Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Mai 2017, 09:07:28
Erweiterte Suche  
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Neuigkeiten:

|23|6|Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: richtige Höhe einer Pergola  (Gelesen 5353 mal)

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
richtige Höhe einer Pergola
« am: 29. November 2007, 16:39:24 »

Hallo !
Meine mit Wein und Kiwi bewachsene Pergola droht mir auf den Hut zu fallen; ich muß sie erneuern.
Maße: 5m auf 6m

Ich denke, daß ich die
--Höhe der Oberkante der Lattung über dem Bodenniveau--
 geringer planen werde.

Was habt ihr für Erfahrungen ? Welche Höhe würdet ihr wählen ?
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #1 am: 29. November 2007, 18:35:08 »



Kommt auf die Grundkonstruktion der Pergola an. Wenn du drunter hergehen möchtest, brauchst du mindestens Standhöhe + Pflanzenrunterhängehöhe. Noch höher würde ich die Pergola machen, wenn die Pflanzen ähnlich einer Laube ein Dach bilden sollen.

Deine beiden Maße reichen lediglich für eine Fläche... ich würde eine Pergola auf jeden Fall dreidimensional anlegen, schon wegen der Stabilität. 8)

Meine sehr tragfähige Pergola hat eine Eckpfostenhöhe von 3,50 m, die Pfosten stehen 3,50 m auseinander und sind in 3 m Höhe miteinander verbunden. In der Höhe erwischen mich beim Drunterhergehen schon die Ranken, wenn ich sie nicht abschneide.




Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #2 am: 29. November 2007, 23:40:30 »


Deine beiden Maße reichen lediglich für eine Fläche... ich würde eine Pergola auf jeden Fall dreidimensional anlegen, schon wegen der Stabilität. 8) ;D

Ich hab die Höhe bewusst weggelassen, um nicht die Antworten zu beeinflussen. Das hab ich beim Millionenquiz so gelernt. ;D
An deine Höhe komme ich bei Weitem nicht ran; und ich will sie noch tieferlegen- ähem tiefer legen. Weniger hoch machen halt.

« Letzte Änderung: 29. November 2007, 23:40:58 von Saxmann »
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #3 am: 30. November 2007, 09:28:29 »

Zitat
Ich hab die Höhe bewusst weggelassen, um nicht die Antworten zu beeinflussen. Das hab ich beim Millionenquiz so gelernt.

Und? Schon mal was gewonnen? 8)
Wenn du keine Höhe angegeben hast, wie ist denn dann deine Angabe "Maße: 5m auf 6m" zu verstehen? Länge mal Breite? Ein Viereck? Eine L-Form?

Zitat
An deine Höhe komme ich bei Weitem nicht ran; und ich will sie noch tieferlegen- ähem tiefer legen. Weniger hoch machen halt.

Weniger hoch würde heißen: Pflückhöhe? Das macht Sinn, wenn du den Wein spalierartig ziehen und regelmäßig schneiden willst. Hat aber nichts mehr mit Pergola zu tun, sondern mit Spalier.
Eine Pergola ist eine Laube oder ein Laubengang. Weniger verfänglich ist das Wort "Rankgerüst".


« Letzte Änderung: 30. November 2007, 09:33:34 von Susanne »
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #4 am: 30. November 2007, 16:32:42 »

Zitat
Ich hab die Höhe bewusst weggelassen, um nicht die Antworten zu beeinflussen. Das hab ich beim Millionenquiz so gelernt.

-----Und? Schon mal was gewonnen? 8) -----

Ja, meist so 30 Mille. Leider nur virtuell. Meine beiden Bewerbungen waren erfolglos :-[

------Wenn du keine Höhe angegeben hast, wie ist denn dann deine Angabe "Maße: 5m auf 6m" zu verstehen? Länge mal Breite? Ein Viereck? Eine L-Form?------

Die Pergola bildet von oben gesehen ein Rechteck mit den Maßen 5m auf 6m. Die Oberkante ist zur Zeit 2,8m über Bodenniveau. Ich möchte
a) meinen Früchten näher sein beim Pflücken
b) erscheint mir eine geringer Höhe "lauschiger"
c) kann ich auch bei Bewuchs und etwa 0,3 m geringerer Höhe noch locker durchgehen ( ich bin nur 1,82m hoch)

Ich frage wegen des Wohngefühls. Ist natürlich sicher auch Geschmacksache: Der eine fühlt sich im Kölner Dom wohl, ein anderer mags eher kuschelig.
Gespeichert

Biotekt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1076
    • Fassadenbegrpnung und Informatioen zur Bauwerksbegrünung
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2007, 09:51:49 »

Was habt ihr für Erfahrungen ? Welche Höhe würdet ihr wählen ?


Hallo Saxmann,

niemand wird dir darauf eine konkrete Anwort geben wollen, denn du verrätst uns zu wenig Details.....
Prinzipiell würde ich für einen größeren, tiefen Raum eine lichte Höhe von rund 2,5 m empfehlen - im Freien eher um 2,8 m. Man will je schließlich nicht das Gefühl haben, erdrückt zu werden. Ob und bei welcher Höhe so ein Eindruck entstehen kann, richtet sich natürlich nach den Lichtverhältnissen und dem optischen Eindruck der Bedachung. Dieser hängt bei Begrünung mit Kletterpflanzen von deren Art und Schnitt ab, wird aber auch sehr wesentlich von den Dimensionen der sie tragenden Konstruktion geprägt. Je massiver das Dach wirkt, desto großzügiger würde ich die Raumhöhe wählen.
Während deine Rebe ganzjährig gut in Form zu halten ist, wirst du mit der dicht belaubten Kiwi (welche Art?) damit vermutlich größere Probleme haben. Die bildet schnell mal ein dickes Gewirr aus Zweigen und Laub, an dem man zwischen Sommerschnitt und Ernte nicht mehr gerne schneidet.

Für eine niedrige Konstruktion (hier um/< 240 lichte Höhe) empfehle ich eine sehr lichte Dachkonstruktion aus schlanken Balken und mit einer möglichst filigranen, aufliegenenden Querlattung. Dazu bieten sich Drähte oder dünne Rundstäbe aus Metall oder GFK an. (Vgl. Pergolen)
Ab und an eine Lichtöffnung im Bewuchs - oder diesen generell streng geschnitten - fördert einen großzügigen Raumeindruck, der m.E bei 5 x 6 m Grundfläche i.d.R. angemessener ist als "Kuscheligkeit"..... Aber das ist natürlich auch eine "Geschmackssache".

Grüße
TB

 
Gespeichert
Auch 2017 sollte regelmäßiger nächtlicher Regen (23.00 Uhr bis 05.00 Uhr) auch dann völlig genügen wenn es außerhalb dieser Zeiten > 23° C warm ist.

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2007, 16:18:01 »

Hallo Biotek !
Na, hier gibt es ja doch noch Leben... :D

Du schreibst:
niemand wird dir darauf eine konkrete Antwort geben wollen, denn du verrätst uns zu wenig Details.....

Hm, ich denke immer noch, daß alles Wichtige gesagt ist.
Bei der Kiwi ist es die "normale" Sorte mit den aus dem Markt gewohnten Früchten. Die wächst jetzt ganz prächtig, wie ich hier schon mehrfach geschrieben habe. Momentan ist die Fläche darunter nur Rasen. Ich könnte mir aber vorstellen, darunter im Sommer mich aufzuhalten, wen das grüne Dach niedriger wäre. Das hat bisher aber noch niemand getan; man sitzt auf der benachbarten Terasse.
Gespeichert

Biotekt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1076
    • Fassadenbegrpnung und Informatioen zur Bauwerksbegrünung
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2007, 16:38:26 »

Hm, ich denke immer noch, daß alles Wichtige gesagt ist.

Hallo Saxmann,
ich sehe meinen Eindruck bestätigt, dass du von uns (allen, die hier schreiben) vor allem eine Bestätigung dafür haben willst, dass "niedriger" (was immer das heissen soll) richtig ist ;-)

Mit mir nicht ;-)

Zitat
Bei der Kiwi ist es die "normale" Sorte mit den aus dem Markt gewohnten Früchten. Die wächst jetzt ganz prächtig, wie ich hier schon mehrfach geschrieben habe.


Also Art Actinidia chinensis, bzw. aktuell Actinidia deliciosa - Sorte weiterhin unbekannt, aber auch eher egal.

Zitat
Momentan ist die Fläche darunter nur Rasen. Ich könnte mir aber vorstellen, darunter im Sommer mich aufzuhalten, wen das grüne Dach niedriger wäre. Das hat bisher aber noch niemand getan; man sitzt auf der benachbarten Terasse.

Und die ist kuschelig überdacht? Oder haltet ihr euch eventuell aus anderen Gründen dort bevorzugt auf? (Temperaturen, Sonne, Windschutz, Erreichbarkeit, Bodenbeschaffenheit unter der Pergola - einsinkende Stühle ...?)

Grüße
TB
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2007, 16:39:02 von biotekt »
Gespeichert
Auch 2017 sollte regelmäßiger nächtlicher Regen (23.00 Uhr bis 05.00 Uhr) auch dann völlig genügen wenn es außerhalb dieser Zeiten > 23° C warm ist.

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2007, 19:19:23 »

Zitat
Momentan ist die Fläche darunter nur Rasen. Ich könnte mir aber vorstellen, darunter im Sommer mich aufzuhalten, wen das grüne Dach niedriger wäre.

Wenn die Pergola ein grünes Dach wird, ist darunter kein Rasen mehr möglich. Zu schattig.


Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2007, 20:50:14 »


Hallo Saxmann,
ich sehe meinen Eindruck bestätigt, dass du von uns (allen, die hier schreiben) vor allem eine Bestätigung dafür haben willst, dass "niedriger" (was immer das heissen soll) richtig ist ;-)

Mit mir nicht ;-)


Nun, ich bin schon an euren Meinungen interessiert; eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Auch wenn ich, das hast du richtig beobachtet, sehr dazu neige, die Nachfolgepergola niedriger anzulegen.
Daß da immer noch Rasen drunter wächst, liegt wohl mit daran, daß auch seitlich noch genügend Licht reinfällt.

Daß diese Fläche nicht als Aufenthalt genutzt wird, liegt wohl
a größere Nähe der Terrasse zum Haus
b ebener Boden
c dort sind die Stühle, Tische, die auch schnell ins trockene geschoben werden können
d die Terrasse hat Rückendeckung zum Haus hin; unter der Pergola dagegen sitzt man im Durchgang Straße- (Haupt)Garten

Ich habe im Leben, wenn auch spät, gelernt, daß es immer gut ist, wenn man andere um ihre Meinung fragt. Letzendlich aber werde ich eine Entscheidung über die Höhe treffen; dies ist noch nicht geschehen. Deshalb hier meine Bitte um ein Voting.

Danke schon mal für eure Antworten !
Gespeichert

Biotekt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1076
    • Fassadenbegrpnung und Informatioen zur Bauwerksbegrünung
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2007, 00:32:35 »

Deshalb hier meine Bitte um ein Voting.
Danke schon mal für eure Antworten !


Nun denn Saxmann,
meine konkrete Empfehlung: Lichtes Maß (Boden bis Uk Dach) 275 +/- 15 cm.

Grüße
TB
Gespeichert
Auch 2017 sollte regelmäßiger nächtlicher Regen (23.00 Uhr bis 05.00 Uhr) auch dann völlig genügen wenn es außerhalb dieser Zeiten > 23° C warm ist.

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8950
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2007, 16:43:23 »

Hm, mit meinen 1,90 kann ich bis 2,40 leicht hinauf greifen. D.h. wenn Du ohne Leiter ernten willst sollte es nicht viel höher werden. Allerdings fühle ich mich in Zimmern (und wahrscheinlich auch Lauben) mit einer Höhe von 2,25 schon ziemlich nach unten geduckt.

Mir wäre mehr Luft und Höhe angenehmer, zumindest in der Raummitte. Dafür würde ich auch auf einen Schemel steigen zum Pflücken.
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re:richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #12 am: 23. Dezember 2007, 18:51:47 »

Hallo Eva !

Auf die Gefahr hin, gepleugert zu werden: Ich werde die Pergola wohl niedriger als vorher gestalten. Der Zimmermann war gleicher Meinung ( und zwar ohne daß ich vorher meine Meinung kund tat 8) )

Allen Naturfreunden schöne Festtage ! :D Saxmann

Teci mit Rauhreif Dez 2007

« Letzte Änderung: 23. Dezember 2007, 19:52:02 von Saxmann »
Gespeichert

jokosch

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #13 am: 20. März 2017, 06:15:34 »

Hallo zusammen,

hab gerade dieses Thema gefunden und würde hier noch einmal nach der richtigen Höhe einer Pergola für Minikiwis fragen. Ich habe Empfehlungen von 2,2m bis 2,7m erhalten. Meine Pergola hat die Abmesungen von 7,5m x 3,5m...

...jetzt würde mich interessieren,wer hat eine Pergola und welche Höhe wurde dabei gewählt?

@Saxmann
Welche Höhe hast du jetzt gewählt?

Wie die Eva schreibt sollte die Pergola nicht höher als 2,4m sein, wenn man noch ohne Hilfsmittel die Früchte ernten wil. Hier stellt sich bei mir aber die Frage, ob dies nicht etwas zu nieder ist.

Sorry, wenn ich jetzt so ein altes Thema wieder ausgrabe, hatte auch schon mal bei folgendem Thema diese Frage gestellt, hier passt es aber doch besser:

Link entfernt!1-Link entfernt!1/Link entfernt!1?topic=Link entfernt!12833153#msg2833153

Gruß
  Hans
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Saxmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
Re: richtige Höhe einer Pergola
« Antwort #14 am: 25. März 2017, 16:18:16 »

Hallo jokosch !
Meine Pergola mußte ich letztes Jahr leider wegen Fäulnis abbbauen.
Unterkante war etwa 245cm
Ich würde sie, wenn nochmal, 20-30 cm niedriger wählen. Hängt halt auch davon ab, wie oft man wie gebückt drunter herlaufen will. Ich bin 182 cm lang und mir war sie gefühlt eher zu hoch...
Übrigens habe ich inzwischen gelernt, daß es gut ist, möglichst viele bei Problemen zu fragen.
....Und dann aber selbst zu entscheiden.... ;D
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de