Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Maß zu halten. (Friedrich Nietzsche)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. April 2017, 05:26:23
Erweiterte Suche  
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Neuigkeiten:

|20|2|Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)

Seiten: [1] 2 3 ... 107   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 238888 mal)

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« am: 01. Mai 2004, 11:10:49 »

PP du wolltest doch wissen was aus dem Chipping geworden ist.....
Ein Zweig ist mir beim Rumkrautern im Keller leider am Chip abgebrochen, aber zwei zeigen Leben....

liegrü g.g.g.
« Letzte Änderung: 10. September 2004, 08:35:31 von bernhard »
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Asimina triloba
« Antwort #1 am: 11. Mai 2004, 17:35:48 »

kübel oder freiland. wenn letzteres, liebe tolmi, wieviele winter haben aiminas bei dir schon überlebt?
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Sepp

  • Gast
Re:Asimina triloba
« Antwort #2 am: 13. Mai 2004, 22:11:20 »

Bernhard,

Tolmi hat ihn zwar noch im Container, aber ausgepflanzt haben sie hier hier keine Probleme mit dem Winter (Weinbauklima...).
Kenne mehrere grössere Exemplare in einer Versuchsanstalt 20km entfernt und dort wurde mir erzählt, dass sie gar keine Probleme haben.

Seit ein paar Wochen kann ich mich auch Besitzer einer Asimina nennen, ganauer gesagt der selbstfruchtbaren Sorte 'Sunflower'. Hat mir mein ehemaliger Ausbilder besorgt und hat ein Schweinegeld gekostet (28 Euro für eine einjährige Veredlung; übrigens Spaltpfropfen).

Tolmi, hat sich der Verdacht bestätigt, dass ich dir Blütenknospen draufgechippt hab? Ist das peinlich.... 8)

Grüsse,
Sepp
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2731
Re:Asimina triloba
« Antwort #3 am: 13. Mai 2004, 22:17:02 »

Hallo Sepp,
was ist den die Unterlage, auf die du Asimina veredelt hast?

Bei mir haben alle einjährigen Asimina-Sämlinge, auch ein ganz mickriger, den Winter problemlos im Freiland überstanden. Hatte sie in den Töpfen eingegraben und mit leichtem Winterschutz (alte Zinnienstängel) zugedeckt.
LG Bea
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Asimina triloba
« Antwort #4 am: 13. Mai 2004, 22:49:47 »

hallo bea,

Zitat
was ist den die Unterlage, auf die du Asimina veredelt hast

ein asimina triloba-sämling. also die wildform, wenn du so willst. auf diese werden dann die verschiedenen selektionen veredelt. zb mittels chipping (wie du auf dem bild oben siehst).
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2731
Re:Asimina triloba
« Antwort #5 am: 13. Mai 2004, 23:10:12 »

Etwas OT
Wir haben dieses Jahr erstmalig mit chipbudding andere Bäume veredelt, haben aber mit Veredelungsband(Gummis) den Chip fixiert und mit Baumwachs abgedichtet, so dass nur die Knospe freiblieb. hast du das bei dem Bild schon alles abgepuhlt oder machst du alles "freihändig" ;)
LG, Bea
Gespeichert

Sepp

  • Gast
Re:Asimina triloba
« Antwort #6 am: 14. Mai 2004, 18:02:45 »

Hallo Bea,

der Chip muss natürlich mit einem Gummi oder Bast fixiert werden, sonst fällt er raus.
Verstrichen werden sie jedoch normalerweise nicht, höre das zum ersten Mal.
Wenn man im Sommer chippt, wächst es sehr schnell an, wie bei der Okulation. Da braucht nichts verstrichen zu werden.

Grüsse,
Sepp
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Asimina triloba
« Antwort #7 am: 14. Mai 2004, 18:05:32 »

immer sommer chippt man mit sichtbaren schlafenden augen... liege ich da richtig?
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Sepp

  • Gast
Re:Asimina triloba
« Antwort #8 am: 14. Mai 2004, 18:13:08 »

Du nimmst ein ausgetriebenes oder schlafendes Auge.
Beim ersten entfernt man das Blatt bis auf den Blattstiel, wie auch bei der Okulation.
Übrigens kann man auch sehr wohl im Winter chippen. Soll angeblich immer möglich sein, wobei ich mich auf das Frühjahr (vor dem Austrieb) und den ganzen Sommer beschränken würde.

Grüsse,
Sepp
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Asimina triloba
« Antwort #9 am: 14. Mai 2004, 18:28:17 »

danke für die info sepp. hab ganz vergessen, dass auch in der achsel der ausgetriebenen augen schlafende sitzen. :D
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Asimina triloba
« Antwort #10 am: 14. Mai 2004, 19:57:31 »

Heidernei, ich hab doch geantwortet, den Beitrag hab ich wohl statt zu senden verschusselt, entschuldige Bernhard, danke Sepp.

Also die zwei kleinen Sämlinge haben bereits den zweiten Winter im Keller, der vom Eisenhut einen Winter im Keller hinter sich, jetzt im Nachhinein hätt ich sie letztes Jahr alle auspflanzen sollen.
Aber wer konnte so einen milden Winter schon ahnen.
Jo, ich trag sie immer noch durch den Garten.
Und mittlerweile ist dieses Auge Geschichte :'(. Liebe aber dusselige Familienangehörige haben es leider vor einigen Tagen abgebrochen, als sie in meiner Abwesenheit, gutgemeint und bei den übrigen auch gut gemacht, meine meterlangen Topfpflanzenparaden vor einem heftigen Sturmregen in Sicherheit gebracht haben :'( :'( :'(

Aaaaaaaber ein letztes hab ich ja noch 8)
Bin schon am Bild suchen..... ;D

liegrü g.g.g.
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1773
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Asimina triloba
« Antwort #11 am: 31. Mai 2004, 12:26:00 »

Schwer zu bekommen, diese Pawpaws... Bei Flora-Toskana ausverkauft, bei eggert ausverkauft, bei hubertusstock noch nicht erhältlich...

Habe mal die Hromadniks angemailt, leider keine Antwort erhalten. Weiß jemand, ob die vielleicht verreist sind oder aber dermaßen in Anfragen ersticken, daß sie keine mehr annehmen?
Gespeichert

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Asimina triloba
« Antwort #12 am: 31. Mai 2004, 12:39:19 »

Hromadniks kenne ich nicht ???

der praskac hat sie jedenfalls im katalog:
die art und davis, overleese, prima 1216 und sunflower.
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Sepp

  • Gast
Re:Asimina triloba
« Antwort #13 am: 03. Juni 2004, 13:32:40 »

Meine Asimina 'Sunflower' stammt von der Baumschule Oberholz, Dackenheimerstr. 21
67251 Freinsheim/Pfalz
Tel-Nr. 06353-7402

Kann nicht sagen, ob die versenden (v.a. jetzt). Mein ehemaliger Ausbilder ist damals hingefahren und sie geholt.

In Holland bekommt man sie übrigens auch schlecht. Die Art hab ich gesehen, zu einem Wucherpreis für holländische Verhältnisse (25 Euro für eine vielleicht 50cm grosse Pfl.).

Denke, in zwei bis drei Jahren wird man sie öfter bekommen.
Muss sich halt erst rumsprechen...

Grüsse,
Sepp
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Asimina triloba
« Antwort #14 am: 03. Juni 2004, 13:56:08 »

Hromadniks kenne ich nicht ???

der praskac hat sie jedenfalls im katalog:
die art und davis, overleese, prima 1216 und sunflower.

Hromadnik geht auch unter dem Namen Tellering wenn ich mich recht entsinne, haben eine recht informative Seite im Netz, der
Crocus-Gregor hat mal drauf hingewiesen.

Was nimmt denn der Praskac für sone Veredelte?

Selber hab ich auch mal Veredlung probiert, hat bei einigen geklappt
dann aber schwerer Sonnenbrand - Erholung?

Gruß
PP
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 107   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de