Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.  (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Juli 2017, 20:54:45
Erweiterte Suche  
News: Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.  (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|25|1|Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 26   nach unten

Autor Thema: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht  (Gelesen 19407 mal)

kudzu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2337
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #15 am: 26. August 2015, 16:28:05 »

1. will ich wirklich einen neuen Zaun, oder hätt ich womöglich lieber gar keinen Zaun?
2. wieviel Geld kann und will ich ausgeben?
3. will ich in Deutschland kaufen, oder auch z.b. in Polen?
4. Neu oder auch gebraucht?
5. Wann ist der Zeitpunkt fuer die Zaunaktion? (..jetzt?, in 3 Jahren?, beim nächsten "0"-Geburtstag soll er fertig sein?)
6. Zaunbau: Mit oder ohne Eigenleistung? (wer und mit welchem Gerät, könnte und wuerde uns helfen)
7. Nur die Pforte oder die gesamte Länge?
8. Welcher Stil passt zu uns und unserem Garten?

kein Zaun, war meine Loesung hier, hab nur ein Stueckchen Zaun, simple 4x4 Pfosten und 3 Reihen Bretter, weil der (gar nicht) nette Nachbar nicht eingesehen hat, dass ich ihn, sein ATV und seine Bierflaschen nicht in meinem Garten mag
ist der Nachbarin Hund wirklich Dein Problem oder sollte sie sich drum kuemmern (muessen)?
Kosten ist natuerlich ein ziemlicher Faktor, mit 'schoenem' Zaun kannst Dich ganz schnell heftig verausgaben
maintenance *gruebel* Erhaltung? ist natuerlich auch so eine Frage, simplen Maschendraht stellst auf und vergisst, bis er irgendwann umkippt, das hier so beliebte Status-Symbol weiss gestrichener Ranch-Zaun dagegen sieht grauenvoll aus, wenn er nicht regelmaessig frisch gestrichen wird

Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8905
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #16 am: 26. August 2015, 16:37:07 »

Entlang der Einfahrt und dem "Hundefangzaun" finde ich, wäre eine Schnitthecke besser - sie gäbe der Einfahrt eine ruhige Kante und brächte neben deinem schönen schmiedeeisernen Zaun ein weiteres "menschengemachtes" Element in den ansonsten sehr verwunschenen - und wilden - Vorgarten.
Ohne klare Eingriffe kann der Vorgarten aber schnell einfach nur verwildert aussehen.

Mit freiwachsenden Stäuchern sähe es so aus, als ob ein schmuckes, schmiedeeisernes Tor.......in den Wald führt....
Ich glaube, das sähe merkwürdig aus.
Eibenhecken wachsen auch problemlos im Schatten und Wurzelfilz, wenn man eine gute Anwachspflege macht.
Buchenhecke würde auch noch ganz gut klappen, denk ich mal.
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 16:41:34 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20851
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #17 am: 26. August 2015, 16:44:23 »

Die Wildschweine sollen abgehalten werden. Das geht wohl nur mit Zaun.

Schmiedeeisern wäre sehr stilvoll und würde zum Haus passen.
Ich weiß nicht warum, aber Jägerzaun könnte ich mir auch gut vorstellen. Die Dinger sind ja eigentlich "Out", aber zum Haus würde das passen. Ernstgemeint!  Dazu noch ein Haushund: Dackel  :D

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

mifasola

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1316
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #18 am: 26. August 2015, 16:53:32 »

Dann muss aber auch Karnickeldraht dran, ein Dackelchen steigt locker durch diese Öffnungen beim Jägerzaun...

Schmiedeeisern könnte ich mir auch sehr gut vorstellen.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #19 am: 26. August 2015, 17:27:11 »

Ihr Lieben - vielen Dank für die vielen Anregungen.

Beim Hund geht es nicht unbedingt um Nachbars Lutz, der ist auch sehr lieb. Viele Spaziergänger kommen mit unangeleinten Hunden. Und die toben in den Garten, den Katzen hinterher oder aus Neugier - und schwubs - wieder ein Haufen, das eigentliche Problem sind wirklich die Schweine.

Jägerzaun war auch mal ein lang gehegter Gedanke. Aber den muss man pflegen, am Besten jährlich. Und inzwischen zwickt und zwackt es immer mal, Zeit habe ich auch keine übrig und dass die Jungend sich darum reißt, mir im Garten zu helfen, ist auch noch ein unerfüllter Wunschtraum. Damit wäre ein schmiedeeiserner Zaun die bessere Lösung. Das mit den 3 Reihen Bretter war auch mal ein Gedanke - Koppelzaun und Schwarten :), passt aber irgendwie nicht.
Das Haus hatte übrigens früher mal eine Holzverkleidung auf der rechten Seite, die war total vergammelt. Vorn waren die Fenster vorgeputzt, und der Rest roh. Ich musste mich entscheiden zwischen Waldhaus oder Waldvilla und habe mich für Waldvilla entschieden. Die Stuckornamente habe ich bei einem Stukkateur in Berlin gekauft, alter Handwerksbetrieb. Die Rüstung stand genau noch vier Tage und ich musste sofort eine Entscheidung treffen. Die Teile selbst grundiert und trocknen lassen, das war haarscharf.

@ Gartenplaner - was von den Stuckteilen passt den nicht zusammen?? Ich finde es eigentlich recht schön - so ganz naiv gesagt. Das Ganze hat sogar noch etwas zum Nachdenken. Es stellte sich raus, dass der Stukkateur mit meinem Damaligen zusammen in der Schule war. Inzwischen sind beide woanders - aber der Stuck bleibt dran - auf jeden Fall.

Und Nein, ich hätte nicht vor einen alten schmiedeeisernen Zaun aufarbeiten zu lassen. Er dürfte nur nicht dieses häßliche Rostschutzgrün haben. Was kaputt ist, müsste geschweißt werden, und der Rest könnte bleiben, wie er ist. Darüber denken viele sicher anders. Aber ich meine, dass so ein Zaun in "guten Zustand" noch lange genug hält für mein Menschenleben und vielleicht noch eine Generation. Dann müsste der Sockel allerdings auch bissel Patina haben.... Ansonsten könnte ich mir da mal einen Hammerit-Lack vorstellen. Den kann man auch auf Rost streichen. Eine einmalige Aktion wäre bestimmt drin. Immerhin ist meine Tochter ja Malerin, wenn auch für's Theater.Sie könnte bestimmt auch die Patina auf den Betonsockel bringen.

Wenn Eibe dort wächst - würde mir gefallen - davon habe ich auch immer mal eigene Sämlinge... mit Buche habe ich grad einen Fehlversuch hinter mir. Aber es waren keine gezogenen Heckenpflanzen sondern wilde Sämlinge, die leider nicht angewachsen sind, trotz regelmäßiger Gießerei.

@ kudzu - das mit der Erhaltung, "reicht ja noch aus", "steht doch noch prima" mache ich seit 1998. Es waren auch immer andere Dinge wichtiger. Nun ist das Tor lädiert - entweder Reparatur oder endlich mal ne Entscheidung treffen. Innerlich haben ich und mein Budget natürlich 'ne Oberkante für so eine Investition. Mal sehen, ob die mit irgend einem Angebot zusammen passt. Ich fürchte bald nicht. Andererseits sind 20 m auch nicht übermäßig viel, nur diese Tore  ::) ::)

@ Gartenplaner - die Torbreite muss nicht mehr 4 m sein - ich denke 3,50 würden ausreichen, auch für einen LKW. Beim alten Zaun hängt die Breite einfach auch vom Angebot ab. Beim Neuen ist alles einfacher. Das linke Tor hat nur 3m und ist für einen PKW schon super.

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt - Eure Gedanken helfen mir sehr.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8905
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #20 am: 26. August 2015, 18:10:10 »

Zu den Stuckelementen:
Nee, da hast du mich aber sehr mißverstanden, ich finde, das passt alles sehr gut zusammen!!  :D
Ich dachte eigentlich, es wäre so schon immer dran gewesen, eben ein neo-klassizistischer Gründerzeitbau!


Hm, den neuen alten Zaun im "Bergezustand" zu belassen ist für mich wirklich eine ungewöhnliche Idee.
Halten tut Schmiedeeisen in dem Zustand bestimmt noch eine Generation und mehr.
Ich fänd aber einen klaren Kontrast zwischen dem "wilden" Vorgarten und einem adretten, schmucken Zaun besser für die Gesamtwirkung.
Es könnte sonst vielleicht ein bisschen zu sehr verwunschen - verwildert - verlassen wirken...
Aber gut, das ist deine Entscheidung  :)


Ich hab bei mir eine Eibenhecke in den Wurzelteller einer großen Fichte bis an deren Stamm heran gepflanzt, wenn die Eiben einen ordentlichen Wurzelballen aus der Baumschule mitbringen und du das erste Jahr in trockenen Phasen ordentlich wässerst, klappt das.

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Rüttelplatte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #21 am: 26. August 2015, 18:17:31 »

Hallo Gänseliesel, ich hab dir mal was rausgesucht. Der Betrieb ist bei mir in der Nähe. Auf der Seite findet sich vielleicht das was du suchst. Stöbern kostet ja nichts und ne Anfrage ist auch noch kein Kauf. Der Martin Blöcher kauft seit Jahren alles alte was sich irgendwo anbietet auf und verarbeitet oder verkauft es an Interessenten weiter. Lass dich von den Preisen auf der Seite nicht abschrecken, der hat auch auf seinem Lager billigere Sachen.

Rüttelplatte
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 18:20:06 von Rüttelplatte »
Gespeichert
Dichten oder Verdichten. das ist hier die Frage!

Isatis blau

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1556
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #22 am: 26. August 2015, 18:20:42 »

Von meinem Jägerzaun habe ich vor drei Jahren die Hälfte erneuert, die andere Hälfte hält noch ein paar Jahre. Der Zaun wurde 1959 errichtet, danach und Anfang der neunziger Jahre gestrichen. Jedes Jahr streichen muss nicht sein, wenn man sich an Flechten und Algen nicht stört.

Zu der Idee mit den zwanzig Sträuchern: ich habe einen Streifen mit frei wachsenden Sträuchern als Sichtschutz zum Weg, mit acht Sträuchern auf zwanzig Meter ist das dicht.
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5445
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #23 am: 26. August 2015, 18:33:00 »

20 Gäste, jeder kommt mit einem Busch seiner Wahl und darf den dann einbuddeln. Diese Idee gefällt mir schon mal sehr gut ;D

*buddelt schon mal eine Spiraea aus*
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #24 am: 26. August 2015, 18:37:33 »

@ Rüttelplatte - her damit - gern auch per pn

@ Isatis - 8 Sträucher auf 20 m - die sind aber dann total ungeschnitten, oder - 2m Durchmesser?? - aber immer noch ein guter Gedanke finde ich. Eibe - auch schön, ich denke, dass auch das eine Preisfrage wird. Gute Pflanzen mit dickem Wurzelballen sind sicher teuer. Und da reichen natürlich 8 auch nicht mehr aus. Mal sehen

@ Gartenplaner - da bin ich ja froh, dass ich in meiner Unkenntnis nicht doch einen totalen Stilbruch begangen habe. Allerdings hatte der Stukkateur auch Zeuch zusammen gesucht, was passen sollte. Oben die beiden Schießscharten waren mal Fenster und schon zu - ich habe mich einfach ausgetobt mit dem Stuck. Alle sagen, ich soll auf das Medaillon noch was schreiben - die Reko war 2000 - der Bau ist evt. von 1892, aber das ist leider nicht aufzuklären. Es ist das älteste Haus in der Enklave.
Im Vorgarte, was man so nicht sieht, habe ich von der Straße aus sichtbar über die Jahre mehrere Rhodos gepflanzt. Es sind 5 insgesamt - das wird einmal ziemlich klassisch aussehen. Das Haus steht ca. bei 40 m..... dazwischen ist eben viel Bewuchs, aber auch viel Absichtliches dabei. Das mit dem Vorgarten hattenwir schon an anderer Stelle. Wirklich öde ist die lange breite Einfahrt. Jetzt habe ich ja endlich gemessen. Sie ist mit dem Betonweg 7 m breit. Da könnte sicher eine fette Strauchkante von abgehen.

@ Quendula - aber mit dickem Wurzelballen - Spirea ist toll!
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8905
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #25 am: 26. August 2015, 18:49:04 »

Du brauchst nur "Martin Blöcher" zu googeln, dann kriegst du als eines der ersten Ergebnisse die Firmenhomepage, Firma sitzt in Lemgo.
Historische Baustoffe Ingo Selent ist auch ein großer und von Gartenmessen nicht unbekannter Händler.
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 19:04:04 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #26 am: 26. August 2015, 19:09:53 »

Hui - uffjerecht - das hier ist genau meine Einfahrtbreite - ich habe mal angefragt,

Hier

allerdings bissel abwehrend vom Charakter - aber richtig wählerisch kann ich bei den Maßen nicht einmal sein.
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2640
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #27 am: 26. August 2015, 19:25:30 »

Haelt das Wildschweine auf? Die druecken doch was weg...
Gespeichert
Gruesse

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16095
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #28 am: 26. August 2015, 19:30:18 »

Ich denke ja, die geben sich nämlich hier keine Mühe 8). Wenn zu ist, ist zu. Jedenfalls waren vorn schon länger keine mehr im Garten und das alte Tor, mit der großen Bodenfreiheit könnten sie locker aufschieben, oder drunter durch. Das hier wäre jedenfalls ein ganzes Quantum dichter - z.B. auch gegen Hunde....

Rehe hatte ich schon vorn, die hüpfen einfach über das jetzige Tor rüber. Bei dem anderen würden sie das sicher auch lassen.

Und sonst - meinst du es passt da hin? Ganz schön zu, oder?
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8905
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Neuer Zaun fällig - Ideen gesucht
« Antwort #29 am: 26. August 2015, 20:20:10 »

Öhm...ganz schön zu??  ???
Es soll doch "zu" sein und für ein schmiedeeisernes Tor ist das noch recht luftig - der Bereich mit Eisenplatte kann auch höher sein! Vor allem bei so einer Größe, weil das zusätzliche Stabilität gibt.
Wenn so ein Tor mit ordentlichen Pfosten aufgestellt ist, kann auch eine stampedende Wildschweinhorde da nicht durchbrechen...
Bei mir in der Gegend bei großen Bauernhöfen hielten solche Tore auch mal die Rindviecher und Arbeitspferde "drin", wenn die temporär nicht wollten wie der Bauer  ;D


Hm, jetzt hättest du das Tor - gibts denn da auch Zaun-Elemente dazu?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 26   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de