Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat. Albert Einstein
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. August 2017, 21:26:15
Erweiterte Suche  
News: Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat. Albert Einstein

Neuigkeiten:

|15|3|...einfach einmal lachen! (rorobonn)

Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach unten

Autor Thema: Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)  (Gelesen 6569 mal)

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7559
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« am: 07. Mai 2013, 15:51:51 »

Seit vergangenem Jahr habe ich eine Zizyphus jujuba (Chinesiche Dattel), die ich im Herbst im neuen Tessiner Garten ausgepflanzt habe.
Hat jemand von euch auch dieses Gehölz?
Ich hatte es schon fast aufgegeben, doch jetzt kommt langsam ein Austrieb.
Ist der immer soo spät??




« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 10:21:25 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7559
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #2 am: 07. Mai 2013, 16:20:55 »

Vielen Dank!
Ich habe unter allen möglichen Varianten geschaut, aber irgendwie scheinen diese Forums-Suchfunktion und ich nicht kompatibel zu sein, grr. >:(


Aha, es lag wohl an einem 'y' statt einem 'i'... :-[
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 10:22:25 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20864
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Zizyphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #3 am: 10. Mai 2013, 09:05:13 »

Meine schauen jetzt noch aus, wie tot (noch denke ich, dass sie es nicht sind). Es dauerte letztes Jahr aber auch sehr lang.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1730
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Zizyphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #4 am: 10. Mai 2013, 09:30:51 »

Ja, treibt spät aus.
Meine im Folientunnel ist mittlerweile belaubt. Dort hat es aber auch die entsprechende Hitze.
Die noch kleinere unter dem Vordach treibt ebenfalls schon leicht.
Nur die am Giebel rührt sich noch nicht. Da hoffe ich auf baldigen Austrieb :-X

Frosthärte sollte nicht das Problem sein.
Die Winterhärte schon - sprich die wechselhaften Winter.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20864
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Zizyphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #5 am: 10. Mai 2013, 09:36:50 »

Ich hab grad nochmal geschaut, tatsächlich schwellen die vorher fast unsichtbaren Knospen. Bis in die Spitzen, sowohl "Li" als auch "Lang" :D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7559
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #6 am: 10. Mai 2013, 10:10:27 »

Danke für eure Antworten. Winterhärte und zu stark wecheslnde Temperaturen sollten bei mir weniger ein Problem sein. Ihr gärtnert ja in 7a und 7b, ich in 8a mit Wintern, die wenige Frosttage haben.
Wie steht es bei euch mit Blüten und Früchten? Der Ansatz hängt vermutlich von der Grösse bzw. dem Alter der Pflanze ab und dann sicher auch von der Sommertemperatur?

Meine sollte eine 'Lang' sein.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 10:21:04 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20864
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Zizyphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #7 am: 10. Mai 2013, 10:15:25 »

Ggf. brauchen die unbedingt einen Bestäuber in der Nähe. Das ist wohl noch nicht so richtig geklärt. Ich hab deswegen 2 sorten nebeneinander gesetzt.

Meine sind beide keinen halben Meter hoch, also noch keine Ernte gehabt 8)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7559
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #8 am: 10. Mai 2013, 10:26:23 »

Naja, das mit der 'Selbstfruchtbarkeit' oder dem doch besseren Fruchtansatz durch eine 2. Sorte ist ja auch von anderen Fruchtgehölzen bekannt - sehn wir mal...

Meine Pflanze dürfte ca. 1.80cm gross sein und ich bin gespannt, ob sie blühen wird dieses Jahr. Ich werde berichten und freu mich auch auf eure Erfahrungen.
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1730
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #9 am: 10. Mai 2013, 10:32:54 »

Meine im Folientunnel ist vielleicht einen halben Meter hoch und noch wenig verzweigt.
Letztes Jahr gab es zwei kleine Früchte...
Gespeichert

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 392
Re:Zizyphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #10 am: 10. Mai 2013, 11:04:04 »

Ggf. brauchen die unbedingt einen Bestäuber in der Nähe. Das ist wohl noch nicht so richtig geklärt. Ich hab deswegen 2 sorten nebeneinander gesetzt.

Meine sind beide keinen halben Meter hoch, also noch keine Ernte gehabt 8)

Die Wuchshöhe wundert mich jetzt doch. Ich habe meine ja im letzten Jahr etwas später gesetzt als Du. Sie stehen allerdings solitär mit einem Abstand von 4m und vollsonnig. Beide Pflanzen kamen mit einer Größe von ca 40cm. Beide Pflanzen haben noch im letzten Jahr ca. 1m Wuchs hingelegt.

Bei mir hat sich in Sachen Austrieb bis zum letzten WE auch noch nichts getan. Bin aber sicher, dass die Pflanzen noch leben und bald loslegen werden. Lediglich die ganz dünnen vorzeitigen Triebe und äußersten Spitzen der unverholzten Triebe sind zurückgetrocknet.

Geblüht haben beide eigentlich den ganzen Sommer hindurch. Fruchtansätze gab es aber nicht.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 11:05:04 von carot »
Gespeichert

paulche

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 654
Re:Zizyphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #11 am: 10. Mai 2013, 23:37:36 »

Ich hab grad nochmal geschaut, tatsächlich schwellen die vorher fast unsichtbaren Knospen. Bis in die Spitzen, sowohl "Li" als auch "Lang" :D

Waren die ausgepflanzt?
Ich habe auch beide, aber im Haus überwintert. Jetzt sind sie draußen, müssen aber erst noch richtig austreiben. Hoffentlich gibt es dann auch Früchte. Ich wollte die ja kreuzen, um die Sämlinge dann draußen zu lassen. Wenn beide einigermaßen winterhart sind, könnten unter den Sämlingen ja noch härtere sein.
Mit Stecklingen hat es noch nicht geklappt, das werde ich aber nochmal probieren. Die Stecklinge kann man ja dann draußen lassen.
Ich habe mir auch extra Früchte gekauft. Die schmecken ja wirklich nicht schlecht und die Samen kann man dann auch aussähen.
Gespeichert
viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20864
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #12 am: 11. Mai 2013, 09:49:03 »

Klar sind die ausgepflanzt. Wir sind hier ja nicht im Glashaus ;D

Carot: meine sind letztes Jahr kaum gewachsen. Was hast du mit deinen gemacht, dass die 1 m gewachsen sind?????
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

carot

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 392
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #13 am: 11. Mai 2013, 10:40:51 »

Ich habe echt nix besonderes gemacht. Der Boden ist gut drainierend und sie stehen vollsonnig. Nach dem Pflanzen habe ich 2 Monate auch immer wieder gegossen. Ansonsten habe ich ein paar Hornspäne verteilt und dann darüber gemulcht.

Die beiden Pflanzen haben dann richtig losgelegt. Bin selbst erstaunt. Allerdings wurden kaum kräftige Seitentriebe gebildet. Das blieb alles max 20 cm lang. In der Mitte sind sie aber richtig aufgeschossen. Mal schauen wie es dieses Jahr wird.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20864
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Ziziphus jujuba (Chinesische Dattel)
« Antwort #14 am: 11. Mai 2013, 10:43:57 »

Wir hatten doch die gleiche Quelle? Wurzelecht von einem grünen Gartengeschäft?

Ich hab meine "steppig" gepflanzt, sandig, trocken. Gegossen nur ganz am Anfang und nicht gedüngt. Das wird's sein ;)

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de