Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst. - Louis Armstrong
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. August 2016, 08:40:16
Erweiterte Suche  
News: Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst. - Louis Armstrong

Neuigkeiten:

|22|3|die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gurken im Freiland - braune vertrocknete Blätter  (Gelesen 1683 mal)

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 534
Gurken im Freiland - braune vertrocknete Blätter
« am: 04. April 2005, 23:23:15 »

Im letzten Jahr habe ich fast keine Gurken ernten können. Erst sind sie sehr schlecht gekeimt, und dann bekamen sie die braunen vertrockneten Blätter.

Was kann ich in diesem Jahr prophylaxtisch tun ?

nächtlich grüße

Artessa
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Gurken im Freiland - braune vertrocknete Blätter
« Antwort #1 am: 05. April 2005, 08:12:20 »

Hallo Artessa, für längere kältere Perioden wäre bei Gurken ein kleiner Schutz nicht schlecht, wenn du nicht in einer sehr milden Gegend wohnst. Es kommt auch sehr auf die Sorte an - am unempfindlichsten sind Einlegegurken.
Der von dir geschilderte Schaden sieht nach Gurkenmosaikvirus - oder einem Nährstoffmangel aus.
Gurken sind wahre Fresser und mögen viiiiiel Kompost und Sonne ! Vorziehen ist auch meist besser als Direktsaat.
LG Lisl
Gespeichert

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 534
Re:Gurken im Freiland - braune vertrocknete Blätter
« Antwort #2 am: 05. April 2005, 11:45:31 »

Hallo Brennessel,

ich verwende Saat der Salatgurke Tanja und Sprint hybrid F1, drinnen in Aussaaterde gezogen.
Nach den Einheiligen rausgepflanzt, vorher das Beet mit schw. Mulchfolie versehen, abgedeckt mit Vlies. Die Pflanzreihe erhöhe ich mit Kompost zu einem kleinen Wall, damit Staunässe vermieden wird.
Ich weiß mir echt keinen Rat mehr, denn 2 Jahre in Folge mit unterschiedlichen Standorten, hatte ich fast keine Ernte.

Im letzten Jahr war es allerdings lange extrem kalt und naß während Wachstumbeginn.

grüße
Artessa
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Gurken im Freiland - braune vertrocknete Blätter
« Antwort #3 am: 09. April 2005, 06:51:16 »

Nasskalte Sommer sind für Freilandgurken sehr schlecht! Sehr oft kommen dann die Krankheiten wie Mosaikkrankheit und Mehltau, die die Pfllanzen binnen kurzer Zeit dahinraffen.
Da wäre z.B. ein Frühbeet, wo man sie bei Bedarf abdecken kann, eine Hilfe, aber auch kein Allheimittel.
LG Lisl
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de