Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst. - Louis Armstrong
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. August 2017, 03:11:20
Erweiterte Suche  
News: Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst. - Louis Armstrong

Neuigkeiten:

|20|7|Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.  (Horaz)

Seiten: 1 ... 510 511 [512] 513 514 ... 520   nach unten

Autor Thema: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)  (Gelesen 1190175 mal)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2023
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7665 am: 13. August 2017, 09:52:28 »

Ja da ist so
Leider aus dem Smartphone nur ein Foto pro Nachrich möglich?

Hat jedoch nix mit Smartphone zu tun. Sonst via Galerie.
Jedoch so ist es eben praktisch. Fotografieren, Texten, Anhängen, fertig.

Schöne Trauben, da kriege ich Appetit.

Grüsse Natternkopf

« Letzte Änderung: 13. August 2017, 09:56:07 von Natternkopf »
Gespeichert
*Was dem Rasenfetischisten sein Mäher, ist dem Komposti sein Häcksler*
Hat es Bildchen in Titelzeilen, kann manches Auge nicht in Ruhe verweilen. ;-)
47.129771, 7.534369

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4771
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7666 am: 13. August 2017, 10:47:44 »

Platzfest ist wieder mal dringend nötig, in dem Dauerregen pünktlich zur Reife....
Gespeichert

jakob

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1114
    • www.big-trauben.de.to
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7667 am: 13. August 2017, 11:21:08 »

Manche platzen manche nicht
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4771
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7668 am: 13. August 2017, 12:15:26 »

Und welche jetzt reifen Sorten nicht?
Gespeichert

guggi

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7669 am: 13. August 2017, 13:19:20 »

Jakob ist das Baikonur auf dem letzten Bilder?
Gespeichert

silesier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7670 am: 13. August 2017, 13:27:58 »

Sonntags Arbeit ist nicht gut.Leider musste ich viele geplatzte Beeren aus Trauben wegschneiden . Vor einer Woche hab ich aus Phönix 20li. Wein gemacht, wenn hätte ich das nicht gemacht, Heute könnte ich bestimmt 50% wegschneiden. Der Muskat Bleu ist mir noch nie geplazt, Ajwaz , Dunja. Gott sei Dank Kadrianka, Aloschenkin schon aufgegessen. Zum Bewunderung Karmakod nicht.
Gespeichert

silesier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7671 am: 13. August 2017, 14:38:36 »

Zum Feststellung, das betrifft nur reife Sorten. Pamiati Zuwariela, Plöskaja Muscatulony, Nadjezda Azos, Arkadia, Primavera sind nicht reif. Dort gibt es keine Anzeichen von platzenden Beeren. Reife Fruamose Alba auch keine.
So viel Regen im reife Zeit noch nie gehabt. Manche Sorten wie Primavera, Hera haben im Trockenzeit sehr gelitten, die Beeren sind Hälfte so groß wie sonst.
Wer hat gesagt die Tafeltrauben Reben muss man nicht Gießen oder ich mach das nicht. Den wurde was besseres gelernt.
Gespeichert

Weinbergeule

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7672 am: 13. August 2017, 15:40:57 »

ToLU was spricht bei dir für Pfahlreben?

da kannst du max 4 Trauben ausreifen lassen, wenn überhaupt. Bei mir sind bei den meisten Sorten schon 2 Trauben ( jeden Tag eine Beere probiert x 4 Kinder ) an Kostproben weggefuttert bis die Kinder dann feststellen: So jetzt sind sie reif. Also bleiben nur 2 Trauben übrig, die tatsächlich reif sind.

Wenn du ein wenig mehr Platz hast würd ich in ne andere Richtung überlegen.....

Ich muss nochmal auf Deine Erkenntnis, man hat an der Pfahlrebe nur 4 Trauben, zurückkommen.
Das kommt vielleicht auf Sorte, Schnitt oder Standort an. Habe heute fast alle Trauben an meiner
Pfahlrebe in Organza gepackt. Da müsste eine ganze Weile genascht werden.













Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4771
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7673 am: 13. August 2017, 18:29:08 »

Wie siehts bei den reifen Gals mit Platzern aus? Galahad, Garant, Galanth, Galbena N?
« Letzte Änderung: 13. August 2017, 19:23:47 von cydorian »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1307
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7674 am: 13. August 2017, 18:43:07 »

Gals habe ich keine.
Frumoasa alba wird langsam süß, Wespen fressen sie schon.
Foto von heute nach 45mm Landregen ohne Pause in 2,5 Tagen.


Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

silesier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7675 am: 13. August 2017, 20:10:08 »

Bei mir Fruamose Alba wurde nicht einmal durch Wespen besucht. Alle waren eingepackt. Letzte voll reife Traube. Mit leichte Muskat Note, mir schmeckt sehr.
Gespeichert

silesier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7676 am: 13. August 2017, 20:14:55 »

Die Dunja im vollreifen Stadium. Kirsche Geschmack hat schon verloren, jetzt nur genießen.
Gespeichert

silesier

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1172
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7677 am: 13. August 2017, 20:23:39 »

Ich hoffe dass Pamiati Zuwariela wird auch gute Sorte. Auf Überlastung nicht reagiert, ungünstige Lage, ich bin sehr gespannt wie wird schmecken. Von jeder Traube sind 10 Beeren abgeschnitten wegen Sauerwurm.
Vor 2 Jahren habe ich sie veredelt auf Jäger Sorte und Heute auf 7 Trieben hat 11 Trauben mit keinem Anzeichen von Überlastung.
« Letzte Änderung: 13. August 2017, 20:29:43 von silesier »
Gespeichert

Яib-∃səl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1310
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7678 am: 13. August 2017, 22:03:36 »

Ich weiß, dass dieser Beitrag für die meisten, in diesem Thread aktiven User, langweilig ist, aber ich muss ihn dennoch posten. Mich erstaunt es immer wieder, wie sehr Steine und Beton den Reifeprozess beeinflusst. Hier ein Muskat Bleu Spalier. Die Trauben am Betonpfahl sind weiter als alle anderen Trauben.
Gespeichert

jakob

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1114
    • www.big-trauben.de.to
Re: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #7679 am: 13. August 2017, 22:27:38 »

Wie siehts bei den reifen Gals mit Platzern aus? Galahad, Garant, Galanth, Galbena N?

Viele verwechseln oidium oder Wasserschaden das sind Wasserschaden weil Wasser osmose ist und alle undeschädigten Zellen wachsen weiter.
Ich habe nur Galachad und galbena und die platzen vom Wasser nicht..

Gespeichert
Seiten: 1 ... 510 511 [512] 513 514 ... 520   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de