Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen.  (Søren Kierkegaard)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juli 2017, 02:37:14
Erweiterte Suche  
News: Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen.  (Søren Kierkegaard)

Neuigkeiten:

|6|8|Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.  Albert Einstein

Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach unten

Autor Thema: Wie macht man Lauberde?  (Gelesen 11948 mal)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1947
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #90 am: 10. März 2017, 19:07:37 »

Salü Nemesia 🌹


Natternkopf hat's übrigens weiter verfeinert - der lässt es sich im Herbst gleich von der Gemeinde direkt anliefern..............oder waren das Holzhackschnitzel............ich muss noch mal nachlesen :D  :D :D Anyway nich kleckern sondern klotzen ;D Yes !

Holzhackschnitzel von der Gemeinde

Das allermeiste Laub ist aus dem Quartier.
Es wird in grosse Säcke abgefüllt. Sauber verpackt, abholbereit am Strassenrand platziert und mir vorher mitgeteilt.  ;D
Im Jahreslauf wird mal zusammen ein Glas Wein getrunken oder ich bringe mal ein Kuchen vorbei.

So geht das. 🎯 🐛
Gespeichert
*Was dem Rasenfetischisten sein Mäher, ist dem Komposti sein Häcksler*
Hat es Bildchen in Titelzeilen, kann manches Auge nicht in Ruhe verweilen. ;-)
47.129771, 7.534369

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7180
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #91 am: 11. März 2017, 14:23:05 »

... Dazu kommt, daß Hainbuchen und Mauerkatze mehr und mehr ihre Wurzeln in Richtung der gedüngten und gewässerten Beete ausstrecken, was mich zu einer weiteren Frage bringt: Leider auch - naturgemäß - verstärkt unter die Kistln, letzten Herbst habe ich in Schwerarbeit das letzte untere Viertel ihres Inhalts nur mühsam aus dem Wurzelgewirr vor allem der Mauerkatze befreien könnnen und einen Teil davon rausgerissen. An einer solchen Extremstelle, weil nahe dran, wäre noch Platz für ein weiters Kistl - könnte man da ev. unten auch Plastik mit Löchern reinlegen?

 ::) :)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8868
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #92 am: 11. März 2017, 16:18:15 »

Durch die Löcher würden wohl auch Wurzeln wachsen und die Folie an den Boden festtackern - zudem könnte es zu Staunässe führen.
Vielleicht eher ein Stück teures UnkrautVLIES? (z.B. Plantex von DuPont)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Harzgärtnerin

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #93 am: 29. März 2017, 14:32:55 »

Ich wollt mich hier mal kurz rannhängen und meinen Senf dazugeben. :-)

Die Rasenmähermethode ist zwar ganz nett, aber meist hab ich Herbst keine Zeit/Lust, den Mäher nochmal rauszuholen. Oder das wetter ist schlecht, oder... oder... oder

Deshalb kam das Laub - wie all die Jahre zuvor - einfach aufn Haufen/Kompost.

Jetzt im Frühjahr hab ich das Laub (teils matschig, teils trocken - je nach Lagerort) beim Kompostumsetzen mit durch den Häcksler gejagt - das gab ein wunderschönen Grundstoff zum Mischen!

Ich hab noch einen großen Laubhaufen übrig - von dem werde ich die nächsten Tage nach der Häckselmethode einen Laubkompost aufsetzen!
Gespeichert
Sei  Du selbst! Denn alle anderen gibt es schon (Oscar Wilde)

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1947
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #94 am: 29. März 2017, 21:07:35 »

Guten Abend Harzgärtnerin


Deshalb kam das Laub - wie all die Jahre zuvor - einfach aufn Haufen/Kompost.

Jetzt im Frühjahr hab ich das Laub (teils matschig, teils trocken - je nach Lagerort) beim Kompostumsetzen mit durch den Häcksler gejagt - das gab ein wunderschönen Grundstoff zum Mischen!

Ich hab noch einen großen Laubhaufen übrig - von dem werde ich die nächsten Tage nach der Häckselmethode einen Laubkompost aufsetzen!

Passendes, gutes Konzept. 🌹 🍾 🌷

Wünsche dir Freude sowie guten Duft beim aufsetzen und später beim Ernten.  :)

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
*Was dem Rasenfetischisten sein Mäher, ist dem Komposti sein Häcksler*
Hat es Bildchen in Titelzeilen, kann manches Auge nicht in Ruhe verweilen. ;-)
47.129771, 7.534369
Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de