Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Mai 2017, 15:38:28
Erweiterte Suche  
News: die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Neuigkeiten:

|29|11|Herbst ist für mich der Moment wo ich in der Luft schnuppere und einen gewissen Duft wahrnehme...von verrottendem Laub und einem Hauch Ahnung von baldigem Frost :D :D :D :D (rorobonn)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Teich - wie Schilf entfernen?  (Gelesen 2159 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27973
    • mein Park
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #15 am: 17. September 2016, 21:37:01 »

Ich bin heute Nachmittag mit Gummistiefeln in den Schlossteich und habe austreibende Rhizome von Phragmites herausgezogen, so weit das ging. Wer einen Wucherknöterich in die Knie zwingt, kapituliert vor Phragmites nicht!
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3249
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #16 am: 17. September 2016, 22:13:49 »

Genau, wehret den Anfängen, Staudo!  ;)

Toto, ist es möglich, der Schilfinsel teilweise mit der Säge zu Leibe zu rücken? Ich habe stark verfilzte Stellen im Flachwasserbereich hochgezogen, der Wurzelfilz vom Phragmites war allerdings megaschwer. Es gelang mir anfangs nicht, Teilstücke abzutrennen, bis ich den Wurzelfilz stückweise mit dem Fuchsschwanz absägte. Das klappte eigentlich recht gut.

Meinetwegen kann es ja am Rand - überschaubar - wachsen. Aber diese Insel - das verlandet mir dann doch zu sehr. Die muss raus.

Das mit dem überschaubar am Rand wachsen lassen solltest du dir vielleicht lieber nochmal gut überlegen. ;) Ich guck mal, ob ich noch Bilder von 2010 finde, als ich den Garten übernahm, ich das kleine Teichlein nur erahnen konnte, weil auch im trockenen Drumherum (kräftiger Lehmboden) quadratmeterweit das Schilf bereits wogte.  ;D
« Letzte Änderung: 17. September 2016, 22:49:28 von Albizia »
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #17 am: 17. September 2016, 22:27:03 »

Ja, Säge... = Männerarbeit ::). Ich denke, eine gute Säge wäre es, vielleicht sogar Eisensäge... Fuchsschwanz verfängt sich, hakt fest... . Ich hatte es versucht - gescheitert, weil zu wenig Kraft.

Übrigens, meine alte Hündin (seelig in den ewigen Jagdgründen, unvergessen) riß Riesenfetzen aus dem Schilfwurzelwerk. Das war eine echte Hilfe, ganz ehrlich - sie hatte unglaublichen Spaß dran - bis ins hohe Alter ungetrübt. Ich musste ihr nur zeigen, wo sie zerren sollte - und dann riß sie ab, schleuderte es weg und nahm den nächsten Ballen in Angriff. Sie machte es absolut gezielt mit echter Kraft. Sie fehlt mir für diesen Job (und auch sonst). Meine andern beiden sind nicht wirklich interessiert... Mist.

Die Insel  m u s s  raus.
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3249
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #18 am: 17. September 2016, 23:06:01 »

Gefunden!

Juli 2010, bei Übernahme des Gartens. Die Mauer ist übrigens knapp 4 m hoch. (Um sich mal eine kleine Vorstellung von der Höhe des Schilfes zu machen.)

Suchbild: wo ist der kleine Teich?  :-X

Gespeichert

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3249
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #19 am: 17. September 2016, 23:10:18 »

 ::)
Gespeichert

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3249
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #20 am: 17. September 2016, 23:21:28 »

Und auch hier - 2010 - 3 m vom Teich weg in trockenstem Lehmboden - Schilf.  :P

Ich kämpfe seit 6 Jahren dagegen an. Ich kann nur davor warnen, sich freiwillig Phragmites in den Garten(teich) zu holen. Es hat sich bei mir zwar reduziert, aber ich brauche wohl noch paar Jahre und ob ich es jemals ganz in den Griff bekomme...  ::) Vielleicht sollte ich es doch mal, wie von partisanengärtner vorgeschlagen, mit dem ungeliebten Zeugs versuchen...  :-\
« Letzte Änderung: 17. September 2016, 23:25:25 von Albizia »
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13372
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #21 am: 18. September 2016, 07:46:34 »

Sollte man aber soweit ich mich erinnere in Gewässernähe wegen der Wasserlebewesen nicht versprühen.
Die Fischer haben das ausdrücklich am Ende der Vegetationsperiode gemacht.

Das es solange das Zeug noch voll wächst kaum Wirkung zeigt kann ich mir gut vorstellen. Wie gesagt ich habe das noch nie selber gemacht oder gesehen wie das gemacht wurde. Nur die Auswirkungen, die toten Wurzelgeflechte sind gut zu sehen.

Dabei sind mir frische Stellen noch nicht untergekommen, aber die toten holzigen Stubben unter Wasser halten sehr lange aus.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1464
  • Ruhrpott
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #22 am: 18. September 2016, 08:54:51 »

wir hatten das zeugs auch im garten, aber nicht dirket im teich sondern zwischen teich und gsd vorhandener beton-rasenkante auf so 5m länge.
nach 3 jahren hab ich gesiegt  :D
bin dem schilf mit axt, säge und kreuzhacke und seeeehr viel geduld zu leibe gerückt.
das verwendbare werkzeug hängt wohl davon ab, wie weit weg die folie vom ort des geschehens ist.
Gespeichert

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3249
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #23 am: 18. September 2016, 09:37:26 »

Sollte man aber soweit ich mich erinnere in Gewässernähe wegen der Wasserlebewesen nicht versprühen.
Axel, danke, dass du darauf aufmerksam machst, dass es verboten ist, Herbizide in Gewässernähe einzusetzen.  :-*

Wenn überhaupt, hätte ich das Schilf nur an Land bepinselt und ganz bestimmt nicht gesprüht.  :) Im Fertigteich selbst ist das Schilf weg, es gibt über Rhizome keinerlei Verbindung mehr ins Wasser.

Aber ich habe es auch nicht wirklich sehr ernsthaft in Erwägung gezogen, obwohl mir in den letzten 6 Jahren schon Einige dazu geraten haben.  ;) Bisher hat tatsächlich noch niemand meine Vorbehalte über den Einsatz von Herbiziden im Privatgarten beseitigen können, deshalb rupfe und buddele ich auch immer wieder aufs Neue.

Auch das Risiko, dass "Es" zwar ohne Abdrift durch Wind, aber vielleicht durch einen heftigen Regenguss in den Teich gelangt, scheint mir, auch nochmals dank deines Einwurfes, tatsächlich trotz allem viel zu groß: ich werfe auf keinen Fall meine vielen Libellen(larven) im kleinen Teich in die Waagschale. Dazu liebe ich sie viel zu sehr.

Und Cairas Post macht Mut. :-* Dranbleiben, irgendwann isses bestimmt ganz weg.
« Letzte Änderung: 18. September 2016, 09:39:28 von Albizia »
Gespeichert

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 651
  • NRW, 190m, 7b
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #24 am: 20. September 2016, 10:56:03 »

Wer einen Wucherknöterich in die Knie zwingt, kapituliert vor Phragmites nicht!
Noch nicht ! Aber viel Glück !

Mein (Folien-)Teich, über 30m² Wasserfläche, ist inzwischen komplett verlandet.
Der Tiefwasserteil war nur etwa 1/5 der Fläche, der Rest hatte gut 20cm Bodengrund aus Estrichkies. Ich weiß es nicht mehr genau, es waren 3-5 m³.
Irgendwann wuchs ein Schilfpflänzchen, klein mit drei Hälmchen. Ich hatte noch keine Ahnung und fand es hübsch. >:(
Im nächsten Jahr schon größer, mit 6-7 Hälmchen. In dem Jahr hatte ich schon verloren, ich wußte es nur noch nicht.  :(
Im darauf folgenden Jahr kam im ganzen Teich Schilf aus dem Bodengrund.
Ich habe akribisch rausgerissen was ich sah. Im Folgejahr kam mehr als je zuvor und langsam richtig kräftig.
Irgendwann ,falls ich jemals Zeit dazu habe und es ich es dann noch kann, soll es wieder ein Teich werden. Nur wie ???
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27973
    • mein Park
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #25 am: 20. September 2016, 11:05:11 »

Bagger und neue Folie?
Gespeichert
Sommer ist Mist.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2354
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #26 am: 20. September 2016, 11:06:35 »

Zum Glück geht es mir nicht allein so - das tröstet etwas ::)
Chemiekeule ist hier ausgeschlossen. Zu viele Tiere.
Bleibt nur Stk um Stk und dranbleiben. Man darf aber stöhnen - soll ja erleichtern und beruhigen :D
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 651
  • NRW, 190m, 7b
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #27 am: 20. September 2016, 11:18:55 »

Bagger und neue Folie?
Eine neue Folie sowieso.
Bagger ist schwierig, bestenfalls so einer in Telefonzellengröße und der käme nur von einer Seite an den Teich......
Drei Seiten sind nicht zugänglich, große alte Cornus, Riesen-Fargesie , Mäuerchen von Farn-Hochbeet ...
Ich habe es ein einer Stelle mal mit Rodespaten versucht. Fast unmöglich und das bei der Fläche ...

@Alle, anderes Thema
Kann man etwas möglichst dauerhaft auf den Rand eines Teichbeckens ( wahrscheinlich PE ) kleben ?
Falls ja, womit ?
« Letzte Änderung: 20. September 2016, 11:49:39 von kpc »
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3911
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #28 am: 20. September 2016, 11:49:19 »

1997 hatten wir unseren Teich geplant und zufällig über VHS einen Kurs gefunden über Teichbau. Es wurde ein kleiner Teich zum Üben gebaut. Uns wurde damals dringend von Schilf am bzw. im Teich abgeraten. Dafür sind wir heute noch dankbar.

Wir hatten dann Miscanthus sinensis am Teichrand gepflanzt. Er hat sich gut vergrößert, aber immer auf der Landseite. Es war eine gute Entscheidung.

Apropos Bagger: Es gibt kleine Bagger, die für Verlegung von Wasserrohren in Gärten genutzt werden. Als bei uns das Abwasser auf dem Grundstück verlegt wurde, hat die Sanitärfirma so einen benutzt. Beim Findling ist er zwar fast umgekippt, aber eben nur fast. Der Bagger schafft eben nur so 4-5 Zentner. Aber er ist eben sehr klein und hat bestimmt nur die "Telefonzellen"-Größe, die Du brauchst.

Gespeichert

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1464
  • Ruhrpott
Re: Teich - wie Schilf entfernen?
« Antwort #29 am: 20. September 2016, 13:15:37 »

@Alle, anderes Thema
Kann man etwas möglichst dauerhaft auf den Rand eines Teichbeckens ( wahrscheinlich PE ) kleben ?
Falls ja, womit ?

mit tangit haben wir die rohranschluesse an den filtertonnen geklebt, wasserdicht.  :)
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de