Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2017, 13:15:56
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|1|4|127. Geburtstag des berühmten Botanikers Erich Pur, Begründer und Namensgeber von garten-pur.

Seiten: 1 ... 35 36 [37] 38 39 ... 41   nach unten

Autor Thema: Seltene Mirabellen  (Gelesen 75070 mal)

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4934
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #540 am: 19. Mai 2017, 09:07:48 »

Danke.  :)
Dann bleibt er im Topf, weil er in den weiter entfernten Obstgarten kommt.
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2340
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #541 am: 19. Mai 2017, 21:09:48 »

Mir sind im Winter mehrere Kübelpflaumen (Reneklodensämlinge - aber verhalten sich Mirabellen anders?) auf der Terrasse gestorben. Diese Woche habe ich eine Zwetschge (Containerpflanze) an die Bauernwiese gepflanzt. Die Baumscheibe kann man durch ein stabiles Stück Karton - so 1 m²) freihalten - bis zur Mitte schlitzen und passende Aussparungen für Baumstamm und Pfahl machen und auf den Boden legen, Ecken mit Erdklumpen, Steinen beschweren.
Das Problem mit dem Wässern ist bei späterer Pflanzung nicht aufgehoben, nur aufgeschoben, ganz abgesehen, dass Kübelpflaumen unanständig saufen - nix mit Urlaub!
Gespeichert
Placet experiri.

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4934
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #542 am: 19. Mai 2017, 21:36:21 »


Das Problem mit dem Wässern ist bei späterer Pflanzung nicht aufgehoben, nur aufgeschoben, ganz abgesehen, dass Kübelpflaumen unanständig saufen - nix mit Urlaub!

Wenn der Baum hier im Hausgarten im Topf steht, dann kann die Nachbarin ihn jeden Tag gießen,während ich weg bin, aber ich kann nicht von ihr verlangen, dass sie in den Obstgarten fährt und ihn dort gießt. Im Herbst  kommt er in die Erde, denn dann bin ich da, deshalb ist Aufschieben besser  ;)
Aber Danke für den Tipp mit dem Karton. :)
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 405
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #543 am: 20. Mai 2017, 07:24:52 »

Da steht "Der Mirabelle von Nancy sehr ähnlich, jedoch im Wuchs des Baumes, der Holz- und Blattbildung grundverschieden.". Danach steht da, dass die Blätter deutlich grösser sind und so weiter. Den Baumwuchs kann man auf den Bildern eine Seite später direkt mit dem Wuchs von Nancy vergleichen:
http://www.der-apfelmann.de/literatur/dos/pflaumen/mirabelle-nancy-02.htm
http://www.der-apfelmann.de/literatur/dos/pflaumen/mirabelle-metz-02.htm

Hat man nur einen jungen Baum, kann man sich neben den grossen Blättern auch die Früchte ansehen:

- grösser wie Nancy
- Haut abziehbar
- gut steinlöslich
- Stiel länger: 20mm
- Stempel in einem Grübchen
- Stein mit tiefer, auffälliger Rückenfurche

Ich denke, das ist schon einiges. Und zu Falschzuweisungen bei Obstsorten muss man wohl nicht viel sagen. Jahrelang wurde ein Abkömmling von ihr, eine völlig minderwertige falsche Aprimira fröhlich hin und herverkauft, auch von angesehenen Baumschulen. Alte, weitgehend verlorene Sorten sind ebenfalls sehr anfällig. Die Kenntnisse sind ebenfalls ausgestorben, sie leicht zu identifizieren.
Ich habe soeben mal die Blätter einer meiner Herrenhäuser (Weihestephan) Veredlungen mit denen der Nancy verglichen, die Blätter sind doppelt so groß und deitlich heller als die der Nancy. Insoweit sieht es also schon mal gut aus! Mit den Früchten dauert es halt noch etwas.
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1275
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #544 am: 20. Mai 2017, 11:01:18 »

Poste bitte mal ein Bild. Ich würde das gerne mal sehen.
Gespeichert

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 405
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #545 am: 20. Mai 2017, 14:07:40 »

Ich habe kein so besonders gutes Gerät aber ich hoffe man sieht den Unterschied. Links ist ein Nancy Ast und rechts ist die Herrenhäuser.
Gespeichert

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 405
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #546 am: 20. Mai 2017, 14:09:00 »

Hier noch ein Bild von der Herrenhäuser alleine.
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1275
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #547 am: 20. Mai 2017, 15:29:02 »

Der Unterschied ist schon bemerkenswert, danke.
Gespeichert

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2340
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #548 am: 21. Mai 2017, 23:07:13 »

Aber Danke für den Tipp mit dem Karton. :)
De nada! Unter dem Karton wirst du Mausgänge finden - dir ist schon klar, dass du den Wurzelraum einer Edelpflaume auf freiem Feld mit Drahtkorb gegen Wühlmäuse und den Stamm mit einer Manschette (am besten auch aus Sechseckdrahtgeflecht) schützen musst?!
Gespeichert
Placet experiri.

sandor

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 214
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #549 am: 22. Mai 2017, 07:51:03 »

Die Blätter Deiner Herrenhäuser sehen einer Pflaume aber sehr ähnlich.
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2714
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #550 am: 22. Mai 2017, 08:17:53 »

Mirabellen sind eben auch nur Pflaumen, Zwetschen, Reneclauden, Kriechen etc.
Gespeichert
Tschöh mit ö

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 405
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #551 am: 22. Mai 2017, 08:49:07 »

Mirabellen sind eben auch nur Pflaumen, Zwetschen, Reneclauden, Kriechen etc.
Eben!
Aber zuerst einmal muss die Sortenechtheit auch mal festgestellt werden. Das erfreuliche an der "Blattprobe" ist für mich zunächst einmal, dass es sich mal auf keinen Fall um eine Nancy oder Metzer handelt und dass die Blätter auch auf die Beschreibung der von Cydorian genannten Seite passen. Was natürlich für sich alleine immer noch kein Beweis für die Echtheit ist. Aber diese ist danach aber schon mal nicht nahezu ausgeschlossen. Dass bei den Reisern aus Weihestephan am Ende "irgendwas Gelbes" herauskommt, bin ich zu 100% überzeugt, weil die sind ja dort wohl nicht farbenblind. Der Ansprechpartner dort hat mir aber mitgeteilt, dass die Echtheit noch nicht abschließend von Experten wie Braun-Lüllemann oder Falk Kröling usw. überprüft worden ist. Daher bin ich noch vorsichtig. Ich werde die Blätter auch mal noch mit denen meiner anderen Sorten vergleichen, um auch die auszuschließen. Es werden ja auch noch andere Sorten, wie z.B. Rangheris Mirabelle vermisst und es könnte sich also auch um eine von diesen Sorten handeln.
Crambe müsste uns doch eigentlich inzwischen sagen können ob die Blätter seines "Belgiers" denen von meiner Veredlung gleichen? Wie schon gesagt ich weiß, dass meine Bilder nicht so besonders sind.
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4934
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #552 am: 22. Mai 2017, 08:56:51 »

Ich habe die Blätter meiner schon vorhandenen Nancy-Mirabelle mit den Blättern der neuen Mirabelle verglichen, und da sind die Blätter der neuen sehr viel größer als die der Nancy. Ich muss noch ein Bild machen. Von der Farbe her sind die Nancy-Blätter gelblicher, die  der neuen grüner.

@ b-hoernchen
Es ist nicht der erste Obstbaum, den wir setzen, nur der erste voll belaubte im Topf im Mai  ;) Drahtkorb unten, Pfahl und Drahtmanschette sind immer dabei.  :)
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 405
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #553 am: 22. Mai 2017, 09:38:07 »

Gleichen denn die Blätter denen auf meinen Bildern, soweit man es erkennen kann?
Gespeichert

Crambe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4934
  • Zollernalb (BW), 800m, Whz 6b
Re: seltene Mirabellen
« Antwort #554 am: 22. Mai 2017, 10:01:03 »

So sehen die Blätter meiner neuen Mirabelle aus
Gespeichert
"Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist." Shakespeare
Seiten: 1 ... 35 36 [37] 38 39 ... 41   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de