Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2017, 04:53:38
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|24|6|Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Seiten: 1 ... 55 56 [57] 58   nach unten

Autor Thema: weiße Wiesen anlegen  (Gelesen 52688 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1793
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #840 am: 08. April 2017, 21:46:17 »

Sachen gibt's...

Eine gute Sache für dich. ;)
@Gartenplaner: Und die Erinnerungen vermehren sich dann auch noch. :D

Es ist sehr trocken bei uns im Garten, ich sollte auch noch die letzten Schneeglöckchen versorgen, die "unfreiwillig" mit den Narzissen noch mitgekommen sind. Bin mal gespannt, wie gut ich in den Boden reinkommen werde...
Nach dem Pflanzen schlappen die Blätter ja, aber alle hatten sich recht schnell wieder aufgerichtet. Ausser...die Versuchsobjekte unter der Buche. Ich glaube fast, dort werde ich ein bisschen giessen müssen.
Gespeichert
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben. (H.Hesse/ Stufen)

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #841 am: 19. April 2017, 18:04:13 »

Wo Anfang März noch eine gelbe Wiese war …
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #842 am: 19. April 2017, 18:05:13 »

… befand sich fünf Wochen später direkt angrenzend und partiell überschneidend eine violette.  8)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28304
    • mein Park
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #843 am: 19. April 2017, 20:42:09 »

Ich habe auf einer größeren Fläche ungeplant die Abfolge von weiß (Märzenbecher) über gelb (Narzissen) zu violettrot (Schachbrettblumen) hinbekommen. Die haben wirklich sehr ordentlich nacheinander geblüht. Mal sehen, wie das in den kommenden Jahren wird.
Gespeichert

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3285
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #844 am: 19. April 2017, 21:03:52 »

Unsere kleine Schneeglöchenwiese ändert im Frühling mehrfach ihr Aussehen. Erst weiß,dann krokusbunt und jetzt blühen seit geraumer Zeit ebenfalls die Kiebitzblumen.
Gespeichert
Falk

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7053
  • 450m, whz 6b
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #845 am: 19. April 2017, 21:23:40 »

sehr schön!  :D
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8865
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #846 am: 19. April 2017, 21:41:42 »

Oh, das sind ja schon ordentlich viele, sehr schön!
Bei mir war die Abfolge so: Schneeglöckchen, mehr oder weniger parallel Märzenbecher, dann Crocus tommasinianus, Narcissus lobularis und nur kurz nach deren Aufblühen die Schachbrettblumen.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5082
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #847 am: 19. April 2017, 21:57:01 »

Man lernt nie aus: Schneeglöckchen und Märzenbecher, dann Elfenkrokusse und anschließend Narzissen habe ich auch, aber die Schachbrettblumen fehlen mir noch.
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15679
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #848 am: 19. Mai 2017, 21:42:50 »

Weiße Wiesen erhält man auch, wenn man die Gänseblümchen gewähren lässt. ;)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

chris78

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #849 am: 20. Mai 2017, 16:48:45 »

...oder mit Margeriten, wenn´s etwas höher werden darf:
Dazu öffnen sich jetzt langsam die Camassia leichtlinii Alba. Mittlerweile bietet das Beet auch eine Farbfolge: Den Anfang machen blaue Crocus tommasinianus, dann gelbe Osterglocken, danach wieder blaue Camassia und jetzt wieder weiß...besser als erwartet:-)
 
« Letzte Änderung: 20. Mai 2017, 16:51:09 von chris78 »
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #850 am: 30. Juni 2017, 20:43:48 »

Die weiß-blaue Wiese aus #836 sieht mittlerweile so aus  ;)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

AndreasR

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 553
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #851 am: 30. Juni 2017, 20:58:03 »

Dein Goldfelberich hat offenbar mehr Wasser bekommen als meiner. Der an den sonnigen Stellen im Garten ist dieses Jahr etwas mickerig, aber ok, vielleicht bremst ihn das für eine Weile ein bisschen in seinem Ausbreitungsdrang. ;) Ist aber eine gute Idee, da noch kleine, robuste Geophythen zu versenken! Ich bräuchte nur noch was, das dann ab Juli/August die unansehnlich gewordenen Stängel ersetzt...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #852 am: 30. Juni 2017, 21:03:18 »

Er steht unter einem alten Apfelbaum, bekommt nur vormittags mal etwas Sonne und muß sich das Wasser außer mit dem Baum auch noch mit einer Forsythie und Aegopodium podagraria teilen  ;D Die Geophyten sind zumindest als Basisbestand auch schon länger dort als er. Wenn er dann unansehnlich wird und ich ihn wegschneide, bleibt Aegopodium immer noch als eher unfreiwillige Kaschierung des leeren Platzes übrig  ;D
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

AndreasR

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 553
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #853 am: 30. Juni 2017, 21:13:40 »

Lässt Du Aegopodium denn blühen, um den Eindruck der "weißen Wiesen" aufrecht zu erhalten? ;) Giersch habe ich hier (zum Glück) keinen, und leider sieht Schachtelhalm nicht sonderlich attraktiv aus (jedenfalls nicht der, der im Goldfelberich wächst)... Eine Forsythie habe ich hier im Topf herumstehen, die könnte ich an der Stelle tatsächlich noch pflanzen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1058
  • … häufiger im Off- als im Onlinegarten: 7a, 175 m
Re: weiße Wiesen anlegen
« Antwort #854 am: 03. Juli 2017, 12:32:05 »

Lässt Du Aegopodium denn blühen, um den Eindruck der "weißen Wiesen" aufrecht zu erhalten? ;)

Ich habe es auch dieses Jahr knapp geschafft, alle Blüten- bzw. Samenstände noch vorm Ausfallen der letzteren zu entfernen. Der unterirdische Ausbreitungsdrang des Gierschs ist groß genug, als daß ich davon auch noch Sämlinge bräuchte  ;D Wobei das Zeug der Ehrlichkeit halber als blühender Bestand gar nicht so schlecht aussieht und die Blätter auch Problemstandorte ohne Schwierigkeiten optisch kaschieren. Wenn halt nur dieser extreme Wucheraspekt, gegen den Goldfelberich im Direktvergleich harmlos ist, nicht wäre  ::)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)
Seiten: 1 ... 55 56 [57] 58   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de