Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein kluger Mensch macht nicht alle Fehler selber, er gibt auch andern eine Chance.  Buzulus
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. August 2017, 20:14:59
Erweiterte Suche  
News: Ein kluger Mensch macht nicht alle Fehler selber, er gibt auch andern eine Chance.  Buzulus

Neuigkeiten:

|9|7|Ideologen sind Leute, die glauben, daß die Menschheit besser sei als der Mensch.  (Dwight David Eisenhower)

Seiten: 1 ... 18 19 [20] 21 22 23   nach unten

Autor Thema: die schönsten Kletterrosen / Rambler  (Gelesen 40214 mal)

Holunder2

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
ich suche....
« Antwort #285 am: 03. März 2017, 22:59:38 »

... und ihr habt mich mit immer mehr Zweifeln alleingelassen, so dass ich mich angemeldet habe,  um jetzt noch tiefer in die Materie einzusteigen.
Für einen rosenbogen am Eingang suche ich zwei Rosen, nicht zu stachelig, duftend und vielleicht noch für Rosengelee verwendbar... also gut gefärbt.
Perfekt wäre eine cremefarbene und eine rote,weil die Hausfarben so sind. Aber muss nicht sein...
In der engeren Wahl wären: Unschuld, Elfe, Naheglut
Steinfurt 04, the generous Gardener, James Galway
Garden of Hex, the Lady of the lake.... oooooder?
Wer rät von was ab,  wer rät zu?

Ich verzweifle... ich habe übrigens eine Laguna und florentina, beide wären mir für eine bogen zu stachelig und wenig biegsam.

Als straucheose zieht eine Nostalgie in die Nähe des Rosenbogens.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10672
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|61
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #286 am: 04. März 2017, 03:26:01 »

unschuld habe ich, die ist toll, aber "nicht zu stachelig"?! :-X
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

Holunder2

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #287 am: 04. März 2017, 09:00:29 »

Es ist halt immer so, dass bei den Beschreibungen nur Besonderheiten erwähnt werden. Ich wusste nicht, wie stachelig die Unschuld ist. Würdest du sie an einen rosenbogen pflanzen?
Gespeichert

100%

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
  • Nördliches Harzvorland, Klimazone7b
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #288 am: 04. März 2017, 23:56:30 »

Wie wäre es denn mit der Uetersener Klosterrose? Sie duftet zwar nur leicht, hat aber ein schönes cremiges Weiß und sehr wenig Stacheln.
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 343
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #289 am: 06. März 2017, 11:35:39 »

Es ist halt immer so, dass bei den Beschreibungen nur Besonderheiten erwähnt werden. Ich wusste nicht, wie stachelig die Unschuld ist. Würdest du sie an einen rosenbogen pflanzen?

Genau das hab ich gemacht, am Garten/Hauseingang. Bisher gibt's noch keine Probleme, aber sie sitzt erst zwei Jahre dort und ist noch nicht ausgewachsen :)
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Eckhard

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 673
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #290 am: 11. Juni 2017, 22:28:24 »

Jetzt wieder blüht Ruga am Haus.
Gespeichert
Gartenekstase!

hemerocallis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8246
  • Fünf Monate Taglilien-Sommer: GEKKO GARDEN
    • GEKKO GARDEN
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #291 am: 14. Juni 2017, 14:23:32 »

Hier steht jetzt - nach der Hochblüte der anderen Rosen - die noch relativ neue Yosemite Falls (eine ideale Rose für den Bogen) in Vollblüte. Sie duftet, blüht mehrmals und hat weiche dünne Triebe, die man ohne Hilfsmittel um bzw. in einen Bogen flechten kann:


PS: Die Blüten verblauen nicht!
Gespeichert
Hemerocallis

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6438
  • Saartal, WHZ 7b, 235m ü. NN
Re: ich suche....
« Antwort #292 am: 14. Juni 2017, 21:46:46 »

... duftend und vielleicht noch für Rosengelee verwendbar... also gut gefärbt. ...
Von den Sorten, die du als Kandidaten nennst, habe ich keine einzige im eigenen Garten, kann also nicht zu- oder abraten.

Und mit Bogenrosen kenne ich mich mangels Bogen nicht aus.

Mit rosengelee-tauglichen Rosen aber schon :): Da kommt es ausschließlich auf Duftintensität an, damit das Gelee aromatisch wird. Die Farbe der Blütenblätter spielt nahezu keine Rolle - selbst weiße Blüten ergeben einen schön rosa gefärbten Frühstücksaufstrich. Keine Ahnung, warum das so ist. Im Netz las ich, das hänge zusammen mit der - unerlässlichen - Zugabe von Zitronensaft und/ oder -säure, die allen Rosenblütenblättern Farbstoffe entlocke. Gut möglich, ich kann's nicht überprüfen.

Zum Thema "wenig Stacheln": Dazu hatten wir hier schon mal Diskussionen. Und auch Sortenlisten, wenn ich mich recht erinnere. Wirf doch mal die Suchfunktion an :).
Gespeichert
Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.
(Hilde Domin)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13402
  • RP, Nähe Koblenz
Re: ich suche....
« Antwort #293 am: 14. Juni 2017, 21:51:57 »

Für einen rosenbogen am Eingang suche ich zwei Rosen, nicht zu stachelig, duftend und vielleicht noch für Rosengelee verwendbar... also gut gefärbt.
Perfekt wäre eine cremefarbene und eine rote,weil die Hausfarben so sind. Aber muss nicht sein...
In der engeren Wahl wären: Unschuld, Elfe, Naheglut
Steinfurt 04, the generous Gardener, James Galway

Meinst du mit Steinfurt 04 die 'Rosendorf Steinfurt 04'?
Steht hier relativ schattig, hat helles Laub und häufig Mehltau.
Leider, denn die Blüte ist durchaus hübsch...

Ergänzung: Stacheln wenig, Duft noch weniger
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #294 am: 18. Juni 2017, 17:50:49 »

"Diese prächtige Neuzüchtung könnte man beinahe zur Pauls-Scarlet-Climber-Gruppe rechnen.", schreibt Alma de l'Aigle 1958, "Die Farbe ist aber doch aufregender als das behagliche Rot. Auch sind die Blüten mehr ausgebreitet..."

Inzwischen sind rote Kletterrosen ja ziemlich aus der Mode gekommen, aber ich liebe sie und an dem alten Haus paßt nichts besser. Flammentanz ist die erste Wahl, wenn es um Frosthärte geht, sie verblaut auch nicht an der Südwand und ist kerngesund. Nach dem Winter 2015 mußte ich alle drei auf ca. 1/2 m runterscheiden, es gab kaum Blüten, dafür aber heuer ein Knospenmeer - am WE öffneten sich die ersten Blüten:
« Letzte Änderung: 18. Juni 2017, 22:44:16 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #295 am: 18. Juni 2017, 17:51:35 »

...
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #296 am: 18. Juni 2017, 17:52:06 »

...
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #297 am: 18. Juni 2017, 18:15:02 »

Blaze Superior steht gegenüber von Flammentanz an der anderen Seite der Haustüre und hat exakt das gleiche Rot; das Laub ist feiner und die Blüten edelrosenartiger, aber sie ist bei weitem nicht so frosthart, vor allem aber nicht so wüchsig, dafür gibt es hin und wieder eine bescheidene Nachblüte. Ihre Vorgängerin Blaze war lt. Alma de l Aigle als Verbesserung von Pauls Scarlet Climber gedacht, hatte sich aber als Enttäuschung erwiesen. "Man sieht aber, wie wichtig die Gestalt einer Pauls Scarlet Climber in dem Bereich der Kletterrosen ist! Die Züchtung kommt nicht zur Ruhe, während andererseits die alte Sorte unentwegt weitergepflanzt wird, und das nicht zu Unrecht."
« Letzte Änderung: 18. Juni 2017, 22:46:57 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #298 am: 18. Juni 2017, 18:15:45 »

...
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Chrisel

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 712
  • Besucht mich doch mal im Waldgarten
    • ChriKa's Gartenwelt
Re: die schönsten Kletterrosen / Rambler
« Antwort #299 am: 18. Juni 2017, 18:25:12 »

Eine meiner liebsten ist diese.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.
Seiten: 1 ... 18 19 [20] 21 22 23   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de