Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ...und wie ist es nun mit Duft? Oder seid ihr alle Nasenblind? ;D (cornishsnow)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Mai 2017, 00:25:23
Erweiterte Suche  
News: ...und wie ist es nun mit Duft? Oder seid ihr alle Nasenblind? ;D (cornishsnow)

Neuigkeiten:

|17|6|Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach unten

Autor Thema: Carnivoren auf der Fensterbank  (Gelesen 5458 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7287
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #30 am: 27. Oktober 2015, 18:49:55 »

bemerkenswerte landschaft :o
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #31 am: 27. Oktober 2015, 19:13:02 »

Danke
Im Ausschnitt sieht man mehr von den Pflanzen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7287
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #32 am: 27. Oktober 2015, 19:17:09 »

sind die baumstümpfe echt oder modeliert
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4235
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #33 am: 27. Oktober 2015, 20:12:54 »

Axel, das ist grosser Sport. Das ist einfach gelungen.  :)
Gespeichert
緑の庭

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #34 am: 27. Oktober 2015, 21:38:49 »

Danke
Die Baumstümpfe sind echt modelliert. ;)
Aber der dunkle Ast im Moos ist von einem Rotdorn, und das Geäst von Potentilla fruticosa. Sollten einige Jahre halten.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2015, 21:42:07 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4235
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #35 am: 28. Oktober 2015, 19:31:06 »

Ich hab noch Sämlinge von Dros. cap. "Mini Red", vielleicht würden die noch dazu passen.
Gespeichert
緑の庭

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #36 am: 29. Oktober 2015, 20:51:25 »

Die kenn ich nicht wie groß sind die denn?
Hört sich auf jeden Fall interessant an.
Die Formen von D. capensis die ich habe sind alle zu groß.
Matroosberg, Red, Montague Pass, alba und noch zwei Formen ohne Herkunft die sich aber sehr unterscheiden.

Bei einem Kollegen habe ich ein verzweigtes Bäumchen von D. capensis gesehen das ist gut 20 cm hoch gewesen aber die Kronen hatten nur 8-10 cm.

Meine Zwergdrosera dort haben 1-2 cm Durchmesser ausgewachsen. Da habe ich jetzt eine Menge Brutschuppen zu erwarten, ein paar Dutzend habe ich schon. Denen überlasse ich es sich im Moos durchzukämpfen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #37 am: 29. Oktober 2015, 21:03:43 »

Ich habe gerade danach gegoogelt. Die scheint auf jeden Fall für solche Landschaften zu passen. Auch wenn sie aus einer ganz anderen Weltgegend kommt.
Würde ich gern in einer anderen meiner Inseln probieren.
Woher hattest Du die Samen?
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2015, 21:11:39 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14117
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #38 am: 29. Oktober 2015, 21:15:36 »

Mein liebster Topf wird immer schöner und die kleinen Cephaloten werden auch immer schöner.

Meine Güte ist das schön!  :D Da möchte man ja fast Fliege sein um sich das von gaanz Nahem anzuschauen!  :)
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #39 am: 29. Oktober 2015, 21:22:07 »

  ;)
So eine hübsche Fliege lassen meine Minisonnentaue wohl in Ruhe. Du bekommst da allenfalls  klebrige Füße. Aber Trauermücken enden da schon als Futter.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Erhama

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1744
  • 7a, vor den östlichen Toren Berlins
    • http://meingarteneden.wordpress.com/
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #40 am: 29. Oktober 2015, 21:28:20 »

Axel, das ist wunderschön! Ich finde die Carnivoren auch faszinierend und würde mich da auch gern mit beschäftigen, aber mit zwei jungen Katzen in der Wohnung wird das nichts.

Wieviel Zeit wendest Du für Deine Carnivoren auf?
Gespeichert
Gemüsegierhals

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #41 am: 29. Oktober 2015, 21:44:52 »

Arbeit ziemlich wenig aber ich schau schon einige Stunden in der Woche mit der Kopflupe auf meine schönen Inseln.
Im Winter werden die Cephaloten mit einer 5 Watt LED 12 stdn zusätzlich beleuchtet am hellen Westfenster.
Im Atelier sind es zwischen 0 und 10 Grad im Winter im Mai kommen sie ins Freie.
Gießen mit Regenwasser (da kalkfrei). Düngen gar nicht. Bis zu 5 Tage hält das Wasser im Untersetzter, im Winter leicht. Im Sommer 2 Tage.

Hier kannst Du näheres lesen. Meine Topfkonstruktionen machen das pflegen noch leichter,  da es keine anaeroben Zonen geben kann.
Katzenkompatibel sind sie wirklich nicht.
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2015, 21:46:26 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #42 am: 31. Oktober 2015, 13:11:56 »

Hier mal mit afrikanischen Droseras. In der Mitte ein Sandstein.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13302
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #43 am: 01. November 2015, 12:34:25 »

Wenn jemand Serissa foetida hat wäre ich dran interessiert sowas auf so einer Insel auszuprobieren.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4235
Re: Carnivoren auf der Fensterbank
« Antwort #44 am: 03. November 2015, 19:08:01 »

Ich habe gerade danach gegoogelt. Die scheint auf jeden Fall für solche Landschaften zu passen. Auch wenn sie aus einer ganz anderen Weltgegend kommt.
Würde ich gern in einer anderen meiner Inseln probieren.
Woher hattest Du die Samen?

Axel, es scheint ja nicht viele Bilder von Mini Red zu geben. Links Triffid Rose, rechts Mini Red. 7er Töpfe. Den Rest haben wir ja per PM gemacht. Ein Ausreisser ist dabei.
« Letzte Änderung: 03. November 2015, 20:14:16 von Ulrich »
Gespeichert
緑の庭
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de