Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Je stiller Du bist, desto mehr kannst Du hören. (Chinesische Weisheit)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Februar 2016, 23:58:58
Erweiterte Suche  
News: Je stiller Du bist, desto mehr kannst Du hören. (Chinesische Weisheit)

Neuigkeiten:

|23|1|Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kletterhortensie umpflanzen?  (Gelesen 1424 mal)

Leyrac

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
  • Ich liebe dieses Forum!
Kletterhortensie umpflanzen?
« am: 19. Juli 2006, 08:55:57 »

Ich habe eine alte, große Kletterhortensie, die ich gern umpflanzen möchte. Worauf muß ich dabei achten? Soll sie zurückgeschnitten werden? Welche Jahreszeit ist die beste?
Gespeichert

Dampfmüller

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
  • Das Leben ist eine Baustelle. Betreten geboten.
    • Alte Dampfmühle Hücker
Re:Kletterhortensie umpflanzen?
« Antwort #1 am: 19. Juli 2006, 09:34:24 »

Hallo und willkommen hier, Leyrac.

Ich würde sie im Herbst umpflanzen. Wenn sie (noch) an einer Hauswand steht, schneidest du die Hortensie vor dem Umpflanzen auf das Format einer "Scheibe" zurück. Die Trieblänge sollte nach dem Schnitt bei etwa 1,20 m (plusminus) sein.
Die Triebe könnten auch länger bleiben, dann mußt du jedoch die entsprechende Wurzellänge beachten.

Meine im vergangenen Herbst auf diese Weise zu mir gelangte Kletterhortensie einer Gartenfreundin bildet inzwischen munter Triebe, die sich bereits an der Hauswand festkrallen.
Gespeichert
Mit Dampfmüllergrüßen. Womit sonst?!
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de