Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Warum muss eigentlich alles immer einen "Zweck" haben? (potz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. April 2017, 16:01:27
Erweiterte Suche  
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Neuigkeiten:

|21|7|Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 74   nach unten

Autor Thema: Epimedium - Staude des Jahres 2014  (Gelesen 53527 mal)

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10728
    • hydrangeas_garden
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #30 am: 21. März 2014, 20:37:53 »

Hier blüht noch nix aber die ersten Sorten schauen schon weit aus dem Boden heraus. Hoffentlich bekommen wir nächste Woche keinen Nachtfrost. :-\

Den Winteraspekt von 'Domino' kann ich übrigens bestätigen. Ich habe sie schon etliche Jahre und dieses Frühjahr sieht sie noch so aus als wäre gar kein Winter gewesen.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6723
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #31 am: 21. März 2014, 20:55:11 »

Ich mag den Winteraspekt dieser Pflanzen so gern, daß ich dieses Jahr den Rückschnitt verpennt und heute wenigstens bei den "neuen" Arten noch nachgeholt habe. Zentimeter für Zentimeter. ::)
Der Großteil der Ostasiaten steht kurz vor der Blüte, die westlichen Arten blühen längst. Da zwei Etagen höher auch die Baumkronen schon ergrünen, dürfte in puncto Frost das Gröbste überstanden sein.

Den Beginn machte hier ebenfalls 'Black Sea' vor 'Sulphureum' und E. brachyrrhizum.
« Letzte Änderung: 21. März 2014, 21:01:34 von Danilo »
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14749
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #32 am: 21. März 2014, 21:08:02 »

Zentimeter für Zentimeter. ::)

Wie ich hier gestern mit 'Orangekönigin. Fast hätte ich das Laub gänzlich stehen gelassen, aber darunter waren die Blütenstiele teilweise schon 10 cm hoch.
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6723
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #33 am: 24. März 2014, 14:37:37 »

Hätte ich bloß meinen Mund gehalten. :P
Der frisch freigeschnittene Neutrieb liegt seit nunmehr zwei Stunden unter einer nur zögerlich von 10 cm auf 5cm abgetauten Hagelschicht begraben. ::)
Wenn ich mir ansehe, wie zügig die Magnolienblüten farblich von rosa bis weiß in fleckig braun gewechselt sind, dürfte es um die Epimediumhauptblüte wohl ähnlich bestellt sein. Mal sehen was, die Graupelschicht bis morgen wieder freigibt. Die Frischen Hütchen von Podophyllum und diverse andere Berberidaceae sind da auch noch drunter. :-X
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20448
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #34 am: 24. März 2014, 14:41:38 »

Ich habe meine gestern auch freigeschnitten, aber die Blütenknospen stecken noch tief unten.
Gespeichert
5

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20847
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #35 am: 24. März 2014, 14:47:31 »

Wenigstens habt ihr "Niederschlag" gehabt. 8)

Meine asiatischen Epimedium haben wintergrün überlebt. Ich hoffe, dass sie jetzt mal tropisch loswachsen.
An Blüten denk ich noch gar nicht.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17357
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #36 am: 24. März 2014, 14:51:32 »


Der frisch freigeschnittene Neutrieb liegt seit nunmehr zwei Stunden unter einer nur zögerlich von 10 cm auf 5cm abgetauten Hagelschicht begraben. ::)


Oh Je Danilo, Du hast mein Mitgefühl :-\ Hier gab es auch einen, aber nur ganz leichten Graupelschuer, aber wer weiß was noch kommt. Die Epimedien sind alle freigeschnitten und z.T in Vollblüte.
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10035
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #37 am: 24. März 2014, 15:11:18 »

Ich werde morgen, oder wenn es aufklart noch heute, in den Garten müssen und E. stellulatum 'Wudang Star' und Long Leaf Form, E. fargesii, E. 'William T. Stearn', E. acuminatum, E. 'Phoenix' und ich fürchte noch etliche weitere abdecken, weil von Di auf Mi in der Nacht -5°C drohen. Das ist schon nervig an den Dingern, dass alle, die aus den Bergen Chinas kommen, bei Temperaturen über 15 Grad gleich den Frühsommer ausrufen und einfach loslegen.
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7334
  • Südrand der Eifel
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #38 am: 24. März 2014, 15:17:51 »

Bei mir beginnt "Orangekönigin" den Blütenreigen der Elfen.




Orangekönigin




Gespeichert
Frauenzeitschrift: Seite 3 - Liebe dich so wie du bist, Seite 12 - in drei Wochen zur Bikinifigur, Seite 23 - die leckersten Schokoladenrezepte.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14282
  • Berlin
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #39 am: 24. März 2014, 15:19:26 »

Hätte ich bloß meinen Mund gehalten. :P
Der frisch freigeschnittene Neutrieb liegt seit nunmehr zwei Stunden unter einer nur zögerlich von 10 cm auf 5cm abgetauten Hagelschicht begraben. ::)
Wenn ich mir ansehe, wie zügig die Magnolienblüten farblich von rosa bis weiß in fleckig braun gewechselt sind, dürfte es um die Epimediumhauptblüte wohl ähnlich bestellt sein. Mal sehen was, die Graupelschicht bis morgen wieder freigibt. Die Frischen Hütchen von Podophyllum und diverse andere Berberidaceae sind da auch noch drunter. :-X


 :o :o
Ich habe so eine dunkle Wolke am Horizont gesehen, aber hier in Friedenau war nix. Tut mir leid für Dich !
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

marygold

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7334
  • Südrand der Eifel
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #40 am: 24. März 2014, 15:22:38 »


Der frisch freigeschnittene Neutrieb liegt seit nunmehr zwei Stunden unter einer nur zögerlich von 10 cm auf 5cm abgetauten Hagelschicht begraben. :-X



Autsch.
Gespeichert
Frauenzeitschrift: Seite 3 - Liebe dich so wie du bist, Seite 12 - in drei Wochen zur Bikinifigur, Seite 23 - die leckersten Schokoladenrezepte.

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4683
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #41 am: 24. März 2014, 15:30:47 »

Ja, sowas tut richtig weh. Wir hatten auch Nachtfrost und etwas Hagel in der Mittagszeit. Aber danach schien wieder kurz die Sonne und alles war weg...



Epimedium 24.03.14, Hagel



Das ist irgendeine wüchsige 08/15 Sorte, die ich im öffentlichen Grün mal gefunden habe.


Gespeichert

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4683
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #42 am: 24. März 2014, 15:32:29 »

Bei mir beginnt "Orangekönigin" den Blütenreigen der Elfen.




Orangekönigin





Wunderschön Dein Foto, marygold. :)
Gespeichert

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6723
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #43 am: 24. März 2014, 17:41:23 »

Danke für eure Anteilnahme.
Etwas Positives lässt sich abgewinnen: Geht die eingesparte Kraft eben 2014 ins vegetative Wachstum. :)

Ich staunte auch, wie ungewöhnlich weit die Fernostler angesichts hiesiger Bedingungen sind: Brandenburg, schwerer kalter Lehm. Sonst hinkt die Phänologie hier immer um Wochen hinterher.
E. sagittatum, 'Fire Dragon', 'Kaguyahime', 'Flowers of Sulphur', E. brachyrrhizum und frühe E. grandiflorum-Sorten öffneten schon erste Knospen, etliche andere waren bis auf Blühhöhe ausgetrieben, die Acuminatum-Gruppe war ebenfalls recht weit.

Müssen es dieses Jahr eben mal 'Frohnleiten' und 'Galadriel' richten. :) Die hielten einzig bis dato noch Winterschlaf.

Wenigstens habt ihr "Niederschlag" gehabt. 8)

Da ist was dran. :P Der Füllstand meiner Indikatortonne sagt "ergiebig". Der Pegelstand im Garten ebenfalls - wie geschrieben. ::)
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10035
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Epimedium 2014 - Staude des Jahres
« Antwort #44 am: 24. März 2014, 18:34:34 »

Ich bin zurück von der Verhüllungsaktion. Bei den vielen grandiflorums hatte ich keine Lust mehr... mal schauen, was sie so aushalten und ob es überhaupt friert. Meine riesige E. stellulatum Long Leaf Form-Pflanze habe ich komplett eingepackt, sie hatte als Abstandhalter noch das alte Laub dran, praktisch ;) . Geschätzte 40 Blütenstängel sind mir das Gepfriemel dann doch wert.

Danilo, du wirst sehen, ein paar blühen sogar nach und die anderen wachsen toll in die Breite, wie du schon meintest. Mir sind alle Epimedien 2012 erfroren, als ich in Berlin war. Das hat ihnen nicht geschadet, nur mich geärgert.
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 74   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de