Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.  (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Juli 2017, 08:52:01
Erweiterte Suche  
News: Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.  (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|6|10|Sobald ich das, was der heutige Spruch empfielt tu, ecke ich nur noch an und liege mit allen im Streit. (Gänselieschen)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach unten

Autor Thema: Hornisse nistet WO?  (Gelesen 6818 mal)

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1901
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #30 am: 11. Juli 2017, 14:04:29 »

So, am Samstag werden das Nest geborgen und die Tiere umgesiedelt. Übernehmen wird das die Firma Pro-Wespe - die nicht gerade vor der Haustür wohnt, aber in der hiesigen Gegend tätig ist.
Ich hatte andere "Umsiedler" kontaktiert, die haben leider auch nach Tagen nicht mal geantwortet.

Inzwischen hat die Zahl der Hornissen zugenommen, mindestens eine sitzt jetzt immer vorm Eingang und kontrolliert, was da anfliegt.
Wird das nachts gemacht, wenn alle Hornissen zuhause sind?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #31 am: 11. Juli 2017, 14:06:54 »

Ist zu vermuten, meine ich.

Ich habe eben meinen Dachdecker angerufen, der kommt die Woche noch und macht den Dachkasten zu. Das ist sicher nicht das Ende, denn das Dach hat bestimmt mehr als eine Stelle, wo ein Hornisse durchpasst....
Gespeichert

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4287
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #32 am: 11. Juli 2017, 14:08:36 »

So, am Samstag werden das Nest geborgen und die Tiere umgesiedelt. Übernehmen wird das die Firma Pro-Wespe - die nicht gerade vor der Haustür wohnt, aber in der hiesigen Gegend tätig ist.
Ich hatte andere "Umsiedler" kontaktiert, die haben leider auch nach Tagen nicht mal geantwortet.

Inzwischen hat die Zahl der Hornissen zugenommen, mindestens eine sitzt jetzt immer vorm Eingang und kontrolliert, was da anfliegt.
Wird das nachts gemacht, wenn alle Hornissen zuhause sind?

Nein, die Aktion erfolgt tagsüber.
Ich seh mal zu, ob ich ein paar Bilder machen kann, ohne dem Menschen und den Hornissen in die Quere zu kommen.
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2965
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #33 am: 11. Juli 2017, 14:13:46 »

Das wäre prima !

Da Hornissen ja auch in der Dunkelheit fliegen, bin ich einfach davon ausgegangen, dass die Umquartierung tagsüber erfolgt. Wird ja wohl ein komplizierter Eingriff bei dem gute Sicht wichtig ist 8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #34 am: 11. Juli 2017, 14:29:55 »

Oh je - dann Daumen drücken!! Ganz ungefährlich ist es sicher nicht. Ich staune, dass das Nest jetzt schon so groß ist. Hier ist wirklich erst im August Betrieb.
Gespeichert

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4287
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #35 am: 11. Juli 2017, 14:45:38 »

Schaut mal hier: http://www.vespa-crabro.de/alles.htm

Und wie's im Rollladenkasten ausschauen kann: http://www.vespa-crabro.de/grbilder/rollade.htm

Gespeichert
Nicht schon wieder!

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4287
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #36 am: 11. Juli 2017, 15:29:57 »

Wenn man in der Nähe des Zugangs ist, wird man schon beobachtet:









« Letzte Änderung: 11. Juli 2017, 15:50:48 von bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #37 am: 11. Juli 2017, 16:01:51 »

Friedlich - mag schon sein - aber die frühkindliche Prägung heißt bei mir, dass sich mir alle verfügbaren Nackenhaare sträuben, wenn ich von so einem Tier überrascht werde. Im Fliederbusch tummeln sie sich immer, direkt neben dem Tisch - ich höre es und weiß, dass sie nix tun. Aus der Stube locke ich sie mit Licht ins Freie - dennoch sind sie mir zutiefst unheimlich in Größe und Geräusch....
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10619
  • lehm first!
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #38 am: 11. Juli 2017, 16:46:19 »

mir erscheint das tiefe brummen eher beruhigend – und irgendwie fliegen die auch antonowöser als z.b. diese eher hysterischen wespen. 8) ;)
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

Alstertalflora

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 187
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #39 am: 11. Juli 2017, 16:59:56 »

Friedlich - mag schon sein - aber die frühkindliche Prägung heißt bei mir, dass sich mir alle verfügbaren Nackenhaare sträuben, wenn ich von so einem Tier überrascht werde. Im Fliederbusch tummeln sie sich immer, direkt neben dem Tisch - ich höre es und weiß, dass sie nix tun. Aus der Stube locke ich sie mit Licht ins Freie - dennoch sind sie mir zutiefst unheimlich in Größe und Geräusch....
"Nix tun" ist leicht untertrieben. Sie sind zwar nicht so aggressiv wie die Wespen, wehren sich aber schon, wenn sie sich gestört fühlen. Ich durfte das mal persönlich "genießen": Sie saßen bei Regenwetter unter dem Dachüberstand meines Bauwagens auf meiner ehemaligen Koppel. Die Tür des Wagens klemmte....Als ich diese mit Schmackes schloss, erntete ich einen Stich in den Kopf. Ich hatte die Hornissen da oben nicht bemerkt. Jedenfalls endete das im Krankenhaus in der Notaufnahme, wo mich die anderen wartenden Verletzten komisch anschauten, weil ich ohne Wartezeit sofort behandelt wurde. Seitdem weiß ich, dass ich gegen Hornissengift allergisch bin  :-\.
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2840
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #40 am: 11. Juli 2017, 17:13:38 »

Ich bin auch schon völlig unerwartet in Nestnähe angegriffen worden und erhielt 3 Stiche. Allergisch bin ich aber nicht, deshalb nur schmerzhaft. Aber verharmlosen soll man auch nicht. Ich bin aber sehr gespannt auf die Umsiedlung, auch um zu lernen. Nach den  3 Stichen habe ich immer einen Imkeranzug getragen und teils mächtig geschwitzt. Es gab aber nie mehr einen Angriff. Irgendetwas muss sie an diesem Tag besonders aggressiv gemacht haben.
VG wolfgang
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #41 am: 11. Juli 2017, 18:36:46 »

Das hat auch was mit Hitze und so zu tun. Bei mir hat sich mal ein Wespenvolk als Einflugschneise meine Gartendusche ausgesucht. Ich dreh' die Dusche auf - auf einmal schwirrten die verwirrten Tierchen munter in der Gegend herum. Ich hatte es noch nicht bemerkt - die Dusche musste umziehen....
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1960
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Hornisse umsiedeln / Nacht oder Tag?
« Antwort #42 am: 11. Juli 2017, 20:13:15 »

Nacht oder Tag?

Was für die meisten Wespen gilt ist bei den Hornissen anders.


Die Frage scheint berechtigt.

Wird das nachts gemacht, wenn alle Hornissen zuhause sind?

Sogar des Nachts wird von den Hornissen weitergearbeitet; im Nest brummt es rund um die Uhr. ... ...
Hornissen fliegen noch bei Lichtstärken von 0,01 Lux, die das menschliche Auge bereits als völlige Dunkelheit bezeichnen würde!
  8)

Deshalb kann man das auch tagsüber machen.
Abgesehen davon sehen die Umsiedler mehr bei Tageslicht. :)

Bristelcone, du kannst sicher Aufnahmen machen.
Da kannst du ziemlich Nahe ran und von den Zwischenschritten Bilder machen.
Wenn es dir nicht geheuer ist,  gibt dem Umsiedler die Kamera.  :D
Die werden die Arbeiterinnen sowieso etappenweise absaugen in die Transportbox.

Hier ist wirklich erst im August Betrieb.
Der Betrieb ist schon vorher, aber erst ein klein wenig und steigert sich dann fast schlagartig.
In der Zeit zwischen Mitte August und Mitte September erreicht das Hornissenvolk seinen Entwicklungshöhepunkt. Es kann dann 400 - 700 Tiere zählen; das Nest ist bis zu 60 cm hoch und weist einen Durchmesser von 20 - 30cm auf. In Hohlräumen angelegte Nester müssen sich natürlich am verfügbaren Raum orientieren.



Die Tür des Wagens klemmte....Als ich diese mit Schmackes schloss, erntete ich einen Stich in den Kopf.
Das haben sie gar nicht gerne, kann interpretiert werden als an Griff auf das Nest. Wobei bei nur einem Stich haben sie dich wohl gekannt. Da kam ja nur eine im Still von: "So nicht  >:( Alsterflora"
Bei einem Nest der Gemeinen oder Deutschen Wespe käme gleich ein ganzer Trupp.  :o
Rasenmäher mögen sie auch nicht, das sind doch relative starke Luftvibrationen.

Mich kannten sie ja. Da wird man immer wieder mal gemustert.
Auf diese Distanz hatten nicht mal die Besucher Probleme zur Haustüre zu kommen und die kannten sie ja nun nicht wirklich.
Wenn jedoch ein Nest wiederholt gestört wird, verändert sich der 'Toleranzradius' von den Hornissen.
Das bedeutet, der zu bewachende Nestbereich erweitert sich und wird früher verteidigt.

Hornissen stechen erst so als Dritte Verteidungsmassnahme. (Ausser Türen knallen und ähnliches)
Zuerst wird direkt angeflogen und vor dem Gesicht gekreist. (Meist ziehen sich die Menschen/Tiere zurück. Ist ja auch eindrücklich von der Grösse und vom Ton her.)
Zweite Stufe: Man wird direkt angeflogen mit Aufprall. Toc und abdrehen. ;D
Dritte Stufe: Ignoriert man dies und geht nicht langsam zurück kommt der Stachel zum Einsatz. :-X

Wieso stechen Hornissen nicht einfach so zu wie die oben genannten Wespen.
Hat mit der Volkstärke und dem Jagdverhalten zu tun.
A) Volksstärke
Hornissen schicken nicht einfach ein paar in den Kampf, den der Verlust kann zur Verminderung von Nahrungseintrag für die Larven führen.
Vergleich
Annahme Hornisse: Neststärke 300 im Kampf 21 verloren sind rund 7% vom Volk.
Annahme deut. oder gemeine Wespe: Neststärke 1050 (oder sogar noch grösser) im Kampf 21 verloren sind rund 2% vom Volk.

B) Jagdverhalten
Da die Hornissen ihre Beute: Fliegen, Libellen, Wespen und ähnliches jagen und bei dieser Jagd oft den Stachel und das Gift brauchen, sind sie darauf angewiesen das der 'Gifttank' gefüllt ist. Den Gift herstellen ist auch eine Frage der Energie Bereitstellung.
Deshalb wird bei einem Stich auch weniger injiziert als bei den übrigen Wespen. Durchschnittlich ein Drittel weniger. Das sind ausgemesse Ergebnisse.

Bei Hornissen ist es etwa ähnlich wie bei Katzen und Hunden.
Katzen und Hunde können krass beissen, machen es meist nicht. Ebenso die Hornissen.
Jedoch beides tut weh wenn man sich unpassend verhält.
Angemessener Respekt und langsame Bewegungen sind das A & O.  ;)

Dieser Umsiedlungszeitpunkt ist schon vorbei.  8)


Das hingegen wäre nichts für meine Nerven.  :D

Wünsche einen gelingenden Umsiedlungstag.
Schade kann ich nicht dabei sein.

Grüsse aus der 🇨🇭
Natternkopf
Gespeichert
*Was dem Rasenfetischisten sein Mäher, ist dem Komposti sein Häcksler*
Hat es Bildchen in Titelzeilen, kann manches Auge nicht in Ruhe verweilen. ;-)
47.129771, 7.534369

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1135
  • Ich liebe Hunde und Natur!
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #43 am: 11. Juli 2017, 21:29:50 »

"Montieren" sie das Nest in einen Hornissenkasten und dann bei euch in den Garten?

Ich fürchte, da spielen die übrigen Haus- und Garteneigentümer nicht mit, und ich möchte deren Geduld auch nicht überstrapazieren.
Vor Jahren hatten wir ein Hornissennest in einem hohlen Baumstumpf, das haben die anderen Eigentümer nicht mal gemerkt.
Aber so eine Umsiedlung wie jetzt bliebe nicht unbemerkt, und da bestünden mit Sicherheit größere Vorbehalte einzelner Bewohner.

Die Firma wird das Nest also mitnehmen und an anderer Stelle - hoffentlich erfolgreich - ansiedeln.
Das machen die routinemäßig so.

Die versuchen aber doch hoffentlich, vorher die ausgeflogenen Hornissen einzusammeln, bei uns wird hier die Staubsaugermethode angewandt.

Du schreibst keiner hat geantwortet. Bei uns hier ist es so, ich darf z.B. nur in meiner Heimatgemeinde tätig werden, für die nächste Gemeinde ist wieder jemand anderes zuständig. Aber antworten kann man doch auf Nachrichten!
Gespeichert

Karin L.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1135
  • Ich liebe Hunde und Natur!
Re: Hornisse nistet WO?
« Antwort #44 am: 11. Juli 2017, 21:40:29 »

In meinem Nistkasten 2015, ein umgesiedeltes Volk
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de