Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.  (Winston Churchill) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Juni 2017, 07:13:38
Erweiterte Suche  
News: Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.  (Winston Churchill) 

Neuigkeiten:

|12|8|Für Nichtlateiner: Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, die Gelegenheit flüchtig, die Erfahrung trügerisch, das Urteil schwierig. (Hippokrates)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 31   nach unten

Autor Thema: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte  (Gelesen 80364 mal)

Apfelfreund

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Man geht niemals zweimal in den selben Garten
    • www.obstbaumfreund.de
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #15 am: 16. April 2008, 21:01:36 »

Habe seit 2 Jahren auch einen Kaki von Flora Toskana. Er wächst draußen, ist 1,5 m klein und hat noch keinen Frostschaden, gibt es hier an der Nordsee auch kaum. Er hört mitte Juli auf zu wachsen. Er blüht viel, die Früchte fallen erbsengroß ab. Sicher muß der BAum noch Fuß fassen.
Gespeichert
Ich freue mich auf jede Eurer Antworten und es ist mir eine Freude Euch zu antworten

ivan mitschurin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 361
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #16 am: 24. Mai 2008, 20:09:50 »

http://kaki-info.de/

sollte man sich anschauen!
Gespeichert
Beste Grüße!

Apfelfreund

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Man geht niemals zweimal in den selben Garten
    • www.obstbaumfreund.de
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #17 am: 31. August 2008, 12:50:49 »

Ich möchte den Faden wieder nach vorne bringen, um weitere Erfahrungen zu erhalten.

Dieses Jahr hat er keine Früchte bzw Blüten gehabt; dafür ist er aber kräftig gewachsen. Er macht dieses Jahr sogar einen zweiten Austrieb!! Vielleicht ist auch ein Grund für das gute Gedeihen, daß ich die Thujakecke gerodet habe. Auch sind die Blätter dunkelgrün; die ersten Jahre waren sie nur gelb-grün.

Ich würde mich über Bilder von Euren Kakibäumen hier freuen. Ich möchte wissen, wo die Reise mit meinem Kakibaum noch hingeht.
Gespeichert
Ich freue mich auf jede Eurer Antworten und es ist mir eine Freude Euch zu antworten

Habakuk

  • Gast
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #18 am: 22. September 2008, 21:18:29 »

Schau mal DA !
Gespeichert

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #19 am: 22. September 2008, 21:43:32 »

Im 2. Tragjahr sind die Früchte bei mir deutlich größer. Heute morgen hab ich 1 Fallobst gefunden, war wohl am Boden nachgereift, nicht pelzig, erkennbare Süße, am Stiel aber sehr fade. Am Baum färben sie sich gerade um.
VG ralf
Gespeichert

Apfelfreund

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1589
  • Man geht niemals zweimal in den selben Garten
    • www.obstbaumfreund.de
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #20 am: 23. September 2008, 18:15:31 »

Gizi, toller Link!!!!!!!!!!!!

Ralf, danke für Deinen Bericht; ich freue mich über jede weitere Information von Dir und natürlich auch anderen!!

Mein Kakibäumchen hat mitlerweile einen Neuaustrieb von etwa 50 cm hingelegt! Vielleicht klappt es nächstes Jahr mit den Früchten.
Gespeichert
Ich freue mich auf jede Eurer Antworten und es ist mir eine Freude Euch zu antworten

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #21 am: 01. November 2008, 22:08:55 »

Unser Kakibaum hat die Blätter verloren, und die ersten Früchte werden weich. Und heute war die erste davon nicht-adstringierend. Geschmacklich gut, besser als Sharon, vergleichbar mit Großfrüchtigen. Leider sind viele Früchte vom Stiel her aufgeplatzt und um den Platzer herum schwarz verfärbt, sodass man einiges wegschneiden muss.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #22 am: 08. November 2008, 20:55:10 »

Vom Comer See habe ich mir eine Kaki mitgebracht, die in Italien als 'Ragno' bezeichnet wird.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Sorte oder weiß, wo ich Näheres in Erfahrung bringen kann? Das Internet schweigt sich da ziemlich aus (außer zur Erläuterung des Namens).
Gespeichert

Wiesentheo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3881
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #23 am: 08. November 2008, 21:31:59 »

Ich bekam im Frühjahr auch einen,den ich ins freie Pflanzte.Welche Sorte weiß ich nicht.Es wurde nur immer vom Winter kaki gesprochen.
Macht es Sinn,wenn ich den im ersten Standwinter in so Winterschutzvlies einhülle? Oder brauche ich das nicht.Wenn man so liest,gibt es da verschiedene Angeben über die Frostempfindlichkeit.

Frank
Gespeichert
Der Vorteil der Klugheit besteht darin,dass man sich dumm stellen kann. -  Umgedreht ist das schon schwieriger.

Ralf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #24 am: 09. November 2008, 13:04:33 »

Es hängt von der Größe ab. Sämlinge im Topf sind mir schon im Mildwintern erfroren.
Gespeichert

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1328
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #25 am: 20. November 2008, 12:40:50 »

hallo :)

nachdem ich seit einigen Jahren mit dem Gedanken spiele, mir Kakis zuzulegen...
hat schon mal jemand bei Kaki-Info bestellt?
Flora Toskana hat auch ein gutes Sortiment, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Kakis gehören zu meinem Lieblingsobst. ich könnt mich reinlegen :D
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Garten-anna

  • Gast
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #26 am: 20. November 2008, 13:03:59 »

http://kaki-info.de/

sollte man sich anschauen!
Danke für den Link, war gerade nach einen Kaki-Marmeladenrezept.Aber ich gehe noch mal in die Küche, vielleicht gibt es noch mehr Anregungen.
LG Anna
Gespeichert

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1328
Re:Kaki-Bäume: Wer hat auch welche?
« Antwort #27 am: 04. Juni 2009, 21:14:01 »

seit heute habe ich zwei dieser tollen Pflanzen - in den Sorten Vanille und Tipo :D
Bezugsquelle: kaki-info.de (pflanzenspezl)
bin vom Service begeistert: emails werden rasch und ausführlich beantwortet, die Pflanzen sind kräftig und gut gewachsen - und im Falle eines Transportschadens (durch die liebe P*st ::) ) bekommt man umgehehend Ersatz geliefert :)


kanns kaum erwarten, bis sie die ersten Früchte tragen *sabber* ;D
« Letzte Änderung: 09. September 2010, 20:32:35 von Darena »
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

jürgen uri

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
  • Hobbygaertner in Ungarn
Kaki oder Sharonbaum
« Antwort #28 am: 03. September 2009, 14:14:07 »

Liebe Forummitglieder,
hat einer erfahrung damit?
event. samen ?

lg jürgen
Gespeichert
" irgendwas wächst immer "

adam

  • Gast
Re:Kaki oder Sharonbaum
« Antwort #29 am: 03. September 2009, 14:34:50 »

ich habe meinen letztes Jahr in den Müll geworfen.

Ob er aus Samen gezogen werden könnte und in vernünftiger Zeit, weiss ich nicht.

Hatte ihn als veredelte Jungpflanze gekauft.

Es war ihm einfach ein klein wenig zu kalt bei mir. Er ist nur sehr zögerlich gewachsen, die Aeste waren schwach sodass, wenn ausnahmsweise mal Früchte dran waren, die Aeste abgebrochen sind.
Einmal hat er viele Früchte gehabt, einmal wenig, meistens gar keine, richtig reif sind sie nicht geworden.

Schade
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 31   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de