Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer die Enge seiner Heimat ermessen will, reise. Wer die Enge seiner Zeit erkennen will, studiere Geschichte. Kurt Tucholsky
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. August 2015, 17:48:05
Erweiterte Suche  
News: Das Upgrade von garten-pur unterstützen?

Neuigkeiten:

|18|9|Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?  (Gelesen 6532 mal)

mmvk

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
  • Hohl-Kronen-Erziehung, 4 Sorten pro Baum
Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« am: 02. Juni 2007, 16:18:52 »

hi,
bin ein ambitionierter Verdedler und vollkommen untalentiert im Keimen lassen von Obstbaumkernen.
Im Prinzip kann das doch nicht so schwer sein.
Hat jemand ein paar gutet Tips auf Lager?
Gespeichert
Viele Grüße aus Wien von Manfred Müller

ben

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 180
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #1 am: 08. Juni 2007, 22:56:43 »

Hallo,

also ich habe es letzes Jahr mit Pfirsichen/Aprikosen versucht. Die Pfirsiche habe ich in 9er Plastiktöpfen in ein Blähton-Erde Gemisch gesteckt. Das ganze habe ich nach draussen gestellt, so das es dem Frost ausgesetzt war. Im März/April ist die ganze Sache dann leicht gegossen worden und siehe da, es gab nicht viele Kerne die nicht gekeimt sind. Jetzt stehen auf der Terasse ca.16 Pfirsiche, alle so 20-30cm groß. Die Aprikosen habe ich im Kühlschrank gelagert und nach 2-3 Monaten ausgesät (Kerne vorher mit Drahtbürste/Mineralwasser (Kohlensäure) schon saubermachen. 2 von 3 sind gekeimt, 10cm groß geworden und dann leider eingegangen (waren allerdings Kerne aus ner gekauften Frucht).

Ich glaube mit Apfel/Birne/Kirsche etc. wirds nicht viel anders sein.

Achso, die Pfirsichkerne habe ich im Winter weitgehend trocken gestellt, ich glaube ständige Feutigkeit würde Schimmel verursachen.



« Letzte Änderung: 08. Juni 2007, 22:59:08 von ben »
Gespeichert

pocoloco

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1808
  • Ich liebe alles, was im Garten eßbar ist.
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #2 am: 08. Juni 2007, 23:09:08 »

Nimm´s mir nicht übel, Obstbäume werden normalerweise durch Klone, also ungeschlechtlich vermehrt, und das hat auch seinen Sinn. Einen einzelnen Apfel/Pflaumen-Kern aufzuziehen, ich will Dir da nicht die Hoffnung nehmen, einige Apfelsorten sind reine Zufallssämlinge, könnte aber recht frustrierend ausfallen, zumal man lange auf das Ergebnis warten muß.
Aber anscheinend hast Du mehr Geduld als ich. ::)
Gespeichert
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie gerne behalten.

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #3 am: 08. Juni 2007, 23:24:03 »

eine ausnahme sind pfirsiche. die sorte "roter ellerstädter" syn. "kernechter vom vorgebirge" fällt einigermaßen sortenecht aus. in mildem klima trägt ein kern, der 2007 gekeimt ist, im jahr 2009 die ersten früchte.
Gespeichert

ben

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 180
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #4 am: 09. Juni 2007, 21:39:26 »

Hallo,

vielleicht möchte er ja Unterlagen für seine Veredelungen ziehen?
Die Pfirsichkerne die ich zum keimen gebracht habe sind in der Tat "Kernechte". Aber gerade bei Pfirsichen kann es ja durchaus interssant sein, was bei Zufallssämlingen herauskommt, da Sie ja wie gesagt wirklich nicht lange bis zur Fruchtreife benötigen.

Grüsse
Gespeichert

Manfred

  • Gast
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #5 am: 12. Juni 2007, 09:59:32 »

Hab es leider erst jetzt gesehen:
Kernbost: Einfach den Trester aus der Obstpresse flach ausbringen, mit etwas Erde (5mm) überdecken. Die stärksten Emporkömmlinge auslesen und vereinzeln.
Steinobst hab ich noch nicht versucht, da eh immer genut Wurzeltriebe vorhanden sind.
In den Unterlagen-Baumschulen werden wohl auch sogenannten Sämlingsunterlagen im Klonverfahren vermehrt. Die Mutterpflanze wird als Busch gezogen und immer wieder stark zurückgeschnitten, so dass am Boden massig junge Triebe kommen. Diese werden dann zum Teil mit Erde überhäuft, damit sie bewurzeln. Die bewurzelten Triebe werden dann ausgegraben und abgerissen.
Gespeichert

mmvk

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
  • Hohl-Kronen-Erziehung, 4 Sorten pro Baum
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #6 am: 12. Juni 2007, 11:07:27 »

danke,
sehe ich das richtig, daß bei Apfelkernen der Frost eine Bedingung zum Keimen ist?
Richtig, es geht mir um selbstgezogene Unterlagen!
Das mit dem Apfelbusch gefällt mir, werde ich ausprobieren.
Gespeichert
Viele Grüße aus Wien von Manfred Müller

Manfred

  • Gast
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #7 am: 12. Juni 2007, 15:48:49 »

sehe ich das richtig, daß bei Apfelkernen der Frost eine Bedingung zum Keimen ist?

Keimen tun sie im Frühjahr. Das ist wohl auch eine Art Schutzmechnismus, damit die Keimlinge im Winter nicht erfrieren.
Ich hab übrings grad noch mal bei Palmer nachgeschlagen: Er empfiehlt 2 bis 3 cm Erde auf dem Trester. Scheint also nicht so wichtig zu sein.
Gespeichert

sirhap

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #8 am: 13. Juni 2007, 21:02:11 »

Hallo zusammen,

Ich hab auch ne Frage zu den Pfirsichkernen, glaub hier bin ich richtig: Hab mir gestern ein paar Pfirsiche gekauft, wenn ich also jetz die gegessen hab, kann ich dann einfach die Kerne in die Erde stecken und hoffen dass sie keimen? oder wird des wohl eher nix??

Mfg sirhap
Gespeichert

Manfred

  • Gast
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #9 am: 15. Juni 2007, 12:27:00 »

Hallo,

versuchen kannst du es auf jeden fall. Da es kernechte und nicht kernechte Sorten gibt, kann es zu allerlei Überraschungen kommen. Im Zweifelsfall kannst du die Bäumchen ja umveredeln.

Viele Grüße,
Manfred
Gespeichert

charlie

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re:Wie am Bestem Obstbaumkerne keimen lassen?
« Antwort #10 am: 23. Juni 2007, 11:19:55 »

als wir haben von einem alten bauern vor paar jahren einen kleinen pflaumentrieb bekommen. er sagte: selbst aus einem kern gezogen, das sei problemlos möglich. mittlerweile ist es ein kleiner baum und der hatte letztes jahr das erste mal viele aromatische früchte.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de