Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Raum für eigene Gedanken. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Mai 2017, 22:23:19
Erweiterte Suche  
News: Raum für eigene Gedanken. ;)

Neuigkeiten:

|21|7|Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10   nach unten

Autor Thema: Pfarrgarten Saxdorf  (Gelesen 13241 mal)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15765
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #30 am: 21. Februar 2013, 10:23:16 »

Also ich habe was von Bad Freienwalde gelesen - das war doch garnicht so weit.
Traurig wäre es schon.

Vielleicht hätte man noch die Möglichkeit einen e.V. zu gründen und die Mitglieder schaffen reihum eben auch im Garten mit?
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9085
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #31 am: 21. Februar 2013, 10:36:26 »

Zum Saxdorfer Garten im Netzwerk Pflanzensammlungen :

Link


Edith ergänzte..
« Letzte Änderung: 21. Februar 2013, 10:37:13 von RosaRot »
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8635
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #32 am: 21. Februar 2013, 10:41:26 »

Eine Stiftung war auch mein erster Gedanke.....
Schade, dass es auf dem Kontinent nicht so ein großartiges Instrument wie den "National Trust" in England gibt :-\
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Irisfool

  • Gast
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #33 am: 21. Februar 2013, 10:44:37 »

Wäre es nicht eine schöne Idee , so eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft wie wir im Schlossgarten haben zu gründen? Einfach interessierte Umwohnende, dürfen auch aus der Umgegend sein, freiwillig an einem Samstagmorgen von 9-12 Uhr im Pfarrgarten arbeiten zu lassen und dabei darf es sich immer um "Vögel mit allerlei verschiedenen Federn halten". ;D ;) Vom pensionierten Fernfahrer bis zum Arzt, der da zur Entspannung arbeitet. Es funktioniert bei uns einfach wundervoll. Nebenher verkaufen wir noch Stecklinge, unser Kürbisfest ist legendär. Produkte Marmelade und Chutneys aus dem Garten werden gekocht und verkauft. An verschiedenen Samstagen Kaffee, Tee und Kuchen abngeboten, selbstgebacken durch die Mitglieder und mal den Garten für einen Hochzeitsempfang, oder Fotoreihe "vermietet". So finanzieren wir momentan "unseren"Schlossgarten und haben die Vitaminspritze der Gemeinte , die wir am Anfang bekamen nicht mehr nötig. Der Garten "trägt"sich von selbst und macht noch schwarze Zahlen. Es macht alles einen riesen Spass. Es ist so ein herrliches Wir-Gefühl, aber unentgeltlicher Idealismus gehört dazu, das muss man mitbringen. Bei uns gibt es auch keine "Regelchen", ausser einer: Dasein, wenn es geht und keine Verpflichtungen. Durch diese Freiheit der Freiwilligen funktioniert das prima. Es ist egal ob der eine nur einmal im Monat an einem Samstag kommt und der andere jeden Samstag präsent ist, da wird niemand drum schief angeschaut. Jede Hilfe ist sehr willkommen und man lernt enorm viel. Warum suchen so viele Leute einen Schrebergarten, wenn sie sich in so etwas Schönem einbringen und ausleben können? Einen Versuch wäre es doch wert?
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #34 am: 21. Februar 2013, 11:51:12 »

Wäre es nicht eine schöne Idee , so eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft wie wir im Schlossgarten haben zu gründen? Einfach interessierte Umwohnende, dürfen auch aus der Umgegend sein, freiwillig an einem Samstagmorgen von 9-12 Uhr im Pfarrgarten arbeiten zu lassen und dabei darf es sich immer um "Vögel mit allerlei verschiedenen Federn halten". ;D ;) Vom pensionierten Fernfahrer bis zum Arzt, der da zur Entspannung arbeitet. Es funktioniert bei uns einfach wundervoll. Nebenher verkaufen wir noch Stecklinge, unser Kürbisfest ist legendär. Produkte Marmelade und Chutneys aus dem Garten werden gekocht und verkauft. An verschiedenen Samstagen Kaffee, Tee und Kuchen abngeboten, selbstgebacken durch die Mitglieder und mal den Garten für einen Hochzeitsempfang, oder Fotoreihe "vermietet". So finanzieren wir momentan "unseren"Schlossgarten und haben die Vitaminspritze der Gemeinte , die wir am Anfang bekamen nicht mehr nötig. Der Garten "trägt"sich von selbst und macht noch schwarze Zahlen. Es macht alles einen riesen Spass. Es ist so ein herrliches Wir-Gefühl, aber unentgeltlicher Idealismus gehört dazu, das muss man mitbringen. Bei uns gibt es auch keine "Regelchen", ausser einer: Dasein, wenn es geht und keine Verpflichtungen. Durch diese Freiheit der Freiwilligen funktioniert das prima. Es ist egal ob der eine nur einmal im Monat an einem Samstag kommt und der andere jeden Samstag präsent ist, da wird niemand drum schief angeschaut. Jede Hilfe ist sehr willkommen und man lernt enorm viel. Warum suchen so viele Leute einen Schrebergarten, wenn sie sich in so etwas Schönem einbringen und ausleben können? Einen Versuch wäre es doch wert?

Siehst du, mit so einer Idee könnte ich mich immer und jederzeit anfreunden! Da steckt kein Verein mit Statuten dahinter, keine Bürokratie mit Stiftungsrecht und Geldsorgen, sondern es bewerkstelligen Freiwillige, die allerdings einen "Kopf" brauchen, welcher alles deligiert und koordiniert. Denn sonst verkommt die Idee zu einem Sauhaufen, wie wir hier zu sagen pflegen. ::) ;)
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #35 am: 21. Februar 2013, 12:13:38 »

Wir haben keinen Chef, sondern sind ein Team. Jemand ( ein Schulrektor) wohnt da dichtbei und der läuft durch den Garten und schaut was ansteht. Schreibt das auf und dann wird morgens gesagt was erst getan werden sollte. Neuanschaffungen von Pflanzen, Beete verändert und dergleichen geht mit allgemeiner Zustimmung ;) einmal im Jahr zusammen einen Ausflug zu anderen Projekten dieser Art, oder zu interessanten Gärten ist immer sehr schön . Im Sommer einen gemeinsamen Grillabend mit Partnern und im Februar die tolle Wintermahlzeit hält die Truppe zusammen. Es gibt bei uns keine Winterpause. Wenn draussen nichts geht werden Geräte gereinigt , geölt und geschliffen. Pflanzen ausgesucht, Blumenzwiebeln für den Sommer bestellt, geschaut was besser kann und immer ist jemand dabei, der einen Kuchen mitbringt für die halbe Stunde Kaffepause zwischendurch. ;D ;D :D ;) Wirklich Spass pur und sehr sozial auch untereinander. Probiert es aus. Keiner von uns ist Gärtner von Beruf, nur Gärtnerlein aus Berufung! Manno, das müsste doch auch in Saxdorf und Umgebung möglich sein. Vereinsmeierei, aber ist absolut unerwünscht! ;D ;D ;D So einen wunderschönen bestehenden garten zu pflegen und zu unterhalten muss ja die reinste Freude sein? Bei unswurde ein Dornengestrüpp urbar gemacht. ::) Wer mal in holland ist , darf gerne vorbei schauen. Einige purler taten das schon und könnten berichten. ;)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27986
    • mein Park
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #36 am: 21. Februar 2013, 13:12:37 »

Wäre es nicht eine schöne Idee , so eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft wie wir im Schlossgarten haben zu gründen?

Es gibt einen Verein und es gibt viele fleißige Helfer und trotzdem muss mindestens einer immer vor Ort sein.
Es gibt auch die Vorstellung eine Stiftung zu gründen. Bei einem Zinssatz von 2% (momentan ist es weniger) und einem Finanzbedarf von 50 000 Euro im Jahr müsste das Stiftungskapital 2,5 Millionen Euro betragen. Spender vor!
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Irisfool

  • Gast
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #37 am: 21. Februar 2013, 13:22:56 »

Lieber Himmel 50 000 Euro pro Jahr!!!! ::) :o Was für ein Projekt ist das und was davon"frisst" solche Unsummen von geld? Wie gross ist das Gelände? Bei uns ist es ca. 3000 qm,. kann auch etwas mehr sein unser Ackerland nicht mitgerechnet.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27986
    • mein Park
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #38 am: 21. Februar 2013, 13:26:36 »

Eine Kraft muss ständig vor Ort sein und davon leben können. Dazu fallen noch die Sozialabgaben an. Dafür braucht man schon einen Fachmann und der sollte entsprechend bezahlt werden.
Ich weiß nicht, wie groß das Gelände ist, ein oder zwei Hektar vielleicht?
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Irisfool

  • Gast
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #39 am: 21. Februar 2013, 13:53:23 »

Tja, da liegt der Hund begraben. ::) Festes "Personal" haben wir nicht. Bei Veranstaltungen ist jemand da ansonsten ist der Garten frei zugänglich. Kirche und Schloss sind separat in Gebrauch. Das Schloss ist Gemeindehaus ( Rathaus). Der Garten wurde genau in dem Stil angelegt, wie er füher von den Schlossbesitzern genutzt wurde, also auch Nutzgarten. Direkt wenn Gehalt bezahlt werden muss, ist so ein Projekt nicht mehr tragbar. Wir machen das alles unentgeltlich. ;)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27986
    • mein Park
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #40 am: 21. Februar 2013, 14:36:38 »

Die beiden alten Herren und die vielen Helfer zwischendurch bekommen auch kein Geld. ;)
Gespeichert
Sommer ist Mist.

ThaiGer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 177
    • Eco Thai German Farm
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #41 am: 21. Februar 2013, 16:37:05 »

entschuldigt mal. Ich habe die Seiten durchgelesen, aber wer der "wirkliche Eigentuemer" ist, habe ich nicht gefunden. Ist denn der "materielle" Wert auf 2,5 Mio festgelegt?
Gespeichert
Mit organischen Gruessen, ThaiGer.
("To know what we know, and know what we do not know, that is understanding." (Confucius)** "Aus den Steinen, mit denen man nach dir wirft, kann man etwas Wundervolles bauen.")

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27986
    • mein Park
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #42 am: 21. Februar 2013, 16:40:19 »

Es ist ein Pfarrgarten, gehört damit der Evangelischen Kirche und wird pro forma vom Verein bewirtschaftet. Die 2,5 Millionen wären das nach meiner Meinung nötige Stiftungskapital für eine dauerhafte Rettung des Gartens.
« Letzte Änderung: 21. Februar 2013, 16:44:52 von Staudo »
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Irisfool

  • Gast
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #43 am: 21. Februar 2013, 16:57:10 »

Genau so etwas hatte ich befürchtet ::) :-X
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27986
    • mein Park
Re:Pfarrgarten Saxdorf
« Antwort #44 am: 21. Februar 2013, 17:04:46 »

Ach Irisfool. Der Verein war nötig, um nach der Wende eine rechtlich saubere Lösung für den Garten zu haben, eine Galerie zu bauen und die Veranstaltungen (ca. ein Dutzend pro Jahr) durchführen zu können. Die beiden Herren vor Ort arbeiteten 40 Jahre ohne Bezahlung für den Garten. Zu Arbeitseinsätzen und den großen Festen kamen jedes Mal freiwillige Helfer von nah und fern. Dafür bekamen sie natürlich auch kein Geld. Mit dem Schwinden der Kräfte bei den alten Herren stellt sich die Frage, ob und wie der Garten weitergeführt werden kann.
Ideal wäre es halt, wenn sich jemand fände, der ein Einkommen hat und dafür nicht mehr arbeiten muss. Der Garten bietet rund ums Jahr ausreichend Beschäftigung, vor allem auch an den Wochenenden.
Gespeichert
Sommer ist Mist.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de