Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Juni 2017, 20:39:31
Erweiterte Suche  
News: Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|14|2|Aber wo ist das Problem? Cyclamen, Kroken, Schneetropfen, Scilla mischtschenkoana und sogar der erste Märzenbecher sind offen. Und drei cm lange Bärlauchspitzen gibt es auch. Mindestens drei! (Dunkleborus)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Welche Pflanzen für meinen Teich  (Gelesen 1244 mal)

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3938
Re: Welche Pflanzen für meinen Teich
« Antwort #15 am: 28. September 2016, 18:48:01 »

Wie wäre es denn mit Sagittaria (gibt es breitblättrig und schmalblättrig), das Pfeilkraut?
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6300
  • Aller-Leine-Tal, LK Celle
Re: Welche Pflanzen für meinen Teich
« Antwort #16 am: 28. September 2016, 18:51:44 »

Bloß kein Lysimachia nummularia (Pfennigkraut)!

Wir hatten diese "Empfehlung" bevor wir unseren Teich angelegt hatten (1997). Das Zeug geht an Land, vermehrt sich wie die Pest.

Wenn Du es nimmst, dann wirst Du es bereuen.

Ich pflanzte es bewusst und habe es bislang an entsprechenden Stellen nicht bereut. Bei Nichtgefallen lässt es sich leicht entfernen, jedenfalls im Sandboden und leider ist es nicht trittfest, sonst hätte ich mehr davon an einigen Stellen.
Gespeichert
Gierlappen und Gemüselegastheniker

Grundsätzlich Angaben zu Pflanzen (Name, Art etc.) nur lt. Etikett

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8756
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Welche Pflanzen für meinen Teich
« Antwort #17 am: 28. September 2016, 19:46:06 »

Caltha palustris, die Sumpfdotterblume und Equisetum scirpoides, der Zwergschachtelhalm erfüllen bei meinem Bergmolchteich diese Funktion - da ist wenig Bodengrund auf der Flachwasserstufe und sie kaschieren den vorderen Rand, dürfen also nicht zu hoch werden.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 670
  • NRW, 190m, 7b
Re: Welche Pflanzen für meinen Teich
« Antwort #18 am: 29. September 2016, 14:53:19 »

Ich danke euch.
Bei euren Tipps waren einige Pflanzen die für mich infrage kommen.
 :) ist eigentlich genug jetzt, das Becken hat nur 1m³  :)
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de