Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Mai 2017, 09:07:18
Erweiterte Suche  
News: Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. (Antoine de Saint-Exupéry)

Neuigkeiten:

|6|8|Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.  Albert Einstein

Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach unten

Autor Thema: Passiflora caerulea / Passionsblume  (Gelesen 5390 mal)

Chelona

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #45 am: 18. Juni 2016, 12:47:17 »

Meine ist mittlerweile am oberen Ende des Gerüstes angekommen, ich warte noch bis sie sich auch dort festgekrallt hat und dann schneide ich die Spitze und hoffe dass es Seitentriebe gibt. Es wird spannend :)
Gespeichert

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7522
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #46 am: 24. Juli 2016, 17:24:12 »

Passiflora caerulea Rosso, vor 2 Jahren gepflanzt, schien sich im Winter darauf verabschiedet zu haben, trieb dann aber im Herbst doch noch aus. Ich hab sie den vergangenen Winter auf der Erde liegend, mit einem Jutesack drüber überwintert und siehe da... nun hat sie enorm viele Knospen angesetzt und die ersten bereits geöffnet.  :D



'Constance Elliot' lebt noch im Topf im GH, ich muss zuerst einen geeigneten Platz draussen finden.
Sie blüht jetzt schon länger.

Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8303
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #47 am: 25. Juli 2016, 17:04:54 »

tarokaja:
Sehr schön....allerdings werde ich keinen weiteren Versuch mit anderen Passis mehr starten. Da hab ich inzwischen zu viel Lehrgeld bezahlt...Immer hieß es "winterhart" und selbst bei milden Wintern sind viele nicht wiedergekommen. Das wird auf die Dauer zu kostspielig...obwohl ich sie sehr mag...Die schlichte Caerulea ist mir, zumindest zur Zeit, die Liebste..
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Biotekt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1076
    • Fassadenbegrpnung und Informatioen zur Bauwerksbegrünung
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #48 am: 27. September 2016, 00:58:39 »

Im Sommer ist mir diese fast weiss blühende Passiflora "zugelaufen" - solte eigentlich eine P.. caerulea sein .... Weiss jemand wie diese Sorte heisst und welche Aussichten sie bei Überwinterung im Freien hat?
Gespeichert
Auch 2017 sollte regelmäßiger nächtlicher Regen (23.00 Uhr bis 05.00 Uhr) auch dann völlig genügen wenn es außerhalb dieser Zeiten > 23° C warm ist.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5900
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #49 am: 27. September 2016, 06:34:03 »

Google mal nach Constance Elliot.
Gehört zu P. Caerulea. Ob sie so winterhart wie die "normale" Art ist kann ich nicht sagen, da die bei uns auch nicht winterhart ist.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1464
  • Ruhrpott
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #50 am: 27. September 2016, 07:09:51 »

hm. caerulea könnte stimmen. constance elliott ist es nicht. die ist ganz weiß.
pierre pomie hat so einen schmalen farbigen ring, allerdings in rosa.
ob sich dir färbung durch standortbedingungen ändert, weiß ich leider nicht.
die chance, dass damal was aus samen und dann weiter vermehrt wurde, besteht ja auch noch.
Gespeichert

paulche

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 645
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #51 am: 03. Oktober 2016, 09:43:15 »

Ich hatte dieses Jahr massenhaft Früchte und noch nicht alle gegessen. Sie war auch nicht zurückgefroren und hat das Regenrinnenfallrohr bis zum Dach überwuchert. Ich habe auch Constanze Elliot und Incarnata Eia Popeia dazu gepflanzt. Von denen habe ich aber keine Blüten entdeckt. Eia Popeia habe ich jetzt nochmal getrennt auf die andere Seite und woanders an Bäume gepflanzt. Die Früchte sollen ja noch besser als von Cäerula sein.

Ob Cäerula/Incarnata zur invasiven Plage werden, ähnlich wie Feigen, Wein, Kiwi, Granatapfel...?
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2016, 09:46:59 von paulche »
Gespeichert
viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)

wurzelgrün

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #52 am: 03. Oktober 2016, 10:06:36 »

hallo, ich habe auch eine P.caerulea seit 3 Jahren ausgepflanzt . Dieses Jahr ein Traum an Blütenmeer u Längenwachstum gute 3-4 m, Winter ohne Schäden überstanden, aber ein radikaler Rückschnitt auf 60 cm im FrüLink entfernt!1 meine Frage, ich lese hier gerade, daß, wenn sie Früchte hätte, sie nicht essbar sind? Wenn doch, welche Sorte wäre zur Befruchtung nötig? Oder muß ich mir für sowas total andere Sorten besorgen?
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1464
  • Ruhrpott
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #53 am: 03. Oktober 2016, 15:59:30 »

wenn ich das richtig weiß, brauchst du zur befruchtung eine andere passiflora der gleichen abteilung, mindestens eine andere caerulea, die nicht von dem klon deiner pflanze stammt. am sichersten ist es, eine andere caerulea aus samen zu ziehen.
irgendwo schrieb mal jemand, dass die früchte der caerulea nicht genießbar sind. probiert hab ich die aber noch nicht.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5900
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #54 am: 06. Oktober 2016, 06:42:26 »

..... Die Früchte sollen ja noch besser als von Cäerula sein.

Ob Cäerula/Incarnata zur invasiven Plage werden, ähnlich wie Feigen, Wein, Kiwi, Granatapfel...?

Geschmäcker sind verschieden, aber die weichen, substanzlosen, hohlen Früchte von der Caerulea taugen m. e. nicht als Nahrungsmittel solange man nicht am verhungern ist.
Davon gibts jedes Jahr genug, aber nach ein bisschen probieren vor ein paar Jahren kommt es mir nicht mal mehr in den Sinn die weiter aufzuheben.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2748
  • quittensüchtig
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #55 am: 06. Oktober 2016, 07:59:22 »

Also ganz hohl sond meine zumindest nicht  ;)
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2748
  • quittensüchtig
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #56 am: 06. Oktober 2016, 08:05:08 »

Wirklich lecker sind sie zwar nicht, aber das Fruchtfleisch ist erstaunlich süß.
Außerdem sind Sie echt dekorativ und ohne zu übertreiben doppelt so groß wie gekaufte "echte" maracujas.

Zudem könnte aus den Samen durchaus interessantes wachsen, da die Blüten entweder mit p.edulis oder mit p. Incarnata bestäubt wurden.
Meine selbst gezogen Incarnatas und meine selber gezoge edulis haben übrigens auch  Früchte :D
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2748
  • quittensüchtig
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #57 am: 06. Oktober 2016, 08:06:47 »

Bild vergessen  :D
Auch eine Frucht der Caerulea
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5900
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #58 am: 06. Oktober 2016, 12:34:07 »

Die Größe haben die Samenkapseln meiner nie erreicht. Beim Öffnen waren ein paar wenige Samen drin, aber eher nicht in so einer Granatapfelumhüllung wie bei dir. Die Frucht hatte innen eher so ein Wattegewebe, war aber größtenteils leer.
Obwohl zumindest die letzten beiden Jahre eine andere Passiflora (marijke oder alata) daneben noch wuchs. Aber vielleicht können die ja nicht miteinander?
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

paulche

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 645
Re: Passiflora caerulea / Passionsblume
« Antwort #59 am: 23. November 2016, 20:43:38 »

Meine Früchte waren bzw. sind wie bei Hargrand. Ideal ist ja die Bestäubung mit Incarnata z.B. Eia Popeia, da deren Früchte noch besser sein sollen und aus der Mischung noch bessere Sorten entstehen können. Bei mir haben viele Leute gesagt, die Früchte schmecken. Marakuja ist sicherlich etwas besser.
Gespeichert
viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn)
Seiten: 1 2 3 [4] 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de