Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen.  Alexandre Dumas
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. August 2017, 06:30:37
Erweiterte Suche  
News: Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen.  Alexandre Dumas

Neuigkeiten:

|14|8|Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach unten

Autor Thema: ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen  (Gelesen 16316 mal)

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1328
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #30 am: 06. Mai 2013, 22:15:27 »

Vielleicht wäre es günstig, in unseren Reihen einen Hacker zu suchen. Zum Dank für seine Aktion würden wir dem Bösewicht, der uns abzockt, einen kleinen Virus auf seine Homepage schicken, daß diese ihm in Nullkommanichts zusammenklappt. ;D

ich gehe mal davon aus, daß das ironisch gemeint ist - dann ansonsten wäre das eine ganz, ganz, ganz furchtbar schlechte Idee. man würde damit vorsätzlich jemandem schaden. sicher, manchmal denkt man sich, man würd dem einen oder anderen A gerne die Pest an den Hals hexen, aber tatsächlich Rachemaßnahmen zu ergreifen ... bitte belaßt es beim ironiebehafteten Gedanken daran
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

bulan

  • Gast
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #31 am: 06. Mai 2013, 22:18:29 »

@ bulan: Link!

Davon wird ja hier im Küchenforum gewarnt.
Gespeichert

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3046
    • (... )
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #32 am: 06. Mai 2013, 22:41:12 »

... ich gehe mal davon aus, daß das ironisch gemeint ist - dann ansonsten wäre das eine ganz, ganz, ganz furchtbar schlechte Idee. man würde damit vorsätzlich jemandem schaden. sicher, manchmal denkt man sich, man würd dem einen oder anderen A gerne die Pest an den Hals hexen, aber tatsächlich Rachemaßnahmen zu ergreifen ... bitte belaßt es beim ironiebehafteten Gedanken daran
Da ich keine Möglichkeit habe, diese Idee zu verwirklichen, kannst du es getrost als ironisch gemeint auffassen, Darena.
In dieser Sache sehe ich das Angebot von Thomas für den Wühlmausfritzen mehr als vorteilhaft an.
« Letzte Änderung: 06. Mai 2013, 22:50:01 von Zausel »
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3046
    • (... )
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #33 am: 06. Mai 2013, 23:00:05 »

... bitte belaßt es beim ironiebehafteten Gedanken daran
Anstatt diesen guten Rat zu geben, solltest du dir vielleicht noch einmal den Kurzfilm genauer ansehen.
Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)

Thomas

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9969
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #34 am: 06. Mai 2013, 23:07:41 »

Ja, Marion mit dem Rezepte-Overkill ist schon ... ehm, eindrucksvoll weil suchmaschinenopimiert, anwaltsgestützt, abmahnemsig ... eben sehr effektiv. Und vor einem gewissen Berufsstand habe ich mittlerweile jeglichen Respekt verloren. Was für arme Geister!

Subjektive Meinungsgrüße
Thomas
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1328
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #35 am: 06. Mai 2013, 23:39:41 »

Zausel,
das Video hab ich mir angesehen - da ist man erstmal baff. soviel Dreistigkeit und Unverfrorenheit...und dann noch Abmahngebühren zu verlangen, die jenseits aller Relationen sind. uff. wenn ich dran denke, daß ich damals bei der Zeitung 8 Euro für jedes veröffentlichte Foto bekommen habe...

ich wußte ja, daß die von MKB abmahnen. aber daß da tatsächlich System dahinter steckt, bewußte Platzierung bei der Googgel-Bildersuche...das ist schon ein starkes Stück. anständig ist das nicht mehr.

fast wünscht man sich, daß diese Leutchens selbst auf so eine Masche hereinfallen. damit sie am eigenen Leib spüren, daß da was nicht stimmen kann
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Dietilia

  • Gast
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #36 am: 07. Mai 2013, 00:05:57 »

Das ist jetzt etwas vom Thema weg, aber langsam bekommt man das Gefühl, dass sich schon längst Grenzen erledigt haben, was Anstand angeht oder was man darf und was nicht. Ich komme nur drauf, weil meine Freundin ein "behördlich" aussehendes Formular ergänzte und nun gerade für einen Eintrag in einer Gewerbeauskunft für dieses Jahr 569,06 Euro zahlen soll. Die gleiche Geldausgabe für ein zweites Jahr ist selbstverständlich abonniert.
Gespeichert

Lem

  • Gast
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #37 am: 07. Mai 2013, 08:33:22 »

eindrucksvoll weil suchmaschinenopimiert, anwaltsgestützt, abmahnemsig ... eben sehr effektiv.

Dass Gerichte in D angeblich nicht drauf achten, wie behauptete Urheberrechtsverletzungen zustande kommen, und offenbar nicht mal auf dem Nachweis eines Schadens bestehen, ist natürlich eine Herausforderung. Man wünschte sich eine finanzkräftige Beklagte, die einen Musterprozess durch sämtliche Instanzen durchziehen und die Abzockermafia letztlich erfolgreich demütigen könnte. Ansonsten wär das doch mal ein Thema für unterbeschäftigte Politiker.
Gespeichert

maigrün

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1324
  • südöstlich von berlin
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #38 am: 07. Mai 2013, 08:57:51 »

seit mitte märz gibt es, nach ewig langem hin und her, ein gesetz, das die kosten bei der ersten abmahnung auf max 155 euro beschränkt. hoffen wir mal, dass damit die gelddruckmaschine von abmahnwälten ins stottern gerät.

wie lukrativ das mit nur äußerst geringen eigenen kosten für die anwälte ist (war?), habe ich vor einigen monaten erlebt: ich bekam eine abmahnung wegen filesharing mit der aufforderung direkt eine unterlassungserklärung abzugeben und 800 euro plus anwaltskosten zu zahlen oder mich einem gerichtsverfahren auszusetzen mit voraussichtlichen kosten von über 10.000 euro. mein nachbar, der kurzzeitig meinen zugang genutzt hat, hatte einen film runtergeladen. er hat einen anwalt beauftragt, war bereit zu zahlen, sein anwalt hat die abmahnkanzlei mehrmals angeschrieben: wir haben nie wieder etwas von der kanzlei gehört. also ein massengeschäft, wo es sich nicht lohnt, personalkosten für einen einzelfall einzusetzen.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2013, 09:00:10 von maigrün »
Gespeichert

frida

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9380
    • Gemüse-Info
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #39 am: 07. Mai 2013, 09:08:52 »

Ich muss doch nochmal was sagen, weil ich selbst von einer solchen Sache betroffen bin, aber umgekehrt. Ich betreibe eine Webseite mit hochwertigen touristischen Informationen über Sehenswürdigkeiten und dazugehörigen Fotos, die nicht mal eben so geknipst worden sind, sondern teilweise aufwändig produziert wurden.
Von dieser Webseite werden immer wieder Bilder geklaut. Wenn das Privatpersonen sind, die durch eine Mailadresse erreichbar sind, bekommen sie von mir ein Schreiben mit der Bitte, entweder zu meiner Seite zu verlinken und den Fotografennamen hinzuzufügen, oder aber die Bilder umgehend zu entfernen.
Es gibt aber auch Leute auf Blogger-Plattformen etc., die ich gar nicht zu fassen bekomme - z.B. hat ein Blogger, der offenbar einer pseudochristlichen Sekte angehört, mehr als 20 Fotos und Texte von mir in seinen Blog geladen, um dort Kontent zu schaffen. Auf Emails reagiert er nicht. Was bleibt mir anderes, als mir juristischen Beistand zu suchen, und dann wird es teuer. Aber ich empfinde es als echten Schaden für mich, wenn meine Bilder in so einem Zusammenhang erscheinen.
Außerdem habe ich es auch schon erlebt, dass kommerzielle Nutzer (Hotels, Ferienvermieter) Fotos von meiner Seite auf ihrer Homepage ungefragt verwenden. Da stelle ich auch eine Rechnung. Das ist einfach Diebstahl, Punkt.
Ganz übel finde ich die neuen Plattformen wie "Pinterest" etc. - das ist geradezu eine Aufforderung von Betreiberseite, Fotos ins Netz zu stellen und weiter zu verteilen. Natürlich passiert das im großen Maß auch mit Bildern, an denen die Leute die Rechte nicht haben. Auch da sind die Verursacher kaum zu fassen.

Dass diese Kochbuch-Masche ganz mies ist, daran gibt es nichts zu rütteln.

Aber ich finde schon, dass man es sich nicht zu leicht machen darf, denn hochwertige Inhalte im Netz erfordern Investitionen (Zeit, Geld, Knowhow, Ausrüstung etc.), um sie zu erstellen und müssen deshalb auch Schutz genießen, sonst können die Urheber nicht leben.
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

Lem

  • Gast
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #40 am: 07. Mai 2013, 09:30:42 »

Ja eben, nicht alle Fälle sind gleich gelagert, und deshalb sind diese Abmahnschreiben mit Loskaufofferte eben so offenkundige Abzockerei: wenn es nur um die Bezahlung irgendeines Geldbetrags geht, unabhängig von einem damit zusammenhängenden Schaden, dazu verbunden mit der Drohung eines Gerichtsverfahrens, wird das keinem einzigen Einzelfall gerecht. Wer sind denn diese Kanzleien, dass sie sich erlauben, irgendwelchen Menschen Bussen zu verteilen wie die Polizei an Parksünder? Und was sind das für Gerichte, die solches standardisiertes Gebahren auch noch schützen, ohne - dazu ist ein Gerichtsverfahrens ja da - den näheren Umständen nachzugehen? Muss man sich da wundern, wenn der normale Internetnutzer eine Wut bekommt auf diese ganzen Immaterialgüterrechteverteidiger, eine Wut, die dann auch den trifft, der wirklich etwas Schützenswertes erschaffen hat. Das Bildchen einer Wühlmausfalle mag ich nicht als Solches bezeichnen, sicher dann nicht, wenn es in einem Hobbygartenforum auftaucht. Wenn ich mich irren sollte, bitte ich den User hier, der unter der Verwendung des Bildchens eben Milliardenumsätze mit Wühlmausfallen aus der chinesischen Grossserienfertigung generiert, sich zu melden. Es ist eben schon so, manche Menschen überschätzen sich und ihre Nichtleistungen masslos. Der Weg von Marions Zwiebelbildchen zum Wühlmausfallenfoto ist jedenfalls kürzer als er scheint.
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8021
  • Hochtaunus, Hessen
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #41 am: 07. Mai 2013, 09:40:39 »

Wenn ich mir das noch im Cache befindliche, hier gepostete Bild, um das es geht, ansehe, steht da sogar gleich mehrfach der Name des Websiteinhabers drauf, Name, e-mailadresse, webadresse, viel mehr kann man doch als Quellenangabe nicht machen, oder? Wenn ich das richtig sehe, wurde doch nicht nur die Anleitung herausgeschnitten, oder? (Ich meine den post vom 17.03., oder wurde das jpg nachträglich geändert?)
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

invivo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1420
  • Was nützt die Rose in Gedanken?!
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #42 am: 07. Mai 2013, 11:05:23 »

Da geht es wohl um das Prinzip, es wurde als eigenes Bild eingebunden, unabhängig vom Inhalt des Bildes.
Sollte Pur den Cache nicht sicherheitshalber auch löschen lassen, oder zählt das nicht mehr?
Gespeichert
Grüße
invivo

Lem

  • Gast
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #43 am: 07. Mai 2013, 11:10:51 »

Ich schlage vor, wir verpflichten uns alle, die Seite im Cache nicht anzuschauen. Unter keinen Umständen. Wer es trotzdem tut, muss dem Herrn Überall (nomen est omen) ein Wühlmaus-Saltimbocca zahlen!
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:ACHTUNG Abmahngefahr wegen Copyrightverletzungen
« Antwort #44 am: 07. Mai 2013, 11:14:15 »

ick sehda nüscht. 8)
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de