Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen.  (Søren Kierkegaard)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juli 2017, 02:43:22
Erweiterte Suche  
News: Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen.  (Søren Kierkegaard)

Neuigkeiten:

|7|10|Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina  (Gelesen 10579 mal)

Nynke

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Re:Japanische pflaumen
« Antwort #15 am: 03. August 2009, 22:27:36 »

wissen sie, welcher sorte japanische pflaume sie haben?
Gespeichert

Landfrau

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
  • ... zwischen Harz und Heide
Re:Japanische pflaumen
« Antwort #16 am: 04. August 2009, 10:41:24 »

Paulche, woher hast du die Kometa??????

Würd mich riesig über die Quellenangabe freuen - Landfrau
Gespeichert
Wenn ich etwas verstehe, bin ich frei davon.

paulche

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 651
Re:Japanische pflaumen
« Antwort #17 am: 06. August 2009, 11:03:11 »

Paulche, woher hast du die Kometa??????

Würd mich riesig über die Quellenangabe freuen - Landfrau

Die habe ich aus einer Baumschule in Heuchelheim, bei Gießen. Ich glaube aber weniger, das sie versenden.
Gespeichert
viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1126
Prunus salicina chinesische/japanische Pflaume
« Antwort #18 am: 11. Februar 2017, 16:14:55 »

Da der Mensch gerne ordnet, eröffne ich ein Thema rund um die japanische bzw. chinesische Pflaume. :)

Ich säe gerne die Kerne, der im Supermarkt gekauften Pflaumen, aus. Hier habe ich ein Bild eines ca. drei Jahre alten Sämlings. Dazu habe ich gleich eine Frage. Sind die eingekreisten Knospen Blütenknospen? Die chin. Pflaume ist der Kirschpflaume äußerlich ähnlich. Daher erwarte ich auch keine großen Blütenknospen.


chin Pflaume blüte

Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1126
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #19 am: 11. Februar 2017, 18:01:53 »

lol. ich hab nach solch einem thema gesucht, habs aber net gefunden. sorry
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4676
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #20 am: 11. Februar 2017, 23:40:01 »

Es gibt noch mehr Threads, in denen p. salicina vorkommt. Wenn du eine im Supermarkt gekauft hast, ist es nicht sicher, ob es wirklich eine reine p. salicina war, es gibt auch Hybridsorten, bekannt ist z.B die Pluot, die auch in Spanien kommerziell angebaut wird und hier verkauft. Ein langer Thread über die Hybriden: http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,51024.0.html

Hier noch was über Susinen: http://permakultur.net/mmedia/2014.05.08/1399585527.pdf

Ja, das auf deinem Bild können Blütenknospen sein. Sind dicker wie Blattknospen. Du wirst es bald wissen, wenn sie aufgehen. Leider, denn das ist eins der Probleme dieser Obstart, blüht zu früh und dann beendet Nachtfrost zu oft die Ernte.
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1126
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #21 am: 12. Februar 2017, 17:20:34 »

ich habe mich mich mit den Sorten von P salicina und deren Hybriden verstärkt befasst. Ich achte immer auf die Sorten, da ich auch hinter den Hybriden her bin. Ich weiß auch dass man manche Hybriden vordergründig als Pflaumen bezeichnet (Das hat was mit den EU-Marktgesetze zu tun). Solange die Obstbauern keine artfremden Befruchter auf ihren Plantagen verwenden oder es eine zufällige Fremdbefruchtung gegeben hat, bin ich mir über die Sâmlinge sicher :)

Nach Herr K. von Lub*ra, sollen die P. salicina doch nnicht so früh blühen, wie es gerne gesagt wird (Quelle: bekannte Videoserie auf Youtube).

Wenn doch, dann kann ich dennoch hoffen, da die ich eine blühfähige Kirschpflaume im garten stehen habe. Somit kann ich meine chin. Pflaume auch fremdbefruchten. Die chin. Pflaume sitzt auch noch im Topf, so dass ich sie in Sicherheit stellen kann :)
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #22 am: 28. März 2017, 13:34:56 »

Im Moment gibt es in manchen Edeka Supermärkten p. salicina Sorte "Red Lady". Ich habe extra den Verkäufer gefragt, welcher im Lager auf den Kisten nachschaute. Die Sorte finde ich geschmacklich gar nicht schlecht. Sie hat offenbar schon im hartreifen Zustand genügend Zucker und Säure. Sie schmeckt mir deutlich besser als alle anderen salicina-Sorten, die ich bisher im Handel erhalten habe. Diese waren meist nahezu geschmacklos/fad. Ich teste eigentlich alle mir noch unbekannten Pflaumen, die ich im Handel entdecke.

Die Frucht der Red Lady ist nahezu rund. Es gibt derzeit eine ganz ähnlich aussehende Pflaume im Handel, welche aber spitzer zuläuft. Die Kerne sind außerdem nicht so glatt, wie die der Red Lady. Diese andere Sorte schmeckt mir nicht (fad).

Vielleicht war es aber auch nur die eine Charge, die positiv heraussticht. Ich habe diese gut schmeckende salicina bisher nur in einer einzigen Filiale gefunden.
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #23 am: 28. März 2017, 13:36:12 »

Wie sind denn die Erfahrungen mit den russischen Pflaumen? Soweit ich das verstanden habe, sind das Salicina/Kirschpflaume-Hybriden oder noch komplexere Hybriden.
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4676
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #24 am: 28. März 2017, 14:42:30 »

Um diese Jahreszeit kann das nur Ware von der Südhalbkugel gewesen sein. Dort herrschen doch sehr andere Klima-, Wachstums- und Reifebedingungen wie im vergleichsweise dunkelkalten Deutschland. Deshalb würde ich auf Importware von dort nicht viel geben.

Neue Hybriden - bei Prunus Salicina wird so viel herumgezüchtet und gekreuzt, ich habe längst den Überblick verloren. Am meisten läuft in den USA, Italien. In Deutschland weniger, diese Phase war mal vor Jahrzehnten, dabei sind Sachen wie die Unica entstanden. Deine Formulerung lässt darauf schliessen, dass du auf Seiten wie http://www.shop.zahradnictvolimbach.sk/en/stone-fruit-trees-for-sale/plum-mirabelle-trees-for-sale#/sort=p.sort_order/order=ASC/limit=50 warst.
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #25 am: 28. März 2017, 15:10:36 »

Die Früchte kamen aus Südafrika. Von dort kommt zur Zeit der Großteil dieser Pflaumen. Dennoch war diese Sorte geschmacklich besser als der Rest.

Die Seite kenne ich. Die Information habe ich aber bereits des öfteren gelesen.
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1126
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #26 am: 28. März 2017, 15:54:33 »

Für mich war bisher die Larry Ann die beste sorte aus dem Supermarkt. Hier habe habe ich mal was dazu geschrieben (Antwort #145): http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,51024.135.html

vor kurzem habe ich den Lidl wegen chin. Pflaumen besucht. Dort konnte ich zwei Sorten kaufen. Da landen wieder Kerne in die Erde  ::)
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #27 am: 28. März 2017, 16:07:31 »

Ich habe eine ganze Tüte mit Samen  8). Bin mir aber noch etwas unschlüssig, was ich damit mache. Als Unterlagen für europäische Pflaumen sollen sie leider nicht taugen. Andersherum (jap. Pflaume auf europ. Pflaume) soll es aber gehen. Möglicherweise tauchen da auf längere Sicht aber auch Unverträglichkeiten auf.
« Letzte Änderung: 28. März 2017, 16:09:33 von carot »
Gespeichert

Weinbergeule

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #28 am: 29. März 2017, 10:26:20 »


Zu diesem Thema gab es unter P.silicina - Santa Rosa - bereits 2012/2013 Beiträge. Santa Rosa ist
eine bekannte jap.Sorte, und wie bereits in einem dieser Beiträge erwähnt, von L. Burbank gezüchtet.
Die Sorte benannte er nach dem Namen seiner Farm. Im Internet findet man reichlich Anbieter. Ich
empfehle sich eine zweijärige Veredlung zu kaufen, so hat man schon im ersten Jahr die Möglichkeit
eine Kostprobe zu ernten. Info und Sorten bei Forumsmitglied Felix zu lesen.
Bei mir blüht Santa Rosa zum ersten Mal, habe leider den Fehler gemacht eine 1-jähr. zu kaufen. Meine
Gartenfreunde haben diese Sorte schon geerntet und sind begeistert.
Anei das Foto von meinem Bäumchen von heute.
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Re: Japanische Pflaume, Susine, p. salicina
« Antwort #29 am: 29. März 2017, 10:30:30 »

Wie weit sind denn am Standort im Vergleich zur Santa Rosa die Aprikosen und Kirschpflaumen?
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de