Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Gehen dem Menschen Hühner und Hunde verloren, so weiß er, wo er sie suchen soll. Geht ihm sein Herz verloren, so weiß er nicht, wo er es suchen soll.  (Meng-Tzu)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. März 2017, 01:15:33
Erweiterte Suche  
News: Gehen dem Menschen Hühner und Hunde verloren, so weiß er, wo er sie suchen soll. Geht ihm sein Herz verloren, so weiß er nicht, wo er es suchen soll.  (Meng-Tzu)

Neuigkeiten:

|21|9|... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 165 166 [167] 168 169 170   nach unten

Autor Thema: Der ultimative Corydalis-Thread  (Gelesen 156746 mal)

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2028
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2490 am: 19. März 2017, 22:19:10 »

Zitat
btw, wo ist tiarello? Letzte Meldung im November  ???

Das hab ich mich vor ein paar Tagen auch gefragt, hoffentlich ist alles in Ordnung.

Alles bestens. Danke. Hatte nur einfach eine Menge anderes um die Ohren.

8) Schade, schade, dass der C. ellipticarpa mit anderem Blattschnitt von tiarello bei mir bisher nicht austreibt. Ich hatte gehofft, dass die beiden Formen gemeinsam Samen zustande bringen.

Ich werde dir noch mal ein Teilchen schicken  ;)

Deiner ist übrigens sehr gut ausgetrieben ...
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6491
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2491 am: 19. März 2017, 22:29:40 »

Na dann: Schönes neues Jahr.  ;)
Schön, von Dir zu hören.
Ein Stück von Deinem C. ellipticarpa nehme ich gern noch einmal.

Müsste es nicht transsilvanica heißen, wenn es diese Form gäbe?  ;)

"transsylvanica" schreiben die dicken Bücher. Den feinen Unterschied hatten wir mal bei Hepatica.

Zitat
Wir halten die farbigen Typen in Töpfen und vermehren durch jährliche Teilung. Wenn ich mich richtig an ein Foto von Ruksans Bestand erinnere, macht er das genauso.

Und Blüten entfernt Ihr vorsichtshalber?
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27523
    • mein Park
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2492 am: 19. März 2017, 22:31:20 »

Wenn man die Knollen jährlich umtopft, haben Sämlinge keine Chancen.
Gespeichert
Galanthus first!

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2028
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2493 am: 19. März 2017, 22:43:03 »

Da mich immer besonders die Arten  interessieren, die durch Aussaat stabile Herden aufbauen, bin ich von Corydalis malkensis besonders angetan. Um jede meiner 6 Ausgangsindividuen hat sich ein Schwarm Jungpflanzen entwickelt.
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 23:04:29 von tiarello »
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6491
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2494 am: 19. März 2017, 22:49:26 »

Der wächst hier gerade in seine erste Saison. Ist noch im Aufblühen und Aufrichten.

@ Staudo
Also muss man fleißig sein.
Die RHS schreibt zu den roten Sorten,  um alles ganz klar zu machen: Corydalis solida subsp. solida 'Xy'. Die transsylvanica-Namen tauchen nur unter den Synonymen auf.
Gespeichert

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2028
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2495 am: 19. März 2017, 22:56:53 »

Inzwischen, sind es 3 Generationen von Jungpflanzen. Die ältesten sollten wohl nächstes Jahr blühen.
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4230
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2496 am: 20. März 2017, 11:09:32 »

Knorbs und ebbie, Ihr habt doch C. shanginii.
Leben die noch? Haben sich die Standorte trocken (beschattet), bewährt?
nein leider habe ich C. shanginii verloren. 2 oder 3 jahre habe ich ihn noch gesichtet, wurde immer kleiner + war dann weg.

War bei mir genauso. Letztes Jahr habe ich noch einige Blättchen entdeckt. Geblüht hat er aber schon länger nicht mehr.

Ich denke, wir sprechen von der ssp. ainae. Die ssp. shanginii habe ich noch nie versucht.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8212
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2497 am: 20. März 2017, 11:38:11 »

Ich habe unter die Cornus-Hecke zum linken Nachbarn Corydalis solida 'G.P.Baker' und 'Vuurvogel' gemischt gepflanzt - da 'Vuurvogel' erst letzten Herbst, denk ich mal, dass das jetzt 'GP Baker' ist.





Hoffentlich säen sie sich gut aus  :)



Ein Corydalis flexuosa, ich glaube 'Père David', breitet sich langsam aus, letztes Jahr gabs den ganzen Sommer Blüten.

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6491
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2498 am: 20. März 2017, 22:02:57 »

Neben den vielen roten und einigen trüb-blass-lila´nen C. solida hat sich auch diese düstere Gestalt eingeschlichen. In wirklich ist er etwas flauer, nicht so satt dunkel.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6491
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2499 am: 20. März 2017, 22:04:19 »

Für Wühlmaus: wenn ihm nichts böses mehr geschieht, wird Dein Shanghai-Lerchensporn in diesem Jahr Blüten haben.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6491
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2500 am: 20. März 2017, 22:05:54 »

@Tiarello: Ich habe bei meinen neuen C. malkensis gestaunt, wie klein die sind. Strecken sie sich noch oder bleiben sie deutlich zierlicher als C. solida?

Art Nr. 3: Mindestens Corydalis cheilanthifolia keimt auch aus durchgetrockneten Samen. Ich hatte die Tüte von Ariane zu lange liegen lassen und warm wqar es noch dazu. Die Keimrate ist noch nicht berauschend, aber immerhin.
« Letzte Änderung: 20. März 2017, 22:08:38 von lerchenzorn »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8212
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2501 am: 20. März 2017, 22:22:27 »

Neben den vielen roten und einigen trüb-blass-lila´nen C. solida hat sich auch diese düstere Gestalt eingeschlichen. In wirklich ist er etwas flauer, nicht so satt dunkel.

Das Rot find ich sehr schön!
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

tiarello

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2028
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2502 am: 20. März 2017, 22:50:09 »

@Tiarello: Ich habe bei meinen neuen C. malkensis gestaunt, wie klein die sind. Strecken sie sich noch oder bleiben sie deutlich zierlicher als C. solida?

Zierlicher würde ich nicht sagen, sie werden im Laufe der Jahre hinsichtlich der Blütenstandslänge sicherlich noch etwas zulegen. Ein Unterschied zu C. solida könnte aber sein, dass der Blütenstand weniger aufrecht als bei solida orientiert ist. Eher etwas schräg bis horizontal.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1989
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2503 am: 20. März 2017, 23:36:07 »

Neben den vielen roten und einigen trüb-blass-lila´nen C. solida hat sich auch diese düstere Gestalt eingeschlichen. In wirklich ist er etwas flauer, nicht so satt dunkel.

Solche Sämlinge haben mich mit meinen alten, trüb-blass-lila Normalos auch versöhnt - wo sie zusammen mit roten Lerchenspornen stehen, kommen auch solch dunkelviolette Sämlinge heraus.

Corydalis malkensis wirkt wegen der breiteren Lippe eigentlich nie zierlich im Vergleich zu C. solida, allerdings habe ich noch keine so hohen Blütenstände gesehen wie bei den besseren Auslesen von letzterer. Deshalb scheinen mir ja gerade potenzielle Hybriden zwischen beiden interessant.
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2309
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Der ultimative Corydalis-Thread
« Antwort #2504 am: 21. März 2017, 14:42:45 »

Für Wühlmaus: wenn ihm nichts böses mehr geschieht, wird Dein Shanghai-Lerchensporn in diesem Jahr Blüten haben.
:D

Bei dem hiesigen Exemplar könnte es auch sein, dass nun eine Knospe kommt. Wäre zu schön! Nun wächst die Spannnung, ob es zweierlei Sorten sind...

Ein kleines oT: Leben von den Veilchen noch welche? Hier könnte es noch eine Pflanze geben, die aber noch nicht blüht....
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho
Seiten: 1 ... 165 166 [167] 168 169 170   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de