Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juni 2017, 09:05:49
Erweiterte Suche  
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Neuigkeiten:

|31|1| Verbascum diamantinum. Die berüchtigte Flex-Königskerze!  :o  (Dunkleborus)

Seiten: 1 ... 20 21 [22] 23 24 ... 28   nach unten

Autor Thema: Lonicera kamtschatica - Maibeere  (Gelesen 85551 mal)

falke

  • Gast
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #315 am: 20. März 2017, 20:11:10 »

Hier schon vor zwei Wochen: Mailon war die erste.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2233
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #316 am: 20. März 2017, 20:21:53 »

Hallo falke, willkommen im Forum!
Und wo ist bei dir, bitte?
Gespeichert
Placet experiri.

falke

  • Gast
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #317 am: 20. März 2017, 20:26:01 »

7b
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 381
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #318 am: 28. März 2017, 14:23:00 »

Ich besitze seit 4 Jahren die Sorten Blue Velvet und Kalinka. Sie wachsen in meinem trockenen sandigen Boden relativ wenig. Die Pflanzen sind ganz nett. Man kann Anfang Juni die eine oder andere Beere probieren. Die Pflanzen sind gesund und auch sonst problemlos. Vom Ertrag und der Fruchtgröße war ich bisher immer etwas enttäuscht.

Angeregt durch diese Thread gebe ich den Maibeeren eine weitere Chance mich zu überzeugen. Ich habe mir jetzt einige der russischen Sorten bestellt und werde sie am Wochenende pflanzen.
Gespeichert

Яib-Esel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1010
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #319 am: 28. März 2017, 15:05:08 »

Ich habe mir jetzt einige der russischen Sorten bestellt und werde sie am Wochenende pflanzen.

Waren das voher japanische auslesungen oder wurden die jetztigen Pflanzen in Russland gezüchtet? Also sind die neuen Pflanzen Züchtungen aus der russischen Variaität oder in Russland gezüchtet worden? Was waren dann die alten Pflanzen?
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 381
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #320 am: 28. März 2017, 15:29:09 »

Blue Velvet und Kalinka sind amerikanische und russische Auslesen. Deren züchterischen Ursprung kenne ich nicht.

Die neu dazu bestellten Sorten sind überwiegend neue russische Züchtungen, eine kanadische und ein paar polnische sind auch dabei.
« Letzte Änderung: 28. März 2017, 15:30:50 von carot »
Gespeichert

Яib-Esel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1010
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #321 am: 28. März 2017, 15:45:33 »

Achso, jetzt verstehe ich. Wahrscheinlich sind das Züchtungen aus der russischen Unterart. Tester32 weiß sicherlich mehr
Gespeichert

kaliz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #322 am: 28. März 2017, 19:31:05 »

Vor zwei Jahren habe ich zwei Kamtschatkabeeren (Amfora und Siniglaskaya) gepflanzt. Letztes Jahr hatte ich trotz reicher Blüte, lediglich zwei Früchte daran. Dieses Jahr steht eine der Beiden Pflanzen gerade in Vollblüte (weiß gerade nicht welche von Beiden), während an der anderen noch nicht mal Knospen zu entdecken sind. Ich glaube mich erinnern zu können, dass sie auch letztes Jahr versetzt zueinander geblüht haben. Meine Vermutung ist nun, dass es mit der Befruchtung nicht klappen kann, wenn sie nacheinander blühen. Platz für eine dritte Pflanze habe ich nicht wirklich, allerdings schätze ich wird es ohne nicht gehen, also werde ich ihn wohl irgendwie schaffen müssen. Die große Frage die sich mir nun stellt ist, wie finde ich heraus welche Sorte zwischen den Beiden blüht die ich bereits habe damit sie Beide befruchten kann?
Gespeichert

Tester32

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
  • Geschmack ist King
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #323 am: 28. März 2017, 22:23:31 »

Ich besitze seit 4 Jahren die Sorten Blue Velvet und Kalinka. Sie wachsen in meinem trockenen sandigen Boden relativ wenig.
...
Ich habe mir jetzt einige der russischen Sorten bestellt und werde sie am Wochenende pflanzen.

Hallo carot,

man kann die Maibeeren auch auf Sand anbauen, aber sie brauchen dann bitte jährlich 1-2 Eimer Kompost. Das heißt 10-20 Liter. Bei Deinen 4-Jährigen Pflanzen dürfte ein Eimer pro Pflanze reichen. Beim Pflanzen Deiner neuen bestellten Sorten würde ich gleich ein etwas größeres Loch ausbuddeln, z.B. 50x50x30 und mit einer Mischung aus Gartenerde und Kompost füllen.

Und mulchen gegen Austrocknung empfielt sich auch.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2233
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #324 am: 28. März 2017, 22:54:59 »

Die große Frage die sich mir nun stellt ist, wie finde ich heraus welche Sorte zwischen den Beiden blüht die ich bereits habe damit sie Beide befruchten kann?
Sag uns bitte wo du gärtnerst und am besten, was gleichzeitig mit deinen Maibeeren blüht. Hier ist z. B. gerade Vollblüte der Kirschpflaumen... .
Gespeichert
Placet experiri.

kaliz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #325 am: 28. März 2017, 23:30:32 »

Ich gärtnere am Stadtrand Wiens. Gleichzeitig blühen momentan die Marille, die Forsythie, Narzissen, Blausterne und Duftveilchen. Die Traubenhyazinthen sind noch nicht aufgegangen, sollten aber in wenigen Tagen soweit sein, genauso wie der Pfirsich. Das Schneeglöckchen ist am Verblühen. Sonst blüht glaube ich noch nichts.
Ein Kriecherl in der Nähe meines Gartens blüht noch nicht.
« Letzte Änderung: 28. März 2017, 23:32:03 von kaliz »
Gespeichert

Tester32

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
  • Geschmack ist King
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #326 am: 29. März 2017, 18:20:08 »

Hallo zusammen,

ich habe öfters in der Beschreibung der Kamtschatkabeeren gelesen, dass sie keinen Wind mögen. Nun weiß ich auch, warum.  :( Ende letzter Woche war es bei uns ziemlich windig, fast schon stürmisch. Als ich gestern an den Pflanzen spazieren ging, fiel mir auf, dass unter den Pflanzen, die bereits kurz vor Blüte stehen, d.h. die Blüten waren bereits ausgebildet und halb geöffnet, viele Blüten auf dem Boden liegen. Ich werde mir also einen Winschutz überlegen müssen. Habe zwar geahnt, dass die Stelle an einer Strasse ziemlich windig ist, aber doch gehofft, ohne Windschutz auszukommen.

Wer es Ende letzter Woche auch windig hatte, und Pflanzen, die bereits zu brühen beginnen, kann also nun die Gelegenheit nutzen und seine Pflanzen checken, ob ihre Lage nicht zu windig ist.
Gespeichert

floXIII

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 411
  • Südtirol
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #327 am: 29. März 2017, 19:13:54 »

Ohje, wenn die Maibeeren echt keinen Wind mögen, dann gefällts ihnen bei mir bestimmt ganz gut  ::)

Naja mal abwarten. Sieht man die Blüten eigentlich vor den ersten Blättern?

Langsam beginnen zum Glück auch weitere Triebe auszutreiben. Vielleicht hatte es der eine Trieb einfach zu eilig...
Gespeichert

kaliz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 525
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #328 am: 29. März 2017, 19:51:57 »

Man sieht die Blüten überhaupt nur wenn man zweimal und ganz genau hinsieht. Nicht nur, dass sie sich unter den Blättern verstecken, sie haben auch noch so ein zartes grüngelb, dass sich farblich nicht wirklich von den Blättern abhebt. Die Hummeln finden die Blüten trotzdem sehr attraktiv. Die Pflanzen werden sehr stark frequentiert. Die Blätter sind aber definitiv vor den Blüten da.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2233
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Lonicera kamtschatica - Maibeere
« Antwort #329 am: 29. März 2017, 20:17:28 »

Hallo kaliz,

hier blühen Forsythien, Kriacherl, an der südlichen Hauswand blühen die Pfirische, die Aprikose "Goldrich" ist am Abblühen.
Kriacherl sind wohl eine heterogene Gruppe - eigentlich sollten die im Wiener Weinbauklima weiter sein.
Nicht an der südlichen Hauswand, sondern im Garten blühen mehrere russische Maibeeren: Strezhewczanka,Bakczarskaja Jubilejnaja, Bakczarskij Velikan, Docz Velikan, Lakomka, Strezhewczanka,... du hättest also Auswahl. Noch nicht (aber  bald) blüht die kleinfrüchtige Baumarkt-Maibeere.
Gespeichert
Placet experiri.
Seiten: 1 ... 20 21 [22] 23 24 ... 28   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de