Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2017, 00:33:20
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|9|2|Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken. (Dante)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Steckzwiebeln im Herbst stecken  (Gelesen 2259 mal)

zwiebelchen1

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Steckzwiebeln im Herbst stecken
« am: 06. September 2016, 19:29:03 »

Hallo,
ich habe in diesem Jahr selbst gewonnenen Zwiebelsamen der Sorte "Stuttgarter Riesen" ausgesät und sehr viele schöne Steckzwiebeln geerntet. Nun möchte ich einen Teil davon im Herbst stecken, um im Frühjahr zeitig Zwiebeln ernten zu können. Kann mir jemand helfen, ob diese Sorte dafür geeignet ist. ???
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28295
    • mein Park
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #1 am: 06. September 2016, 20:24:12 »

Herzlich willkommen.

Ich gehe davon aus, dass die Zwiebeln im Winter erfrieren. Du kannst die Zwiebeln aber schon im März stecken und dann bald "Frühlingszwiebeln" ernten.
Gespeichert

zwiebelchen1

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #2 am: 06. September 2016, 21:20:29 »

Hallo Staudo,
vielen Dank für den Tip. Bei welcher Temperatur lagere ich die Steckzwiebeln am besten, damit die Zwiebeln nicht in Samen schießen?
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20865
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #3 am: 06. September 2016, 21:37:56 »

Ich habe Zwiebeln vergangenen Herbst gesteckt.  Die Ernte war früh und gut. Es war meine erste Erfahrung mit Zwiebelanbau.
Gespeichert
2

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.

Orchidee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1069
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #4 am: 06. September 2016, 21:40:12 »

Ich hatte vergangenen Herbst spezielle Wintersteckzwiebeln gesteckt. Die wurden super. Wahrscheinlich weil der Winter keiner war. Im Frühjahr konnte ich laufend grün ernten und ab ca. April waren auch die Zwiebeln gross genug. Hab vor 4 Wochen die letzten verbraucht. Probiert das mal aus wenn ihr in einer "warmen" Gegend wohnt.
Gespeichert
Ein Tag ohne Garten ist ein verlorener Tag

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28295
    • mein Park
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #5 am: 06. September 2016, 21:48:43 »

Interessant. Das könnte ich glatt mal probieren.  ;)
Gespeichert

Bienchen99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9061
  • Wildeshauser Geest, 37m ü. NN, 7b
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #6 am: 06. September 2016, 22:25:28 »

ich hab auch Zwiebeln im Herbst gesteckt.  Da ist keine von erfroren und die sind gut gewachsen. Obs wirklich was bringt und die früher sind kann ich aber nicht sagen. Ich finde, die haben sich zeitlich nicht so von den anderen unterschieden. Fangen halt auch erst an zu wachsen, wenns Wetter wärmer wird
Gespeichert
Ich kam, sah....und vergaß, was ich vor hatte!!!

Conni

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5040
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #7 am: 07. September 2016, 08:06:48 »

Bei welcher Temperatur lagere ich die Steckzwiebeln am besten, damit die Zwiebeln nicht in Samen schießen?

Im Thread "Lagerung von Steckzwiebeln" habe ich eine Antwort gefunden:

Ich habe im Handbuch Samengärtnerei nachgelesen. Dort wird empfohlen, die Steckzwiebeln entweder sehr warm bei 25-35°C zu lagern oder bei sehr niedrigen Temperaturen von 0-7°C. Bei Temperaturen zwischen 12 und 15°C beginnen die Zwiebeln zu treiben.

Sicherheitshalber hab ich auch noch bei Chrestensen angerufen, von denen ich die Steckzwiebeln hatte. Da war die Auskunft: Kühl (bis 10°C) lagern, luftig und trocken.

Jetzt liegen sie auf dem kalten Dachboden, bis sie in die Erde können, wird es noch eine Weile dauern.

Obwohl ich die Zwiebeln erst ziemlich spät (Anfang April) gesteckt habe, waren sie beim Stecken perfekt (und hatten noch nicht ausgetrieben, wie man es oft bei Baumarkt- oder Gartencenterware um diese Zeit sieht).

Das Schießen der Zwiebeln im nächsten Jahr ist weniger von der Lagerung, sondern mehr vom Witterungsverlauf während ihrer Wachstumsperiode im nächsten Jahr abhängig.
Gespeichert

zwiebelchen1

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #8 am: 08. September 2016, 06:48:24 »

Vielen Dank für die vielen Hinweise und Tips, ich werde sie entsprechend berücksichtigen. Mich würde noch interessieren, ob die Sorte Stuttgarter Riesen ls Steckzwiebeln geeignet ist.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6009
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #9 am: 08. September 2016, 06:53:25 »

Als Steckzwiebeln (fürs Frühjahr) gehen eigentlich alle. Nur im Herbst kann man nicht alle stecken. Bei mir wurden die "normalen" braunen im Herbst gesteckt was, hellen dagegen und auch die roten sind größtenteils ausgefallen. Wobei Zwiebeln generell so ein Fall sind. Manchmal werden se was, manchmal nicht. Wobei wir ja nicht gerade eine warme Ecke sind. Inzwischen kauf ich meine paar Zwiebeln und ärger mich nicht mehr rum.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben/Raum Ulm

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1149
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #10 am: 12. November 2016, 23:47:57 »

Meine Wintersteckzwiebeln schieben jetzt das 2te Blatt. Von der Entwicklung deutlich langsamer als derzeitglich gesteckte Knobi.
Beim stecken habe ich nach Größe aussortiert. Die kleinen Zwiebeln sind bei mir reingekommen, dazu ein paar Minis dass die beiden Reihen voll werden, die restlichen Minis verschenkt und die größeren Zwiebeln dem Gärtner gegeben, der eh nur am Laub interessiert ist. Dem machen die Böcke nichts aus.

Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Rhoihess

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 220
  • nördl. Oberrhein, 8a
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #11 am: 14. November 2016, 08:08:45 »

Hatte letztes Jahr auch zum ersten Mal welche im Herbst (2 Sorten) gesteckt - bei mir waren die "normalen braunen" (Sorte weiß ich nicht mehr) nicht ganz so gut geworden wie die roten ("Elektra"), im Mai konnte/musste geerntet werden da sie teilweise angefangen haben zu blühen. Hat aber alles problemlos geklappt, bei dem stärkeren Frost im Januar (knapp -7) haben sie nur etwas die Köpfe hängen lassen, sich danach aber alle wieder aufgerichtet
Dieses Jahr nur braune ("Shakespeare") weil ich keine anderen bekommen habe, Ende September gesteckt und jetzt 10-20cm hoch
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28295
    • mein Park
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #12 am: 14. November 2016, 08:12:20 »

In kälteren Regionen klappt das nur in besonders milden Wintern. Da hier selbst die besseren Sorten von Knoblauch zurückfrieren können, steckte ich den erst letzte Woche. Er wird jetzt einwurzeln und zum Winterende austreiben.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20865
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #13 am: 14. November 2016, 09:00:59 »

Dein Wort in den Gehörgang vom wem auch immer.  Ich habe auch vergangene Woche gesteckt und hoffe,  dass der Frost nicht zu tief ging.
Gespeichert
2

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1149
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Steckzwiebeln im Herbst stecken
« Antwort #14 am: 14. November 2016, 22:39:51 »

Die Knobiüberwinterungsversuche bei mir im Garten mit den Supermarktzehen haben gezeigt, dass die Pflanzen nicht zu weit entwickelt sein sollten, aber auch ein gewisses Maß an Wachstum bereits vor Wintereinbruch zeigen müssen.
Eine Zehe auf den letzten Drücker gesteckt, ist nicht dafür ausgelegt, dass sie den Winter aktivitätslos im Boden überdauert und erst im Frühjahr anfängt zu wachsen. Über Winter auf dem trockenen Terassentisch gelagert und im März gesteckt hat weniger Ausfall gekostet.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de