Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juli 2017, 14:51:58
Erweiterte Suche  
News: Ich bin der festen Überzeugung, daß Werkzeug und Gartengeräte leben. In unbeobachteten Augenblicken fangen diese an die Umgebung zu erkundigen und manchmal sind sie ganz auf und davon. (Staudo)

Neuigkeiten:

|6|3|Jeder hat ein Recht darauf, nicht verstanden zu werden. (Iris N.)

Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59 60 ... 63   nach unten

Autor Thema: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017  (Gelesen 37344 mal)

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5611
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #855 am: 17. Juli 2017, 16:07:58 »

Wie sicher bist du denn mit deiner Bestimmung des Grünen Silberstrich (Kardinal)?

Laut Wikipedia ist die Art in Deutschland nicht heimisch und ich erkenne auf deinen Fotos auch nicht die erwähnte mattgrüne Färbung der Hinterflügel.

Könnte es nicht ein Kaisermantel sein?
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2955
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #856 am: 17. Juli 2017, 16:26:07 »

Jetzt verunsicherst du mich, Zwiebeltom :-\
Ich habe hier den Kosmos-Schmetterlingsführer (Novak/Severa) liegen. In der Aufsicht scheint es mir der Grüne Silberstrich (Pandoriana pandora) zu sein. Die Seitenansicht (auf dem Lavendel) habe ich erst wesentlich später fotografieren können. Sie stimmt mit der vom Grünen Silberstrich gezeigten Zeichnung wirklich nicht überein. Vom Kaisermantel habe ich keine.
Hab eben nachgesehen: Auch bei Bellmann  finde ich keine Seitenansicht.

Aber wahrscheinlich wirst du recht haben. Ich werde es mal oben ändern...
« Letzte Änderung: 17. Juli 2017, 18:09:29 von Wühlmaus »
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2955
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #857 am: 17. Juli 2017, 16:41:32 »

Das müsste der Braune Waldvogel (Aphantopus hyperantus) und das Kleine Ochsenauge (Hyponephele lycaon) sein.



Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28351
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #858 am: 17. Juli 2017, 19:52:02 »

Geduld. Gut. Aber ihr habt auch fantastische Bilder! Hier bleiben die nicht so lange an einer Stelle.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2489
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #859 am: 17. Juli 2017, 21:54:13 »

Heute habe ich "Frau Bläuling" erwischt mit geöffneten Flügeln

Ich denke das ist ein Icarus-Mädchen. Der Wurzelpunkt im Vorderflügel ist eindeutig zu erkennen  ;).


Der Schwäbische Kolibri ist seit gestern wieder regelmäßiger Besucher am Phlox :D

Das Pfauenauge bevorzugt den Lavendel :D

Der Grüne Silberstrich Kaisermantel/Silberstrich (Argynnis paphia) pendelt zwischen Ligularie und Lavendel hin und her :D


Bei Deiner Mundart fällt doch glatt auf, wie wichtig die wissenschaftlichen Namen sind, Wühlmaus  :o. Der erste könnte ja auch Lausitzer Kolibri heißen  ;D.

Das müsste der Braune Waldvogel (Aphantopus hyperantus) und das Kleine Ochsenauge (Hyponephele lycaon) sein.





Das scheint wirklich und tatsächlich Hyponephele lycaon zu sein, ein Männchen, der kommt in den südwestlichen Bundesländern gar nicht vor und ist auch sonst viel seltener als Maniola jurtina. Ich hatte gestern auf Verdacht auch Fotos dieses "anderen" Ochsenauges gemacht. Nun, da ich bei "Schmetterlinge, Die Tagfalter Deutschlands" nachgeschaut habe, bin ich mir da auch hier ziemlich sicher. Wobei ich dann jetzt die Art Nummer 46 ausrufen kann  :o. Als Mahnung lerne ich daraus mir im Rahmen des Monitorings die Ochsenaugen genauer zu begucken  :-\  ::).

 


Und ein Ausschnitt aus dem Falterbiotop, es wimmelt  :D.

Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

chris78

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #860 am: 17. Juli 2017, 23:34:40 »

...auch hier wimmelt es an Origanum vulgare:

Pyronia ttithonus, hier eindeutig die dominierende Art...überhaupt ist dieses Jahr wieder ein gutes Insektenjahr.

Gespeichert

chris78

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #861 am: 17. Juli 2017, 23:35:26 »

außerdem Araschnia levana, aber nur in Einzelexemplaren:
Gespeichert

chris78

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #862 am: 17. Juli 2017, 23:38:02 »

...und der kleine Feuerfalter Lycaena phlaeas:

Gespeichert

chris78

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #863 am: 17. Juli 2017, 23:43:22 »

und ein kleiner Bläuling, da traue ich mir keine Betimmung zu:


Insgesamt kann der alleseits beliebte "ich tu was für die Insekten" Schmetterlingsflieder nicht gegen Origanum anstinken...obwohl ich den auch habe. Dort gibt es aber im Wesentlichen nur ein paar Kleine Füchse, Tagpfauenaugen und Admirale, huete auch einen Kaisermantel, wenige Honigbienen und Hummeln..kein Vergleich mit dem wilden Majoran, der ist voll mit Faltern und Wildbienen.

Grüße, chris
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2489
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #864 am: 18. Juli 2017, 05:53:12 »

Schöne Fotos chris78  :D.

und ein kleiner Bläuling, da traue ich mir keine Betimmung zu:


Auch ein Polyommatus icarus  ;).


Insgesamt kann der alleseits beliebte "ich tu was für die Insekten" Schmetterlingsflieder nicht gegen Origanum anstinken...obwohl ich den auch habe.


Die Nektarpflanzen sind eh nur Augenwischerei, sie zeigen, welche Arten vorkommen. Nur mit den Raupenfutterpflanzen tut man wirklich etwas für Schmetterlinge.

Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10588
  • lehm first!
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #865 am: 18. Juli 2017, 07:52:29 »

auf meinem origanum gestern keine falter, und an meinem fenchel keine raupen. >:( ;)
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2955
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #866 am: 18. Juli 2017, 09:27:49 »



Der Schwäbische Kolibri ist seit gestern wieder regelmäßiger Besucher am Phlox :D

Bei Deiner Mundart fällt doch glatt auf, wie wichtig die wissenschaftlichen Namen sind, Wühlmaus  :o. Der erste könnte ja auch Lausitzer Kolibri heißen  ;D.
Meine Mundart ist das nicht 8), aber hier in der Region kennen die Leute das Taubenschwänzchen oft nur unter diesem Namen.

Die Nektarpflanzen sind eh nur Augenwischerei, sie zeigen, welche Arten vorkommen. Nur mit den Raupenfutterpflanzen tut man wirklich etwas für Schmetterlinge.
Und was soll mir das nun sagen ???
Vielleicht ist es ja auch eine Bestätigung dafür, dass man/ich etwas für Schmetterlinge tut/tue, ohne es an die große Glocke zu hängen :P
Auf jeden Fall freue ich mich über jedes einzelne Individuum jeder Art, dass ich an meinen Augen wischenden Nektarpflanzen sehe und beobachten kann :D
Vielleicht werde ich mich nur noch nicht öffentlich freuen...
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8709
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #867 am: 18. Juli 2017, 12:34:46 »

Hallo,liebe Wühlmaus !

Doch freue Dich weiter öffentlich, damit wir auch was davon haben :-*.#
Habe mir extra 2 Bücher gekauft von einem Spezialisten, damit ich weiß wer bei mir wohnt (Schmetterlinge) und mich daran freuen kann.

lg. elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8866
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #868 am: 18. Juli 2017, 12:44:52 »

Naja, sooo streng sollte man das nicht sehen - wenn man eine Wiese hat, die Blütenpflanzen als Nektarquelle für erwachsene Schmetterlinge bieten kann, hat man eigentlich im gleichen Zuge schon eine ganze Reihe Raupenfutterpflanzen.
Ich hab mir gestern mal etwas mehr Zeit bei meiner Foto-Blitzsafari im Garten für die Schmetterlinge genommen  :)

Das Krainer Widderchen (Zygaena carniolica) hab ich noch nie live und in Farbe gesehen  :o





Landkärtchen (Araschnia levana) auch bei mir



Und dieser arme Kerl, trotz ramponiertem Flügel konnte er für meine Augen perfekt fliegen  :o
Wie heißt er denn?



Ein Bläuling?
Er hat grad in dem Moment, wo ich ein Foto machen wollte, recht kokett die beiden hinteren Flügelpaare hin- und herbewegt, ein Balzverhalten (ich hoffe mal, nicht mir gegenüber  ;D)??



Und der Pfau in der Gruppe  ;D



Ständig flattern auch Kohlweißlinge, Ochsenauge zahlreich über der Wiese und natürlich andere Insekten, am Haus habe ich auch noch eines morgens einen für mein Empfinden sehr großen Nachtfalter aufgeschreckt, leider kein Bild.


« Letzte Änderung: 18. Juli 2017, 12:47:19 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2489
Re: Schmetterlinge 2015, 2016 und 2017
« Antwort #869 am: 18. Juli 2017, 13:57:55 »


Und was soll mir das nun sagen ???

Bist Du etwa sauer  ???  ??? ? Meine Ausführung sollte allen sagen die sie lesen, dass es für die Schmetterlinge von existenzieller Wichtigkeit ist, an ihre Raupenfutterpflanzen zu denken, dass von Schmetterlingsflieder allein nicht mehr Schmetterlinge überleben können. Das ist doch nur so eine Marketing-Idee der Baumärkte etwa.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann
Seiten: 1 ... 56 57 [58] 59 60 ... 63   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de