Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen.  (Søren Kierkegaard)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juli 2017, 10:48:32
Erweiterte Suche  
News: Die meisten jagen so sehr dem Genuß nach, daß sie an ihm vorbeilaufen.  (Søren Kierkegaard)

Neuigkeiten:

|8|2| Das Wesen einer Hydra ist allerdings, dass die Köpfe sofort nach Entfernung wieder nachwachsen.( Kommentar zum Zitat von Staudo)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....  (Gelesen 7196 mal)

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8021
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #15 am: 08. März 2013, 22:01:11 »

Och, ich schluder da bei den Begriffen manchmal rum, Hülsen, Schoten, ist halt so, wie Rosen, die keine Dornen, sondern nur Stacheln haben ;) :D ;D !
Also die Hülsen von den Gartenbohnen kann man essen und die Schalen von den Dicken Bohnen bei Bedarf abpulen, hihi, dann passt das schon ;D . Lecker ist das alles, ich glaub, ich versuch da mal mit dem Vorkeimen der Puffbohnen, irgendwie hab ich "Keimentzug" :-X .

Edit: von den wirklichen Gigantes mag es auch original Saatgut geben, aber es gibt auch hier handelsübliche weißkörnige und weißblühende Feuerbohnen, deren Kerne waren schon noch etwas größer, als die normalen lila-schwarzen. Meist sind die Gigantes ja auch nass eingelegt und noch milchreife bis fast reife, aber noch feuchte Feuerbohnen sind ja auch um einiges größer, als getrocknete oder eingeweichte, die weißen, die ich mal hatte, waren schon so dicke Brummer.
« Letzte Änderung: 08. März 2013, 22:06:10 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1407
  • Ostwestfalen
Re:Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #16 am: 10. März 2013, 07:53:44 »

Aber Marion Frl. Helga hatte doch hier schon mal ihrige riesigen Stangenbohnengestelle gezeigt, eigentlich müsste sie ja schon Erfahrungen haben, was so an Bohnen gut gedeiht bei ihr.

Knusper, das war in einem anderen Garten mit klimatisch besseren Bedingungen; wir hatten dort nur "Hülsenbohnen" (also "Wicken", so merke ich mir das jetzt nämlich ;D :-X), keine Auskernbohnen.

du hattest doch schon mal Borlotti-Buschbohnen, wenn die bei dir gingen, wie zufrieden warst du denn mit dem Ertrag,

Danke! Diesen Thread mit seinem Bombardement an Fragen hatte ich vergessen. Da ging es doch nur um 2 bescheidene und rätselhafte Borlottisträuchleins :D - mit Flopergebnis obendrein. ;D
Gespeichert
Ein kleiner Garten in der Stadt, ein großer Garten bei den Uhus auf dem Land

Effi B.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1407
  • Ostwestfalen
Re:Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #17 am: 10. März 2013, 08:02:33 »

Bei Borlotti würde ich einen zweiten Versuch wagen. Wir haben sogar bei uns in Norddeutschland regelmäßig guten Ertrag, auch im letzten kalten Sommer. Und von den Palbohnen sind sie eigentlich die leckersten.

Frida, weißt Du noch welche Sorte das war?
Gerne würde ich nochmal einen Versuch starten, und bräuchte ebenfalls eine Sorte, die zumindest ein klein wenig Kälte ab kann. (Der Garten liegt frei in der Landschaft zwischen Wiesen, offen, ohne Windschutz, ohne alles... )
Gespeichert
Ein kleiner Garten in der Stadt, ein großer Garten bei den Uhus auf dem Land

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14231
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Dicke Bohnen - noch genießbar?
« Antwort #18 am: 17. Juli 2017, 18:24:58 »

Wir haben auf dem Markt Dicke Bohnen gekauft. Die sahen schon etwas dunkel gefleckt von außen aus.  ::)
Nun haben wir angefangen sie zu pulen und haben bei den Bohnen teilweise dunkle schimmelartige Flecken festgestellt.  Sind die jetzt alle komplett hinüber? Was ist das?
Wer kennt sich damit aus?
Gespeichert

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9969
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Dicke Bohnen - noch genießbar?
« Antwort #19 am: 17. Juli 2017, 18:32:21 »

So sieht das aus:
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9969
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re: Dicke Bohnen - noch genießbar?
« Antwort #20 am: 17. Juli 2017, 18:32:54 »

Und so sehen die Schalen aus:
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2956
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #21 am: 17. Juli 2017, 18:34:53 »

Das ist ja eigentlich schon richtig dreist, solche Bohnen noch zu verkaufen :o
Ob eure Hühner die noch fressen :-\
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14231
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #22 am: 17. Juli 2017, 18:45:07 »

Meine Hühner bekommen nichts Verdorbenes.  ;)
 >:( Ja, da hast du sicher recht. Der Mann hat noch gemeint, wir sollten vielleicht lieber etwas mehr nehmen, weil manche etwas "vertrocknet" wären ...  :P  (das haben wir dann mal so geglaubt...)

Es sehen ja nicht alle Bohnen so aus. Aber irgendwie schimmert bei allen etwas Dunkles von innen durch.  >:(
« Letzte Änderung: 17. Juli 2017, 18:47:37 von Nina »
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2956
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #23 am: 17. Juli 2017, 18:47:29 »

Wenn der Aufwand für euch nicht zu groß ist, würde ich ihm die Bohnen mit einigen freundlichen, aber bestimmten Worten zurück bringen :-X
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14231
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Dicke Bohnen - noch genießbar?
« Antwort #24 am: 17. Juli 2017, 18:48:22 »

Den "Aufwand" nehme ich gerne in Kauf.  8)
« Letzte Änderung: 17. Juli 2017, 18:59:00 von Nina »
Gespeichert

alun

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #25 am: 17. Juli 2017, 20:46:51 »

Ich hatte schon häufiger schwarz gefleckte Hülsen, ohne daß die Bohnen drin irgendwelchen Schaden genommen hätten.
Der Zustand auf dem Foto deutet drauf hin, daß die ganz schon viel Zeit zum Schimmeln hatten - vielleicht vom Sturm umgelegt worden?

Edit:
Die Geissel dieses Jahr ist Brennfleckenkrankheit bzw. Anthraknose, Colletotrichum lagenarium (letztes Jahr wars falscher Mehltau). Hat sich leider stetig verstärkt, seit Sommer mit durchgängig hoher Luftfeuchtigkeit die Regel geworden sind. Jeden Morgen viel Tau.
http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,48476.msg2914904/topicseen.html#msg2914904

Chrestensen verkauft dieses Jahr(?) Borlotto lingua di fuoco 2 mit Buschbohnen-Aufdruck...schön, wenn man dann irgendwann realisiert, daß irgendwie nachträglich noch ein Rankgitter auf's Beet muß...
« Letzte Änderung: 17. Juli 2017, 20:51:46 von alun »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1166
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #26 am: 17. Juli 2017, 22:24:11 »

Braun-schwarz gefleckte Hülsen würden mich nicht direkt abschrecken. Innendrin kann es noch gut aussehen.
Bevor der Großteil umsonst gewachsen ist und weggeschmissen wird, würde ich 3 Schoten im Laden aufpulen. Ein guter Gemüsehändler kann erklären, warum sie so aussehen.

Das auf den Fotos von Thomas würde ich als Folge von zu langer und unsachgemäßer Lagerung beim Gemüsehändler abstempeln.

Wenn man die Leute vor die direkte Wahl stellen würde, eine Fungizidspritzung weniger und etwas mehr Familie genossen als Erntezeit war im Gegensatz zu ein bisschen mehr Putzabfall, was ist da zu bevorzugen?

Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9098
Re: Palbohnen, Saubohnen, Borlotti, Dicke Bohnen....
« Antwort #27 am: 17. Juli 2017, 22:52:21 »

Ich habe diesen Faden gerade erst entdeckt. Meine Tochter hat dieses Jahr sehr früh Borlotto-Buschbohnen gesät, ich weiß aber leider die Sorte nicht mehr. Sie haben sogar den Frost im April überstanden  -manche sind davor gekeimt und manche danach, einige auch gar nicht- und tragen jetzt üppig.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de