Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2017, 12:33:18
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|16|6|Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Seiten: 1 2 3 [4]   nach unten

Autor Thema: Brandenburger Schichtholzhecke  (Gelesen 3749 mal)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7174
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Brandenburger Schichtholzhecke
« Antwort #45 am: 04. August 2016, 08:51:46 »

:D

Es würde mich sehr interessieren, welche Pflanzenarten aus den drei verschiedenen Ansaaten noch zu finden sind.



Zu erkennen sind Wilde Malve (Malva sylvestris), Gemeine Ochsenzunge (Anchusa officinalis) und Färber-Resede (Reseda luteola).  ;)
Ja eine Mahd und auch die Beräumung des Mähgutes sind, wenigstens aller zwei Jahre, besser jährlich, nötig, wenn nicht alles irgendwann ein grün-grauer, blütenarmer Wust sein soll. Das wird bei sehr vielen Projekten "vergessen", leider. Vielleicht kannst Du da noch etwas anschieben.
« Letzte Änderung: 04. August 2016, 08:54:38 von lerchenzorn »
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de