Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2017, 05:59:56
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|31|10|Werde ich auf Hörner genommen, sind diese mir stets willkommen. Das Horn in fester Hand gerät zum formidablen Turngerät. (Peter Graedel)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Tollkirsch-Tomaten-Hybride  (Gelesen 1326 mal)

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re: Tollkirsch-Tomaten-Hybride
« Antwort #15 am: 17. Oktober 2016, 15:10:41 »

Könnte es sein, dass sich bei den vielen Schwarzen Nachtschatten durch Einkreuzung mit Tomaten oder Physalen inzwischen welche befinden die nicht mehr giftig sind? Wie ließe sich das feststellen?
Wie ist das mit den Kartoffelfrüchten? Da heißt es seit Urzeiten die seien giftig, wer weiß was da inzwischen alles passiert ist. Hat das in letzter Zeit mal wieder wer überprüft?
Ach ja, Paprika ist auch ein Nachtschattengewächs, Engelstrompeten habe ich nicht, die ungiftigen sind bei mir also in der Überzahl  :)
Gespeichert
Was ich im Frühjahr nicht säe brauch' ich im Herbst nicht zu ernten.

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1354
Re: Tollkirsch-Tomaten-Hybride
« Antwort #16 am: 18. Oktober 2016, 23:45:06 »

Ja das ist doch die Frage. von Vielen Nachtschatten, die im Garten als Gemüse angebaut werden, wird Saatgut gewonnen. Wer hybridisiert sich mit wem und erzeugtsomit giftige Nachkommen? Das war mehr oder minder meine Eingangasfrage.

Nachtschatten; Tomate, Paprika, Physalis...
Sie mögen zwar der selben Familie angehören, jedoch nicht gleichen Gattungen - geschweige denn Arten. Es ist unwahrscheinlich eine Hybride generativ zu erzeugen!
Nachtschatten und Kartoffel gehören zwar der selben Gattung an - da aber Kartoffeln nicht Saatgut vermehrt werden wird das auch hier nicht passieren.
Du kannst ganz beruhigt schlafen und weiter Tomatensamen selber ziehen! ;)
Gespeichert
Wir werden das nun irgendwie schaffen müssen!
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de