Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2017, 21:29:11
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|31|5|immer nur Ostsee und Horizont ist auch nix. (Gänselieschen)

Seiten: 1 ... 47 48 [49]   nach unten

Autor Thema: Wühlmäuse Invasion im Garten  (Gelesen 79644 mal)

strohblume

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #720 am: 14. November 2016, 07:23:41 »

Unsere Baumschule hat so ein Gerät,ich habe mir nochmals Fallen gekauft ,am liebsten fressen sie Obstbaumwurzen M9und M26 scheinen die Biester zu bevorzugen Erdbeerwurzeln ,Pastinaken habe  überall Knoblauch gesetzt ,der zwar nicht gefressen wird,aber eine Hilfe ist das nicht....eine Geschichte ohne Happy End
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3119
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #721 am: 14. November 2016, 10:06:28 »

Im Moment habe ich nur winzig kleine Mäuse in sehr geringer Zahl. Diese wohnen in einem Komposter und ernähren sich aus Küchenabfällen. Außerhalb des Komposters flanieren zwei Katzen und halten die Population gering. Als ich den 2/3 vollen 900 l-Komposter auf die Banane umgesetzt hatte, fand ich eine Mäusemutter mit zwei Kindern. Solange die Mäuschen so wenige sind und keinen Schaden machen, gilt "Leben und leben lassen". Wenn die Mäuse jedoch in meiner Rebenplantage Gänge buddeln, dann wollen diese im Winter die Wurzeln der Reben anknabbern, was zum Eingehen der Reben führt. Hier hört der Spaß auf, dergleichen bei einer so großen Populationszunahme, dass man von einer Invasion sprechen kann.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7373
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #722 am: 14. November 2016, 15:48:47 »

Werden die Tiere nur verjagt und siedeln sich nur paar Meter weit an??
der druck tötet sie sofort
ausserdem wenn man paar ha durcharbeitet ist nix mit paar meter daneben ansiedeln
auch alle gänge sind zerstört
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9853
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #723 am: 18. Dezember 2016, 12:10:56 »

Hier im neuen Garten ist alles untergraben und immer wieder werden neue Haufen aufgeschüttet  :(

Bin gespannt was von den neu gesetzten Sachen nächstes Jahr austreibt. Jedenfalls habe ich die supercat wühlmausfalle gekauft. Ich habe alle Tipps beherzigt. Trage Handschuhe, habs mit karottenscheiben probiert. Verschließe die Seiten gut, dass weder Licht noch Luft seitlich an der Fälle eindringt...die Fälle schnappt auch immer innerhalb von 1-2 Tagen. Aber es war noch nie was drin  >:(

Habt ihr mir noch ein paar Tipps, damit ich endlich Erfolg habe?
Gespeichert
Das Leben pfeift eben seine eigenen Melodie (rorobonn)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #724 am: 18. Dezember 2016, 12:36:35 »

Geduld. Irgendwann klappt es. Vielleicht solltest Du die Falle auch mal umstellen. Ideal sind "Renngänge", die nur als Verbindungen genutzt werden.
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Schalli

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
  • 6 km bis zum Mittelpunkt Sachsens, 370m
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #725 am: 18. Dezember 2016, 12:55:55 »

bei mir haben die Wühlmäuse auch einige Gänge zwischen den Weinreben bzw. direkt am Stamm vorbei gezogen, das konnte ich nicht ignorieren >:(, fix im Hornbach Fallen geholt , aufgestellt nächsten Tag 3 von 4 Fallen "belegt".....
Gespeichert

Aella

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9853
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7a, ca. 250m ü. NN
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #726 am: 19. Dezember 2016, 08:54:11 »

Geduld. Irgendwann klappt es. Vielleicht solltest Du die Falle auch mal umstellen. Ideal sind "Renngänge", die nur als Verbindungen genutzt werden.

hachja, die liebe geduld  :-[
ich suche jedes mal wenn die falle geschnappt ist und nichts drin ist einen neuen platz. gänge hats hier ja genug  :-X
Gespeichert
Das Leben pfeift eben seine eigenen Melodie (rorobonn)

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2483
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #727 am: 19. Dezember 2016, 18:07:55 »

habs ohne handschuhe und ohne karotten versucht - ging auch.
die anleitung auf hausmaus at(auch wenn der besitzer es etwas übertreibt) ist recht gut(nach der anleitung haben wirs mit einer bayerischen drahtfalle probiert - u.a. den gang mit grasstück abgedeckt aber leicht offen gelassen, damit die maus vorbeikommt, und das loch wieder schließen will)
allerdings sind die drahtfallen etwas kompliziert, im baumarkt haben sie nicht gewußt, wie man die stellt, haben dann selbst rumprobiert bis wir die anleitung fanden
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1763
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #728 am: 19. Dezember 2016, 23:50:02 »

Ich habe ja zum Glück fast keine Nager und wenn dann nur selten.

Beim Nachschauen im Netz, Fallenvideos gefunden in mehreren Bauvarianten.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
*Was dem Rasenfetischisten sein Mäher, ist dem Komposti sein Häcksler*
Hat es Bildchen in Titelzeilen, kann manches Auge nicht in Ruhe verweilen. ;-)
47.129771, 7.534369

jardin

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 204
  • östl. Ruhrgebiet, Whz 7b
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #729 am: 23. Dezember 2016, 19:16:40 »

Nach einer Woche ist mir dieses Biest endlich in die Falle gegangen.
Man muß nur viel Geduld und Ausdauer haben und die zugewühlte Falle immer wieder in den Gang schieben.
Die Wühlmaus wird dann irgendwann unvorsichtig.
Ich hoffe, daß die Weinrebe, die von der Maus unterhöhlt wurde, nicht eingehen wird.

Die von Mathilda erwähnte Webseite ist wirklich sehr informativ.
http://www.hausmaus.at/F4.htm
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #730 am: 23. Dezember 2016, 19:23:03 »

Der Betreiber war hier mal angemeldet. Er ist schon etwas verrückt.  ;D
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15063
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #731 am: 23. Dezember 2016, 19:25:36 »

Ich habe da gerade auch wieder eine schlaue Maus, die allein heute schon zweimal die Topcat zugeschoben hat. Ich werde den längeren Atem haben.  8)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

schober

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
  • Insekten-Pflanzer, 6b
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #732 am: 25. Dezember 2016, 13:16:41 »

http://www.hausmaus.at/F4.htm

Super Seite!
Fange zwar selbst schon mit der Bayrischen mind. 40 Jahre, aber man lernt nie aus  ;D

Danke für den Link  :)
Gespeichert

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2024
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #733 am: 22. Februar 2017, 19:11:38 »

Ich hasse Wühlmäuse !!! Ich hasse Wühlmäuse !!! Ich hasse Wühlmäuse !!!!
Den Rest erspare ich Euch...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 47 48 [49]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de