Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manche denken gern, manche schreiben gern. Leider sind es nicht immer dieselben Leute. :-X :-X :-X (Callis)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. April 2017, 09:24:49
Erweiterte Suche  
News: Wer ist bei der garten-pur Reise nach England dabei? :D Anmeldung bis zum 14.05.2017!

Neuigkeiten:

|13|1|Man muß sich auf etwas verlassen können, von dem man nicht verlassen wird. (Laotse)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Ersatz für Fargesia gesucht  (Gelesen 330 mal)

paulw

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Ersatz für Fargesia gesucht
« am: 24. Januar 2016, 14:32:55 »

Ich habe vor 8 Jahren in einer gemischten Rabatte Fargesia muriale Sämlinge gepflanzt um eine immergrüne Gliederung zu erreichen.
Leider ist das Beet recht schmal, und die Horste haben bereits ansehnliche Breiten (1-1,5 m) erreicht.
Da ich nicht jährlich abstechen will, überlege ich die Bambus zu ersetzen, nur gegen was?
Optisch sollten die neuen Pflanzen so ähnlich sein, also feinblättrig, immergrün.
Hat jemand Ideen?
« Letzte Änderung: 24. Januar 2016, 14:43:14 von paulw »
Gespeichert

YElektra

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
  • Klimazone 7b
    • Mein Gartenprojekt
Re: Ersatz für Fargesia gesucht
« Antwort #1 am: 24. Januar 2016, 15:13:47 »

Gefallen dir denn die Fargesia an sich? Wenn nur das abstechen das Problem ist könntest du einfach eine Rhizomsperre einsetzen. Fargesia brauchen zwar keine, aber damit wären sie eingegrenzt.
Gespeichert
Man erntet was man sät.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20817
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Ersatz für Fargesia gesucht
« Antwort #2 am: 25. Januar 2016, 08:05:59 »

Thuja oder Taxus
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 618
    • kleingartenplausch.com
Re: Ersatz für Fargesia gesucht
« Antwort #3 am: 21. April 2017, 12:03:24 »

... Die an dieser Stelle zuvor stehende Frage nach Fargesienersatz bei Mausbefall habe ich mir selbst beantwortet und Gräser mit Mausschutz gepflanzt: Keine Lösung für die Ewigkeit, aber evtl. eine Saison....
« Letzte Änderung: 23. April 2017, 09:19:19 von Weidenkatz »
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 618
    • kleingartenplausch.com
Re: Ersatz für Fargesia gesucht
« Antwort #4 am: 21. April 2017, 12:12:05 »

erledigt
« Letzte Änderung: 23. April 2017, 09:14:58 von Weidenkatz »
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10723
    • hydrangeas_garden
Re: Ersatz für Fargesia gesucht
« Antwort #5 am: 21. April 2017, 20:56:04 »

Gefallen dir denn die Fargesia an sich? Wenn nur das abstechen das Problem ist könntest du einfach eine Rhizomsperre einsetzen. Fargesia brauchen zwar keine, aber damit wären sie eingegrenzt.

Diese Idee höre ich in in Verkaufsgesprächen immer wieder und geben dabei zu bedenken, dass Fargesien in zu engen Verkaufcontainer entweder verhungern oder aber auch in der Lage sein können, selbst stabile Baumschulcontainer zu sprengen.
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung!

Weidenkatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 618
    • kleingartenplausch.com
Re: Ersatz für Fargesia gesucht
« Antwort #6 am: 21. April 2017, 21:41:10 »

... gelöscht
« Letzte Änderung: 23. April 2017, 09:13:58 von Weidenkatz »
Gespeichert
Eine Bibliothek und ein Garten- zwei wichtige Dinge zum Glück !
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de