Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Mai 2017, 17:36:37
Erweiterte Suche  
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Neuigkeiten:

|26|9|Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Teerosen ab 2016  (Gelesen 3577 mal)

Nova Liz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5846
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #30 am: 18. Dezember 2016, 08:34:56 »

Die Rosenschule La Roseraie du Désert scheint zu schließen.Jedenfalls steht sie zum Verkauf.
http://www.frenchtearose.com/

Freunde von Teerosen,Noisetterosen und Chinarosen sollten sich auf der Seite nochmal das Angebot ansehen,denn viele Sorten sind
sehr selten und anderweitig schwer oder gar nicht zu bekommen.
Gespeichert

Gerardo

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 170
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #31 am: 20. Dezember 2016, 02:26:51 »

Danke für den Hinweis, Nova Liz. Leider habe ich diese Information auch schon von anderer Seite erhalten.
Ich hoffe sehr, dass "La Roseraie du Désert" übernommen und von jemand weiter geführt wird. Freunde von mir sind vor 6 Monaten nach Südwestfrankreich ausgewandert und bauen zur Zeit um die Ecke bei "La Roseraie du Désert" ein Haus. Ein Besuch bei "La Roseraie du Désert" und meinen Freunden war eigentlich für das kommende Jahr schon fest eingeplant.
Hoffentlich klappt es noch, dort Raritäten zu sehen/zu kaufen.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2016, 02:28:37 von Gerardo »
Gespeichert
Liebe Grüße aus Esslingen, Halbhöhenlage, 300 m, 7a

martina.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6860
  • Mittlerer Niederrhein | 8a | 80 m
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #32 am: 23. Dezember 2016, 12:00:06 »

Die Rosenschule La Roseraie du Désert scheint zu schließen.Jedenfalls steht sie zum Verkauf.
Das ist sehr sehr schade  :-\
Gespeichert
Ganzjährig Sommerzeit bitte
=^..^=

nilbleu

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #33 am: 11. Januar 2017, 11:07:56 »

Hallo.

Ich bin ja erst ein paar Tage hier, also hoffe ich, das der Thread noch weiter verfolgt wird....

Teerosen....hach, das ist ja so ein lang gehegter Wunschtraum von mir. Ich liebäugle schon so lange mit Lady Hillingdon und Devoniensis als Kletterrosen,traue mich aber bislang noch Link entfernt!1 wohnen hier in der Klimazone 7a/7b...direkt an der Link entfernt!1 Garten scheint ein gutes Mikroklima zu haben, hier wachsen schon ein paar Sensibelchen. Meint ihr, die wären einen Versuch wert, oder lieber die Finger davon lassen?
 LG ;)
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2978
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #34 am: 11. Januar 2017, 13:39:12 »

Ich hab Lady Hillingdon Cl., sie ist etwa 3 oder 4 Jahre hier, im Kübel. Sie blüht nicht oft, aber kann daran liegen, dass ich kaum dünge und das Verblühte nicht abschneide wegen der Züchterei. Aber S C H Ö Ö Ö N ist sie immer, auch ohne Blüten, weil die Äste oft rötlich sind und das dunkelgrüne Laub gesund bleibt. Die Blüten habe eine Eleganz, wie sie selten ist und duften sehr fein.
Gespeichert
weiterdenken

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1709
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #35 am: 11. Januar 2017, 13:43:48 »


Duchesse de Brabant

Miss Alice de Rothschild

Souvenir de Pierre Notting

Lady Hillingdon

vor dem großen Regen


Schau dir diese Traumrose an
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

nilbleu

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #36 am: 11. Januar 2017, 16:56:05 »

Wunderschön, und eine ganz eigene Eleganz, wie man sie bei anderen Rosen kaum findet. Ich habe heute bei Historische Rosen Schütt auf der HP gestalkt, da gibt es Lady Hillingdon, Comtesse de Noghera , Marechal Niel und Devoniensis....ich bin echt hin und her gerissen....
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10062
  • lehm first!
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #37 am: 12. Januar 2017, 00:34:25 »

bedenke das klima! bei mir im berliner kleingarten hat in den letzten jahren allein 'safrano' so durchgehalten, dass man überhaupt von einer teerose sprechen kann. und diesen winter hatte ich das magere ding noch nicht einmal angehäufelt... :-X
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

nilbleu

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #38 am: 13. Januar 2017, 09:39:45 »

Ja...das  Klima..... was würde nicht alles schon in meinem Garten wohnen, wenn es hier bei mir etwas milder wäre.Aber für diese Rosenschönheiten würde ich wirklich ne Menge Aufwand betreiben und notfalls über eine Kübelkultur nachdenken ;D Hat jemand von euch Erfahrungen mit der 'Devoniensis' ? Wird auch oft als ' Magnolia Rose' angeboten.
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
« Letzte Änderung: 13. Januar 2017, 09:41:27 von nilbleu »
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2978
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #39 am: 13. Januar 2017, 14:43:14 »

Devoniensis kann ich nix zu sagen. Eigentlich nur zu Lady Hillingdon Cl. Und Lüneburg ist ja wohl nicht soooo kalt, oder? Also ich denke, Versuch ist's wert. Immerhin habe ich in Sangerhausen, wo es im Schnitt kälter sein dürfte als in Lüneburg, schon ausgepflanzte Lady Hillingdon-Exemplare gesehen.
Gespeichert
weiterdenken

nilbleu

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #40 am: 13. Januar 2017, 16:07:59 »

Du hast Recht, freiburgbalkon . Ein Kollege von mir pflegt " Niphetos " schon ca. 15 Jahre in seinem Garten , in manchen Jahren ist sie atemberaubend schön , ist aber auch des öfteren stark zurück gefrohren . Ich denke , ich werde mich trauen und zumindest Lady Hillingdon und  Devoniensis im Frühling pflanzen . Nun brauche ich aber abgesehen von nem geschützen Platz noch ein paar Tips zu den Standortansprüchen : sind Teerosen hitzeverträglich , oder lieber ein absonniger Platz ohne Mittagssonne.... ich habe keine Ahnung. Habe in nem recht alten Buch von David Austin ein Kapitel über Teerosen gefunden, aber mit wenig verwertbaren Infos für unser Klima....
Gespeichert

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1709
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #41 am: 13. Januar 2017, 22:05:20 »

Ich habe eine "Graham Thomas" auf der Südseite, die bekommt von Sonnenauf bis -untergang Sonne und steckt das relativ gut weg.
Dann habe ich eine "Benjamin Britten" die verbruzzelt sofort, die braucht Halbschatten.
In vielen englischen Rosen sind Teehybriden eingekreuzt.
G.Thomas hat Teerosenduft. ;)
« Letzte Änderung: 13. Januar 2017, 23:13:57 von Dornroeschen »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5420
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #42 am: 13. Januar 2017, 22:08:26 »

Ich bin zwar kein Rosenexperte, aber weder Graham Thomas noch Benjamin Britten sind Teerosen...
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2978
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #43 am: 14. Januar 2017, 14:52:00 »

Ich kann ja nur von meiner LH Cl. ausgehen, also wohlgemerkt, die Kletterrose, nicht die Strauchversion. Und die steht außerhalb des Balkon auf einem Flachdach in einem geräumigen Kübel, gleich als Erste an der Wand, kann also ein wenig von einem Dachüberstand profitieren, der allerdings viel weiter oben nur ein wenig vorsteht. Wenn es schräg regnet, wird sie auch naß. Sie bekommt ab etwa 14 Uhr volle Sonne und hat dann da auch oft Stauhitze. Klar, bei Hitze halten die Blüten nicht sooo lange, aber sie verbrennen nicht und bisher war das Laub immer gesund.
Gespeichert
weiterdenken

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6148
  • im saarland dehemm
Re: Teerosen ab 2016
« Antwort #44 am: 15. März 2017, 10:25:44 »

nilbleu, versuche die clg. devoniensis zu bekommen - ich halte sie für die schönere variante (habe allerdings auch nur diese ;)), und sie ist wesentlich wüchsiger als die eher zarte strauchform. im übrigen möchten teerosen sonnesonnesonne.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de