Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2017, 19:26:46
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|9|10|Ein abgefallenes Blatt kehrt nicht zum Baum zurück. (aus Rhodesien)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 76   nach unten

Autor Thema: Fundstücke und Schätze aus der Erde  (Gelesen 102829 mal)

Osmoxylon

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
  • Ich liebe diese Form! ;-p
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #30 am: 05. Juli 2006, 12:16:54 »

Zitat
Wahnsinn - Du könntest Recht haben, den ne Menge Hufeisen vom Minihufeisen zum Riesenhufeisen habe ich auch schon gefunden! Dann wäre hier früher mal ne Ranch gewesen



Entweder das, oder vielleicht doch eine alte Schmiede? Oder eine Postkutschenstation?
Gespeichert
Gruß
Osmoxylon

toto

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #31 am: 05. Juli 2006, 12:19:07 »

ich denke eher - vom Pony bis zum Ackerpferd. Früher hatten die hier alle noch ihr privates Ackerland hinterm Grundstück.... ohne Pferde nicht zu beackern....
Gespeichert

MaryPoppins

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 158
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #32 am: 05. Juli 2006, 15:13:10 »

Knochen finde ich beim Buddeln auch alle naselang. Die interessantesten waren ein Mäuseschädel und ein ziemlich großer langer Zahn.

Einmal habe ich einen Stein ausgebuddelt und ihn erst zu den anderen auf den Haufen geschmissen und als ich sie wegräumen wollte, fiel mir auf, daß dieser Stein ein Steinzeitliches Werkzeug sein könnte: Er liegt perfekt in der Hand und hat eine scharfe Schneide.
Aber ich mag ihn nicht unseren Historikern vom Museum zeigen, sonst kassieren die ihn bestimmt gleich ein.
Aber wissen würde ich schon gerne ob es echt ist ::)

LG
mary
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #33 am: 05. Juli 2006, 15:20:15 »

Mein neuster Fund. Dieser Knochen hier:

.... und wo bleibt das Bild vom ausgegrabenen Pflug ? ;D ;D ;D
Gespeichert

carola.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3974
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #34 am: 05. Juli 2006, 16:50:00 »

Mein neuster Fund. Dieser Knochen hier:

.... und wo bleibt das Bild vom ausgegrabenen Pflug ? ;D ;D ;D

 ;D

Ich habe schon wieder was gefunden. Es könnte wieder ein Pflug sein. Der muss aber noch komplett freigelegt werden.

Meine anderen Fundstücke muss ich erstmal zusammensuchen.
Gespeichert

agathe

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #35 am: 05. Juli 2006, 17:49:00 »

beides fundstücke aus dem garten meiner eltern:
weihwasserschale (überwachsen in einem winkel)
bombensplitter (kommen immer wieder bei grabarbeiten zum vorschein)
Gespeichert

friedaveronika

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2611
  • Alles im grünen Bereich.
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #36 am: 05. Juli 2006, 17:55:03 »

beides fundstücke aus dem garten meiner eltern:
weihwasserschale (überwachsen in einem winkel)
bombensplitter (kommen immer wieder bei grabarbeiten zum vorschein)

Hast du aber sehr schön zweckentfremdet, agathe.

Gruß Christa
Gespeichert
"Ins Innere der Natur dringt kein erschaffener Geist. Glücklich, wem sie nur die äußere Schale weist." (Albrecht von Haller)

Cogito

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 782
  • Garten heißt Warten
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #37 am: 05. Juli 2006, 18:22:02 »

Wahnsinn, was ihr alles beim Buddeln findet.

Ich habe gestern wieder einige Scherben einer (so vermute ich) Keramikschale gefunden. Sie war grün glasiert und muß ziemlich groß gewesen sein.
Recherchen in der Nachbarschaft haben ergeben, daß unser Grund früher zum Kloster gehört hat. Wäre also denkbar, daß hier noch ein paar gut erhaltene Dinge vergraben liegen.

Was aber sicher genauso schön ist, wie einen Schatz zu heben: Selbst einen hinterlassen. Unsere Nachfahren werden neben den Skeletten unserer Katzen einiges an Gartengeräten und Besteck finden. Sicher auch viel Kinderspielsachen von mir. Und das Schweizer Taschenmesser, das mein Vater beim Mähen verloren und nie wieder gefunden hat.
Gespeichert

agathe

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #38 am: 05. Juli 2006, 18:42:39 »

@friedaveronika:
das finde ich auch :-*
Gespeichert

zephyr

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #39 am: 05. Juli 2006, 19:03:15 »

Zitat
Und das Schweizer Taschenmesser, das mein Vater beim Mähen verloren und nie wieder gefunden hat.

 ;D Mein Vater hat damals beim Hausbau einen Gummistiefel verloren, mit dem er im Matsch stecken geblieben ist. 20 Jahre später hat er ihn beim Buddeln seines Gartenteiches wieder gefunden.
Gespeichert

Cogito

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 782
  • Garten heißt Warten
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #40 am: 05. Juli 2006, 19:16:13 »

Auch nicht schlecht. ;D

Ich habe mal beim Feststampfen eines Ästehaufens einen Filzlatschen verloren. Bin bis zu den Hüften drin steckengeblieben, und hab dann halb barfuß in dem Haufen nach dem Latschen gestochert. Da ich aber nicht mehr sicher war wo er steckt, und ich keine Lust hatte den Haufen wieder auseianderzunehmen, hab ich ihn dann gelassen wo er war. ;) Waren eh Latschen die kurz vor dem Auseinanderfallen waren.
« Letzte Änderung: 05. Juli 2006, 19:16:39 von Cogito »
Gespeichert

fromme-helene

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #41 am: 05. Juli 2006, 19:26:24 »

letzten sommer mußten wir unsern steingarten abtragen, dabei habe ich einen goldenen ring riesiger größe gefunden, der dort schon lang gelegen haben muß - er ist mit einer harten ablagerung versehen, die sich auch mit schwersten chemischen geschützen nicht entfernen ließ. (königswasser hab ich nicht probiert.) da auch sehr viele knochenstücke rumliegen, hatte ich schon befürchtet, jemand hätte einen riesenwüchsigen zeitgenossen entsorgt. es waren aber wohl doch tierknochen.

als ich das den nachbarn erzählte, berichteten sie, vor einigen jahrzehnten ein altes schwert zutage gefördert zu haben. hier war früher eine richtstatt, wie ich erfuhr... :-X

letzten herbst fand ich dann noch eine gut erhaltene, recht neue damenlesebrille, entspiegelt und mit CE-kennzeichen. hat vielleicht jemand interesse?

den garten haben wir erst seit knapp zwei jahren, bin schon ganz gespannt, was noch so kommt...
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14673
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #42 am: 05. Juli 2006, 20:07:53 »

hier war früher eine richtstatt, wie ich erfuhr... :-X

Nicht alle sollen ihre Ruhe gefunden haben :-X
Gespeichert

nr109

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #43 am: 05. Juli 2006, 20:24:35 »

ich habe grad mal im nachbargrundstück geschaut, wo man eine biogas-anlage herrichtet. beim fotografieren gab es in paar probleme mit besitzer des grundstücks. deshalb hat das foto eher einen bescheidenen wert:
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Fundstücke und Schätze aus der Erde
« Antwort #44 am: 05. Juli 2006, 20:33:24 »

wieder einmal so ein einsamen-rätsel ::) ...... ???

ich verlor beim hausbauen meinen ehering auf dem platz, wo damals die bauhütte stand und jetzt ein haselnussstrauch steht.
vielleicht findet den auch mal später jemand. mir fehlt er jedenfalls nicht ;) !

lg lisl
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 76   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de