Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.  (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Juli 2017, 08:45:22
Erweiterte Suche  
News: Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.  (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|8|10|Bei mir auf der Terasse gibt es statt Sichtachsen Sichtastern. (Gänselieschen)

Herbst pur 2017 - Programmpunkte
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach unten

Autor Thema: Dianthus  (Gelesen 6980 mal)

Santolina †

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 513
Re: Dianthus
« Antwort #15 am: 09. Juni 2014, 22:48:27 »

Wunderschön, Santolina! Wie heißt denn die weiße mit dem roten Auge?

Wenn ich das wüsste, ich habe sie schon seit vielen Jahren im Garten, kommt mit dem schweren Boden zurecht, macht ein schönes Polster und blüht lang.
Gespeichert
Liebe Grüße Santolina

Guda

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4232
  • WHZ 6b
Re: Dianthus
« Antwort #16 am: 20. Juni 2014, 09:57:21 »

Santolina, könnte es sich um 'Starry Eyes' handeln ?
Gespeichert

Santolina †

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 513
Re: Dianthus
« Antwort #17 am: 21. Juni 2014, 06:03:53 »

Danke Guda,
von der Farbe her würde es passen für 'Starry Eyes', nur meine Nelkenblüten zeigen tiefere Zacken am Blütenrand. Ich habe vorgestern Stecklinge abgenommen mal sehen, wie es mit der Bewurzelung klappt, Guda, wenn Du willst, kannst Du davon haben. :)
Hier 'Arctic Fire', es wächst hier willig, es hat schon zwei Winter überlebt. :D
Gespeichert
Liebe Grüße Santolina

Santolina †

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 513
Re: Dianthus
« Antwort #18 am: 21. Juni 2014, 07:02:57 »

Eine diesjährige Neuerwerbung, ohne Sortennamen gekauft, hier könnte es sich um 'Starry Eyes' handeln. Sie macht ein kompaktes Polster und die Blütenstiele werden nicht so hoch, wie bei der farblich ähnlichen vorher gezeigten. Habe sie noch nicht gepflanzt, suche noch ein passendendes Plätzchen.
Gespeichert
Liebe Grüße Santolina

Guda

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4232
  • WHZ 6b
Re: Dianthus
« Antwort #19 am: 21. Juni 2014, 08:52:45 »

Oh, danke und gerne, Santolina! Bei Pinks und anderen Nelken tritt anscheinend das gleiche Problem auf wie bei vielen Stauden, es werden Strains angeboten, oft unter einem Sortennamen, der dann eben leider nicht immer genau passt.
Gespeichert

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2583
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dianthus
« Antwort #20 am: 03. August 2016, 13:11:16 »

ich werde wahrscheinlich ab oktober eine zusätzliche kleine fläche bekommen, die ich bepflanzen kann. der boden ist zwar sandig, aber vom vorbesitzer gut gepflegt, der standort schön sonnig.
ich wollte schon immer platz für nelken, möglichst viele verschiedene, an dieser stelle sollten sie sich eigentlich wohlfühlen.
nun meine frage, in der letzten gartenpraxis waren ein paar bezugsquellen, u.a. allwoods in england. die pflanzen die sie schicken sind so wie ich das verstanden habe noch recht klein, die versandkosten hoch. bei reklamationen verlangen sie, daß man die pflanzen zurückschickt(was bei den versandkosten reichnlich unsinnig ist) all das schreckt eher ab.
hat jemand schon erfahrungen ev mit anderen versendern von nelken, die viel auswahl haben, oder auch speziell mit diesem?
lokal bekommt man bei uns in der gegend nur baumarktware - leider
Gespeichert

botaniko

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 849
  • Oberrheinebene (138m ü.NN/7b)
Re: Dianthus
« Antwort #21 am: 03. August 2016, 13:24:57 »

Hallo Mathilda1,

also meine Adresse für Nelken ist die Gärtnerei Naturwuchs (so im www leicht zu finden). Die haben neben ihrem sonstigen Sortiment ein paar Sammelleidenschaften und u.a. gehören auch Dianthus (meist einglische Sorten) dazu. Ich habe dort schon mehrmals bestellt. Immer alles tiptop, sehr empfehlenswert. Da braucht man nicht weiter suchen.

Herzliche Grüße
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12581
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Dianthus
« Antwort #22 am: 03. August 2016, 13:54:24 »

Ja, Naturwuchs würde ich auch empfehlen!  :D

Hier ein Link zu deren Federnelken;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2583
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dianthus
« Antwort #23 am: 03. August 2016, 20:28:48 »

super tipp, danke!
Gespeichert

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2046
  • nördlicher Westerwald 7b
Re: Dianthus
« Antwort #24 am: 04. August 2016, 06:11:11 »

Ja, Naturwuchs würde ich auch empfehlen!  :D
...

Kann man die wieder empfehlen? Ich kenne noch die Vorort-Gärtnerei aus den Anfangszeiten, war damals begeistert und häufig da. Später habe ich es mit Versand versucht - grande Katastrophe...  :-X
Wäre ja schön, wenn sich da was geändert hat...
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13331
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dianthus
« Antwort #25 am: 04. August 2016, 11:28:40 »

Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Packung Saatgut von Thompson&Morgan, 'Ipswich Pink' hießen die, wenn ich mich richtig erinnere. Die Aussaat war einfach und ergab eine ganze Pallette stark duftender Nelken in unterschiedlichen Rosa-/Weiß-/Pinktönen, mit oder ohne Auge.
Die Pflanzen bildeten breite Polster, später habe ich sie nach der Blüte jedes zweite Jahr brutal zurückgeschnitten (auf wenige cm), sah hässlich aus, aber sie trieben ganz schnell wieder durch.
Eine Pflanze habe ich noch, ist  ein späterer Sämling. Ich könnte mal schauen, ob noch Samen dran sind.

Ich weiß nicht, ob die Aussaat auch bei anderen Arten so einfach ist, wäre aber vielleicht eine Möglichkeit. T&M bietet nachwievor etliche Nelkenarten und -sorten an, und der Versand von Samen ist sicher billiger.
Möglicherweise bekommst sie zumindest teilweise auch bei uns.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2583
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Dianthus
« Antwort #26 am: 04. August 2016, 11:53:01 »

ich bin nur leider beim aussäen nicht begabt, oft probiert, so gut wie immer mit mäßigem erfolg.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8903
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Dianthus
« Antwort #27 am: 04. August 2016, 12:11:43 »

Meine schlechte Erfahrung mit Naturwuchs ist zwar schon einige Jahre her, aber wenn ich mich recht entsinne, gabs im Thread "Tops und Flops beim Pflanzenversand" auch in den letzten Jahren immer wieder mal Erwähnungen der eher negativen Art.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13331
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Dianthus
« Antwort #28 am: 04. August 2016, 12:53:51 »

ich bin nur leider beim aussäen nicht begabt, oft probiert, so gut wie immer mit mäßigem erfolg.

Ich hatte damals auch keinerlei Erfahrung...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7250
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Dianthus
« Antwort #29 am: 04. August 2016, 13:22:10 »

Es gibt nur weniges, was so leicht keimt und schnell wächst wie Nelken. Der scharfe Rückschnitt zum Ende der Blüte ist nach meiner Erfahrung nur nützlich, weil sich die Polster aus dem Grund neu bestocken. Trotzdem sollte man von schönen Stücken regelmäßig Stecklinge ziehen, weil die alten nach dem Winter immer mal wegbleiben können.

Wenn die Sorten aber genetisch nicht besonders winterhart sind, nutzt das alles nichts. Man hat sie dann eben nur wenige Jahre.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de