Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.  (Albert Einstein)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. Juni 2015, 18:45:06
Erweiterte Suche  
News: Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.  (Albert Einstein)

Neuigkeiten:

|29|6|Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Commelina coelestis winterhart?  (Gelesen 2324 mal)

bonsai

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
  • Ich liebe dieses Forum!
Commelina coelestis winterhart?
« am: 02. Februar 2005, 15:33:05 »

Hallo,

weiss jemand von euch, ob die himmelblaue Tagblume (Commelina coelestis) in unseren mitteleuropäischen Breiten winterfest ist? Beim googeln habe ich leider unterschiedliche Angaben gefunden.

Hier noh die Blüte: Commelina coelestis

Liebe Grüße
Christoph
Gespeichert
Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht. (Afrikanisches Sprichwort)

sarastro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12239
  • Carpe diem!
Re:Commelina coelestis winterhart?
« Antwort #1 am: 02. Februar 2005, 16:10:49 »

Nur im Topf unter Glas, nicht ausgepflanzt. Wird oft mit C.tuberosa verwechselt, die ist vollständig hart, wenn der Boden locker genug ist.
Gespeichert
Staudengrüße aus dem Innviertel

sabinchen

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 732
  • Garten meine größte Liebe und Leidenschaft.
Re:Commelina coelestis winterhart?
« Antwort #2 am: 02. Februar 2005, 21:56:34 »

Also bei mir hat sie den ersten Winter überlebt. Da hatten wir aber einen halben Meter Schnee im Garten. Sie wuchs aber im kommenden Jahr etwas spärlicher. Das andere Jahr darauf war sie dann weg.
Gespeichert
Grüße Sabinchen

Equisetum

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1249
  • Nomen est pictura
Re:Commelina coelestis winterhart?
« Antwort #3 am: 02. Februar 2005, 22:05:01 »

Hallo bonsai,
laut Pflanzanleitung brauchen sie Sonne und gut durchlässigen Boden. Da sie nicht winterhart sein sollen, habe ich sie im Herbst ausgegraben und in eine Topf mit Erde gesetzt, der jetzt trocken in der relativ kühlen Garage überwintert. Mal sehen, ob sie's überleben.

Equisetum
Gespeichert
Es lebe der Wandel

bonsai

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Commelina coelestis winterhart?
« Antwort #4 am: 03. Februar 2005, 07:41:58 »

Genau so was habe ich erwartet  ;D

Die Verkäuferin sagte mir, dass sie im Boden winterhart sei, im Kübel dagegen nicht.

Ich werde mal probieren, welche Methode funktioniert (hab ja 7 Knollen). Einen Teil werde ich im Boden lassen, und einen Teil nächsten Herbst rausnehmen, und frostfrei überwintern.

Viele Grüße
Christoph
Gespeichert
Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht. (Afrikanisches Sprichwort)

Equisetum

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1249
  • Nomen est pictura
Re:Commelina coelestis winterhart?
« Antwort #5 am: 01. Mai 2005, 02:15:24 »

Habe meine Tagblumen wiederentdeckt. Die Triebe schauten schon 5 cm aus der Topferde. Naja, im April haben sie wohl etwas mehr Wasser als in den Monaten vorher bekommen.
Sie haben sich toll vermehrt, aus den fünf gekauften sind jetzt über zehn geworden.
Heute habe ich sie wieder im Beet versenkt.

Bonsai, wie sieht es mit Deinen aus?
Gespeichert
Es lebe der Wandel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de