Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Mai 2017, 09:07:32
Erweiterte Suche  
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Neuigkeiten:

|5|7|Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: spezielle Holundersorten  (Gelesen 1821 mal)

magenta

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
spezielle Holundersorten
« am: 17. Dezember 2009, 12:23:29 »

Werden spezielle großfrüchtige Holundersorten über Stecklinge vermehrt oder werden sie besser veredelt?
Wann ist der beste Zeitpunlt dafür?

Bitte um hilfreiche Antworten

Magenta
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2009, 13:41:35 von magenta »
Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1698
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:spezielle Holundersorten
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2009, 13:05:33 »

Holunder per Steckholz.
Bei frostfreien Wetter schneiden, frostfrei in Sand lagern und im Frühjahr stecken. Bewurzelungsquote scheint mir auch sortenabhängig zu sein.
Gespeichert

magenta

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re:spezielle Holundersorten
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2009, 13:10:17 »

Könntest du mir bitte sagen welche Sorten deiener Erfahrung nach leicht bewurzeln?

Magenta
Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1698
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:spezielle Holundersorten
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2009, 14:03:03 »

Hast 'ne PM.
Gespeichert

magenta

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re:spezielle Holundersorten
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2009, 14:33:00 »

Danke Andreas, jetzt bin ich schon um vieles klüger. Dann werde ich mich mal im Handel nach brauchbaren Sorten umschauen.

Magenta
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7431
Re:spezielle Holundersorten
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2009, 17:10:38 »

Wir haben 'Guincho Purple' durch grüne Stecklinge vermehrt, das ging problemlos.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

Damax

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 516
Re:spezielle Holundersorten
« Antwort #6 am: 20. Januar 2010, 22:09:44 »

 ganz sandige Erde, am besten gleich im Freien. Nimm starkes 1 - 2
jähriges Holz. Die obere Knospe nur ganz knapp aus dem Substrat
heruausschauen lassen. Wenn er wächst, flüssig düngen. Nicht sparen,
Holler verträgt viel Dünger ...........
  det sejs damax
Gespeichert

Яib-Esel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 852
Re: spezielle Holundersorten
« Antwort #7 am: 12. März 2017, 11:59:01 »

Ich erwecke mal dieses Thema wieder zum Leben und berichte mal über eine sehr einfache Vermehrungsmethode. Ich habe im hebst, in einem Speisfaß, draußen, Steckhölzer von S. nigra aurea, gesteckt. Leider waren die Bedingungen in diesem Winter sehr schlecht, so dass sie eingegangen sind.  :'( Also habe ich ca. am 10.02.17 ein neues Steckholz geschnitten. Dabei habe ich es so geschnitten, dass oben und unten je ein Augenpaar sich befinden. Somit hatte der Reis nur zwei Augenpaare.

Den Reis habe ich oben mit Bienenwachs versiegelt und steckte ihn einfach im Wohnzimmer, an das Südfenster, in feuchter Kokoserde (1/3 des Reises tief). Ich habe ihn nicht abgedeckt, er war einfach den Bedingungen ausgesetzt, wie alle anderen Zimmerpflanzen im Wohnzimmer.

Es dauerte nicht lange und der Reis trieb aus. Am 17.02.17 habe ich den Reis aus der Erde geholt, um zu sehen, was sich an der Schnittfläche getan hat.


170217 S nigra aurea 1



170217 S nigra aurea 2



Das erste Bild zeigte den Status des Austriebs, das zweite Bild zeigt den Status der Schnittfläche. Mann kann sehen, dass der untere Bereich sich stark angeschwollen hatte.

Das dritte Bild zeigt den Reis am 11.03.17. Der Pflanze geht es immer noch super. Wahrscheinlich haben sich schon die ersten Wurzeln gebildet. S. nigra lässt sich sehr einfach und unkompliziert vermehren  ;D


110317 S nigra aurea 3

« Letzte Änderung: 12. März 2017, 12:02:15 von Яib-Esel »
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de