Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2017, 19:27:45
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|6|8|Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.  Albert Einstein

Seiten: [1] 2 3 ... 27   nach unten

Autor Thema: Lonicera kamtschatica - Maibeere  (Gelesen 82864 mal)

brennnessel

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« am: 16. Juni 2004, 18:32:59 »

Aufgrund des regen Interesses bastle ich mal einen eigenen thread aus den vielen Beiträgen zum Thema zusammen, sonst findet ein potentiell Interessierter hier vielleicht nicht mehr alles: :D

Ich habe heute die erste blaue Kamtschatkabeere gekostet. Sieht aus wie eine doppelt so lang geratene Heidelbeere und schmeckt auch so wie eine solche. Das kleine Sträuchlein hatte mehr Blüten, jetzt hängen aber nur wenige Beeren (noch grüne) dran.
LG Lisl
« Letzte Änderung: 20. Juni 2004, 10:47:47 von bernhard »
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2957
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #1 am: 16. Juni 2004, 21:33:14 »

Ich habe heute die erste blaue Kamtschatkabeere gekostet.

Lonicera caerulea ?
Meinst du die?
Hab heuer auch 2 Sorten gepflanzt - Fialka+Morena, aber da rührt sich nix. Kein Millimeterchen Zuwachs. Unter welchen Standortbedingungen stehen die bei dir?
Gespeichert

denisoliver

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
  • In Lilium Veritas
    • Meine Lilien (Bestands- und Wunschliste):
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #2 am: 16. Juni 2004, 21:42:07 »

Lonicera caerulea ?
Meinst du die?

Höh ? Lonicera caerulea ? Ich hab meinen als Lonicera camtschatica gekauft, ist das was anderes ?

denis


hat sich schon erledigt, zeitlhoefer sei dank ... http://www.zeitlhoefler.de/garteninfos/wildobst/Dipl4-10.html
« Letzte Änderung: 16. Juni 2004, 21:46:02 von denisoliver »
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #3 am: 16. Juni 2004, 22:20:28 »

Hallo Potz!
Ich kenne die Sortennamen meiner zwei verschiedenen Maibeeren nicht. Ich habe beide im Vorjahr unter dem Namen Lonicera camtschatica bekommen. Ist vielleicht caerulea ein Synonym dafür oder ist das eine andere? Eine hat raue Blätter, diese blühte und fruchtet schon , die zweite hat glatte Blätter. Sie wachsen laut der Vorbesitzer ziemlich langsam. Ich habe sie an einem sonnigen durchlässigen Platz im Steingarten (!). Muss erst sehen, wie ihnen das behagt.....

danke denisoliver, die Namensfrage ist nun auch geklärt ;D .....!!!!!
LG Lisl
« Letzte Änderung: 17. Juni 2004, 14:08:24 von brennnessel »
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1773
  • Ich brauche mehr Platz...!
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #4 am: 16. Juni 2004, 22:54:42 »

Ich habe heute die erste blaue Kamtschatkabeere gekostet. Sieht aus wie eine doppelt so lang geratene Heidelbeere und schmeckt auch so wie eine solche. Das kleine Sträuchlein hatte mehr Blüten, jetzt hängen aber nur wenige Beeren (noch grüne) dran.

Meine Maibeeren begannen schon vor Wochen zu reifen, aber kosten konnte ich wieder nur zwei halbreife Beeren. Unsere Amseln sind dermaßen wild auf die Maibeeren - irgendwann werden die noch nach mir picken, wenn ich auch Beeren pflücken will... Jedenfalls verlassen sie den Busch nur widerwillig und erst wenn man sehr nah rangeht und draufklopft.

Jetzt fangen sie an, den einen Johannisbeerhochstamm abzuernten, der im Garten meiner Eltern steht (und der natürlich noch den Reifegrad erreicht hat, der mich selbst pflücken lassen würde). Ich hoffe nur, daß die Vögel in Fürstenberg, wo meine vielen neuen und einige alte Beerensträucher stehen, weniger ausgehungert sind.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #5 am: 16. Juni 2004, 23:04:15 »

oje, du Bedauernswerter! Da kommen dir ja immer welche zuvor!
Wie groß sind denn deine Sträucher, ich meine: wie lang hast du sie?
hast du mehrere Sorten von den Maibeeren?
LG Lisl
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1773
  • Ich brauche mehr Platz...!
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #6 am: 17. Juni 2004, 00:10:29 »

oje, du Bedauernswerter! Da kommen dir ja immer welche zuvor!
Wie groß sind denn deine Sträucher, ich meine: wie lang hast du sie?
hast du mehrere Sorten von den Maibeeren?

Ich habe leider nur eine Sorte Maibeeren, und was sehr ärgerlich ist: ich weiß nicht mehr welche. Entweder 'Mailon' oder 'Maistar'. Der Strauch müßte jetzt im dritten oder vierten Jahr bei uns stehen. Dürfte so 70 cm hoch sein. Habe schon vor einer Woche Stecklinge gesteckt, mal schauen.

Mir wurde gerade berichtet, daß wir vielleicht doch einige Johannisbeeren abbekommen, weil die Amseln entdeckt haben, daß sich die Beeren der Felsenbirne umzufärben beginnen (von der bleibt meist ein kleines Schälchen für mich)...

Bye,
Robert
« Letzte Änderung: 17. Juni 2004, 00:11:01 von Re-Mark »
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #7 am: 17. Juni 2004, 09:00:00 »

Dieses Jahr ist von der "Maibeere" neu die dritte Sorte, "Amur", erhältlich. Die Pflanzung von zwei verschiedenen Sorten ist für eine ausreichende Befruchtung unerlässlich. Meine tragen nun nach drei mageren, wohl zum Anwachsen benötigten Jahren erstmals reichlich.

P.S. Toll, diese Arbeit von Zeitlhoefler. Enhält so etwa alles, was ich über Wildobst wissen möchte, bisher aber nicht zu fragen wagte... :D
« Letzte Änderung: 17. Juni 2004, 09:01:16 von fisalis »
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2957
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #8 am: 17. Juni 2004, 21:14:37 »

@brennessel: alle deine Fragen beantwortet Zeitlhöfler (obiger Link von denisoliver).
Dein Standplatz scheint mir eher "suboptimal" zu sein ;)
Meine haben unbehaarte Blätter.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #9 am: 17. Juni 2004, 22:37:16 »

hab´s schon gesehen, danke potz!
naja, kann sie immer noch umquartieren, wenn es ihnen da nicht gefällt! wo hast du denn deine gepflanzt?
lg lisl
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2957
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #10 am: 18. Juni 2004, 21:34:25 »

wo hast du denn deine gepflanzt?
halbschatten/ostseite/feucht - obs was nützt?
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #11 am: 18. Juni 2004, 21:42:39 »

@ potz: die mit den behaarten Blättern hatte voriges Jahr, als ich sie bekam, bereits einige Beeren (immer paarweise!) dran! Sie ist, wie die glattblättrige erst ca. 30 cm hoch. Habe es jetzt auch mal wieder mit Stecklingen versucht.... (im Gewächshaus unter den Tomaten).
LG Lisl
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #12 am: 20. Juni 2004, 08:14:33 »

von Re-Mark im thread "Bundessortenamt in Marquardt" :

Zitat
Beispiel Lonicera kamtschatika: Neben den 'üblichen' Sorten Maistar, Mailon und Amur standen dort einige weitere: Altai, Blue Bird, Blue Velvet und noch mindestens drei weitere. Jetzt weiß ich auch endlich, was brennessel mit 'behaarte Blätter' und 'glatte Blätter' meinte. Es gibt tatsächlich zwei Haupttypen. Die 'Behaarten' bleiben deutlich niedriger, mehr als Bodendecker. Übrigens soll es normal sein, daß die Maibeeren schon im August ihr Laub verlieren
------------------------------------------------------------------------


Höchst interessant, lieber Robert!
Danke für den tollen Bericht!
Warum ist das alles nur so weit weg von uns ????
Mich hat das von den Kamtschatkabeeren natürlich sehr interessiert, aber auch alle anderen Pflanzen dort wären einen Besuch wert!
Hast du zufällig gefragt, wie und wann man die Loniceras am sichersten vermehren könnte?
Wie groß waren denn dort die raublättrigen und weißt du vielleicht ihren Namen?
Lieben Gruß nach Norden! Lisl
« Letzte Änderung: 20. Juni 2004, 10:58:04 von bernhard »
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1773
  • Ich brauche mehr Platz...!
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #13 am: 20. Juni 2004, 08:24:51 »

Hallo Lisl,

Mich hat das von den Kamtschatkabeeren natürlich sehr interessiert, aber auch alle anderen Pflanzen dort wären einen Besuch wert!
Hast du zufällig gefragt, wie und wann man die Loniceras am sichersten vermehren könnte?
Wie groß waren denn dort die raublättrigen und weißt du vielleicht ihren Namen?

Ich habe leider nicht nach Vermehrungsmethoden gefragt. Von meiner eigenen Maibeere ist mir schonmal ein Steckling gelungen. Da die behaarte Lonicera so nach Bodendecker aussieht, würde ich es bei auf dem Bodenliegenden Zweigen mal mit Absenkern versuchen.

Eine solch flache und 'pelzige' hieß 'Blue Velvet', diese hier trägt nur eine Nummer:
« Letzte Änderung: 20. Juni 2004, 10:58:21 von bernhard »
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1773
  • Ich brauche mehr Platz...!
Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #14 am: 20. Juni 2004, 08:25:31 »

Bild vergessen... hier ist es:
« Letzte Änderung: 20. Juni 2004, 10:58:29 von bernhard »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 27   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de