Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2017, 19:34:36
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind, friert auf dem Fischmarkt selbst der Stint.

Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach unten

Autor Thema: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau  (Gelesen 10769 mal)

chris_wb

  • Gast
Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« am: 17. April 2010, 19:55:17 »

Hi,

im Begrüßungs-thread habe ich ja bereits erwähnt, dass ich doch eine ganz annehmbare "Spielwiese" mit insgesamt ca. 5.500 m² zur Verfügung habe.:) Dann will ich das ganze mal ein wenig vorstellen. Die Bilder sind allesamt aus dem letzten Sommer. Aktuelle werde ich für dieses Jahr noch nachreichen, wenn alles grünt und blüht. Fotografieren ist nicht meine Stärke, aber ich hoffe es reicht.

Unser Grundstück ist nur 20-25 m breit und daher dementsprechend lang gezogen. Früher hat noch die "landwirtschaftliche" Nutzung überwogen. Wir haben großflächig Gemüse angebaut und später war das meiste Koppel für unsere Shetland-Ponys. 2001 habe ich dann angefangen, einen Ziergarten daraus zu machen - bessergesagt ich habe es versucht. :o Der vorhandene Baumbestand setzte sich im wesentlichen aus Unmengen von Obstbäumen, einigen Nadelbäumen sowie ein paar Birken, Robinien und zwei riesigen Walnussbäumen zusammen.

In der Zwischenzeit habe ich nun zumindest den "Hofgarten" weitestgehend fertiggestellt, wo Azaleen, Rhododendren und ähnliches dominieren.

Blick von der Terrasse mit etlichen meiner Bananen & Co. An die Terrasse schließt sich das erste Azaleen-Beet, in dem eine noch junge Paulownia steht. Die Canna im Hintergrund füllen erstmal nur das Bild aus, bis die dahinter stehende Sommermagnolie eine annehmbare Größe hat.





Letztes Jahr hatten viele Azaleen unter dem Frost gelitten, aber im Frühjahr sieht das dann in etwa so aus:



Auf der anderen Seite des Weges füllt eine große Magnolie das Beet aus. Im Moment bin ich dabei, die Unterpflanzung neu zu gestalten.




Weiter geht es mit dem nächsten großen Rhododendren- und Azaleenbeet, in dem vorerst knapp 60 Stück neben Gräsern, Farnen, und kleineren Nadelgehölzen ihren Platz gefunden haben. Ein kleiner Bachlauf lockert das ganze auf. Jetzt im Sommer geben einige Sommerblumen dem ganzen ein paar Farbtupfer. Auch hier hat der Frost im letzten Frühjahr die Blütenpracht etwas geschmälert. Eine große Weymouth-Kiefer gibt dem ganzen noch einen schönen Rahmen.








An den Hof schließt sich eine noch nicht angelegte Fläche an, die ich gerade herrichte (dieses Frühjahr werden dort noch Magnolien, Cercis und einiges andere gepflanzt, daher vorerst ohne Bild), gefolgt von einem knapp 500 m² großen verwilderten Garten für unsere glücklichen Hühner. :grins:

Dann erst kommt meine große Spielwiese. Die Bilder aus dem warmen Sommer, daher sieht alles auch recht trocken aus. Bei einer derartigen Fläche ist ohne einen größeren Kostenaufwand an eine ausreichende Bewässerung gar nicht mehr zu denken, daher nehme ich es im Sommer in Kauf, dass das Gras für einige Wochen eher nach Heu aussieht. :o

Hier der erste Blick in den großen Garten. Araucaria, Catalpas, Heptacodium, Rosenbeet, im Hintergrund ein Teil der noch vorhandenen Obstbäume.



Ein Blick von der anderen Seite. Neben den normalen Catalpas habe ich sowohl eine rotlaubig austreibende, als auch eine gelblaubig treibende, dieses Jahr kommt noch eine variegata dazu. Der Teich lässt sich auf der linken Seite nur erahnen. Weiter im Hintergrund roter Spitzahorn, weißbunter Eschenahorn und einige Korea-Tannen.



andere Perspektive:



Weiter oben im Garten ist eine Feldsteinmauer mit knapp 15 m Länge angelegt. Davor befindet sich ein kleiner Teich. Mit dem Aushub wurde das Gelände für die Mauer modelliert. Derzeit basteln wir dort immernoch an der endgültige Gestaltung. Auf diesem Stück Garten stehen Hängeulme, Grün- sowie Buntblättriger Liriodendron, Hängeblutbuche, rotblühende Kastanie, Pinien, Atlaszeder, Mammutbaum, Magnolien, Blutbuche, Sumpfzypresse, diverse Nadel- und Laubgehölze, im Hintergrund eine große Robinie und eine Birke.







Blick abwärts:








Nochmal etwas weiter in der Mitte des Gartens. Gruppe mit Koreatannen, blauer Mädchenkiefer, Himalaya-Zeder (die im letzten Winter leider den Rest bekommen hat und inzwischen gerodet ist), anderen Koniferen. Im Hintergrund wieder meine Catalpas. Die beiden Baumriesen sind unsere Walnüsse, die so langsam aber sicher wohl auf den dreistelligen Geburtstag zuwandern.







Langsam bekomme ich etwas Gestaltung in den Garten, es hat einige Jahre gedauert, bis die Bäume als solche zu erkennen waren und es wird nochmals einige Jahre in Anspruch nehmen, bis sie dem Garten die angemessene Kulisse geben. ;) Stück für Stück wird an den einzelnen Stellen nun weiter gestaltet und neue Gehölzgruppen aufgebaut. Inzwischen sind nun auch die ersten Staudenbeete angelegt, von denen ich dann später mal Bilder nachreiche. Ich habe schon angefangen, mal eine aktuelle Bestandsliste der Gehölze zu erstellen, die werden ich dann irgendwann mal nachreichen.

Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re:Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #1 am: 18. April 2010, 08:03:16 »

Ja, der hohe Fläming um Wiesenburg ist schön. ;)
Gespeichert
Sommer ist Mist.

chris_wb

  • Gast
Re:Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #2 am: 18. April 2010, 11:09:54 »

Und der wird immer schöner! ;D

PS: Bist du beim Blumenmarkt auch mit von der Partie?
Gespeichert

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5148
Re:Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #3 am: 18. April 2010, 11:21:39 »

Was für ein Wahnsinnsgrundstück *träum*
Gespeichert
Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world; indeed, it's the only thing that ever has. - Margaret Mead

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re:Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #4 am: 18. April 2010, 12:45:17 »

Was für ein Wahnsinnsgrundstück *träum*

Stimmt.

Nein (Blumenmarkt). Ich würde darauf achten, dass der Blick auf den Schlossturm nicht zuwächst.
« Letzte Änderung: 18. April 2010, 12:45:31 von Staudo »
Gespeichert
Sommer ist Mist.

chris_wb

  • Gast
Re:Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #5 am: 18. April 2010, 23:12:03 »

Der ist von irgendwo eigentlich immer zu sehen. Und ehrlichgesagt... wenn man sein Leben lang nur etwa 100 m von Schloss und Park entfernt wohnt, dann wird das irgendwie zur Selbstverständlichkeit. :)

Hier noch ein ganz frisches, aktuelles Foto von der Feldsteinmauer. Gesamtlänge etwa 15 m.

Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2015, 19:47:55 »

Was man doch so alles findet, wenn man in den Untiefen des Ateliers gräbt!  :o :D

Ich bin selbst ganz erstaunt, wie sich alles in den wenigen Jahren verändert hat. Leider werden die Bilder bei Imageshack nicht mehr angezeigt. Daher habe ich sie in mühevoller Kleinarbeit nochmal eingefügt und zitiere das ganze einfach.

Ich sammele hier dann mal all die Baustellen zusammen, die sich über die Jahre ergeben haben.

Für's nächste Jahr muss ich mir mal vornehmen, Fotos aus den gleichen Perspektiven zu machen.

Hi,

im Begrüßungs-thread habe ich ja bereits erwähnt, dass ich doch eine ganz annehmbare "Spielwiese" mit insgesamt ca. 5.500 m² zur Verfügung habe.:) Dann will ich das ganze mal ein wenig vorstellen. Die Bilder sind allesamt aus dem letzten Sommer. Aktuelle werde ich für dieses Jahr noch nachreichen, wenn alles grünt und blüht. Fotografieren ist nicht meine Stärke, aber ich hoffe es reicht.

Unser Grundstück ist nur 20-25 m breit und daher dementsprechend lang gezogen. Früher hat noch die "landwirtschaftliche" Nutzung überwogen. Wir haben großflächig Gemüse angebaut und später war das meiste Koppel für unsere Shetland-Ponys. 2001 habe ich dann angefangen, einen Ziergarten daraus zu machen - bessergesagt ich habe es versucht. :o Der vorhandene Baumbestand setzte sich im wesentlichen aus Unmengen von Obstbäumen, einigen Nadelbäumen sowie ein paar Birken, Robinien und zwei riesigen Walnussbäumen zusammen.

In der Zwischenzeit habe ich nun zumindest den "Hofgarten" weitestgehend fertiggestellt, wo Azaleen, Rhododendren und ähnliches dominieren.

Blick von der Terrasse mit etlichen meiner Bananen & Co. An die Terrasse schließt sich das erste Azaleen-Beet, in dem eine noch junge Paulownia steht. Die Canna im Hintergrund füllen erstmal nur das Bild aus, bis die dahinter stehende Sommermagnolie eine annehmbare Größe hat.





Letztes Jahr hatten viele Azaleen unter dem Frost gelitten, aber im Frühjahr sieht das dann in etwa so aus:



Auf der anderen Seite des Weges füllt eine große Magnolie das Beet aus. Im Moment bin ich dabei, die Unterpflanzung neu zu gestalten.




Weiter geht es mit dem nächsten großen Rhododendren- und Azaleenbeet, in dem vorerst knapp 60 Stück neben Gräsern, Farnen, und kleineren Nadelgehölzen ihren Platz gefunden haben. Ein kleiner Bachlauf lockert das ganze auf. Jetzt im Sommer geben einige Sommerblumen dem ganzen ein paar Farbtupfer. Auch hier hat der Frost im letzten Frühjahr die Blütenpracht etwas geschmälert. Eine große Weymouth-Kiefer gibt dem ganzen noch einen schönen Rahmen.








An den Hof schließt sich eine noch nicht angelegte Fläche an, die ich gerade herrichte (dieses Frühjahr werden dort noch Magnolien, Cercis und einiges andere gepflanzt, daher vorerst ohne Bild), gefolgt von einem knapp 500 m² großen verwilderten Garten für unsere glücklichen Hühner. :grins:

Dann erst kommt meine große Spielwiese. Die Bilder aus dem warmen Sommer, daher sieht alles auch recht trocken aus. Bei einer derartigen Fläche ist ohne einen größeren Kostenaufwand an eine ausreichende Bewässerung gar nicht mehr zu denken, daher nehme ich es im Sommer in Kauf, dass das Gras für einige Wochen eher nach Heu aussieht. :o

Hier der erste Blick in den großen Garten. Araucaria, Catalpas, Heptacodium, Rosenbeet, im Hintergrund ein Teil der noch vorhandenen Obstbäume.



Ein Blick von der anderen Seite. Neben den normalen Catalpas habe ich sowohl eine rotlaubig austreibende, als auch eine gelblaubig treibende, dieses Jahr kommt noch eine variegata dazu. Der Teich lässt sich auf der linken Seite nur erahnen. Weiter im Hintergrund roter Spitzahorn, weißbunter Eschenahorn und einige Korea-Tannen.



andere Perspektive:




Weiter oben im Garten ist eine Feldsteinmauer mit knapp 15 m Länge angelegt. Davor befindet sich ein kleiner Teich. Mit dem Aushub wurde das Gelände für die Mauer modelliert. Derzeit basteln wir dort immernoch an der endgültige Gestaltung. Auf diesem Stück Garten stehen Hängeulme, Grün- sowie Buntblättriger Liriodendron, Hängeblutbuche, rotblühende Kastanie, Pinien, Atlaszeder, Mammutbaum, Magnolien, Blutbuche, Sumpfzypresse, diverse Nadel- und Laubgehölze, im Hintergrund eine große Robinie und eine Birke.








Blick abwärts:








Nochmal etwas weiter in der Mitte des Gartens. Gruppe mit Koreatannen, blauer Mädchenkiefer, Himalaya-Zeder (die im letzten Winter leider den Rest bekommen hat und inzwischen gerodet ist), anderen Koniferen. Im Hintergrund wieder meine Catalpas. Die beiden Baumriesen sind unsere Walnüsse, die so langsam aber sicher wohl auf den dreistelligen Geburtstag zuwandern.








Langsam bekomme ich etwas Gestaltung in den Garten, es hat einige Jahre gedauert, bis die Bäume als solche zu erkennen waren und es wird nochmals einige Jahre in Anspruch nehmen, bis sie dem Garten die angemessene Kulisse geben. ;) Stück für Stück wird an den einzelnen Stellen nun weiter gestaltet und neue Gehölzgruppen aufgebaut. Inzwischen sind nun auch die ersten Staudenbeete angelegt, von denen ich dann später mal Bilder nachreiche. Ich habe schon angefangen, mal eine aktuelle Bestandsliste der Gehölze zu erstellen, die werden ich dann irgendwann mal nachreichen.
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Ringelchen

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 894
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2015, 20:00:41 »

Gewaltig wie sich das verändert hat, Hausgeist. Und in der doch relativ kurzen Zeit.
Vielen Dank für die Arbeit die Du Dir mit dem erneuten Einstellen der Bilder gemacht hast.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12762
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2015, 20:11:30 »

Boah, Wahnsinn, was sich da getan hat.
Ein ganz anderer Garten jetzt - irgendwie...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #9 am: 09. Dezember 2015, 20:30:51 »

Ja, stellenweise ist er tatsächlich kaum wiederzuerkennen.

@ Hausgeist, du könntest hier viel mehr posten von den Fortschritten in deinem Garten. Ständig machst du neue Beete etc. Da lohnt schon so ein eigenes Thema. Finde ich jedenfalls.

Dann will ich für den Anfang mal die verschiedenen Baustellen einsammeln. ;)

Bei einigen fehlen - zumindest in den Anfängen - inzwischen leider die Bilder. Vielleicht finde ich einen Weg, da noch was zu nachzuarbeiten.

2010

Beet am Haus, Ostseite

Sandhaufen in ein Beet verwandeln? Vorschläge erbeten

2011

Meine erste Baustelle 2011 - Neuanlage nach Wildwuchs

Eigentlich suchte ich nur einen Platz für eine Rose...   (Fortsetzung in Beetumbau XXL )

Straßenbepflanzung, Zeit für etwas Neues

2012

Hortensien, Giersch und die Neugestaltung

2013

Beeterweiterung

Neue Perspektive im Beet

Beet vor der Terrasse / Eingangsbereich

2014

Eine neue Wasserstelle im Schatten

Gelb? Gelb! Und bunt...

... und in der Hauptrolle: Miscanthus

Neugestaltung - Vom Rhododendron- zum Staudenbeet

Beetumbau XXL

Winter-Garten mit Birkenhain


Geradezu erschreckend, dass die meisten und größten Projekte im letzten Jahr ihren Lauf nahmen.  :o ;D Beim Zusammentragen fiel mir auf, dass hier und da durchaus mal ein Update fällig ist. Das wird mein Vorsatz für's nächste Jahr. ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Josef4

  • Gast
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #10 am: 02. Januar 2016, 01:22:54 »

Vielen Dank fürs erneute Hochladen der Fotos! Jetzt kann ich das auch mal sehen. Diesen Garten finde ich ganz wunderbar! Das schafft aber nicht einer allein, oder?
Sind chris_wb und Hausgeist ein und dieselbe Person?
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #11 am: 02. Januar 2016, 08:27:55 »

Im Prinzip ja, wobei Hausgeist etwas älter ist.
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #12 am: 02. Januar 2016, 10:29:20 »

Wat heißt hier, ich bin alt?  >:( ;D


Ja, für Stauden und Gehölze bin ich allein zuständig. Da darf niemand anderes ran.  ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1631
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #13 am: 02. Januar 2016, 11:06:53 »

Das schafft aber nicht einer allein, oder?

Hausgeiste können sowas scheinbar. ;) Ich staune auch über dein Arbeitstempo, HG!
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12762
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Meine Spielwiese - ca. 5.500 m² Garten im Aufbau
« Antwort #14 am: 02. Januar 2016, 13:39:35 »

Ist eben ein recht junger Geist.
Der hat (noch) überschüssige Energie... ;) ;D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.
Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de