Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2017, 17:40:25
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|3|10|Einigkeit macht stark - sagen sich die Wassertropfen, die jeder für sich allein ein "Nichts" sind, sich aber in ihrer Gemeinsamkeit in Strömen und Meeren zu unbändiger Kraft bündeln. (Willy Meurer)

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: Creme für Zitronen-Joghurt-Torte  (Gelesen 2565 mal)

Rosenfee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1348
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #15 am: 18. November 2014, 17:36:06 »

Ich schließe mich Gartenlady an. Ich hebe die Sahne immer gleich mit unter und warte nicht ab, bis die Masse anfängt zu gelieren. Gutes Gelingen :)
Gespeichert
LG Rosenfee

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7019
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #16 am: 18. November 2014, 18:03:07 »

So steht es eigentlich auch im ursprünglichen Rezept, das von einem sogenannetn Haubenkoch ist :-\

Zitat
martina, lass Dich nicht verückt machen ;)

Doch :-[ ;D
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17381
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #17 am: 18. November 2014, 18:34:50 »

 ;D


Die Regel, dass Sahne erst untergehoben werden soll, wenn die Creme zu gelieren beginnt, kenne ich von Bayrischer Creme, einem Dessert, das aus Milch, Eiern + Fruchtmark und Schlagsahne hergestellt wird. Bei einer so schweren Creme leuchtet mir das Vorgehen ein, aber nicht, wenn die Creme aus Joghurt, Zitronensaft Zucker und sonst nur Schlagsahne besteht.
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5209
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #18 am: 18. November 2014, 19:21:15 »

Der Grund dafür ist, dass geschlagene Sahne eine sehr luftige Sache ist. Wenn man sie von Anfang an mit unterrührt, werden die feinen Luft"poren" teilweise wieder zerquetscht und der luftiglockere Charakter geht verloren. Kommt die Sahne erst bei fortgeschrittenem Geliervorgang dazu, steht die Masse hauptsächlich schon in sich selbst und übt nicht so viel Druck aus.

Soweit meine Küchentischphilosophie ;) , über den Wahrheitsgehalt mag man sich streiten. Man müsste eine Versuchsstrecke aufbauen und testen, ob der Unterschied letzten Endes mess-, oder besser noch schmeckbar ist 8) .
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7019
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #19 am: 18. November 2014, 21:24:42 »

Ich biete mich als Testesser an :D .

Das nenn ich Mut ;D Ich nehm dich beim Wort ;)

Gartenlady und Quendula, bald sind alle Klarheiten beseitigt ;D

Ich muß ja das Ganze dann noch auf den Tortenboden verfrachten. Ist die Version der späteren Zugabe der Sahne vielleicht nur für eine Creme im Glas ratsam?
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17381
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #20 am: 18. November 2014, 21:36:08 »

Du wirst doch den Ring der Springform um den Tortenboden legen und die Creme dann einfüllen ehe sie geliert. Das geht vermutlich so oder so. Ich mache die Erdbeer-Joghurt-Torte so wie ich geschrieben habe und das ohne Probleme.

Dass Deine Torte einmal misslungen ist, liegt jedenfalls nicht daran, dass die Schlagsahne sofort untergerührt wurde.
Gespeichert

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5176
  • endlich 80 :-)))
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #21 am: 18. November 2014, 21:37:09 »



Ich muß ja das Ganze dann noch auf den Tortenboden verfrachten. Ist die Version der späteren Zugabe der Sahne vielleicht nur für eine Creme im Glas ratsam?
Jetzt kannst du bald eine Münze werfen, ob Sahne gleich oder später untergehoben werden soll. ;D

Wenn der Tortenboden noch in der Form mit hohem Rand ist, wenn er mit der Creme versehen wird, kann eigentlich nichts passieren. Ich gebe aber zu, dass ich keine Sahnecremetorten fabriziere. Meine Cremes mit Gelatine und Sahne kommen wirklich
immer in Glasschüsseln.
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8955
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #22 am: 18. November 2014, 21:56:58 »

Ich war früher auch keine enge Freundin der Gelatine. Seit ich die aber nicht mehr ein Jahr lang rumliegen habe, bevor ich sie verwende, sondern immer frische kaufe, ist nichts mehr komplett misslungen. Nur einmal waren die Zutaten so kalt (ich hatte die Himbeeren gefroren untergerührt), dass das Ganze fest war, bevor ich es in Kuchenform bringen konnte. War trotzdem gut, nur halt nicht tortenförmig.

Toi toi toi, wird schon schiefgehen.
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7019
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #23 am: 19. November 2014, 14:46:00 »

Daß ich da eine Packung Gelatine erwischt habe, die nicht mehr ganz frisch war, könnte durchaus sein :-\

Zitat
Du wirst doch den Ring der Springform um den Tortenboden legen und die Creme dann einfüllen ehe sie geliert.

Ja. Aber da war noch ein ganz kleiner Spalt zwischen Torte und Form, in den sich die Creme tw. ergossen hat. Vielleicht sollte ich einen Rand aus Pappe dazwischenklemen :-\

Danke jedenfalls für eure Geduld :D
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17381
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #24 am: 19. November 2014, 15:19:00 »

Pappe würde ich nicht nehmen, entweder einen Ring kaufen, den Du enger einstellen kannst, aber eigentlich macht es doch nichts, wenn Creme am Rand runterläuft, dann ist der Rand halt auch "gecremt" bei mehrstöckigen Sahnetorten macht man das doch auch.
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6295
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #25 am: 19. November 2014, 17:10:39 »

Martina, in so einem Fall nehme ich 2-3 Lagen Butterbrotpapier. Oder so wie von Gartenlady beschreiben. Dazu sollte die Creme aber schon etwas dickflüssig sein.
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7019
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #26 am: 20. November 2014, 14:42:44 »

Pappe würde ich nicht nehmen, entweder einen Ring kaufen, den Du enger einstellen kannst, aber eigentlich macht es doch nichts, wenn Creme am Rand runterläuft, dann ist der Rand halt auch "gecremt" bei mehrstöckigen Sahnetorten macht man das doch auch.

Das Original zeigt aber eine akkurate Trennung ::) Ja, Ring oder Butterbrotpapier, Christina. Hatte so eine Erinnerung von etwas aus Papier Ausgeschnittenem :-\
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Santolin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 839
  • Ich liebe dieses Forum! Klimazone 9
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #27 am: 20. November 2014, 16:09:26 »

Hallo Martina, das ist ja jetzt echt eine Flut von Tipps! Ich wollte dir nur sagen, dass alles einfach ist, es sind nur die drei "nicht zu..."
nicht zu heiß, nicht zu früh, nicht zu spät :)
Selbstverständlich kann man die Sahne gleich unterheben. Dann wird die Creme allerdings in den meisten Fällen vom Mundgefühl ( ein beliebtes Wort unter Konditoren) und vom Aussehen her etwas kompakter. Wenn du ein besonders cremiges und fluffiges Ergebnis möchtest, doch eher erst gelieren lassen. Man kann den Unterschied vielleicht so erklären: Gleich untergehoben eher wie Schokopudding ( korrekt eigentlich Flammeri) und nach dem Gelieren untergehoben eher so wie Mousse au Chocolate, also eher poriger.....
 
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17381
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #28 am: 20. November 2014, 16:20:42 »

Man kann den Unterschied vielleicht so erklären: Gleich untergehoben eher wie Schokopudding ( korrekt eigentlich Flammeri) und nach dem Gelieren untergehoben eher so wie Mousse au Chocolate, also eher poriger.....
 

Das stimmt einfach nicht, auch bei sofort untergehobener (nicht untergerührter) geschlagener Sahne ist das Ergebnis zart, locker und lecker, zarter als Mousse au Chocolat (das aus Schokolade, Eiern und Sahne besteht, also nie ein Leichtgewicht ist) und zarter als Flammeri. Das stimmt vielleicht für Bayrische Creme, aber nicht für Joghurt-Sahne-Creme.

Gespeichert

Santolin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 839
  • Ich liebe dieses Forum! Klimazone 9
Re:Creme für Zitronen-Joghurt-Torte
« Antwort #29 am: 20. November 2014, 16:39:54 »

Gartenlady, wenn der Joghurt nicht sehr flüssig ist, auf jeden Fall. Lecker - das stellt niemand in Abrede.
Wenn ich Joghurttörtchen mache, hebe ich die Sahne auch sofort unter. Da ist die Joghurtcreme allerdings eh schon sehr dick und die Törtchen sind im Ring und recht klein
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de