Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2017, 00:43:30
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|29|11|Herbst ist für mich der Moment wo ich in der Luft schnuppere und einen gewissen Duft wahrnehme...von verrottendem Laub und einem Hauch Ahnung von baldigem Frost :D :D :D :D (rorobonn)

Banner Gartenrot
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?  (Gelesen 5540 mal)

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6418
  • Saartal, WHZ 7b, 235m ü. NN
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #60 am: 21. Januar 2016, 10:10:47 »

Zur Erinnerung: Das war die Ausgangsfrage.
Salbei- und Lorbeerblätter braucht man zum Würzen nur in kleinen Mengen. Meine Pflanzen "liefern" derzeit aber in Massen. 
Ich würde gern einiges an Blättern haltbar machen. Wann ist da die beste Erntezeit, wann ist das Aroma am stärksten?
Und gibt es Alternativen zum Trocknen, geht z. B. auch Einfrieren?

"Einzig wahre" ;D Rezepte sind in diesem Faden nicht das Thema.
Gespeichert
Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.
(Hilde Domin)

fromme-helene

  • Gast
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #61 am: 21. Januar 2016, 19:47:20 »

Wenn jemand erzählt, daß er Wiener Schnitzel macht, wenn man zu Besuch kommt und dann z. B. gebackenes Putenschnitzel in Tunke serviert, hat er sich damit bloß als inkompetent geoutet.

Aber bestimmt wird der Abend dann noch sehr lehrreich für ihn!  :D
Gespeichert

Olivia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #62 am: 09. März 2016, 23:17:09 »

Was für eine unterhaltsame Diskussion um die sogenannte klassische Küche. Dabei gibt es sie gar nicht. Wenn man einmal den klassischen Rezepten in den einzelnen Regionen nachgeht, stellt man fest, dass sie von Region zu Region, sogar manchmal von Ort zu Ort unterschiedlich sind, aber jeder fest überzeugt ist, er habe das echte Originalrezept, das aber gar nicht existiert. Ausser vielleicht das der Sachertorte, das aber niemand kennt, weil es natürlich aus begreiflichen Gründen geheimgehalten wird.

LG Olivia
Gespeichert

ophelia

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #63 am: 25. Mai 2016, 22:54:53 »

Immer wieder klassisch, und dann noch schlimmer wirds denke ich wenns um Pizza geht oder Spaghetti Rezepte, da weiß es jeder besser - aber ok ist bei unserem Schnitzel auch nicht anders.
Oder wie man Guglhupf macht. Ich liebe es darüber mit meiner Oma zu diskutieren.
Gespeichert

fromme-helene

  • Gast
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #64 am: 25. Mai 2016, 23:31:05 »

Muss ich schon wieder an Bismarck und Buletten erinnern?  :-\
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6418
  • Saartal, WHZ 7b, 235m ü. NN
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #65 am: 26. Mai 2016, 00:25:18 »

Danke, Fromme :-*!

Äußerungen à la #63 heißen im hiesigen Freundes- und Kollegenkreis kurz & knapp "Blubb" :-X.


Gespeichert
Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.
(Hilde Domin)

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3238
Re: Salbei und Lorbeer für die Küche: Wann ernten?
« Antwort #66 am: 29. Oktober 2016, 18:52:40 »

Ich habe heute den letzten Salbei geerntet und die guten Blätter zum Trocknen ausgelegt. Es wäre schade darum, diese Salbeiblätter dem Winter zu opfern. Salbei ist bekanntlich ein sehr gute Mittel gegen Erkältungen, Halsschmerzen und Paradontose (was eigentlich anders heißt). Salbei wirkt insbesondere antbakteriell und bei virenverursachten Erkältungen insbesondere die bakterieellen Huckepack-Infektionen.

In der Küche verwende ich frische Salbeiblätter für gebratene Leber - wird z.B. in der Toskana so gemacht.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de