Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fahre nicht aus der Haut, wenn du kein Rückgrat hast.  (Stanislaw Jerzy Lec)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Juli 2017, 14:34:00
Erweiterte Suche  
News: Fahre nicht aus der Haut, wenn du kein Rückgrat hast.  (Stanislaw Jerzy Lec)

Neuigkeiten:

|8|3|Schwarznuss, Wermut, Nelken lassen uns niemals welken! Lehm und Sandstein bricht nur unser Forum nicht! (martina 2)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: [1] 2 3 ... 78   nach unten

Autor Thema: Epimedium - Staude des Jahres 2014  (Gelesen 59624 mal)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15674
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Epimedium - Staude des Jahres 2014
« am: 19. Januar 2014, 17:15:53 »

Ein gebührender Start in die neue Epimedium-Saison. :)
« Letzte Änderung: 10. Januar 2015, 11:04:29 von Hausgeist »
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Majalis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 931
  • Wiesbaden
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #1 am: 23. Februar 2014, 22:57:08 »

Den ganzen Winter über ein schöner Hingucker und das auch ohne Blüten.

Epimedium rubrum



Gespeichert
"Lohnt sich das?" fragt der Kopf. "Nein," sagt das Herz, "aber es tut gut!"

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15674
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #2 am: 23. Februar 2014, 22:59:45 »

In diesem - nicht vorhandenen - Winter stehen sie allesamt völlig unbeeindruckt da. Einige sind hier noch komplett grün, da wagt man sich kaum an den Rückschnitt.
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20866
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #3 am: 23. Februar 2014, 23:04:58 »

Bei mir nicht alle. E. x warleyense habe ich heute ohne Bedauern zurückgeschnitten.
Gespeichert
2

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15674
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #4 am: 23. Februar 2014, 23:08:43 »

Ich kann morgen mal ein Foto meiner 'Orangekönigin' machen. ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28344
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #5 am: 23. Februar 2014, 23:32:27 »

au ja! Meine ist noch partiell grün und hat den Umzug ins Stumpery offenbar gut überstanden. Ellen Willmot habe ich letzte Woche aus dem Gras im apricot-pfirsichfarben Quartier gepopelt und an einen günstigeren waldigeren Pflatz gesetzt, erstaunliches Rhizom und schon sehr gut entwickelte Austriebknospen.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15674
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #6 am: 24. Februar 2014, 17:48:36 »

Hier dann mal 'Orangekönigin', 'Galadriel' in Herbstfärbung und das vom Winter unbeeindruckte E. pubigerum.

Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10071
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #7 am: 25. Februar 2014, 18:26:43 »

Hier treiben schon etliche aus. Damit wird wohl die Blüte nach 2011/2012 auch heuer wieder ausfallen. Dass diese Kontinentalklima-Elfen auch immer so in den Startlöchern scharren müssen. Ich habe sie jetzt mit leichtem Mulch bedeckt, aber wie soll ich die noch 6 Wochen zurückhalten?
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

Siri

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #8 am: 25. Februar 2014, 18:48:54 »

Hallo Katrin,
Warum
Meinst du fällt die Blüte aus?
Ich hab mir auch grad welche bestellt, die sind auch am treiben..
Nicht gut?!
Schöne Grüße, Siri
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10071
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #9 am: 25. Februar 2014, 19:20:46 »

Epimedien sind generell robust und zäh, solange sie nicht überwachsen werden. Besonders robust sind die Arten aus Europa. Sie sind an Spätfröste jetzt nicht unbedingt gewöhnt, aber sie treiben dann noch Blüten nach und sie wachsen nicht gleich los, wenn es warm wird, weil sie aus Gebieten kommen, wo es Föhn gibt und Plusgrade mitten im Winter immer wieder mal vorkommen. Offenbar hat die Evolution nur jene übriggelassen, die dann nicht gleich loslegen. Anders die Epimedien asiatischer Herkunft. Sie stammen aus dem kontinental geprägten Inland, wo es sehr kalte Winter gibt, die dann langsam, aber stetig, in Sommer übergehen. Krasse Temperaturgegensätze im Frühling gibt es dort eher nicht, im Gegenteil, sobald es auch nachts warm ist, kann eine Pflanze davon ausgehen, dass jetzt der Frühling kommt. Deswegen treiben die asiatischen Epimedien (E. acuminatum, grandiflorum, diverse Hybriden) aktuell munter aus, denn in ihrer Heimat kann das akutelle Wetter nur Frühling bedeuten ::) . Dass es nochmal frieren könnte, das steht nicht auf ihrem Vegetationsplan. Wird es aber. Und ich kann unmöglich alle abdecken. Weil ich ja ihr Laub noch drangelassen habe, ist es mir erst heute aufgefallen. Manche sind schon 5cm draußen! Die Europäer dagegen schlafen noch. Vernünftigerweise.

Epimedien gehen aber an Spätfrösten nicht ein. Nur ihre Blüten, die als erstes erscheinen, gehen kaputt. Manchmal blühen sie auch nach, aber nicht immer und nicht zuverlässig.
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28344
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #10 am: 25. Februar 2014, 19:49:18 »

interessant und gut zusammengefasst! :D Ich werde mal ein Auge auf sie werfen. Bei der Ellen Willmot, die ich umgepflanzt habe, ist mir eine ganz blasse Blütenknospe aufgefallen, die treibt. Bei Sulphureum habe ich schon heftigen Austrieb gesehen, als ich das Laub zurückgeschnitten habe.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28303
    • mein Park
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #11 am: 25. Februar 2014, 19:55:59 »

interessant und gut zusammengefasst!


Das finde ich auch.
Gespeichert

Siri

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #12 am: 25. Februar 2014, 20:06:01 »

Vielen herzlichen dank für deine Mühe so umfangreich zu Antworten!!
Ich habe Epimedium x rubrum geladriel, grandiflorum akebono und warleyense Ellen willmot....
Das heißt auf die letzten beiden müsste ich ein Auge werfen wenn Frost droht...
Aber wahrscheinlich ist es wie mit den frühblühenden helleborus, in manchen Jahren hat man einfach Pech....
Schöne Grüße, Siri

Gespeichert

jutta

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 938
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #13 am: 25. Februar 2014, 20:29:25 »

Bei mir sind noch nie Blüten erfroren, ich lasse das Laub allerdings möglichst lange als Schutz dran und habe überwiegend europäische.

Und ich habe auch gleich eine Frage an euch: welche Sorten haben noch schönes Winterlaub?


Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11004
    • hydrangeas_garden
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #14 am: 25. Februar 2014, 20:44:49 »

In diesem Winter waren 'Black Sea' und Epimedium sagittatum meine Favoriten.

Aber auch viele andere Sorten sind jetzt noch schön.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!
Seiten: [1] 2 3 ... 78   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de