Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Juni 2017, 05:32:47
Erweiterte Suche  
News: Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Neuigkeiten:

|21|12|Abwechslung erfreut. Variatio delectat. (Lateinisches Sprichwort)

Banner Gartenrot
Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Welche Minze für Kochen/Trinken  (Gelesen 2203 mal)

wintersaat

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Welche Minze für Kochen/Trinken
« am: 04. August 2016, 10:41:09 »

Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, welche Minze sich am besten für Getränke und Essen eignet. Ich hatte mal Arabische Minze und die war so bitter und stark, dass ich diese nicht in der Küche weiterverarbeiten konnte.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Liebe Grüße!
Gespeichert

wintersaat

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #1 am: 20. September 2016, 14:07:53 »

Niemand?
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5340
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #2 am: 20. September 2016, 15:25:20 »

Ich habe verschiedene Minzen von Purlern bekommen. Die meisten davon solche "waren schon immer da"-Minzen  ;). Manche haben Namen, wie Schokominze oder Bergamotteminze oder Wasserminze. Zum Tee, ins Essen (oder Mojito  ;)) nehm ich von der Pflanze, bei der die Blätter grad am nettesten ausschauen. Geschmackliche Grenzen bemerkte ich bisher nicht  ???.
Gespeichert
Nimm die Dinge so, wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

nana

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1748
  • Karlsruhe Stadt, 8a
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #3 am: 20. September 2016, 16:53:21 »

Ich habe meine Minze im Gartencenter gekauft, die schmeckt mir gut als Tee. Auf dem Schildchen stand "Pfefferminze"  ;D
Gespeichert

Eva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8967
  • OÖ Nähe Linz 6b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #4 am: 14. November 2016, 15:12:05 »

Ich hab eine Spearmint-Minze und eine normale Pfefferminze, beide sind gut für Tee - wenn man die Blätter kaut, sind sie leicht bitter.
Gespeichert
ich habe noch keine Internetdiskussion gesehen, die einen Sieger hatte (Quelle: Klartext Hund Blog)

Apfelbaeuerin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 331
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #5 am: 15. November 2016, 12:13:31 »

Neben der "gewöhnlichen" Pfefferminze verwende ich am liebsten die Marokko-Minze. Eignet sich gut für Mojito, aber auch für die orientalische Küche. Ich finde sie sehr aromatisch.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Paw paw

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2317
  • Schwäbischer Wald, 423m ü. NN
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #6 am: 15. November 2016, 12:37:17 »

Die Minzsorten mit grünem Stängel sind milder und fruchtiger im Geschmack. Minzen mit rotbraunen Stängel sind schärfer, haben einen höheren Mentholgehalt.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7377
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #7 am: 15. November 2016, 13:11:38 »

Geschmackliche Grenzen bemerkte ich bisher nicht  ???.
BEI ORANGEN; Schoko, erdbeer, ananasminze erkenne ich schon diesen geschmack, bei den hundert anderen kann ich auch nicht viel dazu sagen, vlt wenn man jeden tag nur von einer kostet
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1552
  • Wien, 8a
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #8 am: 15. November 2016, 13:22:44 »

Erdbeerminze schmeckt schon irgendwie leicht nach Erdbeeren und ist schön mild  :) Sie verhält sich bis jetzt auch manierlich und wuchert nicht so.
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2213
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #9 am: 15. November 2016, 13:48:10 »

Neben der "gewöhnlichen" Pfefferminze verwende ich am liebsten die Marokko-Minze.
ich auch. Die marokkanische Minze passt auch gut ins Zsaziki.
Die Apfelminze mit ihren runden samtig behaarten Blättern ist für mich die absolute Teeminze, freundlich, aromatisch fein :) (aber bitte nicht mit sprudelnd kochendem Wasser aufgiesen ) 90°C reicht völlig aus.)
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

Dornroeschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1821
  • BW, Stuttgart, 342m
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #10 am: 15. November 2016, 15:03:35 »

Ich habe die spanische Minze, die auch sehr angenehm schmeckt, keine bittere Note, für Obstsalate, Mojito, Salat, Kräuterquark.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #11 am: 15. November 2016, 18:11:46 »

Ich trinke keinen Tee, aber ein lieber Bekannter "kräutert" sehr viel und war bei all seinen Minzen vor allem von der Mentha 'Agnes' total begeistert, die sei so schön ausgewogen zwischen minzig und fruchtig.
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Viele Grüße von Anubias

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3798
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #12 am: 15. November 2016, 18:32:58 »

...Schoko, erdbeer... erkenne ich schon diesen geschmack, bei den hundert anderen kann ich auch nicht viel dazu sagen, vlt wenn man jeden tag nur von einer kostet

Was ich als Schokoladenminze "kenne" ist so dunkel- bis rotlaubig, dachte, dass sie deswegen so heißt :-[, finde das Zeugs riecht irgendwie nach Schmieröl, habe es deswegen noch gar nicht zu mir genommen...

Erdbeerminze ist mega!!!

Bei den meisten anderen gehts mir genauso, spätestens nach fünf Proben hintereinander schmeckt alles gleich
Gespeichert
Noch’n Gedicht!

Anubias

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
  • Ruhrgebiet/Münsterland Grenzgebiet, 7b
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #13 am: 15. November 2016, 18:35:36 »

Schweizer Minze, 'Swiss' oder wie sie auch immer korrekt heißt, sticht da aber raus - ein Atemzug über dem zerriebenen Blatt und alle Nebenhöhlen sind frei - ein zweiter und die Augen beginnen zu tränen  ;D
Gespeichert
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. (Noël Coward)

Viele Grüße von Anubias

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1473
  • Ruhrpott
Re: Welche Minze für Kochen/Trinken
« Antwort #14 am: 15. November 2016, 19:51:58 »

die könnt ich grad gut gebrauchen.
leider muss ich aus mangel an minze nasenspray benutzen.
wo gibts sowas?
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de