Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Mai 2017, 05:14:25
Erweiterte Suche  
News: Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Neuigkeiten:

|16|6|Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Seiten: 1 ... 36 37 [38]   nach unten

Autor Thema: Niederschlagsbilanzen  (Gelesen 32599 mal)

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2211
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #555 am: 06. April 2017, 20:20:28 »

Hier ist auch viel zu trocken. Die paar Tropfen der letzten Tage reichen bei weitem nicht, um das Defizit auszugleichen. Bauern reden davon, dass wir nun schon seit ein paar Jahren, mindestens seit 2015 ein Niederschlagsdefizit mit uns herum schleppen.

Ist irgendjemandem mal ein Zusammenhang außergewöhnlicher Wärme und Trockenheit in West- und Mitteleuropa mit dem el niño-Phänomen in Südamerika aufgefallen?
Gespeichert
Placet experiri.

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3828
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #556 am: 11. April 2017, 08:29:59 »

Hier im Raum Basel war/ist der Winter 2016/17 der trockenste seit vierzig Jahren, noch trockener war es nur im Winter 1928/29.

Ein Zusammenhang mit El Niño wird immer mal wieder vermutet (vor allem allerdings in Richtung stärkerer Niederschläge in El-Niño-Jahren), soweit ich weiß, lässt sich der aber nicht bestätigen bzw. der Einfluss ist zu schwach, um sich bemerkbar zu machen.

Siehe hier: El Niño 2015 – Erste Erkenntnisse und Ausblick (S. 7f., vom Deutschen Wetterdienst).
« Letzte Änderung: 11. April 2017, 08:33:29 von bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2016
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #557 am: 11. April 2017, 08:35:45 »

Hier in der Westschweiz ebenso - und es hält an. Kein Regen in Sicht. Im Seeland, wo die grossen Gemüsekulturen angebaut werden, wird bewässert.
Gespeichert

thuja thujon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 906
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #558 am: 11. April 2017, 08:35:49 »

Dass es bei euch in Basel recht trocken war, sehe ich hier am Rheinpegel.

Der ist schon wieder unter der 2m-Marke, eigentlich wäre jetzt die Zeit für das Frühjahrshochwasser, wenigstens 5-6m. Letztes Jahr war der Hecht Fisch des Jahres, er laicht auf überschwemmten Wiesen, das kann er dieses Jahr nicht...

Niederschlagssumme 2017 bis jetzt 53,8mm, Wasserbilanz minus 51,4.
Gespeichert

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3828
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #559 am: 11. April 2017, 08:42:54 »

Hab gerad mal geschaut, die Wetterstation im 3 km Richtung Schwarzwald (d. h. ein klein wenig "nasser" als hier) meldet folgende Niederschlagssummen:

Nov 2016: 44 mm
Dez 2016: 5 mm
Jan 2017: 40 mm
Feb 2017: 70 mm
März 2017: 50 mm
April bislang: 2 mm
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Ekwisetum

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #560 am: 17. April 2017, 14:03:39 »


Südwesten: Der Himmel hat sich verdunkelt, es fällt eine unbekannte, geruchslose und klare Flüssigkeit herunter. Hä??? Was ist das? Soll ich die Pflanzen reinholen?
Gespeichert

mavi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 606
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #561 am: 30. April 2017, 13:08:07 »

Da heute keine Niederschläge mehr zu erwarten sind, mache ich schon mal mit der Bilanz für April weiter: magere 17,5 mm an der nächsten (ca. 1,5 km entfernten) Station. Bei mir durch punktuell niedergehende Schauer so um die 20 mm. Aber alles "Kleckerkram" jeweils unter 6 mm, meistens sogar unter 2. Zählt also nicht viel. Dazu war es meist recht windig.

- Dienstag soll es dann vielleicht mal wieder richtig regnen, wenn die Vorhersage denn stimmt.
Gespeichert

Thüringer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4437
  • Westthüringen - 380 m ü. NN, Klimazone 6b
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #562 am: 30. April 2017, 20:57:13 »

Hier gab's mit 25 Litern im April nur etwa 60% der März-Niederschlagsmenge. Das ergibt für 2017 bisher schwache 105 Liter.
Gespeichert
1984

Rhoihess

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 165
  • nördl. Oberrhein, 8a
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #563 am: 01. Mai 2017, 00:32:09 »

Jetzt habe ich das erste halbe Jahr selbst gemessen, und so sieht's aus:

Nov. - 38,9mm
Dez. - 5,3mm
Jan. - 15,1mm
Feb. - 16,9mm
Mär. - 31,5mm
Apr. - 4,5mm

Also insgesamt 112,2mm in den letzten 6 Monaten, normal sind in diesem Zeitraum laut Nachbarstation immerhin 219,3 (das Winterhalbjahr ist im Schnitt etwas trockener, aber normalerweise nicht so extrem)
Gespeichert

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3705
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #564 am: 02. Mai 2017, 17:05:10 »

Bei uns kamen im April 16 mm zusammen, und im Jahr 2017 damit bislang 138 mm.

Von Juli 2016 bis April 2017 (10 Monate) liegen wir jetzt bei 338 mm. Das ist einsamer Minusrekord für unsere Region. Die trockensten 12 Monate in den letzten 40 Jahren waren bislang vom Juni 1995 bis Mai 1996 mit 490 mm. Das werden wir wohl weit unterbieten, zumal das aktuelle Tiefdruckgebiet uns wieder mal buchstäblich links liegen läßt.

Man muß direkt dankbar sein für die lange Kältewelle, dadurch ist der Boden immer noch ausreichend durchfeuchtet und Gießen bleibt die Ausnahme.
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

hunsbuckler

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #565 am: 02. Mai 2017, 17:52:45 »

@wallu:
Ich kann dich hier im Hunsrück noch locker unterbieten...April ganze 6mm...im ganzen Jahr etwa auch ca.150 mm.Nach dem eh schon viel zu trockenen letzten Halbjahr viel zu wenig wenn man bedenkt,dass bei uns 800-1000mm eigentlich normal sind.
Kurios:Heute sind wir aktuell der einzigste Fleck auf der Südhälfte Deutschlands,die noch keinen messbaren Niederschlag hatten....und auch für morgen gehen die Vorhersagen auseinander....von lächerlichen 5 Litern bis 10,15 Litern...ich befürchte für morgen und den Rest des Mais schlimmes.
Hoffentlich kommt jetzt nicht  auch noch ein Jahrhundertsommer.
Gespeichert

AndreasR

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 361
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: Niederschlagsbilanzen
« Antwort #566 am: 02. Mai 2017, 20:38:27 »

Hier im Naheland ist's ohnehin nochmal deutlich trockener als in der Eifel oder im Hunsrück, durchschnittlich fallen pro Jahr nur etwas mehr als 500 mm. Bisher sind 2017 jedenfalls noch keine 100 mm gefallen, davon im April gerade mal 1,4 mm, gestern waren es dann "erkleckliche" 5,4 mm, und heute sind immerhin nochmal 2,8 mm zusammengekommen. Das ist im Gegensatz zu sonst immerhin etwas mehr als vorhergesagt, aber es müsste im Mai und Juni definitiv etwas mehr regnen, damit die Pflanzen nicht zu sehr leiden.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas
Seiten: 1 ... 36 37 [38]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de