Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2017, 05:34:47
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|20|2|Es ist besser, ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen. (Konfuzius)

Seiten: [1] 2 3 ... 75   nach unten

Autor Thema: Historische Gießkannen  (Gelesen 78596 mal)

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Historische Gießkannen
« am: 11. November 2014, 21:18:46 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Zur besseren Orientierung

Gießkannenabbildungen, Hinweise, Auflistungen etc. nach Erscheinungsjahren aufgeführt
                                                          1864 - 1899  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2355372.html#msg2355372
                                                          1900 - 1910  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2355734.html#msg2355734
                                                          1911 - 1914  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2355750.html#msg2355750
                                                          1915 - 1920  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2355778.html#msg2355778
                                                          1922 - 1925  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2356628.html#msg2356628
                                                          1926 - 1928  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2356865.html#msg2356865
                                                          1929 - 1930  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2357797.html#msg2357797
                                                          1931 - 1933  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2359876.html#msg2359876
                                                          1934 - 1935  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360402.html#msg2360402
                                                          1936 - 1938  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360403.html#msg2360403
                                                          1939 - 1941  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360411.html#msg2360411
                                                          1947 - 1965  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360412.html#msg2360412

Blumen- und Kakteen - Gießkannen aus Alu, Kupfer oder Messing - Hersteller unbekannt - nach optischen Kriterien sortiert
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2369911.html#msg2369911

Blumen- und Kakteen - Gießkannen aus Alu, Kupfer oder Messing - mit Herstellermarke, Aufkleber oder durch das charakteristische Aussehen einem noch unbekannten Hersteller zuordenbar.
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360449.html#msg2360449

Gießkannen aus Kunststoff
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2372096.html#msg2372096

Gewächshaus - Gießkannen Hersteller unbekannt
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2298554.html#msg2298554

Gießkannen aus Holz
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2289214.html#msg2289214

Gießkannen deren Tragbügel nicht nach einem Kreisbogen sondern nach einem Ovalbogen gekrümmt ist.
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360726.html#msg2360726

Gießkannen deren Wasserbehälter aus der Schale einer Kokosnuss gefertigt ist.
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2384250.html#msg2384250

Gießkannen für Friedhofsbesucher  
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235

Gießkannen mit Auslaufrohrerweiterung
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2467928.html#msg2467928

Gießkannen der 50er und 60er Jahre mit Bambusgriff oder umwickeltem Bügel
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2361175.html#msg2361175

Gießkannen mit Filtereinrichtung ähnlich JAJAG
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2298070.html#msg2298070

Gießkannen mit innen am Boden befestigtem Rohr
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2301116.html#msg2301116

Gießkannen, wahrscheinlich unterschiedlicher Hersteller, mit Querrillen am Steg
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2299001.html#msg2299001

Gießkannen mit innen am Boden befestigtem Rohr
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2301116.html#msg2301116

Gießkannen mit Längsbügel - Hersteller unbekannt
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2294036.html#msg2294036

Gießkannen mit Längsbügel, nicht am Rumpf befestigt sondern an der Einfüllöffnung endend (Halbbügel) - Hersteller unbekannt
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2291435.html#msg2291435

Gießkanne mit Querbügel
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2288321.html#msg2288321

Gießkannen mit trapezförmigem Querbügel  - Hersteller unbekannt
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2292092.html#msg2292092

Gießkannen mit Querbügel und Sieb vor Rohr  - Hersteller unbekannt
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2293587.html#msg2293587

Gießkannen mit Spreize aus gedrehtem Draht
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2292790.html#msg2292790

Gießkannen mit 2 Stegen - Hersteller unbekannt
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2290833.html#msg2290833

Österreichs Gießkannen  Erzeuger, Händler, Niederlagen ausländischer Produzenten und Patentanmeldungen
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2362643.html#msg2362643

Gießkannen Kunststoff aus DDR-Produktion
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2379095.html#msg2379095

Gießkannen Kunststoff Typ Schnabelkanne
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2381024.html#msg2381024

Gießkannen Kunststoff, zweifärbiger Schalenguss
                                                        http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2390038.html#msg2390038
« Letzte Änderung: 05. Juni 2017, 20:55:01 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #1 am: 11. November 2014, 21:19:10 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Abt Carl  Eisenwaren en gros  Ulm a. Donau gegr. 1879

          Inh. Carl Abt  1909
          Inh. Carl Abt, K. Conzelmann u. Herm. Dieter 1921, 28, 31
          Inh. Carl Abt, K. Conzelmann, Herm. Dieter u. Albert Katzmaier  1940
          Carl Abt KG Eisen- u. Stahlwaren  1986
          Carl Abt GmbH & Co.KG 

Quelle: Katalog  Abteilung I  Haus- und Küchengeräte    ~  1913
Quelle: Katalog  Emaillewaren, Stahlgeschirre, Elektrogeschirre, verzinkte Blechwaren 1931  (aus eigener Sammlung) Verzinkte Geschirre - Silberhell verzinkte Blechwaren, in den bekannt ersten Fabrikaten "Eichenkranz" oder "Aema"

                   

Ade Adolf jun.  Konstanz-Petershausen  Quelle:  P. A. 429997  16. 6. 1934  Nr. 1 306 663 eingetr. 6.7.34

               

Adt Gebrüder AG Wächtersbach    http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2374148.html#msg2374148

Agrikola Wolfgang, Konrad Schneider u. Hans Marquart  Nürnberg      http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235

Aich E.  Blech- u.  Lackierwarenfabrik  Munderkingen a. d. Donau /Württ

          Aich E.  Blech- u.  Lackierwarenfabrik  1902,09
          Aich E. Blechwarenfabrik  1931, 40
          Aich E. Metallwaren  1986
          Aich Metallbau GmbH - Stöcklenstr. 3 - 89597 Munderkingen  ... leider kann ich Ihnen nicht weiterhelfen, da keine Unterlagen mehr aus dieser Zeit existieren ...
         
Quelle: Deutsches Reichs-Adressbuch für Industrie, Gewerbe und Handel, 1902-1903, 2. Band
Quelle: EBM Adressbuch der Eisen-, Blech- und Metallwaren-Industrie  1955  (aus eigener Sammlung)

                   

Aich & Firnau KG Munderkingen / Donau Gefäß mit Ausflußrohr insbesondere Gießkanne  P. A. 737520 * 13.12 1954  Nr. 1 698 940 eingetr. 29.4.55

             

Albrecht Albert u. Porsche Walter Eisenach  Gießkannenbrause zum gleichzeitigen Angießen  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360404.html#msg2360404

Albrecht Alfred Klempnermeister  Frankfurt/Oder

             

Aled – Kanne

          Anton Lewerken Klempner  1909
          Anton Lewerken Blechwarenfabrik  1919
          Anton Lewerken GmbH  Blechwarenfabrik 1931, 40, 41/42
          A. Lewerken GmbH & Co. KG Metallwarenfabrik  33129 DELBRÜCK

        ... Gießkannen wurden bei uns von 1912 bis 1969 hergestellt.
        Bis 1952 unter dem Namen "Silberlöwe" und ab dann unter dem Namen "ALED".

                   

                             
Bildmaterial zur Verfügung gestellt von Martina 1964 

Allgöwer-Kanne

          Allgöwer D. Klempner, Blech- u. Lackierwarenfabrik  1902
          Allgöwer P. Klempner  1907, 08
          Allgöwer Paul  Blechemballagenfabrik  1926, 29
          Paul Allgöwer GmbH  Kruppstr. 44  70469 Stuttgart  ...  leider gibt es keine Unterlagen mehr.

Auszug aus der Homepage der Firma  Paul Allgöwer GmbH
          ... kam David Allgöwer gründete  1877 in Feuerbach (Haus Karlstraße 30, heute Grazer Straße) eine Flaschnerei. Der "Maschinenpark" bestand damals noch aus einfachsten, handbetriebenen
          Geräten. Wenig später schon erwarb er das um die Ecke liegende Haus Stuttgarter Straße 80, in der er einen Laden für Haus- und Küchengeräten einrichtete.
          Hier war es möglich, die in den Wintermonaten in der Werkstatt gefertigten Artikel wie Gießkannen, Schmalztöpfe usw. zu verkaufen.

AEMA-Kanne

          Ullrich Gustav  Produktionsstätte für Zollstöcke,  Blechwarenproduktion 1889
          Annweiler Emaillierwerke  vorm. Franz Ullrich Söhne  1902,09
          Annweiler Email- u. Metallwerke vorm. Franz Ullrich Söhne  1930
          Annweiler Email- und Metallwerke Ullrich AG  1953
          Asta Ullrich GmbH
          Übernahme durch die  Firma Fissler  - Stilllegung 1992

Quelle: Preisbuch Abteilung für  verzinkte und lackierte Eisenblechwaren  1913  (aus eigener Sammlung)
Quelle: Preisliste über verzinkte Eisenblechwaren  Ausgabe Mai 1933  (aus eigener Sammlung)

                           

          Bildmaterial zur Verfügung gestellt von Martina 1964   
                       

                             
                                                             

APEX – Kanne  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360405.html#msg2360405

Arnold Gebr.  Blech- u. Lackierwarenfabrik  Geyer in Sachsen

          Briefköpfe, Bild der Belegschaft, Aluminiumtopf mit Firmenzeichen und Gießkanne zur Verfügung gestellt von Herrn Wolfgang Arnold 
                                     

          Laut Auskunft von Herrn Wolfgang Arnold
          Die Firma hat bis zum 31.12.1967 als privat bestanden. Danach wurde um staatliche Beteiligung zu erlangen mit einer Firma die in unmittelbarer Nähe lag eine Fussion eingegangen.
          Am 01.04.1972 wurden wir regelrecht vergewaltigt und ein volkseigener Betrieb daraus gemacht. Mit der Wende erhielten wir unseren Betrieb wieder.


Text aus Sonder – Preisliste 1934    Quelle: Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv Dortmund  F 64 Gottfried Quitmann Nr.82

               

Astra - Kanne

          Astra - Kanne 3 L
          Bildmaterial zur Verfügung gestellt von Martina 1964  ...  Die Astra Kanne gab es vor einiger Zeit bei einer Auktion in Illertissen in einer anderen Größe, ich meine sie kommt aus Tschechien ...
                       

Auerswald Albin Metall- und Lackierwaren-Fabrik  Bernsbach (Sachsen)  gegr. 1874

Quelle: Hauptkatalog und Preisliste zum Hauptkatalog gültig ab 1. September 1934  (aus eigener Sammlung)
                     

Augenstein Ernst  Kieselbronn bei Pforzheim  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360404.html#msg2360404

AWD    http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2372096.html#msg2372096

Baader Gustav & Cie. GmbH Metallwarenfabrik & Verzinkerei  Feuerbach

Quelle: 1. Messnummer zur Leipziger Frühjahrsmesse  Der Eisenhändler vereinigt mit der Wiener Eisen- und Metallwaren-Zeitung 23. Februar  1927 (aus eigener Sammlung)
          erwähnt im Katalog der Firma Wilhelm Pfitzer GmbH  Stuttgart  1927

           
                 

Bachofer Friedrich Metall- und Verzinkwerk Weilheim
          Bachofer Friedrich  Kupferschmiede  1928, 40 
         
Anfrage bei Bachofer GmbH & Co. KG ... Verzinkte Gießkannen wurden in unserem Haus bis ca. 1960/62 hergestellt und trugen teilweise das firmeneigene „TECK“- Logo...
Quelle: Deutsches Reichs Adressbuch für Wirtschaft und Verkehr  1956 (aus eigener Sammlung)

             

Badische Presse und Handelszeitung Generalanzeiger der Residenz Karlsruhe und des Großherzogtums Baden

          Inserate aus unterschiedlichen Jahren  http://digital.blb-karlsruhe.de/blbz/periodical/search/2411029?query=Gießkannen

          1916      1925        1926        1931        1932       
          1932        1932        1939   

Bamberg & Co Metallwarenfabrik  Haide – Schwarzenberg  gegr. 1903
          Bamberg u. Co Metallwarenfabrik  in Haide (zu Waschleithe gehörig) 1920, 25, 28
          Bamberg & Co Metallwarenfabrik  in Fürstenberg (zu Grünhain gehörig)  1931 
          Bamberg & Co Metallwarenfabrik  in Fürstenberg (zu Grünhain gehörig)  Post über  Haide – Schwarzenberg  1935, 37
          Bamberg & Co (Gottfried Kron sen. und jun., Kurt und Hans Kron und Luise Beuthner  Metallwarenfabrik  1941, 42

Quelle: Preisliste Nr. 41 (aus eigener Sammlung)

               

Bargou J. Söhne  Görlitz

Quelle: Illustrierte Preisliste  1895 (aus eigener Sammlung)

Gießkanne , grün lackiert, ohne Literangabe (dafür 6 unterschiedliche Preise)
Gießkanne , in extra starker Qualität, roh und grün lackiert,  ohne Literangabe (dafür 4 unterschiedliche Preise)

         

Barella - Kanne
          Barella Math. 1873, 09
          Barella Math. Wwe. 1919, 31
          Barella Math. Wwe. Inh. Otto Barella  Heizungsanlagen  1940, 42/43
          Barella Gebäude- und Energietechnik GmbH  Soester Straße 1  59505 Bad Sassendorf

Quelle: Homepage der Firma Barella Gebäude- und Energietechnik GmbH
         
          ...  zu der Zeit standen Klempnerarbeiten wie Herstellung und Montage von Dachrinnen und Hauswandverkleidungen aus Zinkblech im Vordergrund. Darüber hinaus wurden Haushaltartikel wie Töpfe, Eimer, Gießkannen etc. aus Weißblech hergestellt.
               
« Letzte Änderung: 24. April 2017, 09:59:46 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #2 am: 11. November 2014, 21:19:18 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

BAT - Foron Kanne

          1946 wurden mit Volksentscheid die Grünhainer Firmen Lippert und Arnold, die Firma Fröhlich und die Firma C. Hermann Groß  der VVB MeWa unterstellt.
          Die Betriebsbezeichnung lautete: VEB MeWa Grünhainer Werke

          am 1 Jänner 1952 wurden die Betriebe der VVB MeWa Zwickau – VEB Nirona – Feuerhandewerke, die VEB MeWa Grünhainer Werke und eine Produktionsstätte
          aus Elterlein zum Betrieb VEB Sturmlaternenwerk Beierfeld vereinigt.
       
Werk I  (vormals Lippert und Arnold) Gießkannen, Rundkanister, Mülltonnen
Werk II  (vormals C. Hermann Groß) Kraftstoffkanister
Werk III (Firma Fröhlich)  Lehrwerkstaat und Berufsschule
Werk IV (Betriebsteil Elterlein) Metallbetten und später Schubkarren

          ab 15. April 1954 wurden Gießkannen unter dem Handelsnamen BAT produziert.
          am 1. April 1969 wurde der  VEB Sturmlaternenwerk Beierfeld mit dem VEB Waschgerätewerk Schwarzenberg zusammengelegt.
          Quelle:  Beierfelder Industriegeschichte  Teil IV  Druckerei & Verlag Mike Rockstroh, Aue

Quelle: Gebrauchswaren-Katalog Emaille-, Aluminium-, verzinke Eisengeschirre  Leipzig 1. Dezember  1957 (aus eigener Sammlung)
Quelle: DSG Versandhaus Erfurt  Frühjahr 1960 (aus eigener Sammlung)
Quelle: VEB Sturmlaternenwerk Beierfeld  Druckvermerk K 195-64 IV-26-7 827 (Kopie)
               

Stellagengießkanne, oval, mit Handgriff und Schrägbrause, 3 Liter, Produktionszeitraum unbekannt, Hinweis 1960

                                       
          Kanne mit Preisangabe (8,40) zu Verfügung gestellt von Bufo   

Gewächshaus-Gießkanne, oval, mit Hohlbügel und Schrägbrause, 5 Liter, Produktionszeitraum unbekannt, abgebildet im Gebrauchtwaren-Katalog 1957, Hinweis 1960

                                  14 / 2950 K 3  Höhe 13 cm,  Ø  24 mm

Gärtner-Gießkanne, oval, mit Hohlbügel und Schrägbrause, Produktionszeitraum unbekannt    8,  13  Liter

                                14 / 2950 K 3  Höhe 17,4 cm,  Ø  35 mm

Gärtner-Gießkanne, oval, mit Hohlbügel und Schrägbrause, Produktionszeitraum unbekannt      13  Liter

                        38 396 01106  K 3  Höhe 16,2 cm,  Ø  30 mm
          teilweise mit BAT Zeichen am Rumpf           

Gärtner-Gießkanne, oval, mit Hohlbügel und Schrägbrause, Produktionszeitraum unbekannt      10,  13  Liter

                          14 / 2950 K 3  Höhe 17,4 cm,  Ø  35 mm

Gärtner-Gießkanne, oval, mit Hohlbügel und Schrägbrause, Produktionszeitraum unbekannt      5  7,5  10  12,5  Liter

                             
                       
                     
                       
                         
             
          5  Liter  Höhe 16,1 cm,  Ø  30 mm          7,5  Liter  Höhe 16,7 cm,  Ø  30 mm          10  Liter  Höhe 17,4 cm,  Ø  34 mm          12,5  Liter  Höhe 18,8 cm,  Ø  34 mm

                       
                                              die bisher bekannten Gießkannen mit Plastebrause (7,5, 10, 12,5) haben die selbe Rohrweite.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2016, 07:36:27 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #3 am: 11. November 2014, 21:19:30 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Becker Anton  Verzinkungs- u. Verzinnungsanstalt  Fraulautern
          Becker Anton  Verzinkungs- u. Verzinnungsanstalt  1902, 09, 12
          Becker Anton  Blechwarenfabrik AG  1922
          Becker Antoine  Fraulautern – Saare  (Fraulautern wurde 1936 in Saarlautern – Saarlouis eingemeindet)
          Becker & Co KG  Blechwarenfabrik  Saarlautern  1940
          Becker  Blechwarenfabrik und Verzinkerei  GmbH  1955

               

Beeg Carl  Eisenwarengroßhandlung  Pöppelmannstrasse 13 Dresden
          Carl Beeg  Eisenwaren  1920, 25
          Inh. Alfred Merkel  1931, 35, 41

Quelle: Preisliste 1935 (aus eigener Sammlung)
               

Quelle: Preisliste 1939 (aus eigener Sammlung)
               

Bees Ltd. Liverpool  siehe Englische Gießkannen  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360405.html#msg2360405

Beldray  siehe Englische Gießkannen  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2360405.html#msg2360405

Berge Wilhelm von  Schramberg    http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235

Berghahn Friedrich  Klempner Dessau    erwähnt in der Rubrik Gießkannen  in Wer liefert was?  1937/38

Bergische Eisenblechwarenfabrik  Robert Weber Wermelskirchen        belegbar  1909 - 1931

          Auszug aus der Hauptpreisliste  1914 (aus eigener Sammlung)
Formen der Brausen
          Brause 1  abschraubbare Messingbrause    Brause 2 abschraubbare Messing-Kugelbrause  Brause 3 hochstehende abschraubbare Messingbrause   
                        Brause 4  hochstehende abschraubbare Messing-Kugelbrause 
          Brause 5  Aufsteck-Messingbrause  Brause 6  Aufsteck-Messing-Kugelbrause  Brause 7 hochstehende  Aufsteck-Messingbrause    Brause 8 hochstehende  Aufsteck-Messing-Kugelbrause
          Brause 1      Brause 2      Brause 3      Brause 4 
          Brause 5      Brause 6      Brause 7      Brause 8   
Alle abschraubbaren Brausen, sowie die dazu passenden Gießkannen, sind mit Messinggewinde versehen.
Alle aufsteckbaren Brausen, sowie die dazu passenden Gießkannen, sind mit extra schweren gestanzten vollständig dicht schließenden Büchsen versehen.
                                   
                             
                                       
                   
           
Besoke Gustav Erfurt

          Gustav Besoke Erfurt (Haage & Schmidt, später Benary)
         
Gewächshaus-Kanne "Korrekt"    Abbildung aus: Erfurter Führer im Obst- und Gartenbau 1929  Unterlagen zur Verfügung gestellt von Inken
 
         

BHV siehe Grand Bazar de l Hotel de Ville Paris  Seite 18  A  261

Bing Haus- u. Küchengeräte GmbH  Nürnberg-S    http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2288271.html#msg2288271

Birk Gustav  Breslau

Quelle:  Patent Nr. 18582  14. Februar 1899

             

BLEFA Blechwaren- und Fassfabrik GmbH  Kreuztal

          Inserat aus: EBM Adressbuch der Eisen-, Blech- und Metallwaren-Industrie  1955 (aus eigener Sammlung)   
 
         

Bley Bernhard Weißblech – u. Blechspielwaren – Fabrik  Beierfeld

          Annonce aus: Adressbuch des deutschen Reiches  1909/10    Druck und Verlag  Carl Schulte – Elberfeld (aus eigener Sammlung)

         

Blohm Robert  Hamburg      http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235

Böhme Max GmbH  Metall- u. Lackierwarenfabrik gegr.  1875 Scheibenberg

          Inserat aus: Deutsches Reichs-Adressbuch, Sonderband 8: Baden, Elsass-Lothringen, Hohenzollern, Württemberg, 1908 / Ancestry.de

         

Borchers & Jürges Nachf. KG  Eisenwaren-Großhandel  Berlin NO 55

          Inh. Bernhard Schulz u. Fritz Steinert  1912
          Inh. Fritz Steinert  1919
          Inh. Kurt Breest  1933, 40, 56


         

          Abbildungen aus Hauptkatalog Nr. 291 Hauswirtschaftliche Artikel,  Eisengusswaren, Öfen  1929 (aus eigener Sammlung)

Nr. 281 Garten-Gießkanne, verzinkt, rund mit schräger Brause, Messing-Brauseblech
          Inhalt ca.  5    8  10  12  14  16  Liter
Nr. 576 ovale Gärtner-Gießkanne, verzinkt, geschlossener Rohrbügel, äußerst solide schwere Ausführung. Brause mit Messing-Konusdichtung, Messing-Brauseblech 
          Inhalt ca.  8  10  12  14  16  Liter
Nr. 575 Gartengießkanne, verzinkt, extra hohe Form, mit gerader Brause
          Inhalt ca. 14 Liter
Nr. 590 Gärtnergießkanne, verzinkt, mit offenem Hohlbügel, grader Brause mit Messing-Brauseblech, Brause ohne Messingdichtung
          Inhalt ca.  8  10  12  14  16  Liter
Nr. 50 Gewächshauskanne oval, mit Griff 
          Inhalt  4 Liter
Nr. 578 Gewächshauskanne oval, mit Bügel 
          Inhalt  4 Liter
281      576      575      590        50      578 
   
Nr. 10 Weißblech-Gartengießkanne blank, innen rot gestrichen, mit verzinntem Bandeisenfuß und Futter im Bügel, 5 - 8 Liter mit einer Rohrstütze   
          Inhalt ca.  5  6  8  10  12  Liter
Nr. 15 schwer aus 2 X Blech. Boden und Fußring aus einem Stück gezogen    Inhalt  10  12  Liter
Nr. 20 Weißblech-Gartengießkanne, innen rot gestrichen, außen fein grün lackiert, mit Goldstreifen  Inhalt  6  8  10  12  Liter
          10, 15      20   

Bormann Hans  Dresden     http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2016, 07:37:45 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #4 am: 11. November 2014, 21:19:41 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Breitenstein Johann GmbH  Blech-, Lackier- u. Metallwarenfabrik gegr. 1872 Emmerich am Rhein

1977 an die Firma Brabantia verkauft, im September 2004 geschlossen

Quelle: Katalog Ausgabe Herbst  1934 (aus eigener Sammlung)

                     

Buller Wilhelm  Blechfabrik, Stanz- und Emaillierwerk  Duisburg

Quelle: Preisliste für Lackierwaren 1922 (aus eigener Sammlung)
Quelle: Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv Dortmund F64 Gottfried Quitmann Nr. 26    Gießkannen-Angebot 1928 

               

Butter Oskar  Gartenwerkzeugfabrik  gegr. 1880  Bautzen i. Sachsen

          Inh. Max Butter  1920 - 41  -  Inh. Max u. Hartwig Butter  1942
          Abbildungen aus Katalog  1902, 1936  Unterlagen zur Verfügung gestellt von der Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V.
 

1) Gießkanne nach den Angaben erfahrener Gärtner konstruiert und in Form, Ausführung und Dauerhaftigkeit unübertroffen. Der Körper dieser Gießkanne ist oval und aus besonders
          starkem verbleitem Eisenblech gefertigt, welches selbst nach jahrelangem Gebrauch nicht rostet. Die Brausensiebe sind aus Kupferblech hergestellt, flach gewölbt
          und gleichmäßig gelocht. Im Inneren ist vor der Ausflussöffnung ein herausnehmbares Sieb angebracht, welches den Eintritt von Schmutz in die Brausen verhindert.
          Inhalt:  8, 10, 12, 15 Liter
2) Rother`s Reform – Zimmergießkanne   Inhalt 1, 2  Liter
3) Gärtner – Gießkannen mit abgedichtetem Messingauslauf, aus starkem Eisenblech, im fertigen Zustand verzinkt  -  Inhalt: 6, 8, 10, 12, 14, 16 Liter
4) Stellagen- Kanne, oval, mit Längsbügel, verzinkt, mit langem Auslaufrohr und Brause  -  Inhalt ca.:  4, 5, Liter
5) Stellagen- Kanne, oval, mit Henkelgriff, verzinkt, mit langem Auslaufrohr und Brause  -  Inhalt ca.:  3, 4, Liter
1) Kakteenkanne, aparte Schleiflackfarbe, abgesetzt, Kugelform  -  Inhalt 0,45 Liter
2) Kakteenkanne, kleine Ausführung, 6,5 cm hoch, Schleiflack, abgesetzt  -  Inhalt 0,11 Liter

          1    2    3    4    5   
          1        2 

BVK

BVK  Blechwaren-Verkaufskontor GmbH Köln  -  Bruttopreisliste für verzinkte Eisenblechwaren  Ausgabe 1930  (aus eigener Sammlung)

             
« Letzte Änderung: 29. November 2016, 09:49:12 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #5 am: 11. November 2014, 21:19:49 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

« Letzte Änderung: 29. Februar 2016, 22:54:03 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #6 am: 11. November 2014, 21:19:59 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

CHL

Hildebrandt Carl Klempner  gegr.  1908  1909, 12
Inh. Hugo u. Max Hildebrandt  Gießkannenfabrik  1920, 33
Inh. Hugo Hildebrandt 1940, 41/42
Hildebrandt Carl  Berlin – Lankwitz  Mühlenstr. 23    1956, 62
Hildebrandt Carl    C H L  Berlin-Lankwitz
 

Quelle: Gartenflora  1892
Gießkanne mit konischer Rohrverbindung, zugänglichem Brausekopf und durchlöchertem Untersetzring
             

Quelle: Preisliste 1931  Wilhelm Goern & Co Gummi- und Asbest-Gesellschaft  gegr. 1877  Berlin SW 68  zur Verfügung gestellt von Inken 

          No. 602 Verzinkte Freiland-Gießkannen, oval, mit rundem Bügel und zweckmäßigen Brausen. sämtliche Kannen mit durchbrochenem Fuß  Inhalt  5  6  8  10  12  14  16  Liter
          No. 604 Verzinkte Freiland-Gießkannen, rund, mit Querbügel und zweckmäßigen Brausen. sämtliche Kannen mit durchbrochenem Fuß  Inhalt  8  10  12  14  16  Liter
          No. 605 Gewächshaus-Kanne am Stück verzinkt  Inhalt ca.  4  5  6  Liter
          No. 606 Hängebretter-Kanne mit feiner Brause  Inhalt ca.  2  Liter
          No. 603  Mistbeetkanne, am Stück verzinkt, mit extra langem Rohr und feiner Brause  Inhalt  6  8  Liter
          602      605      606    603     

Quelle: Der Blumen-und Pflanzenbau vereinigt mit Der Gartenwelt Nr. 14 v. 5. 4. 1935
         

Informationen zur Kanne: Hersteller CHL.  Korpus oval, verzinkt, Draht des Steges durch die Kanne geführt, ehemals mit Längsbügel, die Ansätze dafür sind gut erkennbar.
                                      Der Sicherungsbügel der die Last der vollen Kanne auf den Längsbügel abgeschwächt hat ist noch vorhanden.
                                      Zur Demonstration 2 Abbildungen einer Kanne mit dem selben System eines anderen Herstellers.
                                      Nachträglich montiert: Querbügel und Handhabe mit Handschoner

                     
             

                                         
                                                 
                                         

Chojnow

Korpus oval, verzinkt, Höhe 30 cm, Breite 20,5 cm, Gesamthöhe 45,5 cm, Länge ohne Brausekopf 59 cm Inhalt 10 Liter, 2 Sicken, Längsbügel: Band leicht gewölbt, Spreize: abgekantetes Band, Bandeisenfuß
          Bodenprägung: D  fwb  Chojnow  10L
                           
                 

Clauss Johannes  Chemnitz    http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235

CONSTANTIA - KANNE

          A. Schomaker & Cie. (S. u. J. Auerbach)  Plüschwarenfabrik  1909, 19
          A. Schomaker & Cie. (J. Auerbach)  Blechwarenfabrik  1931
          A. Schomaker & Cie. AG  Emaillier- u. Stanzwerke  1940
          A. Schomaker & Cie. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Ahlen/Westfalen1955


Korpus rund, verzinkt, 3 Sicken, Querbügel: Band, Spreize: Profil    Inhalt: 10  Liter
Korpus oval, verzinkt, 3 Sicken, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Profil, Bandeisenfuß  Inhalt: 10  Liter
Korpus oval, verzinkt, 3 Sicken, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Profil, Bandeisenfuß  Inhalt: 8, 10  Liter
Korpus rund, verzinkt, 3 Sicken, Querbügel: Band, Spreize: Profil  Inhalt: 8, 10  Liter

                                 
                               
« Letzte Änderung: 28. März 2017, 17:50:34 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #7 am: 11. November 2014, 21:20:05 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Daun Martin Cöln-Nippes  und Fröhlich Johann Euskirchen 

Quelle:  Patentschrift Nr. 285807  30. September  1914
             

Dedores Herbert Beierfeld

          erwähnt im Branchen-Adressbuch mit Telefonangabe für das Wirtschaftsgebiet Mitteldeutschland: Anhalt, Braunschweig, Freistaat und Provinz Sachsen, Thüringen, Schlesien, 1936 / Ancestry.de
          VEB Metall – und Lackierwaren  1972

Deffner Carl  Metallwarenfabrik  Esslingen gegr. 1815      http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2372096.html#msg2372096

Degner J. E.  Eisenwaren- und Metalle – Großhandlung gegr. 1776  Berlin SW 19
          Degner J. E  1883
          Degner´sche Erben  1902/03 
          Elise Brack u. Max Degner  1912
          Elisabeth Wilhelmine Brack verw. gew. Degner, geb. Oesterreich. Jean Max Guillaume Degner  1916
          Max Degner  1928, 29
          A. Holzer u. F. Raschke  1934
          Alfred Holzer  1941/42

          Abbildungen und Text aus: Ergänzung-Preisliste  1911/12 zur Verfügung gestellt von Lutz Ziegenbalg

Nr. 158 Gießkanne aus starkem Weißblech, prima Qualität, außen blank, innen rot gestrichen, mit starkem, verzinntem Eisenfuß, mit Sieb, ausgebördeltem Rohr und Futter im Bügel 
          Inhalt ca.  7    9 ½    11    15  Liter
Nr. 158 a Gießkanne aus Weißblech, blank,  mit verzinntem Bandeisenfuß, mit Sieb, ausgebördeltem Rohr und Futter im Bügel 
          Inhalt ca.  2 ½  3 ¼  4 ¼  5 ½  7  9 ½    11    15  Liter
Nr. 158 b Gießkanne aus Weißblech,  innen rot, außen fein grün lackiert, mit breitem Bronzestrich, mit verzinntem Bandeisenfuß, mit Sieb, ausgebördeltem Rohr und Futter im Bügel 
          Inhalt ca.  2 ½  3 ¼  4 ¼  5 ½  7  9 ½    11    15  Liter
Nr. 175 Gießkanne aus extra starkem Weißblech, mit verzinntem Bandeisenfuß und langen aus einem Stück gebogenem Bügel, sehr saubere Ausführung
          Inhalt ca.  6    8    11    15  20  Liter
Nr. 176 Gießkanne aus extra starkem Weißblech, oval, mit verzinntem Bandeisenfuß und langen aus einem Stück gebogenem Bügel, sehr saubere Ausführung
          Inhalt ca.  6    8    11    15  20  Liter
Nr. 159 S  Gießkanne in extra starker und guter Qualität, außen blank, innen rot gestrichen, mit starkem verzinntem Eisenfuß
          Inhalt ca.  11    16  Liter
Nr. 159 SS  Gießkanne außen blank, innen rot gestrichen, Rohr und Bügel durch Einlötung von Ecken verstärkt und Griff mit Futter versehen
          Inhalt ca.  11    16  Liter
Nr. 159 a  Gießkanne für Gärtner aus extra starkem Weißblech, außen blank, innen rot gestrichen, mit extrastarkem verzinntem Eisenfuß, Bügel durch Ecken, Rohr durch Nase verstärkt
          und Griff mit Futter versehen.
          Inhalt ca.  16  Liter
Nr. 179  Gießkanne verzinkt, mit gepresstem Bandeisenbügel und Faconeisengriff
          Inhalt ca.  10  12  16  Liter
Nr. 160  Gießkanne aus starkem Eisenblech gearbeitet, Rumpf gefalzt, Bügel, Griff Rohr Spreizen und Fuß angenietet, die fertige Gießkanne im Bade verzinkt, infolgedessen ganz unverwüstlich
          Inhalt ca.  11    16  Liter
Nr. 178  Gießkanne oval, aus starkem Eisenblech, mit starkem Bandeisenfuß und langem aus einem Stück gebogenem Bügel, die fertige Gießkanne im Bade verzinkt. Unverwüstlich
          Inhalt ca.  11    15  20  Liter
Nr. 576  Gießkanne, ganz schwere, im Vollbade verzinkt, ovale, mit rundem Bügel  und zweckmäßigen Brausen, mit durchbrochenem Fuß, das Beste und Dauerhafteste, unverwüstlich im Gebrauch       
          Inhalt ca.  10    11    14  16    Liter
Nr. 575  Gießkanne,  ganz schwere, im Vollbade verzinkt, runde Form, mit Querbügel  und zweckmäßiger Brause, mit durchbrochenem Fuß.     
          Inhalt ca.  12    14  16    Liter
Nr. 162  Gewächshaus-Gießkanne  aus starkem Weißblech mit verzinntem Bandeisenfuß und Messing-Brauseplatte.     
          Inhalt ca.  5  Liter
 
          158    158a    158b    175    176    159 S   
          159 SS    159 A    179    160    178 
          576    575    162 

Quelle: Frühjahrs-Sonderliste  1928 (aus eigener Sammlung)
 
           

Dehner & Co  Samenzucht – Baum- und Rosenschulen  Rain am Lech

          Abbildung und Text aus: Der große Dehner Katalog  Frühjahr  1960  (aus eigener Sammlung)

Gießkanne rund, im Vollbad verzinkt, mit Normalbrause  Inhalt:  10, 13 Liter
           

Der Werdegang einer Gießkanne

          Artikel ausschnittsweise aus: Der Eisenhändler  Nummer 7 / 1936  Seite 14 (aus eigener Sammlung)

                       

DEUBAG Deutsche Baubedarfs Gesellschaft Noskowski & Jeltsch Inh. Ernst Jeltsch GmbH  Breslau
          Deutsche Baubedarfs Gesellschaft Georg Noskowski & Ernst Jeltsch  1909
          Deutsche Baubedarfs Gesellschaft Noskowski & Jeltsch Inh. Ernst Jeltsch  1919, 33, 40
          DEUBAG Deutsche Baubedarfs Gesellschaft Noskowski & Jeltsch GmbH  1941/42

Quelle: Katalog No. 0706  1940 (aus eigener Sammlung)

                 
               

Deutsche Metallwaren- Aktiengesellschaft Maschinen- und Blechwaren-Fabriken Verzinkerei und Lackieranstalt  Hüsten Westfalen

          gegr. ? 
          erwähnt 1909
          Anfang 1912 von Franken Hermann erworben und als Werk II geführt.
           

Deutsche Metallwerke GmbH  DEMETA  Neustadt a. d. Weinstr. 

          erwähnt in: ABC der Deutschen Wirtschaft  1953  (aus eigener Sammlung)

Dickert-Kanne
         
          Dickert Max  Klempner  gegr.  1872    1909, 20, 28
          Dickert H.  1931, 40
          Florian Dickert Heizung & Sanitär GmbH  Werkstraße 5  92439 Bodenwöhr


          Auszug aus der Homepage der Firma Florian Dickert Heizung & Sanitär GmbH 

          … Im Winter verlegte sich Max Dickert auf Manufakturspenglerei. Er verarbeitete hauptsächlich Weißblech zu Eimern, Reibeisen, Seihern, Gießkannen, Milchgeschirr und Kerzenhaltern. 
          Diese Waren wurden im Laden verkauft und auf dem Standmarkt feilgeboten. …


DILO - KANNE

Korpus rund, verzinkt, Höhe 24 cm, Durchmesser 19,5 cm, Gesamthöhe 32 cm, Länge mit Brausekopf 48 cm Inhalt 6 Liter, 1 Sicke, Querbügel: Band, Handhabe: Band, Spreize: Rohr, unten offen, Bandeisenfuß
               

Dittmar Gebrüder  Stahlwarenfabrik  Heilbronn    Abbildungen von Gießkannen  bei brigdeman images  KJN355535
          Alb. u. Gust. Dittmar  1909
          Alb. Dittmar  1921, 28, 31
« Letzte Änderung: 28. April 2017, 15:58:07 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #8 am: 11. November 2014, 21:20:11 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Doppler & Co  Fabrikation u. Großhandlung in Haus- und Küchengeräten  Bayerstraße 85  München

          Text und Abbildungen aus Preisbuch No. 40  Mai  1914 (aus eigener Sammlung)

No. 1277  Gießkannen, rund,  mit unserem sehr praktischen Hohlbügel, Weißblech blank, prima, innen rostschützend gestrichen, mit gebogenem Rohr, gepreßtem Halbmond und gedrücktem Fuß
          Inhalt    1  1½    2    3    4    5    6    Liter
No. 1288  Gießkannen, oval, Weißblech blank, prima, innen rostschützend gestrichen, mit gebogenem Rohr, gepreßtem Halbmond und verzinntem Eisenfuß
          Inhalt    4    6  Liter
No. 1289  Gießkannen, oval, fein hellblau, neurot , grün lackiert, prima, innen rostschützend gestrichen, mit gebogenem Rohr, gepreßtem Halbmond und verzinntem Eisenfuß
          Inhalt    4    6  Liter
No. 1277 a  Gießkannen, rund,  Weißblech blank, mit Halbbügel und Griff, prima, innen rostschützend gestrichen, mit geradem Rohr, gepreßtem Halbmond,  verzinntem Bandeisenfuß,
          Verstärkung am Rohr, Rosetten an den Spreizen und kugelförmige Brausen
          Inhalt    11½    13  15    Liter
No. 1277 b  Gießkannen, rund,  mit Ganzbügel, Weißblech blank, prima, innen rostschützend gestrichen, mit geradem Rohr, gepreßtem Halbmond und gedrücktem Fuß, Verstärkung am Rohr.
          Inhalt    7  8    11½    13  15    Liter
No. 1420 a  Gießkannen, rund,  mit Halbbügel, Weißblech blank, prima, innen rostschützend gestrichen, außen fein rot, hellblau oder grün lackiert, mit Bronzestreifen
          Inhalt    8    11½    13  15    Liter
No. 1420 b  Gießkannen, rund,  mit Ganzbügel, Weißblech blank, prima, innen rostschützend gestrichen, außen fein rot, hellblau oder grün lackiert, mit Bronzestreifen
          Inhalt    8    11½    13  15    Liter
No. 1278 a  Gießkannen, oval, Gärtnergießkanne,  Weißblech blank, gerade, mit verzinntem runden Bügel, verzinntem Eisenfuß und hochaufgezogener Messingbrause,
          innen rostschützend gestrichen
          Inhalt    13  16 ½    Liter
No. 1278 a  Gießkannen, oval, Gärtnergießkanne,  gerade, mit verzinntem runden Bügel, verzinntem Eisenfuß und hochaufgezogener Messingbrause,  innen rostschützend gestrichen,
          außen grün oder hellblau  lackiert. 
          Inhalt    13  16 ½    Liter
No. 1280 Gießkannen, Eisenblech verzinkt,  extra starke Ausführung, rund
          Inhalt    16    Liter
No. 1280 a  Gießkannen, Eisenblech verzinkt,  extra starke Ausführung, oval
          Inhalt    15  18    Liter
          1277    1288    1277 a    1277 b    1420   
          1278    1279    1280    1280 a 

Dover  siehe Amerikanische Kannen

DOZAUMA - KANNE    Hersteller unbekannt

Korpus rund, Korpus Höhe 34 cm,  Durchmesser 22 cm,  gesamte Höhe 46 cm,  Länge 57 cm ohne Inhaltsangabe, 1 Sicke,  Querbügel: Band, Handhabe: Band, Spreize: Profil, Bandeisenfuß
               

Dresdensia

Marke der Firma S. Kunde & Sohn Dresden (1933)  Unterlagen zur Verfügung gestellt von  der Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V.

             

               

D.R.G.M. - Kennzeichnung auf Gießkannen 

Franken Hermann  Blech- u. Lackierwarenfabrik  Gelsenkirchen 

 
Über einen längeren Produktionszeitraum wurde am Deckel der Kannen D.R.G.M. eingeprägt.

             

Die Firma Hermann Franken dokumentierte die Eintragung Ihrer Änderung „Verlegung der Naht des Gießrohres von der Oberseite auf die Unterseite desselben“  mit der Kennzeichnung D.R.G.M. auf dem Gießrohr.
 
               

Lippert & Arnold Metallwarenfabrik Grünhain (Sa.)
Quelle: Sonder – Liste 29 zur Verfügung gestellt von: Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv Dortmund  F 64 Gottfried Quitmann Nr. 15

                       
             
unbekannter Hersteller, eventuell Schneider
 
             

unbekannter Hersteller

               

Drexler M.  Meringer Eisen- & Blechwarenfabrik  Mering 
          Meringer Eisen- und Blechwarenfabrik Michael Drexler Nachfolger GmbH
         
          Quelle: Katalog über Küchen- & Haushaltungsartikel und Eisen-Waren  Ausgabe  1914 (aus eigener Sammlung)

                 

DSG Versandhaus Erfurt

          Text u. Abbildung aus Frühjahrspreisliste  1965

Gärtnergießkanne verzinkt mit Rundbügel, altbewährte Ausführung  Inhalt: 8, 10, 13 Liter

         

Dürschinger K.  Zirndorf

          erwähnt in: ABC der Deutschen Wirtschaft  1953 (aus eigener Sammlung)

Duttenhöfer  G. Blechwarenfabrik, Verzinkerei  Hassloch /Pfalz    siehe GDH          
« Letzte Änderung: 17. April 2017, 12:17:01 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #9 am: 11. November 2014, 21:20:30 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

E. H & S REGINA    LYE    siehe Englische Gießkannen  Seite 18  A 264

Eichener Walzwerk in Eichen

          Eichener Walzwerke und Verzinkerei AG  1909
          Charlottenhütte AG  Abt. Eichener Walzwerke  1919
          Vereinigte Stahlwerke AG  Abt. Eichener Walzwerke  1931
          Hüttenwerke Siegerland AG  Abt. Eichener Walzwerke  1940, 42/43, 62

                       

Engel & Mitterhusen Eisen- und Kurzwaren-Großhandlung  Lübeck

          Abbildungen aus:  Angebot 6/31, 10/31, 11/31 (aus eigener Sammlung)

Gießkanne, Weißblech, innen und am Boden rot lackiert, mit Bandeisenfuß und halbrund gearbeitetem Bügel - a) außen blank -  Inhalt: 7 ½, 9, 11 Liter -
          b) außen grün lackiert mit Goldstrich Inhalt: 7 ½, 9 Liter
Gießkanne verzinkt, ohne Abbildung, oval mit Bogenbügel und verzinkter Aufsteckbrause, Bandeisenfuß  -  Inhalt 13 Liter
Gießkanne verzinkt, ohne Abbildung, rund mit Bandeisenfuß  -  Inhalt 10, 12  Liter

             

Essener Blechwarenfabrik GmbH Inh. J. Ruppert  Essen
       
          Inserat aus:  Reichs-Branchen-Adressbuch mit Telefonangabe für Industrie, Handel und Gewerbe, 1934, Teil II: Norddeutschland mit Danzig und Rheinland-Westfalen nebst Rheingau / Ancestry.de

         

Faßnacht Michael  Würzburg      http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2319235.html#msg2319235

Feag  Friedrichsthaler Eisenwerk AG

           

Feller Ottomar Eisenwarengroßhandlung  gegr. 1890  Leipzig

          Inh. Gerh. Wenck  1920
          Inh. Gerh. Wenck, C. Th. Hendel  1925
          Inh. Augustin J. G.  1931, 37, 42 

          Abbildungen und Text aus: Liste Nr. 6  über Verzinkte Blechwaren (aus eigener Sammlung)


1) Gießkanne, oval, mit schräger Brause  -  Inhalt ca.  10, 13, 16 Liter
2) Gießkanne, rund, mit gerader Brause  -  Inhalt ca. 7 ½, 10, 13, 16 Liter

           

FGS - Kanne    Hersteller unbekannt

Korpus oval, verzinkt, Höhe  28 cm, Durchmesser 29 x 21 cm, Gesamthöhe 44 cm, Länge ohne Brausekopf 72,5 cm, ohne Inhaltsangabe, Längsbügel: Rohr, Spreize: Band, Bandeisenfuß

                   

Ficker Ernst Eduard  Beierfeld

          erwähnt in der Rubrik Gießkannen in Wer liefert was?  1937/38 (aus eigener Sammlung)

           

Fischer Gust  gegr.  1880  Zöblitz

          Inserat aus: Branchen-Adressbuch für das Wirtschaftsgebiet Mitteldeutschland, Anhalt, Braunschweig, Freistaat und Provinz Sachsen, Thüringen, Schlesien, Altenburg  Pierer, 1937, 39, 41 / Ancestry.de

FORON - Kanne siehe BAT - Kanne

Forstner & Co Blechwarenfabrik  Haßloch

          Forstner & Co Blechemballagenfabrik  1920, 28
          Forstner & Co  Metallwarenfabrik  1940


          erwähnt in: ABC der Deutschen Wirtschaft  1953 in der Rubrik Gießkannen (aus eigener Sammlung)
          erwähnt in: Deutsches Bundesadressbuch für Industrie, Handel Gewerbe und Verkehr 9. Ausgabe Band I  1962 (aus eigener Sammlung)


« Letzte Änderung: 28. April 2017, 15:59:18 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #10 am: 11. November 2014, 21:20:37 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Franken Hermann Blech- u. Lackierwarenfabrik

    Franken Hermann  Blech- u. Lackierwarenfabrik  Gelsenkirchen  1909
    Franken Hermann AG  Blechwarenfabrik  Gustav Schmitz    1919, 25
    Franken Hermann AG  Eisenwarenfabrik  Hans Friedländer  1931

    Franken Hermann  Blech- u. Lackierwarenfabrik  in  Gelsenkirchen  Hüsten 1919, 25
          Frankenwerk  Walther Franken Hüsten/Westf.  1931
          Beumewerk Gesellschaft für Blechverarbeitung mbH  1934, 37/38 
          Frankenwerk  Walter Franken Nachf.  1940, 42, 56    (von 1941 bis Ende 1974 Neheim-Hüsten)
 
             

Abbildungen und Text aus Illustrierter Preisliste Hermann Franken Schalke in Westfalen Verzinkerei - Eisen- und Blechwaren-Fabrik - Bau- Anstalt für Handfuhrgeräte  Abteilung IV    Fabrikate für das Baugewerbe  Ausgabe 1900    zur Verfügung gestellt von Georg Brox

                     

                               

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 3 Sicken, obenliegende Gießrohrnaht, Querbügel und Handhabe aus flachrundgedrücktem Eisenblechrohr, Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: geschützt, Messingmarke

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 3 Sicken, obenliegende Gießrohrnaht, Querbügel und Handhabe aus flachrundgedrücktem Eisenblechrohr, Spreize: Band, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: geschützt

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 3 Sicken, obenliegende Gießrohrnaht, Querbügel und Handhabe aus flachrundgedrücktem Eisenblechrohr, Handhabe wurde nach Schaden erneuert, Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: "Frankenia" HF  D.R.G.M.

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 1 Sicke, untenliegende Gießrohrnaht, D. R. G. M. am Gießrohr, Querbügel und Handhabe Band, Spreize: Draht, Bandeisenfuß und der bei Nr. 541 erwähnte Schutzstreifen am Rumpf, erhabene Deckelprägung: geschützt
         
                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 3 Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, D. R. G. M. am Gießrohr, Längsbügel Band, Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: HF

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 3 Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Querbügel Band mit nachträglich angebrachtem Handschoner, Handhabe flachrundgedrücktes Eisenblechrohr Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: HF

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, 3 Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Querbügel Band, Handhabe Band Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: HF

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, keine Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Längsbügel Band, Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: "Frankenia" HF  D.R.G.M.

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, keine Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Querbügel Band, Handhabe flachrundgedrücktes Eisenblechrohr Spreize: Draht, Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: HF

                 

Informationen zur Kanne: rund, grün gestrichen, Inhaltsangabe: 15, keine Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Längsbügel flachrundgedrücktes Eisenblechrohr Spreize: Draht, kein Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: "Frankenia" 15 D.R.G.M.

                       

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, keine Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Längsbügel Band, Spreize: Draht, kein Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: geschützt

                 

Informationen zur Kanne: rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, keine Sicken, untenliegende Gießrohrnaht, Längsbügel flachrundgedrücktes Eisenblechrohr Spreize: Bandeisen, nachträglich angebracht , kein Bandeisenfuß, erhabene Deckelprägung: "Frankenia"  D.R.G.M.

             
« Letzte Änderung: 07. April 2017, 19:13:29 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #11 am: 11. November 2014, 21:20:46 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Friedrich A  Metall-Holz- u. Lackierwarenfabrik gegr. 1878  Haynau

          Friedrich A. Blech – u. Lackierwaren-Fabrik 1883 
          Inh. P. Scholz, Alwin Stimmel u. Gustav Friedrich  1902, 09           
          Inh. Wwe. A. Scholz u. W. Stimmel  1919 
          Inh. W. Stimmel  1925 - 42
          Nach dem WK 2 wurde Haynau 1945 zusammen mit dem östlich der Oder-Neiße-Grenze gelegenen Schlesien Bestandteil Polens und erhielt den Namen Chojnów.

Quelle: Hauptkatalog Ausgabe No. 15  1938  (aus eigener Sammlung)

               

Friedrich Ewald  Beierfeld i. Sa.
          siehe: Bielefelder Industriegeschichte Teil II Seite 10, 11

Quelle: Deutsches Reichs-Adressbuch für Industrie, Gewerbe, Handel und Landwirtschaft, 1928, 5. Band

        1928    1936   

Quelle DDR - GM Nr. 3166 3165 45 f Gießkanne  Akt.-Z.: 17329  15.5.1957
               

Friedrich Gustav  Eisenwaren Langestr. 15 Chemnitz

          Inh.: H. G. u. A. G. E. Friedrich  1909 
          A. G. E. Friedrich  1914, 20 
          Aug. Gust. Friedrich Erben u. E. H. Schmidt  1931
          Max G. Hupe  1935, 37


          Rechnung aus 1915

Friedrich Heinrich  Beierfeld i. Sa.

          Quelle: Deutsches Reichs-Adressbuch für Industrie, Gewerbe und Handel, Band III, 1909
          Quelle: Adressbuch des deutschen Reiches  1909/10    Druck und Verlag  Carl Schulte – Elberfeld

                     

Friedrich Karl Hermann Blechwarenfabrikation Beierfeld Sa.

          aus: Beierfelder Industriegeschichte - Teil II

         

Friedrich Rudolf  Bernsbach i. Sa.

          Inserat aus: Branchen-Adressbuch für das Wirtschaftsgebiet Mitteldeutschland, Anhalt, Braunschweig, Freistaat und Provinz Sachsen, Thüringen, Schlesien, Altenburg  Pierer, 1937, 39, 41 / Ancestry.de

         

Frikart Zofingen

          Katalog 1934 (aus eigener Sammlung)

Art. 22040 Giesskanne, rund, aus Weißblech, grün lackiert, extra stark, mit Brause und Jaucheverteiler, mit Streifen
          Inhalt  6  8  10  12  Liter
Art. 22050 Giesskanne,  rund, im Vollbad verzinkt, mit Brause 
          Inhalt  8  10  12  14  Liter
Art. 22060 Giesskanne,  oval, mit Querbügel, im Vollbad verzinkt, mit Brause 
          Inhalt  8  10  12  14  Liter
Art. 22070 Giesskanne,  oval, mit rundem Längsbügel, im Vollbad verzinkt, Loch hinten, mit Brause 
          Inhalt  8  10  12  14  Liter
Art. 22071 Giesskanne,  oval, mit rundem Längsbügel, im Vollbad verzinkt, Loch seitlich, mit Brause 
          Inhalt  8  10  12  14  Liter
Art. 22120 Gewächshausgiesskanne, oval, im Vollbad verzinkt
          Inhalt  4  Liter

          22040      22050    22060    22070, 22071      22120   

Fritzsche & Rösler  Blechwaren-Fabrik  Görlitz

          Brief  9. 12. 1913

Fröhlich Bruno Metallwaren-Fabrik gegr. 1912  Beierfeld
       
Quelle: Liste No. 22  Haus- und Küchengeräte blank und lackiert ohne Jahresangabe  (aus eigener Sammlung)
                       
                       
                     
                                         

Fröhlich Eduard Heinrich Metallwarenfabrik Beierfeld  gegr. 1889
          Max, Paul und Heinrich Fröhlich  1941
          VEB Tankverschluß-Fabrik 1972
          Treuhandbetrieb Tankverschluß GmbH i. A. 1990
          Frau Magdalene Landgraf und Günther Landgraf  - Eduard Heinrich Fröhlich Metallwarenfabrik  1992

Quelle: Hauptkatalog  1939 (als Kopie vorliegend)

               


Fröhlich & Wolter  Beierfeld i. Sa. Metallwaren - Fabrik

          FROWO bestand als eigenständiger Betrieb bis 1974. der Betrieb wurde 1990 eingestellt.

Quelle: Liste F  ohne Jahresangabe / Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv Dortmund  F64 Gottfried Quitmann Nr. 82
              Druck:  Rudolf Müller  http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,54367.msg2288270.html#msg2288270 

           

Korpus oval, verzinkt, FROWO-Prägung, Inhalt: 10 Liter, 1 Sicke, Sieb vor Auslauf, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Profil, Boden und Fuß in einem Stück, im Mittelpunkt 3 cm große kreisrunde Erhebung
Korpus oval, verzinkt, keine FROWO-Prägung, Inhalt: 10 Liter, 1 Sicke, Sieb vor Auslauf, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Profil, Boden und Fuß in einem Stück, im Mittelpunkt 3 cm große kreisrunde Erhebung
                           
                       
         
Frölich Bernhard  Ofenrohr- u. Blechwarenfabrik gegr. 1896  Leipzig – W  33
         
          Fröhlich Bernhard Blechwarenfabrik  1909, 20
          Inh. O. Hücking  1925, 31
                W. Hücking 41, 42

Quelle: Preisliste ohne Jahresangabe (aus eigener Sammlung) Druck: Carl Ziehlke Liebenwerda gegr. 1854

           
« Letzte Änderung: 24. April 2017, 07:47:04 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #12 am: 11. November 2014, 21:21:00 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

G . . 10

Korpus oval, verzinkt, Inhalt:10 Liter, 1 Sicke, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Profil, Bandeisenfuß

               

G :: 22

Korpus rund, verzinkt, Höhe  28 cm, Durchmesser 22 cm,  gesamte Höhe 40 cm,  Länge ohne Brausekopf 49 cm,  ohne Inhaltsangabe, 1 Sicke, Querbügel: Band, Handhabe: Band, Spreize: Band

                   

Gärtner E.  Klempner  Feuerbach

          Gärtner E. Klempner, Blech- u. Lackierwarenfabrik  1902
          Gärtner Eberhard  Blechwarenfabrik  1928, 31
          Gärtner E.  Klempner  1942


Quelle: Gärtnerkanne „Ideal“  Artikel aus:  DIE GARTENWELT  37. Jahrgang  Nr. 45  Seite 552

           

GDH

          Duttenhöfer G. Blechwarenfabrik, Verzinkerei  Hassloch /Pfalz -  "Das Logo ist ein altes unserer Firma, das bis in die 60-er oder 70-er Jahre in Gebrauch war."
          Gottlieb Duttenhöfer GmbH & Co. KG  67454 Hassloch


Korpus rund, verzinkt, ohne Inhaltsangabe, ein 3 cm breites Band erhaben als Sicke, Querbügel: Schlitzrohr, Handhabe: Band, Spreize: Winkel
Korpus oval, verzinkt, 8 Liter, ein 3 cm breites Band erhaben als Sicke, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Winkel
Korpus oval, verzinkt, 13 Liter, ein 3 cm breites Band erhaben als Sicke, Bandeisenfuß, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Winkel  - keine Firmenprägung
                         
                                                 

Geba Metallwarenfabrik und Verzinkerei GmbH  Breslau 6

Quelle: Festschrift zur 33. ordentl. Verbandstagung in Kiel vom 23.-26. Mai 1930 (aus eigener Sammlung)

                 

Gebhardt & Co.  Metall- und Drahtwarenfabrik  Bautzen 
          O. Keil, W. Gebhardt u. E. Mechelk  1925
          E. Mechelk  1931, 41

Quelle: Der Eisenhändler  35 Jahrgang Berlin 25. August 1928
         

Gehlert Albin Th. Blech- u. Lackierwarenfabrik gegr.  1872  Bernsbach Sa.

Quelle: Deutsches Reichs-Adressbuch für Industrie, Gewerbe, Handel und Landwirtschaft, 1929, 5. Band / Ancestry.de

         

Geli - Kanne
          Ehrenfried und Joachim Lippert  1949
          Geli Thermo-Plastic Gebrüder Lippert GmbH
          Geli GmbH  Am Goldbach 1  63755 Alzenau

Quelle: Main-Echo Samstag, 08.05.2010

          .....Ehrenfried Lippert verließ Sachsen 1949 und fand im Kahlgrund eine neue Heimat und zusammen mit seinem Bruder Joachim eine unternehmerische Wirkungsstätte.
          Nach ersten Anfängen mit einfachsten Mitteln in Kälberau wurde die Fertigung von Blechartikeln - hauptsächlich Gießkannen - 1950 in Michelbach in einer angemieteten
          ehemaligen Zigarrenfabrik und ab 1953 in der ersten eigenen Produktionshalle fortgesetzt.
          1961 brachte das Unternehmen als erste deutsche Firma aus einem Stück geblasene Kunststoff-Gießkannen auf den Markt.

Quelle: P. A. 089555  13.2. 1956

             

Geppert Martin Breslau

Quelle: Patentschrift Nr. 371377  5. Juni 1921

           

Giehm Otto Nieder-Ingelheim
          Giehm  Klempner  1902

Quelle: Patentschrift Nr. 33214
             

Gießtrichter

          Gießtrichter ca. 1900/1920, gedacht zum Gießen von empfindlichen Pflanzen wie Aussaaten, Sämlingen und Jungpflanzen.
          Gießtrichter geben das Wasser nur tröpfelnd frei, es gibt auch Gießtrichter mit mehreren Ausflusslöchern.

aus der Sammlung Lutz Ziegenbalg
                 

Göhler´s Wilhelm Witwe Forstwirtschaftliche Geräte  Freiberg i. Sa.

          Inh. Alb Bernstein 1909, 20
          Inh. Albin Bernstein, J. H. R. Jung u. V. A. Kertscher  1925
          Inh. Albin Bernstein u. V. A. Kertscher  1931 
          Inh. Marg. Kertscher  1941, 42


Quelle: Erfurter Führer im Obst und Gartenbau Heft Nr.7  Mai 1918

                   

Gothaer Metallwarenfabrik  Kallmeyer & Harjes  Gotha

Quelle: Neuheiten 1934 (aus eigener Sammlung)

           

Görlitzer Blechwarenfabrik Wilh. Köhler  1908

          Fritzsche & Rösler  1913  Briefkopf  1913
« Letzte Änderung: 18. April 2017, 20:32:04 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #13 am: 11. November 2014, 21:21:07 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

Gräbner Gebrüder  Metall- und Lackierwaren-Fabrik / Verzinnerei  Crottendorf i. Erzgeb.

          Abbildungen aus Hauptkatalog Ausgabe Oktober  1934  (aus eigener Sammlung)

Nr. 681 Gartengießkanne, feuerverzinkt, kräftige Ware, Boden und Fuß aus einem Stück, runde Form, auf Wunsch mit schräger Brause
          Inhalt  8  10  12  Liter
Nr. 682 Gartengießkanne, feuerverzinkt, kräftige Ware, Boden und Fuß aus einem Stück, ovale Form, auf Wunsch mit schräger Brause
          Inhalt  8  10  12  Liter
Nr. 670 Gießkanne für Garten und Haushalt, in bester Qualität; gezogener Fuß und Boden, aus einem Stück, dauerhaft lackiert, mit 2 Goldstreifen, Doppelbügel und 2 Stege.
          Rumpfstärke 1X Blech; Boden und Fuß 6X Blech
          Inhalt  6  8  10  12  Liter
Nr. 671 Gießkanne für Garten und Haushalt, in bester Qualität; gezogener Fuß und Boden, aus einem Stück, dauerhaft lackiert, mit 2 Goldstreifen, Doppelbügel und 2 Stege.
          Rumpfstärke 2X Blech; Boden und Fuß  6 und 8 Liter  8X Blech, 10 und 12 Liter 10X Blech
          Inhalt  6  8  10  12  Liter
                681, 682      670, 671   

Grand Bazar de l Hotel de Ville Paris  siehe Seite 18  A  261

Grantz W. & Co. Blechwarenfabrik "Dura"  Lokstedt

         

Gregor Max  Breslau

Quelle: Patent Nr. 46800  3. Februar 1909

               


Grossfuss Johannes  Metall-u. Lackierwaren-Fabrik  gegr. 1869 Döbeln

Von 1937 bis zum Ende des 2. Weltkriegs wurde das Unternehmen zum Rüstungsbetrieb.
Das Unternehmen wurde nach Kriegsende zum Großteil demontiert und am 1. Juli 1948 in den  VEB Metallbau Döbeln überführt, der dann als Werk II in das Kombinat DBM überging.     
          Quelle: www.doebeln.net/lexikon/metall-und-lackwarenfabrik-johannes-grossfuss

im Staatsarchiv Leipzig lagernd:
          Katalog mit Preisangaben  vor 1918
          Katalog mit Preisangaben, mehrsprachig  zwischen 1918 / 1933
          Katalog Ausgabe 55 mit Preisangaben und Nachtrag  1925
          Katalog Ausgabe 69 mit Preisangaben, mehrsprachig  zwischen 1930 / 1938

in eigener Sammlung:
          Katalog Ausgabe 55  1925
          Mitgliederliste des Verbandes Deutscher Eisenwarenhändler E.V., 1928
          Nachtrag II zum Katalog Ausgabe 59 mit Nachtrag I

                                     

VEB Döbelner Beschläge und Metallwerk (Gießkannen im Waren und Dienstleistungsverzeichnis)
          Der VEB Döbelner Beschläge- und Metallwerk entstand 1956 aus der Zusammenlegung der folgenden Betriebe:
              VEB Metall- und Kunststoffbeschläge Döbeln als Werk I (Vorgänger Metallwarenfabrik Gebr. Tümmler, Döbeln)
              VEB Metallbau Döbeln als Werk II (Vorgänger Blechlackierwarenfabrik Großfuß)
              VEB Metallwarenfabrik Döbeln als Werk III (Vorgänger Metallwarenfabrik H. W. Schmidt)
1958 wurde der
              VEB Eisengießerei und Metallwerk Döbeln als Werk IV eingegliedert.
Die Firmenbezeichnung wurde in VEB Döbelner Beschläge und Metallwerke geändert. Mit der Eingliederung des
              VEB Silberwaren- und Besteckfabrik Döbeln kam 1965 eine weitere Firma hinzu.
Am 10. Juli 1968 erfolgte die Umbildung zum
              VEB Kombinat Schlösser und Beschläge Döbeln. Die Firma produzierte und vertrieb vor allem Autobeschläge, Baubeschläge, Möbelbeschläge und Schlösser.
1990 wurde der Betrieb in die
              Döbelner Beschläge- und Metallwerke GmbH umgewandelt.


Grün
          Helmut Grün, Eisen- und Blechwarenfabrik 
          Helmut Grün, Blechwarenfabrik  5901 Wilnsdorf-Niederdielfen  (1969, 71)
          Grün KG Spezialmaschinenfabrik 5901 Wilnsdorf-Niederdielfen  (1973)
          Grün GmbH & Co KG

Info der Firma RENNER: Die Gießkannen (Bitumen-Gießkannen) der Fa. GRÜN werden seit Jahrzehnten von RENNER exklusiv für GRÜN produziert.

Gießkanne, Korpus oval, verzinkt, Höhe 29,5 cm, Breite 21 cm,  Länge 30 cm, Gesamthöhe  46,5 cm, Länge ohne Brausekopf 71,5 cm, 12 Liter, 1 Sicke, Längsbügel: Schlitzrohr, Spreize: Profil, Bandeisenfuß gelocht

                   

Guillouard

          Société GUILLOUARD 15,bd des Martyrs Nantais  BP30127 44201 NANTES cedex 2

                 

Günther W. u. W. Ransbach

          erwähnt in: Deutsches Bundesadressbuch für Industrie, Handel Gewerbe und Verkehr 9. Ausgabe Band I  1962 (aus eigener Sammlung)
         
Günther & Barth Blech- u. Lackierwarenfabrik  Elterlein i. Sa

Quelle: Adressbuch des deutschen Reiches  1909/10    Druck und Verlag  Carl Schulte – Elberfeld (aus eigener Sammlung)
Quelle: Preisliste  Ausgabe 1927 (aus eigener Sammlung)
Quelle: Liste 1938 (aus eigener Sammlung)

                     
               
 
G + U  B

          Herstellerhinweis: eventuell Gempp & Unold GmbH Blechwarenfabrik und Verzinkerei  Rheinfelden ein Zweigwerk von Gempp & Unold Schweiz

           
« Letzte Änderung: 26. April 2017, 10:29:32 von Typhoon 2 »
Gespeichert

Typhoon 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1075
Re:Historische Gießkannen
« Antwort #14 am: 11. November 2014, 21:21:16 »

Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen, Warenzeichen, Abbildungen und Erläuterungen aus Gebrauchsmuster- und Patentschriften sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Einreichers und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.

« Letzte Änderung: 29. Februar 2016, 22:57:58 von Typhoon 2 »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 75   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de