Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Zur allgemeinen Erheiterung erinnere ich an eine Wortschöpfung aus einem Fachthread: steingartenpolsterpuppenstubenblüher (von zwerggarten)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. August 2015, 03:28:47
Erweiterte Suche  
News: Das Upgrade von garten-pur unterstützen?  :)

Neuigkeiten:

|12|8|Das Upgrade von garten-pur unterstützen?  :D

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kartoffeln setzen  (Gelesen 1710 mal)

Mankes42

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Kartoffeln setzen
« am: 27. April 2007, 08:55:58 »

Bin neu hier und Anfänger was Garten betrifft.

möchte etwas Nutzgarten machen und ein Stück Kartoffeln setzen.

1. Wann, zu welchem Zeitpunkt ?

2. Sollte man alte oder Setzkartoffel nehmen ?

3. Wie kommen die Kartoffel in die Erde? Pflanzabstand ? Augen ?

Danke für Ihre Antwort
Gespeichert

Gülisar

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Kartoffeln setzen
« Antwort #1 am: 27. April 2007, 10:01:55 »

Hallo Mankes,

1. Viel Leute haben ihr K. schon gepflanzt. Warten würde ich nicht mehr lange. Morgen ist - nach dem Aussaattagekalender von M. Thun, ein besonders geeigneter Tag. Wem anthroposophischen Regeln etwas bedeuten, der mag sie nutzen.

2. Früher haben Bauern immer ihre K. selber nachgezogen, d. h: "alte" eigene K. gepflanzt. Zertifiziertes Pflanzgut aus dem Handel sollte frei von etlichen Viren sein, gegen die mMn unangenehmste Kartoffelkrankheit - Phytophtora - hilft das aber nicht. Die kommt aus der Luft angeflogen......
Ich verwende dies JAhr nur "alte" K.

3. - möglichst viele Augen nach oben schauen lassen
- Abstand der Reihen 60 cm
- Abstand in der Reihe 50 cm
- Tiefe: 1 Spatenstich
- in D ist es üblich, Kartoffeln anzuhäufeln


Früher nahm man besonders kleine K. oder schnitt große so durch, dass 2 Teile mit Augen vorlagen. Ob nur aus Sparsamkiet, weiß ich nicht. ANgeblich schmecken K., die mit wenig "Fleisch" starteten, besonders gut.

Viel Erfolg!

gülisar
Gespeichert

Anne Rosmarin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2393
Re:Kartoffeln setzen
« Antwort #2 am: 27. April 2007, 15:09:19 »

Hallo,

ich möchte noch ergänzend hinzufügen, daß man frühe, mittelfrühe und mittelspäte Sorten auch noch gut bis Mitte Juni setzen kann. Habe das letztes Jahr selber probiert, zusätzlich zu meinen früh gestzten, die später gesetzten waren vom Geschmack her besser.

Ein Nachbar(alter Herr) erählte mir, daß in seiner Kindheit die Kartoffeln immer nach dem Futtergetreide, Ende Mai gesetzt wurden.

Nur die sehr späten Sorten muß man bis Mitte Mai setzen, daß sie noch fertig werden.

Frühe Kartoffeln, heiß früh, d.h. schnell reifend. Späte Kartoffeln-langsam reifend.

Frühe Möhren z.B.kann man noch gut im Sommer säen

Also ist da noch genügend Zeit.
Gespeichert
Liebe Grüße, Anne

ich bin die/der ich bin

Gülisar

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Kartoffeln setzen
« Antwort #3 am: 27. April 2007, 19:30:19 »

Anne, hast du schon mal probiert, ob das späte Setzen, z B. um 6 Wochen später als üblich, auch die Lagerfähigkeit um 6 Wochen verlängert? Das wäre sehr interessant, da meine Kellerkartoffeln schon arg schrumpeln.

Ich neige immer zum sehr frühen Pflanzen, um der Phytophtora zuvorzukommen, genau gesagt, soviel Kartoffelvegetationszeit vor dem P.-Befall verstreichen zu lassen, wie möglich.

gülisar



Gespeichert

tomatengarten

  • Gast
Re:Kartoffeln setzen
« Antwort #4 am: 27. April 2007, 20:35:18 »

ich glaube, anne sprach eindeutig von frühkartoffeln. die sind in der regel nicht sehr gut lagerbar.

frühkartoffel früh setzen = früh ernten.

frühkartoffeln später setzen, wenn man die bedingungen dazu hat = kurze vegetationszeit. aber kaum lagerbar.

lagerkartoffeln sollten ausreifen, damit sie diese sind.

das sind wohl zwei verschiedene dinge.
Gespeichert

Anne Rosmarin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2393
Re:Kartoffeln setzen
« Antwort #5 am: 27. April 2007, 21:40:38 »

Tolle Erklärung,

teils hast du recht, teils nicht, Klaus-Peter, ich sprach ja auch von mittelfrühen/mittelspäten. Die sind dann schon ausgereift und dann auch gut lagerbar.

Wenn ich früh setze, sind die ja August/September schon fertig, das Laub vertrocknet und oben ist Sense. Und nun? Wenn ich sie in der Erde lasse, holen sie die Mäuse.Also muß ich sie da schon in den Keller tun.

Die frühen sind nicht lange lagerbar, das stimmt, aber duie mittleren sag ich mal schon. Ob nun länger oder nicht, kann ich nicht sagen, da ich

a)um Weihnachten aufgeräumt und mehrere Kisten zusammengeschüttet habe und
b)mit den Kids zusammen die Kartoffeln im März schon aufgegessen habe

Ich probiere eben dies und das, Spielmatz bin ich ;-D...
Gespeichert
Liebe Grüße, Anne

ich bin die/der ich bin
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de