Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.  (Winston Churchill) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Juni 2017, 04:06:24
Erweiterte Suche  
News: Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.  (Winston Churchill) 

Neuigkeiten:

|25|8|Trockener August ist der Bauern Lust.

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...  (Gelesen 5683 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14201
  • Alles wird gut!
    • garten-pur

Züchter sind heiß darauf oder unglücklich, wenn sich etwas ändert.
Ich habe heute eine "wildpanaschierte" Akelei entdeckt.

Es ist überhaupt nicht mein Geschmack, aber spannend finde ich sowas schon.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2005, 00:20:05 von Nina »
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14201
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Mutation, Sport - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #1 am: 08. Mai 2005, 23:46:49 »

Die gleiche Akelei an anderer Stelle.
Habt ihr auch so "schräge Vögel"? :D
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2591
Re:Mutation, Sport - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #2 am: 10. Mai 2005, 00:00:26 »

Das ist wirklich sehr spannend:
Nina im Dschungeldress durchstreift die Weite ihres Gartens. Robbt sich auf dem Bauch durchs Unterholz, verschleißt Lupen und Linsen .....
Aber bitte für Bio-Analphabeten:
was genau ist eine Mutation, Spontanmutation.
Das Wort Mutant scheint so geläufig, grinst mir manchmal sogar aus dem Spiegel entgegen, aber was genau steckt dahinter, wie geht das?

Sagt die Pflanze sich eines Morgens:
"Heute treibe ich mal anders aus. Keine Lust mehr aufs öde Grün!" Und warum sollte sie das tun?
So fällt sie doch viel mehr auf, z.B. Fressfeinden oder Bienen meiden sie :"Bah, sieht die abartig aus. Der Nektar schmeckt sicher auch ätzend!"

So, jetzt wisst ihr auf welchem Niveau ich mich bewege. :'(
Ach und wer sagt Dir, Planthunter Nina, dass die Pflanze sich nicht an irgendeinem Nährstoff überfressen hat und nächstes Jahr (langlebige Akelei oder Staude) nicht wieder stinknormal im grünen Einheitsdress vor sich hindümpelt? ???

Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14201
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Mutation, Sport - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #3 am: 10. Mai 2005, 00:17:29 »

Fragen über Fragen Ismene... :P

Meiner Meinung nach spricht man dann von einer Mutation, wenn sich die Pflanze auch genetisch verändert hat. Eine Verfärbung, die durch Krankheit (zB Viren) oder Mangel entstanden ist gehört nicht dazu.
Aber das kann hier hoffentlich noch jemand besser erzählen.

Zitat
Ach und wer sagt Dir, Planthunter Nina, dass die Pflanze sich nicht an irgendeinem Nährstoff überfressen hat und nächstes Jahr (langlebige Akelei oder Staude) nicht wieder stinknormal im grünen Einheitsdress vor sich hindümpelt?
Ja, daß sich da einges tun kann habe ich ja selbst erlebt mit meiner Hosta:
letztes Jahr und dieses Jahr

Ich hoffe es melden sich noch Experten zu wort, die diese Zusammenhänge besser klären können. ::)
« Letzte Änderung: 10. Mai 2005, 00:17:50 von Nina »
Gespeichert

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9966
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re:Mutation, Sport - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #4 am: 10. Mai 2005, 00:19:26 »

Zitat
Nina im Dschungeldress durchstreift die Weite ihres Gartens. Robbt sich auf dem Bauch durchs Unterholz, verschleißt Lupen und Linsen .....

 ;D

Habe Bewegungsmelder und Lichtschranken installiert; hoffe anständige Fotos von derlei Mutation liefern zu können :-X


Scheinheilige Grüße
Thomas
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

Hortulanus

  • Gast
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #5 am: 10. Mai 2005, 07:59:19 »

Ich habe heute eine "wildpanaschierte" Akelei entdeckt.

Ist das so? Oder lediglich eine "Infektion" einzelner Blätter bzw. Ernährungsstörungen?

Dass einzelne Blätter an Pflanzen Farbveränderungen aufweisen, ist so selten nicht. Im nächsten Jahr ist es dann oft verschwunden.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14201
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #6 am: 10. Mai 2005, 09:24:17 »

Zitat
Ist das so?
Die Akelei ist definitiv "wildpanaschiert". ;D

Aber ich habe keine Ahnung was die Ursache ist und ob es nicht wieder verschwindet oder verändert wie bei meiner Hosta.
Gespeichert

kazi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 945
    • Pilzfotografie und anderes
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #7 am: 10. Mai 2005, 09:29:12 »

Die Akelei ist definitiv "wildpanaschiert". ;D

Aber ich habe keine Ahnung was die Ursache ist

Und Du hast nicht mit Essig gespielt, Nina? :P *duckundwech*
Gespeichert
Liebe Grüße
Katja
-------------------------------------------------------
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14201
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #8 am: 10. Mai 2005, 09:32:18 »

Den "Unsinn" hast Du ja gerade erst von mir aufgeschnappt Katja... ;)

Nee, mit Essig habe ich überhaupt noch nie im Garten rumgespielt. Ich glaube auch nicht, daß es dann so akurat aussehen würde. ;D
Gespeichert

kazi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 945
    • Pilzfotografie und anderes
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #9 am: 10. Mai 2005, 09:35:15 »

Den "Unsinn" hast Du ja gerade erst von mir aufgeschnappt Katja... ;)

Genau. ;)

Jedenfalls sieht es interessant aus.
Gespeichert
Liebe Grüße
Katja
-------------------------------------------------------
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14201
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #10 am: 10. Mai 2005, 09:43:30 »

Finde ich auch. :)

Aber tatsächlich wird ja "von außen" auch schon mal infiziert und eingegriffen um besondere neue Pflanzenformen/farben/struktur zu erhalten.

Kennt sich da jemand mit aus?
Gespeichert

Andi H.

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
  • Blümchen blau...
    • Persönliche Homepage
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #11 am: 10. Mai 2005, 14:13:23 »

Nun ja, gerade bei den ganzen geflammten Tulpen ist ja bekannt, dass die Färbung durch eine (gewollte) Vireninfektion zustande kommt.

Gerade auch weißpanaschierte Blätter sind sehr häufig auf Vireninfekte zurückzuführen. Ismene hat Recht, einen Nutzen kann die Pflanze aus weißfleckigen Blättern überhaupt nicht ziehen - man sollte nämlich auch dabei bedenken, dass an den weißen Stellen keine Photosynthese möglich ist...
Zu Spontanmutationen: nicht alles was in der Natur geschieht, muss für den/die Betroffene(n) auch einen Nutzen haben. Albinos sind in diesem Sinne "nutzlos" (und durch die fehlenden Irispigmente sogar leicht evolutionär benacheiligt - wie gut, dass es Sonnenbrillen gibt ;)), manche Mutationen sind auch gefährlich (ganz grauslich ist z.B. die Progerie, wo durch eine einzige Punktmutation Menschen rasend chnell altern und im Kindesalter schon zu Greisen werden), die meisten Genveränderungen bekommen wir aber gar nicht mit, weil sie entweder sofort repariert werden oder keine Auswirkung haben.
Gespeichert

Sepp

  • Gast
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #12 am: 19. Juni 2005, 17:10:56 »

Hallo,

die Genetikklausur ist zwar etwas her, aber ich versuch's mal:
Eine Mutation ist eine bleibende Veränderung des Genoms, also des Gensatzes. Die Veränderungen werden z.B. von Strahlung, Störungen in der Meiose... hervorgerufen und sind z.T. reparabel. Wenn nicht, spricht man von einer Mutation.
Bei panaschierten Formen, die echte Chimären sind, also nicht durch springende Gene, Viren o.ä. ausgelöst, ist eine bzw. mehrere der Meristemschichten mutiert. Wenn die Schicht L2 betroffen ist, gibt es die am Blattrand panschierten, bei L3 die in der Blattmitte panschierten Pflanzen.
Bei Ninas Bild Nr.1 würde ich vermuten, dass beim mittleren Rand die gesamte L2-Schicht einen Defekt hat, bei den 2 anderen Blättern war nur ein Teil des Meristems verändert. Jetzt müsste man dafür sorgen, dass nur noch das mutierte Meristem weiterwächst, um eine gänzliche Chimäre zu erzeugen, was aber bei einer Akelei schwieriger sein wird, als bei einer verholzenden Pflanze, wo man einfach über dem panaschierten Laub abschneiden würde, damit dort der neue und hoffentlich panachierte Trieb auswächst.
Ein Bsp. für eine L1-Chimäre, sprich einer mutierten Epidermis, sind stachellose Brombeeren, die deshalb nur über Stecklinge und nicht über Wurzelschnittlinge (-> Adventivknospen geben stachelige Triebe) vermehrt werden kann.

Hoffentlich bekommt das mein Prof. nicht zu lesen... :o
Sepp
Gespeichert

vanhouttewim

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
Re:Mutation, Sport, Chimäre - wenn sich Pflanzen verändern...
« Antwort #13 am: 21. Oktober 2005, 20:51:39 »

 buxus mutation in mein garten
Gespeichert

Fritz73

  • Gast
Re:Birnen Mutation
« Antwort #14 am: 24. November 2005, 22:25:02 »

Hallo Gartenfreunde,

Auf "rotem Wiliam" ist eine grüne Birne mutiert.

Ist absolut echt, nicht etwa aufgepfropft.

Gruss

Fritz
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de