Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein kluger Mensch macht nicht alle Fehler selber, er gibt auch andern eine Chance.  Buzulus
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. August 2017, 05:15:59
Erweiterte Suche  
News: Ein kluger Mensch macht nicht alle Fehler selber, er gibt auch andern eine Chance.  Buzulus

Neuigkeiten:

|30|8|Zur allgemeinen Erheiterung erinnere ich an eine Wortschöpfung aus einem Fachthread: steingartenpolsterpuppenstubenblüher (von zwerggarten)

Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27 28 ... 52   nach unten

Autor Thema: Nisthilfen für Wildbienen  (Gelesen 71694 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13394
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #375 am: 01. September 2015, 15:29:58 »

Gestern habe ich mir eine zweite Nützlingswabe von Neudorff gegönnt, nachdem die erste so gut angenommen wurde. Diesmal die für Wildbienen und Grabwespen.
Viele von den Hohlstängeln sind noch von Mark verschlossen. Sollte ich die aufbohren, oder machen das die Tierchen selber?
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2509
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #376 am: 01. September 2015, 16:55:51 »

Waagerecht liegende Stängel müssen komplett hohl sein, senkrechte, hier aber eigentlich nur einzelne Himbeer- und Brombeerranken oben quer schneiden, Mark bleibt drin.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13394
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #377 am: 01. September 2015, 18:12:20 »

Danke, dann muss ich wohl bohren... :-X
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3312
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #378 am: 03. Januar 2016, 21:51:56 »

Eigentlich wollten wir das Regal entsorgen, aber dann fiel mir im Herbst eine bessere Verwendungsmöglichkeit ein. Erstaunlicherweise hat GG nicht gemeckert, sondern war mit Feuer und Flamme dabei und hat sowohl das Regal gestrichen als auch die Einschlaghülsen für die Pfosten in den Boden gehämmert. Jetzt muss ich das neue Insektenhaus (oder besser Insektenregal) "nur" noch füllen. Etwas abgelagertes Kirschbaumholz habe ich noch. Die Äste werden im Laufe des Winters zugesägt und gebohrt. Außerdem versuche ich, ein paar Biberschwänze oder ähnliches Material aufzutreiben. Ich würde ja gern die alten Schilfröhrchen austauschen, aber die werden immer noch benutzt.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2509
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #379 am: 24. Februar 2016, 17:49:07 »

Ist das aufregend! Meine Starterbienchen sind da  :D !

   

Ich habe sie mit Löchern in den Kistchen sofort im Wildbienenhaus untergebracht.

 

Dort werden sie bestimmt demnächst beginnen die ersten Röhrchen zu füllen, Futter für die Babys gibt es hier genug  ;).



@Dicentra
Das ist eine tolle Idee  :D. Das Regal steht unter dem Terrassendach, oder? Das ist ein super Beispiel dafür, dass es nicht darauf ankommt, dass alle Bausteine im Wildbienenhaus natürlich sind sondern darauf, dass es Materialien sind, die von den Bienen angenommen werden  :D .
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2509
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #380 am: 28. Februar 2016, 18:02:38 »

Gestern hat mich eine liebe Freundin zur "Miscanthus- Ernte" bei ihren Nachbarn eingeladen  :o. Nun ja, es sind noch viele Wildbienenhaus- Fächer frei.

 

 
« Letzte Änderung: 28. Februar 2016, 18:51:57 von Chica »
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Bilsenkraut

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
    • Kräutergarten
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #381 am: 19. März 2016, 10:44:48 »

Hallo Chica,

darf ich fragen wo Du diese Wildbienen, diese Starterbienchen von denen Du geschrieben hast, herbekommen hast?

Das würde mich für meinen Kräutergarten interessieren, dort steht auch ein großes Insektenhotel.

Gruß
Bilsenkraut
Gespeichert
Einen lieben Gruß

Bilsenkraut

micc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1466
  • Duisburg, Afrika-Siedlung
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #382 am: 19. März 2016, 10:55:27 »

Die Adresse sieht man auf dem ersten Foto bzw. auf dem abgelichteten Karton in #379. ;)

Alternativ könnte man bei naturschutzcenter.de Mauerbienen-Kokons bestellen. Aber da es hier bei mir genügend Tiere gibt, war das nicht erforderlich.

Jetzt wäre aber höchste Zeit zum Aufstellen von Nisthilfen!

:)
Michael
Gespeichert
Ich schnarche nicht, ich schnurre.

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2509
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #383 am: 19. März 2016, 21:39:32 »

Die Adresse sieht man auf dem ersten Foto bzw. auf dem abgelichteten Karton in #379. ;)


Genau  :D, Herr Kornmilch beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Wildbienen und kennt sich super aus  ;).
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Leucogenes

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 430
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #384 am: 20. März 2016, 13:22:04 »

Habe vor ca. 6 Jahren mir auch ein Refugium für Wildbienen & Co gebaut. Wird ganz gut angenommen...
Gespeichert
keep on rockin in the  free world

Bilsenkraut

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
    • Kräutergarten
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #385 am: 20. März 2016, 13:53:26 »

Danke, hatte ich gar nicht gesehen.

Hier mal ein Foto von meinem Insektenhotel (ich hoffe es klappt mit dem hochladen?). Es war im letzten Jahr, 1 Jahr nach dem Aufbau, schon gut besucht.

Gespeichert
Einen lieben Gruß

Bilsenkraut

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2489
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #386 am: 20. März 2016, 14:07:54 »

 :D

Ihr habt ja schöne Nisthilfen gebaut, toll.
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2509
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #387 am: 22. März 2016, 13:22:41 »

Ich will ja nicht unken aber Porotonsteine, Kiefernzapfen, kleine Holzstückchen und Strohansammlungen machen da keinen Sinn  :-\ - hundert mal verlinkt  :-X. Hier und hier noch mehr zum amüsieren  ;).
« Letzte Änderung: 22. März 2016, 13:25:03 von Chica »
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2489
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #388 am: 22. März 2016, 13:24:41 »

Ich denke, es sollten keine reinen Wildbienenhotels werden.  ;)
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1686
  • Klimazone 7a
Re: Nisthilfen für Wildbienen
« Antwort #389 am: 22. März 2016, 13:46:17 »

Ich finde ja getrennte Unterkünfte für Ohrwürmer und Wildbienen sinnvoller.
Gespeichert
Do not feel absolutely certain of anything. - Bertrand Russell
Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27 28 ... 52   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de