuen Tages. (Johannes Paul II.)


Forum Garten-pur  |  Pflanzenwelt  |  Stauden (Moderatoren: Nina, knorbs, Phalaina, cornishsnow, Garten-pur Team)  |  Thema: Platycodon « previous next »
Seiten: [1] 2 | nach unten Antwort | Über Antworten benachrichtigen | Senden Sie dieses Thema | Drucken
   Autor  Thema: Platycodon  (Gelesen 5172 mal)
Silvia
Master Member
*****

Offline

Einträge: 4701



Klimazone 6b
(200 m ü. NN)




Profil anzeigen
Platycodon
« am: 09.08.2005 22:06:22 Uhr »
Antwort mit Zitat

Sagt mal, liebe Leute, wie groß wird eigentlich Platycodon?

Ich habe mir drei Sorten (rosa, blau und weiß) gekauft. Es stand nichts weiter dran, ich dachte daher zuerst, P. grandiflorum. Mein RHS spuckt nicht mehr als drei Sorten aus. Allerdings sind sie gerade mal 10 cm hoch und blühen trotzdem schon. Werden die nicht in Wirklichkeit größer? Was habe ich denn da wohl gekauft? Gibt es neue Sorten?

LG Silvia
Gespeichert

Macken? Ich habe keine Macken. Das sind special effects.
cimicifuga
Master Member
*****

Offline

Einträge: 7422



Klimazone 6a
(350 m ü. NN)


Oberösterreich

Profil anzeigen | WWW
Re:Platycodon
« Antwort #1 am: 09.08.2005 22:07:46 Uhr »
Antwort mit Zitat

vielleicht hast du gestauchte platys gekauft. ich hab auch mal sowas erstanden - ich glaube das hat sich irgendwann normalisiert....
Gespeichert

wer die menschen kennt, liebt die tiere
Gartenlady
Master Member
*****

Offline

Einträge: 16108



Klimazone 7b
(230 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #2 am: 09.08.2005 22:16:18 Uhr »
Antwort mit Zitat

Im Katalog des Hessenhof sind sie mit 40 - 50cm angegeben. In den letzten Jahren werden immer im Hochsommer diese kleinen blühenden P. in Massen in allen Gartencentern und Supermärkten angeboten, sie sind wohl als Lückenfüller im Hochsommer gedacht. Diese sind bestimmt gestaucht, ebenso wie die kleinen blühende Astern, die man ja auch bald kaufen kann, auch diese werden nächstes Jahr so groß, wie man es von Astern erwartet
Gespeichert
Silene
Gast

Re:Platycodon
« Antwort #3 am: 09.08.2005 22:17:34 Uhr »
Antwort mit Zitat

Vielleicht hast Du welche aus der Astra-Serie?
Schau mal hier bei Jelitto.
« Letzte Änderung: 09.08.2005 22:18:12 Uhr von Fionelli » Gespeichert
Silvia
Master Member
*****

Offline

Einträge: 4701



Klimazone 6b
(200 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #4 am: 09.08.2005 22:19:18 Uhr »
Antwort mit Zitat

Also, ich wäre ja froh, wenn sie etwas größer werden. So klein mit den großen Blüten sehen sie komisch aus und ich will sie nicht direkt an den Bettrand setzen.

Bei den Astern gefällt mir das allerdings auch weniger.

LG Silvia
Gespeichert

Macken? Ich habe keine Macken. Das sind special effects.
Silvia
Master Member
*****

Offline

Einträge: 4701



Klimazone 6b
(200 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #5 am: 09.08.2005 22:23:37 Uhr »
Antwort mit Zitat

Zitat von: Fionelli am 09.08.2005 22:17:34 Uhr
Vielleicht hast Du welche aus der Astra-Serie?

Na, das wäre ja was! Gibt es sie tatsächlich so klein. Was bedeutet denn 'First year flowering'? Einjährig etwas? Würden sie es nicht dazu schreiben müssen? 

LG Silvia

Gespeichert

Macken? Ich habe keine Macken. Das sind special effects.
Silene
Gast

Re:Platycodon
« Antwort #6 am: 09.08.2005 22:29:24 Uhr »
Antwort mit Zitat

Zitat:
'First year flowering'
Diese Pflanzen blühen im gleichen Jahr,
indem sie ausgesät werden.
Sind aber Stauden und winterhart.
Ist besonders für Erwerbsgärtner wichtig.
« Letzte Änderung: 09.08.2005 22:30:20 Uhr von Fionelli » Gespeichert
Gartenlady
Master Member
*****

Offline

Einträge: 16108



Klimazone 7b
(230 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #7 am: 09.08.2005 22:31:12 Uhr »
Antwort mit Zitat

Jelitto kann ich nicht gucken, muss ich offenbar erst Browsereinstellung ändern, will ich aber nicht, aber ich sehe gerade, dass es auch im Hessenhof eine 15cm Sorte ´Astra Blue Double´ gibt. Sie kommen aus Japan und sind als Topfpflanzen gedacht.

´First Year Flowering´ würde ja zu diesem Massenangebot passen.
Gespeichert
ebbie
Master Member
*****

Offline

Einträge: 3686



Klimazone 6b
(400 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #8 am: 09.08.2005 22:56:36 Uhr »
Antwort mit Zitat

Auch die Astrazwerge werden nach meiner Erfahrung im Laufe der Zeit höher, wobei ich mir nicht im klaren bin, ob das dann wirklich noch die Originalpflanzen oder vielleicht schon Sämlinge sind. Meine in Blau und Rosa dürften zwischenzeitlich ca. 40 cm hoch sein.
Gespeichert
Silvia
Master Member
*****

Offline

Einträge: 4701



Klimazone 6b
(200 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #9 am: 09.08.2005 23:08:38 Uhr »
Antwort mit Zitat

Wenn es jetzt diese F1-Hybriden sind, dürften es eigentlich keine Sämlinge sein.
Na, ich lasse mich mal überraschen.

LG Silvia
Gespeichert

Macken? Ich habe keine Macken. Das sind special effects.
claudia
Senior Member
****

Offline

Einträge: 642




!

Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #10 am: 10.08.2005 08:03:01 Uhr »
Antwort mit Zitat

hallo Silvia,
ich habe vor Jahren zwei Sorten Platycodons aus Samen gezogen.
Eine ist hell silbrig rosa und wird 40 bis 50 cm hoch, hat manchmal Probleme mit der Standfestigkeit. Eine blaue Sorte ist dagegen beständig maximal 30 cm hoch und eher polsterbildend, auch das Laub finde ich recht schmückend.  Sie macht sich sehr gut im Wechsel mit einer zarten Coreopsis kombiniert.
Bei beiden Sorten sind die Blüten aber recht groß. Ich mag vor allem auch das Stadium, wo sie wie kleine Blallons kurz vor dem Aufplatzen sind!
Beide Sorten sind bei mir winterhart, also Stauden.
Wenn deine von der Gärtnerei sind, können sie natürlich mit Stauchmitteln behandelt sein. Nächstes Jahr wirst du dann ihre wahre Größe erleben.
Gespeichert

Schöne Grüße
claudia
Brigitte1
Master Member
*****

Offline

Einträge: 1022






Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #11 am: 10.08.2005 12:51:45 Uhr »
Antwort mit Zitat


Hallo Silvia,
hab mir letztes Jahr eine blaublühende Astra-Sorte gekauft in der Hoffnung, daß sie größenmäßig noch zulegt.Ich mag es auch nicht leiden, wenn Ballonblumen so niedrig bleiben, finde das Größenverhältnis Blüte u. Pflanze paßt überhaupt nicht. Die Pflanze ist dieses Jahr aber immerhin schon 45cm hoch geworden.
Liebe Grüße,
Brigitte1
Gespeichert

Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes
Silvia
Master Member
*****

Offline

Einträge: 4701



Klimazone 6b
(200 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #12 am: 10.08.2005 22:56:07 Uhr »
Antwort mit Zitat

Brigitte und Claudia, eure Erfahrungen lassen doch hoffen!

LG Silvia
Gespeichert

Macken? Ich habe keine Macken. Das sind special effects.
Eva
Master Member
*****

Offline

Einträge: 6180



Klimazone 6b
(300 m ü. NN)




Profil anzeigen
Re:Platycodon
« Antwort #13 am: 06.08.2008 19:37:00 Uhr »
Antwort mit Zitat

Ich reaktiviere mal den alten Thread.
Ich habe eine (wahrscheinlich gestauchte) blühende großblütige blaue Ballonblume geschenkt gekriegt.

Wo ist die wohl am besten aufgehoben? Zur Wahl stehen:
- bei mir am Gartenzaun, halbschattig, relativ schwerer Lehmboden
- auf dem Balkon im großen Betontrog. Humos, südseitig vollsonnig, wird eher trocken und auch mal sehr heiß, dort wird aber regelmäßig gegossen. Da dürfte sie nur hin, wenn sie lange blüht und auch ohne Blüten manierlich aussieht.
- bei meinem Vater an den Gartenzaun (lehmig-humoser Gartenboden, fränkische Trockenplatte, südwestseitig vollsonnig). Dort am liebsten ohne Gießen.
Ist von der Winterhärte her Oberösterreich ein Problem?
« Letzte Änderung: 06.08.2008 19:38:23 Uhr von Eva » Gespeichert
Staudo
Master Member
*****

Offline

Einträge: 21192



Klimazone 7a
(84 m ü. NN)




Profil anzeigen | WWW
Re:Platycodon
« Antwort #14 am: 06.08.2008 19:48:24 Uhr »
Antwort mit Zitat

Es gibt auch niedrig bleibende Sorten als Saisonartikel. Platycodon sind gut winterhart, trockenheitstolerant und nach meinen Erfahrungen nicht allzu langlebig. So 3-4 Jahre sollte sie aber schon aushalten.
Das größte Problem ist der sehr späte Austrieb. Die meisten Platycodon fallen vermutlich dem Frühjahrsputz zum Opfer.

Niedrig bleibende Sorten sehen sicher auch im Balkonkasten den Sommer über vernünftig aus. Ob sie so exponiert Probleme im Winter haben, weiß ich nicht.
Einfach ausprobieren, so ein Ding ist ja nicht sooo wertvoll.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 | nach oben Antwort | Über Antworten benachrichtigen | Senden Sie dieses Thema | Drucken 
Forum Garten-pur  |  Pflanzenwelt  |  Stauden (Moderatoren: Nina, knorbs, Phalaina, cornishsnow, Garten-pur Team)  |  Thema: Platycodon « previous next »
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
Garten-pur.de
Seite erstellt in 0.15 Sekunden.