Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2017, 21:26:49
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|17|11|Jeder sieht die Grenzen seines Gesichtsfeldes als die Grenzen der Welt an. (Arthur Schopenhauer)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)  (Gelesen 2400 mal)

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27990
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #15 am: 14. März 2016, 12:03:03 »

genau das ist allen von Anfang an klar gewesen.  ;D
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

Kenobi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 880
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #16 am: 14. März 2016, 12:08:03 »

Ich denke, klara war das noch nicht klar, sonst hätte sie nicht diesen Faden eröffnet. Aber schön, dass du so allwissend bist.
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9081
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #17 am: 14. März 2016, 12:12:36 »

Vielleicht kann Klara mal ihren Standort noch genauer beschreiben. Es kommt ja sehr viel auf den Mikrostandort an.

Meine Nachbarin hinterm Berg kann sehr viel tropischer sein als ich auf dem Südhang, hier geht nur mediterran, dafür im Höfchen hinter dem Haus vielleicht etwas "schatten-tropisch"... nur so als Beispiel.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7523
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #18 am: 14. März 2016, 12:18:19 »

genau das ist allen von Anfang an klar gewesen.  ;D

Also mir ist nicht klar, was klara will!  :-\

Ist es denn tendenziell allgemeiner Tenor Grossblattpflanzen = exotisch?? Geht's also um Gehölze mit grossen Blättern, die in 7a winterhart sind?
Und was hat klara für Boden bzw. was hat die Lausitz für Boden? Das weiss ich von so weit weg z.B. nicht.

Ohne nähere Angaben, was klara will, macht das doch nicht viel Sinn, finde ich - Wirkung hin oder her.




« Letzte Änderung: 14. März 2016, 12:21:17 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20847
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #19 am: 14. März 2016, 16:55:20 »

Ich glaube, dass es dir klara eher um die Wirkung geht als jetzt exakte Begriffsdefinitionen.
Cassian Schmidt hat hierzu einen interessanten Artikel namens "Ostasiatischer Monsunwald" in der Gartenpraxis 3/2012 (Manno mann, ist das schon wieder so lange her....?) veröffentlicht. Daran lehnt sich, soweit ich mich erinnern kann, auch Mediterraneus' Faden an.

Ach, der Artikel wurde gar nicht nach mir benannt?    ;D

Ja, tropische Wirkung bei kaum Sommerregen ist halt schwierig. Die von Gartenplaner genannte Magnolia grandiflora kommt in unseren Breiten schon gut hin an einen üppigen und tropischen Eindruck, allerdings ist sie an der Grenze ihrer Winterhärte bei uns.
Hier in 7a geht das seit 5-6 Wintern gut, ob es eine dauerhafte Pflanze ist, muss sich noch rausstellen.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

klara kümmel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
  • Lausitz /Brandenburg 7a
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #20 am: 16. März 2016, 00:23:51 »

oh, vielen dank für die antworten. ich hatte gar nicht mit so vielen anregungen gerechnet.
nun möchte ich auf einige fragen und hinweise eingehen.

magnolia grandiflora kann bei uns überleben, aber mit nahezu alljährlichen häßlichen erfrierungen - sieht dann also nicht so schön aus. ansonsten entspräche die schon meinen wünschen.

zu unseren bedingungen. ja, die sind innerhalb unseres gartens auch sehr unterschiedlich. wir haben eine sandecke und eine lehmecke mit schichtenwasser. über minus 20 grad nachts im winter muß man einkalkulieren. an der westseite und südwestseite unseres grundstückes habe ich eine eibenhecke gepflanzt, welche mittlerweile 3 meter hoch ist und den wind abschwächt. es ist ein hanggrundstück (für flachländer jedenfalls), auf 30 meter ca. 3 meter gefälle, welches ich terrassiert habe und mit friesenwällen (trockenmauern mit meist glatten feldsteinen) befestigt habe.
in dem japanisch inspirierten teil gibt es 2 teiche, welche durch einen bachlauf verbunden sind. oberhalb des oberen teiches gibt es einen ca 1,30 hohen wasserfall. beides wird aber nur betrieben, wenn wir im garten sind (bzgl. luftfeuchtigkeit).

zu den anmerkungen bzgl. subtropisch versus mediterran kann ich nur feststellen, dass die mediterrane zone zu den subtropen zählt. daher sehe ich hier keinen widerspruch.

für diejenigen, die mein anliegen nicht verstehen konnten:
wir haben mit der anlage unseres gartens vor 17 jahren begonnen und sind in dieser zeit ganz gut vorangekommen, fertig natürlich nicht. aber die grundstruktur ist fertig und für größere pflanzen /Bäume kein platz mehr - leider. in diesem jahr werde ich aber wieder einige flächen neu gestalten. für die mediterranen flächen ist mein pflanzplan schon fertig. ich werde mich auf wenige bewährte arten beschränken. es kommt mir auf die ausstrahlung an, ich bin kein pflanzensammler. dieser teil der frage war also tatsächlich mehr als "nachschlagewerk" gedacht.
aber auch im japanisch inspirierten teil unseres gartens muß ich noch einmal eingreifen. die athmosphäre ist mir noch nicht üppig genug. ich möchte die stimmung eines teehausgartens erreichen. leider ist auch hier nicht mehr viel platz für pflanzen, um so genauer muß man sich gedanken machen. und wie ich also überlegte, mit welchen pflanzen ich denn die von mir angestrebte stimmung am besten erreichen könnte, kam mir der gedanke zu diesem fred, und dass ich doch sicher nicht der einzige freak mit der artigen intentionen wäre.

danke nochmal für die anregungen, jetzt habe ich wieder vieles zum lesen und nachschlagen.
vg klara

p.s. das soll aber kein schlußwort sein ;), macht ruhig weiter, ich bin ständig auf der suche nach neuen inspirationen!
« Letzte Änderung: 16. März 2016, 00:31:32 von klara kümmel »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20847
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #21 am: 16. März 2016, 07:46:51 »

Bristlecone hat ihn schon genannt.
Ich würde ihn dir auch nochmal ans Herz legen: Zingiber mioga für den japanischen Teil.
Sieht ungemein tropisch aus, verträgt bei mir viel Sommertrockenheit und ist winterhart. Und Japaner lieben ihn in der Küche.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10113
  • lehm first!
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #22 am: 16. März 2016, 08:33:17 »

... und ist winterhart. ...

in 8a vielleicht, oder in sehr geschützter lage... die kräutergärtnerei helenion z.b. beschreibt ihn als "frostempfindlich".
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3852
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #23 am: 16. März 2016, 08:44:01 »

Zingiber mioga hat hier vor einigen Jahren drei Wochen Dauerfrost mit Tiefstwerten von etwa -18 °C ohne zusätzlichen Schutz überlebt.
Von daher würde ich ihm in WHZ 7a eine Chance geben, im Winter eine dicke Laubschicht drauf.


zu den anmerkungen bzgl. subtropisch versus mediterran kann ich nur feststellen, dass die mediterrane zone zu den subtropen zählt.

Nein, tut sie nicht. Weder klimatisch noch floristisch.
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6193
  • Aller-Leine-Tal, LK Celle
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #24 am: 16. März 2016, 08:45:41 »

Hier tut er es seit 2-3 Jahren, allerdings keine Extremwinter in der Zeit.
Gespeichert
Gierlappen und Gemüselegastheniker

Grundsätzlich Angaben zu Pflanzen (Name, Art etc.) nur lt. Etikett

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7523
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #25 am: 16. März 2016, 08:48:13 »

Meinen dieses Jahr bei Hügin erstandenen Zingiber mioga werde ich demnächst auspflanzen, aber ich bezweifle auch stark, ob der in 7a auf Dauer winterhart ist.

Hr. Hügin hatte ihn im milden Freiburg den Winter über im GH.

zu den anmerkungen bzgl. subtropisch versus mediterran kann ich nur feststellen, dass die mediterrane zone zu den subtropen zählt.

Nein, tut sie nicht. Weder klimatisch noch floristisch.

Das dachte ich auch und gefühlt ist das noch immer so.
In Wikipedia zählt die mediterrane Zone allerdings tatsächlich zu den Subtropen - ich war auch recht irritiert.

« Letzte Änderung: 16. März 2016, 08:51:02 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3852
  • Südlicher Oberrhein, WHZ 8a/7b 42
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #26 am: 16. März 2016, 08:55:45 »

Der englische Wikipediaeintrag zu Zingiber mioga gibt -16 °C an (ja, ich weiß, das ist bloß eine Richtschnur) und zitiert einen Artikel
Cole TCH, Nürnberger S "Zingiber mioga and its Cultivars," The Plantsman. Royal Horticultural Society. December 2014, 4: 226-229.

Ich meine, auch in einer etwas älteren Ausgabe der Gartenpraxis gibt es zu Zingiber mioga einen Artikel.

Recht urwüchsig und eindrücklich finde ich auch den Japanischen Glanzschildfarn (Polystichum polyblepharum). Der dürfte, ggf. mit etwas Schutz, auch ausreichend hart sein.

Was den Platz für Gehölze angeht: Gerade die Großblattmagnolien fühlen sich im Unterstand recht wohl. Dort sind sie vor austrocknendem Wind und Sonneneinstrahlung geschützt, bleiben aber viele Jahre recht klein.

@tarokaja: Du hast natürlich Recht mit deiner Frage, ob oder inwieweit "subtropisch/exotisch" großblättrig und immergrün bedeuten muss.
Ich glaube, für viele in Mitteleuropa ist das so.


Die Gebiete mit mediterranem Klima - zu denen ja nicht bloß der Mittelmeerraum selbst zählt, sondern auch andere Gebiete der Erde - kommen im jeweiligen Sommerhalbjahr unter den Einfluss des subtropischen Hochdruckgürtels, was zu heißen, trockenen Sommern führt. Im Winter ist aber der Einfluss der gemäßigten höheren Breiten unverkennbar, was zum einen dazu führt, dass dann viel regnet, zum anderen, dass es immer wieder zu kurzen Frostperioden kommt.
« Letzte Änderung: 16. März 2016, 09:01:53 von bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6193
  • Aller-Leine-Tal, LK Celle
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #27 am: 16. März 2016, 09:05:12 »

Dryopteris sieboldii fände ich dafür auch recht hübsch.
Gespeichert
Gierlappen und Gemüselegastheniker

Grundsätzlich Angaben zu Pflanzen (Name, Art etc.) nur lt. Etikett

feminist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27990
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #28 am: 16. März 2016, 09:25:15 »

exotische Anmutung in Beziehung zu subtropischem und tropischem Aussehen zu setzen ist ja eine rein ästhetische Frage.

Mediterran mit subtropisch zu verwechseln etwas ganz anderes.

Florenzonen in pflanzengeographischem Sinne sind definiert und umspannen den ganzen Globus.

Wir leben hier in einer gemäßigten Zone.

Die Breitengrade der nördlichen und südlichen Mittelmeerländer befinden sich in einer warmen Zone, je nach Nähe zu irgendeinem Ozean ist die noch unterteilt in ozeanisch/subozeanisch oder kontinental/subkontinental. In unserer Zone haben wir atlantische und subatlantische, außerdem subkontinentale Bereiche.

Die subtropischen Breitengrade umspannen Mittelamerika, die Sahara/Subsahara, also Mali und Äthiopien, Somalia und fast ganz Indien.

Tropisch sind dann Nordost Peru und Nordwest Brasilien, Französich Guayana, Elfenbeinküste, Nigeria und Kamerun, Kenia und Indonesien und Polynesien. Also die äquatorialen Zonen. 

Man muss sich nicht an solche Termini halten, vor allem, wenn man nur ästhetische Dinge meint, aber wissen könnte man es wollen.
Gespeichert
"We should all be feminists" - Chimamanda Ngozi Adichie 12. April 2013

"This Is What a Feminist Looks Like" Barack Obama 4. August 2016

"I work toward the liberation of women but I'm not feminist. I'm just a woman," Buchi Emecheta died aged 72 on 25 January 2017

klara kümmel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
  • Lausitz /Brandenburg 7a
Re: pflanzen mit exotischer anmutung (subtropisch oder tropisch)
« Antwort #29 am: 19. März 2016, 07:21:45 »

einfach mal entspannen! ;D

Dryopteris sieboldii fände ich dafür auch recht hübsch.

in der tat - den habe ich bei herrn van driel neben vielen anderen schon für die staudentage bestellt, auch wenn mir 7a als grenzwertig beschrieben wurde und ich mir geschworen hatte keine experimente bzgl der wintehärte mehr vorzunehmen ::).
wir werden mehrere male mit der karre zum auto müssen, aber herr van driel weigert sich ja hartnäckig zu verschicken...
farne, flechten und moose genießen bei uns höchstes ansehen.

k.k.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de